Freitag, 1. März 2013

Leer, leer, leer (sind alle meine Flaschen)...


The life... in my bathroom


..naja, noch nicht ganz:
aber der Flaschenwald am Badewannenrand lichtet sich! Zusehends! Und schon in den nächsten Tagen werde ich in die Bredouille geraten, kein Shampoo mehr zu haben *iiiiiiks*

d.h. normalerweise: "Oh ja, ich darf wieder ein neues kaufen?!" *hüpf*
...aber die Zeit mit dem "Mach es leer!-"Projekt hat bei mir tatsächlich Spuren hinterlassen, und so denke ich heute eher: "Oh nee, ich muss was aussuchen/besorgen/mich drum kümmern?!"

WAS ist nur mit mir geschehen...
wenn es so weitergeht, werde ich froh sein, wenn ich ganz genügsam mein Haupthaar über einem eiskalten Brunnen mit naturbelassener Kernseife reinigen darf.. reinigen, nicht mal mehr waschen oder pflegen... *oioioi*

alverde: Glanz-Shampoo und Glanz-Spülung

In eine ähnliche Kategorie (was die Naturbelassenheit angeht) fallen die ersten beiden Flaschen-Opfer: Naturkosmetik-Haarpflege von alverde - das "Glanzshampoo" und die "Glanzspülung" für sprödes, glanzloses Haar.
Meine Haare glänzen zwar sehr schön von allein, aber sie sind von Natur aus trocken, deswegen fand ich dieses Produktsparte für sie geeignet.


Inhaltsstoffe Glanzshampoo

Der erste Kontakt zwischen mir und einem Naturkosmetikshampoo (ebenfalls von alverde) lief nicht sehr erfreulich ab, denn als ich es öffnete, dachte ich zuerst nur: 
"...wuihhh, DAS riecht aber streng nach Alkohol, und das soll ich mir jetzt über meine eh schon trockenen Haare kippen?" 
Die rotzähnliche (ähm, GEL-ähnliche) Konsistenz tat dann nichts, um mich zu beruhigen oder zu überzeugen: Massen (im Vergleich zu konventionellen Produkten) an Shampoo waren nötig, um meinen Kopf zu waschen und die Spülung erzeugte (ebenfalls nach einer wahren Materialschlacht) nur schlappe, trockene Locken.
Ich habe mit der Zeit auch noch preisintensivere Marken wie Lavera oder Dr. Hauschka getestet, doch mein Fazit blieb immer: wääääh! 


Inhaltsstoffe Glanzspülung

Ich weiß nicht, was alverde in den letzten Jahren nun geändert hat, aber das diese beiden Fläschchen alle sind, tut mir etwas weh :-( 
Ich bin erst durch die "Glanz-Haarkur" aus der gleichen Serie zu alverdes Naturkosmetik-Haarsortiment zurückgekehrt, um mein Haar nach der Kur nicht gleich wieder mit Silikonen vollzubomben und mache nun regelmäßig einen "Silikonfrei-Tag" für meine Mähne..
  • die Kur finde ich großartig 
  • die beiden dazugehörigen Produkte (Shampoo und Spülung) auch. 
  • meine Haare sind danach glänzend und weich
  • dabei aber viel lockerer als mit allen normalen Shampoos, so als käme ihre normale, unbeschwerte Struktur zum Vorschein.

Wenn ich mir später ein eigenes Segment "Naturkosmetik" erlaube, dann wird es diese Serie von alverde sein. Der olle Alkohol-Gestank hat auch nachgelassen: gut gemacht, alverde :-)


Das zweite Opfer war einer der langlebigsten Bewohner meines Badewannenrands: ungezählte Sommer und Winter hat diese Flasche "Blond-Spülung" von Balea nun schon ins Land gehen sehen, bevor ich sie alle gemacht hab.. und das auch nur, weil ich nun mal keine andere Spülung mehr hatte!


balea: Blond Spülung

Sie war nicht schlecht, sie war nicht gut, sie war so lala.. ich fand ihren Duft weder zu aufdringlich noch ihre Wirkung unterirdisch, ich glaube, ich fand sie einfach.. langweilig. Unspektakulär.


wirklich totaaaaaal alle

Sie enthielt angeblich Farbpigmente, was ich beim Kaufen übersehen hatte: denn sie war nicht lila (gegen einen möglichen Gelbstich) sondern selbst creme-gelb. So wie.. Eierlikör :-D
Ich habe keinerlei Effekt auf meine Haarfarbe bemerken können. Sie war relativ reichhaltig, und da sie so neutral war (vom Duft), habe ich sie öfter mit einer weniger reichhaltigen Spülung vermischt ("Vanille-Spülung" von Garnier): sie fungierte bei mir quasi als Trägersubstanz ^^.

Inhaltsstoffe Blond Spülung

Jetzt ist sie alle und das ist ok so. Ruhe in Frieden.. 

zusammen mit dieser Deodorant-Dose. WUHAAAAAAAAAAAAAAA, schon wieder eine alle!

Rexona: women nutritive

Ich habe von dieser heiligen Sprühmasse nämlich einen Vorrat, der sich langsam dem Ende zuneigt. 
Vor einigen Jahren habe ich dies als mein allerliebstes Deo entdeckt. Ich war schon immer ein Rexona-Adept: mein allererstes Deo war von dem großen R, dann machte ich Ausflüge zu anderen Marken, um dann  dank dieses genialen Duftes wieder zu Rexona zurückzukehren..
und dann DAS. Kurze Zeit nach Einführung des Produkts befand sich an der Stelle, wo sich bei dm mein Deo schön säuberlich aufreihen sollte, nur ein Loch. Nix. Gähnende Leere.
Kurze Zeit später wurde das Schild abmontiert (ok, entfernt, da es nur aus Papier war!). Und ich weiß bis heute nicht, warum.
Also wurde ich tätig und kaufte blitzschnell bei amazon eine Kiste davon, die mir hoffentlich bis zum Sankt-Nimmerleinstag reichen sollte.. aber nein, meine Vorräte gehen zur Neige. Und bei Deo kann man nicht einfach sparen, wenn man es schonen will (nicht, wenn man weiter gesellschaftsfähig bleiben will)...O.o


das waren noch goldene Zeiten: Lieblings-Deo en masse *.*

Und da nun wieder eine Flasche das Zeitliche gesegnet hat, muss ich mich wohl oder übel schon bald auf dunkle Pfade begeben und den Deo-Schwarzmarkt oder so besuchen....*schnief*


WARUM nur musstet ihr von uns gehen??



Kommentare:

  1. Ich mag Rexona Deos auch total, habe aber die Roller!
    Liebe Grüße
    Marion
    http://marionhairmakeup.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Roller mag ich nicht so, obwohl ich es schon probiert hab.. aber Rexona ist eine gute Mischung aus Schutz und Duft, finde ich :-)

      Löschen
  2. Ich nutze z.Z. auch ein Deo von Rexona und finde es toll. Aber dein Vorrat ist/ war aber echt riesig! Da leidet man ja richtig mit. Hast du denn schonmal bei Rexona direkt gefragt, ob eine Chance besteht, dass es wieder ins Sortiment kommt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was hast du denn für eins?

      Danke für das MItgefühl!!!
      Ich hab mich auf der Internetseite umgesehen, um dann festzustellen, daß es dort noch normal gelistet ist...
      direkt NACHDEM ich mal wieder eine Monsterbestellung gemacht habe *ähm ja!*
      Aber im Handel finde ich es nicht! Naja, so hab ich wenigstens wieder für die nächsten Jahre vorgesorgt...Beweisfotos kommen^^

      Löschen
    2. Ich nutze zur Zeit den Deo Stick "Cotton Dry", den hatte ich vor Jahren schon einmal und habe ihn nun wiederentdeckt. Und heute hab ich eine Mail bekommen, dass ich als eine von 3.000 Testerinnen für das Maximum Protection-Deo ausgewählt wurde, juhu! :-)

      Löschen
    3. Das war mein erstes Rexona-Deo...:-)
      Oh, gibt es dann einen "DEO-Test-Post"? ^^

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...