Montag, 15. April 2013

Das unwiderstehliche Karamel-Auge


The life... on my face

Um diesen Beitrag habe ich mich ein bißchen rumgedrückt, weil mir die Fotos auf der Kamera super gefielen, auf meinem (farbschwachen) Bildschirm aber dann nicht mehr so gut auseinander zu halten waren...*blinzel, blinzel*
Und auch jetzt habe ich mir einen schönen, dunklen Abend ausgesucht, um DAS hier zu schreiben und zu bebildern.. 
aber gut: als ich DAS hier ganz neu ausprobierte, war es zumindest tagsüber und es gab sogar ab und zu ein Fitzelchen Sonnenlicht (ist ja zur Zeit dünn gesät in Deutschland *hehe*)...

Das unwiderstehliche Karamel-Auge!!


essence: 3D Lidschatten "irresistible caramel cream 04"


Benutzt habe ich also meinen nigel-nagel-neuen Lidschatten von essence in "Irresistible caramel cream", der in meine mittelgroße Braun-Sammlung eingezogen ist (das Fach ist jetzt aber WIRKLICH auch voll! Neue Brüder und Schwestern darf es so schnell nicht geben.. es sei denn, einer stirbt oder geht anderweitig von uns :-D ).
Er besteht aus einem schönen (eher wie ein kaltes Gold wirkendes) Braun und einem passenden hellen Ton in warmem Sand. 3D ist an dem Lidschatten aber nur das Design, aufgetragen bekommt man kein Blockbuster-Auge ^^.

Et voilà!

das Karamel-Auge *.*
unter der Braue und im Augeninnenwinkel: alverde Warm vanilla 20

auf dem Lid: der helle, goldene Ton

in der Lidfalte und als Lidstrich: der dunkle Braunton

Der braune Ton wirkt aufgetragen für mich eher wie ein kaltes Gold als wie ein ganz warmes Bronze *like*.. nur sagen die Fotos: Sonnenlicht! Deswegen kommt das hier nicht so gut raus (da scheint schon mal die Sonne und "wärmt" dann alle Farben auf ^^)

Ich habe den dunkleren Ton auch als Lidstrichersatz genutzt: denn das trage ich lieber als "immer Eyeliner&Kajalstrich in Schwarz"... dafür bin ich nicht so der Typ :-)
Ich habe ihn dafür feucht etwas stärker auf den äußeren Lidrand oben und unten aufgetragen: der feuchte Auftrag macht den Lidschatten metallischer und wärmer, er wechselt also fast die Farbe: das finde ich richtig toll!

Um das besser zu sehen, habe ich vorm Tuschen ein Foto gemacht:
brauner Lidschatten als Lidstrich (ohne Wimperntusche)
Und dabei fiel mir richtig auf, was für einen sichtbaren Unterschied die Wimperntusche doch macht ;-)
links: mit Wimperntusche; rechts: ohne Wimperntusche

Insgesamt haben sich beide Farben super auftragen lassen und auch gut gehalten (jaaaaa, mit meiner neuen Rival de Loop Young "Eyeshadow-Base"): ich finde

Wer bis jetzt gar kein Braun hat, der könnte das kaufen und es reichte (erstmal)!!



Dazu habe ich tagsüber ein Rouge in einem Pfirsichton getragen und hübsche Himbeerlippen von essence: dabei ist mir aufgefallen, daß der Lip Laquer aus der Fantasia LE sich von innen nach aussen auflöst, d.h. am Ende ist zum Rand hin noch was da und innen wird es immer blasser - das sieht etwas seltsam aus ;-)


Ich werde diese Braun-Kombi bestimmt öfter tragen als meine anderen, vernachlässigten, braunen Lidschatten (eure Zeit kommt noch!): denn


Ich liebe Karamel!!





Kommentare:

  1. Ist das schöööön *o* Du inspirierst mich grad wieder ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wirklich? Das Lidschatten-Duo wurde von essence bereits einmal umformuliert, aber.. es ist nach wie vor das liebste meiner besten Schminkfreundin. DER Champagnerton schlechthin ♥

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...