Donnerstag, 16. Mai 2013

Catrice Fuchsiarama: Ein (Bläschen-)Drama

The life... on my nails

...in drei Akten.

Catrice: Ultimate Nail Laquer Fuchsiarama 

Auftakt oder auch Prélude:

in die Fänge ging mir dieser Lack (oder ging ich ihm in die Fänge?!) beim Riesen-dm-Einkauf vor einigen Wochen, wo mich die Kosmetikindustrie mit tausenden Aufstellern umwehte.. und auch nur, weil ich armes (blindes) Kind nicht erkannte, daß der Lack im Standardsortiment ist *buhu*
Mein LE-Schalter wurde umgelegt und ich dachte: 
"..ein gedecktes Pink für den Frühling? Jaaaaaaa!"
So weit, so gut :-)

Catrice: Fuchsiarama im Tageslicht
1. Akt

Nicht ganz unglücklich über meinen (Fehl-)Kauf beschloss ich, diese Woche meine Himbeer-Lippen mit Himbeer-Nägeln zu ergänzen und suchte mir dafür diesen neuen Kandidaten aus.
  • Erste miese Überraschung: Der Pinsel! 
Das Internet hat in den letzten Wochen bestimmt schon genug Beschwerden darüber hochgewürgt, aber wie konnte mich das bei dem "Mint me up" nicht stören??
Diese schief abgeschnittene, krumme Ding sorgt auf einer Seite für einen schönen, runden Rand und auf der anderen.. für eine schiefe Spitze, ähnlich einer Landzunge an der Nagelhaut
Na gut. Wir sind ja Profis *haha*
  • Die Konsistenz:
dick, dicker.. *blobb* Ich war nicht in der Lage, eine dünne Schicht zu lackieren. Dafür aber - schöne Überraschung - deckte dieses verdammte Pink in einer Schicht, und zwar richtig! Ich hockte also da und überlegt, daß so zu lassen..
doch die Gewohnheit sagte was anderes. Da das Gematsche auf meinem Nagel echt dick war, ließ ich das Ganze erstmal 30 min antrocknen. 
Dann die zweite Schicht.. und siehe da: Bläschen! Richtig dicke, fiese Blubberblasen lava-artigen Ausmaßes. Es hatte sich schon bei der ersten Schicht abgezeichnet und wenn es selbst dann so kommt.. wie soll ich das dann verhindern??

Bläschen am Zeigefinger
2. Akt:

Da saß ich nun mit meinen Bubble-Tea-Nägeln und wartete ab, bis die Spachtelmasse sich anschickte, zu trocknen, um das Ganze mit etwas "Good to go" zu kaschieren/verbessern?? 

Doch es kam anders.. nach ca. 30 min musste ich los, hatte aber den Überlack immer noch nicht aufgetragen: offen gestanden, ich hatte ihn schlichtweg vergessen. Und nu?
So in die Jeans fassen, Hosenbund hochziehen und Reißverschluss schließen? Der Tod eines jeden, frischen Nagellacks, wie alle gelackten Mädels wissen. Aber es half nix. Ich teste vorsichtig den kleinen Fingernagel: ok. Hose *aaaargh*.. immer noch ok!! O.o
Chucks anziehen.....*neeeeeeeeeeeeein* und: tadaaaa! Immer noch keine Kratzer, Dellen oder aufgeweichte Stellen, die sich vom Nagel schälen.

Hatte ich im dm den ersten, selbsttrocknenden Lack erlegt?? Ich war gelinde gesagt überrascht, besonders angesichts der zwei mörderdicken Schichten, die ich auftragen musste.
Trocknungszeit: top!

direktes Sonnenlicht
3. Akt

Nach einem Tag mit dem "Fuchsiarama" entdeckte ich natürlich kleine Kratzer und auch Abnutzung an den Spitzen, aber das Blubberbläschen-Problem war definitiv besser geworden, als wären sie eingetrocknet oder eingezogen oder so..
Ich fand die Idee, mal keinen schnelltrocknenden Überlack zu tragen, gar nicht mehr so übel und dachte mir so: "Mal kucken, die wie Haltbarkeit von Lacken an SICH ist, ohne essies Hilfe!"
Tja.. die Antwort auf diese Frage kam schnell:

ab ab ab sind alle meine Pinktöne...
so sah meine Hand (und die andere am Zeigefinger auch, wohlgemerkt) nach exakt 45 min Chlorwasser und Schwimmbad aus. Ich konnte den Lack weiter einfach abschälen.. das Phänomen erzeugt also nicht nur mein "Good to go" sondern auch andere Nagellacke..

zu seiner Ehrenrettung muss ich sagen, daß er sich problemlos entfernen lies, es gab keine Materialschlacht an Wattepads, kein langes Gedrücke und Gerubbel und er färbte auch kein bißchen auf die Haut ab: dafür Daumen hoch!

nach einem Tag und ohne Überlack
Seine Farbe ist natürlich auch nicht zu verachten: er ist ein wahres Chamäleon, was unterschiedliche Lichtverhältnisse angeht. Im Dunkeln eher eine pinke Brimbeere (Himbeere+Brombeere), knallt er in der Sonne fast ein bißchen wie eine pinke Koralle.. sehr sommerlich und gar nicht zurückhaltend :-)

 Schatten - Sonnenlicht


Meine Pläne (nachdem der Vorhang gefallen ist) mit ihm sehen so aus, daß ich ihn 

  1. nochmal hauchdünn (so weit das eben geht bei dieser Spachtelmasse) in zwei Schichten auftragen werde und dann mit Überlack toppen.
  2. Außerdem werde ich nochmal die Variante: mit einer ordentlichen Schicht (deckend) testen, ohne Überlack,

und dann mal kucken, was sich besser macht..

mit dem Drama Fuchsiarama





Kommentare:

  1. Das ist ja alles echt ärgerlich. Ich glaube das mit der Pinselform hätte vor 2 Jahren auch noch keinen groß gestört, aber jetzt machen ja quasi alle Firmen eher dicke Pinsel und gerade Catrice hat sich ja leider in dem Punkt zurückentwickelt. So richtig kann man nicht verstehen warum die jetzt so grottig geschnitten sind. Vielleicht waren die neuen Fläschchen zu teuer und es musste am Pinsel gespart werden?
    Ich drück dir für neue Experimente mit Fuchsiarama die Daumen. Vielleicht hatte er auch einfach nur nen schlechten Tag ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieb von dir :-)
      Diese neuen dicken Pinsel sind voll in geworden dabei haben wir jahrelang doch alle mit dünnen Pinseln gemalt und waren zufrieden?
      Die neuen Essie Pinsel finde ich noch ok aber der Rest der baggage...^.^
      Heute scheint er einen besseren Tag zu haben: neue Technik - noch keine Bläschen :-)

      Löschen
  2. Vielen Dank für deinen Kommentar, dein Bericht ist wirklich interessant! Bei mir ist die Konsistenz völlig normal und er wirft auch keine Bläschen, aber du hast völlig recht, bei der Haltbarkeit haben wir wirklich die gleichen Erlebnisse gehabt! Mein Pinsel ist übrigens auch völlig in Ordnung, vorne schön abgerundet, seltsam, dass viele da etwas anderes berichten. Es scheint da doch erhebliche Qualitätsunterschiede zu geben! LG AnnaCatharina von caus4blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok wenn ich so lese daß du gaaaar keine Bläschen hattest und auch die Konsistenz ok war... dann hatte ich vielleicht ein ausgesucht schlechtes Fläschchen erwischt^^
      Muss man jetzt bei Lack wie bei Obst jedes Teilchen einzeln befühlen, bevor man zuschlagen kann...? *o*

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...