Freitag, 8. Februar 2013

Ich habe geK(a)K(a)-t..!

The life... inside of my shopping-bag


= geKleiderKreiselt... und das zum ersten Mal. 
Das wiederum ist auch schon eine Weile her, denn ich war ebenfalls K(a)-K(a) = krank :-(

Mein Nagellack-Einkauf der etwas anderen Art kam also schon vor einiger Zeit bei mir an:

billige Schätzchen

Ich hatte Kleiderkreisel bis dato komplett ignoriert: 
einmal hatte ich mich unmotiviert bei wikipedia (ähm, ja.....) darüber erkundigt, was das überhaupt sei und dann für inkompatibel zu mir und meiner Einstellung zu Kostbarkeiten der Mode-Welt befunden.. ich meine: getragene Klamotten? Das ist, als seien sie fremdgegangen. Sie sollen mir gehören und NUR mir allein und das von Anfang an: ich sag nur "meins!".

Als ich aber im Zuge der Aktion "Suche nach dem allerschönsten türkisen Nagellack dieser Erde" im Internet googelte, entdeckte ich die Qualitäten dieses kleinen Services mit dem Hang zu Wortneuschöpfungen (ich meine: was für ein Neologismus ist denn das Verb "erkreiseln" bitte sehr?!)...
NAGELLACK. Neuer Nagellack, alter Nagellack, Lack aus längst vergangenen Kollektionen, Dekaden und sogar LIMITED EDITIONS.


die Herzchen im roten Glitzer-Überlack warten nur auf den Valentinstag <3

Ich habe von einigen süßen Mädels also Lacke gekauft, die sie nicht mehr wollten, ich allerdings schon.
Ich kann von Glück sagen,
daß es einige Jungs gibt, die den Geschmack ihrer Freundin so gar nicht kennen
  • ANNY Lack "upper east side chick
wohltätige Mädchen, die angesichts einer stark nachgefragten Limited Edition wohlweislich mehrere Exemplare kaufen und dann übers Netz weitergeben
und wohl auch einfach "zu viel Nagellack für meine Schränke"-Besitzerinnen, die sich ein bißchen Luft machen wollen (im Schrank)
  • essence "The world's coolest" aus der Surfer Babe LE.

Die Mädels waren alle ausnahmslos nett und zuvorkommend und ich bin froh und zufrieden: 
denn einige der Lacke gibt es so nicht mehr und sie waren trotzdem billig (keine Verkäuferin hat versucht, mich für meine Liebe zu einem seit Jahren ausverkauften Drogerie-Lack über den Tisch zu ziehen), andere gibt es im Standardsortiment bei douglas und ich hab sie inklusive Versand um einiges billiger als im Laden bekommen (um den anny Lack schleiche ich seit Jahren rum, aber erst mit dem 50% KK-Rabatt habe ich ihn mir geleistet^^).




Insgesamt bin ich von meiner neuen "Einkaufs-Erfahrung" wirklich positiv überrascht und überlege angesichts dieser mir ungeahnten Möglichkeiten TATSÄCHLICH, mal nicht ganz so geliebten Lack auszusortieren (bevor er nach 1x-Benutzung nur einstaubt) - und so Platz für neuen zu machen *yeaaah*. :-D

In diesem Sinne:
ich habe geK(a)K(a)-t - 
und das wohl nicht zum letzten Mal!




Kommentare:

  1. Ich hab mich mal in Panik (und wäre etwas geringeres nicht unangemessen? :-P) beim Kleiderkreisel angemeldet... alles nur für Taupe von NYX, als er nicht erhältlich war und es Gerüchte gab, er sei aus dem Sortiment genommen. Da das ein Irrtum war, bin ich in KK Hinsicht noch jungfräulich :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kaufen geht gut, verkaufen ist ein Graus! Bis ich meine Naked Basics 2 losgeworden war, bin ich durch die KK-Mafia gegangen und habe so viele unverschämte Anfragen und Wutanfälle abwehren müßen.. es ist ein Krampf gewesen! Also: shoppen - yeah! Geld machenh - nay! >.<

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...