Montag, 1. April 2013

Jelly, Baby ;-)


The life... on my nails


Wie schon einmal angemerkt, sehne auch ich (Winter-Liebhaber) mich mittlerweile nach dem Frühling:
morgens stehe ich immer am Fenster, starre auf die Schneedecke im Garten, seufze tief und frage (jedesmal hoffnungsvoll), was der Wetterbericht denn nun sagt.
Und das hat MEHRERE Gründe!
  1. Ich musste zum ersten Mal mit Photoshop nicht nur "Hautunreinheiten" (öhm) retuschieren, sondern sogar meine NAGELHAUT! --> wenn der Winter so lang dauert, daß ich sagen muss "ich hab ge-photoshop-te Nagelhaut, weil ich das niemandem auf Fotos im Makromodus antun kann!", dann ist es definitiv GENUG!
  2. ich befürchte langsam, daß wir direkt vom Winter in den nächsten Herbst springen, weil der Frühling und Sommer diesmal ausgelassen werden... wenigstens wäre es dann unnötig, Bikini-fit zu werden :-/
  3. meine Frühlings-Make-Ups sehen irgendwie lächerlich aus, wenn hinter meinem Styling in rosé (z.B.) immer noch riesige Schneeverwehungen liegen

Und genau so erging es mir mit dieser rosa Maniküre: ich dachte, ich trotze mal dem Winter, der Frühling kommt dann schon...
das war am Dienstag :-(

Protagonisten: p2 Ridgefiller, essence Jelly-Lack in rosa, essence Glitter-Topper

Wie hier schon angekündigt, zeige ich aber trotzdem die Ergebnisse meines ersten Versuchs eines Jelly-Sandwichs auf den Nägeln!! *yeah*
(Jetzt bitte Sonne, Apfelbaumblüten und warme Luft vorstellen)

Ich hab mir - nach sorgfältiger Vorauswahl - einen uralten Lack von essence ausgesucht, den ich bisher echt doof (weil ums Verrecken nicht deckend) fand. Hier machte er sich aber ausgezeichnet: eine positive Überraschung!
Den Jelly-Sandwich-Nails Look hatte ich mal im Internet entdeckt und habe *HIER* eine schöne Anleitung gefunden: 

benötigt werden ja nur 
  • ein Jelly-Lack (= durchscheinend wie Wackelpudding) (essence: Jelly Baby "Bubblegum 02")
  • und ein dazu passender Glitzerlack (essence: Hugs&Kisses Glitter Topper "Dreams for Sale 02")
die dann übereinander geschichtet werden.



So sahen meine Nägel aus, als sie nur "Jelly" waren und noch kein "Sandwich"^^: (Unterlack und zwei Schichten Jelly-Lack)



Et voilà!

Jelly-Sandwich-Nails

1 Schicht Unterlack, 2 Schichten Jelly-Lack, 1 Schicht Glitzerlack, 1 Schicht Jelly-Lack + Schnelltrockner

Irgendwie erinnert mich diese Maniküre an DAS hier:
an ein *mjam* Törtchen mit rosa Haube und Zuckerdekor <3



Na dann,
 let's get jelly, baby!





Kommentare:

  1. ui, das gefällt mir seeeeehr :)

    AntwortenLöschen
  2. Du bist noch sehr optimistisch mit den Jahreszeiten. Ich bin mir sicher, dass wir gleich von einem Winter in den nächsten kommen.
    Aber zumindest können die Nägel die Laune ein bisschen heben. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WAAAS? Mal doch nicht die Endzeit-Katastrophe an die Wand O.o

      Ja, ich dachte mir auch: heitern wir uns mal auf. Frühling auf den Nägeln (und im Gesicht) wenn auch nicht im Garten..^.^

      Löschen
  3. Ich mag deinen Blog :) Den Winter allerdings nicht mehr so sehr...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir ja mittlerweile auch so..... *buhu*

      Löschen
  4. Boah wie fieees zuletzt noch so einen Traum von Törtchen zu zeigen *sabber* :D
    Mir gefallen die Sandwich-Nails so gut! Ich brauche einen Jelly Lack...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D Die Törtchen sind echt fies...lecker!

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...