Donnerstag, 6. Juni 2013

Never too much

 The life... on my nails


..ist dieser Lack: ich kann einfach nicht genug von ihm kriegen. Deswegen habe ich auch so extrem viele Fotos gemacht. :-) Und.... noch aus einem anderen Grund. 
Aber dazu später.
p2: Color victim "never 2 much" 940
Ich weiß nicht, ob "Never 2 much" erst mit der Umstellung zu p2 ins Sortiment kam, aber ich habe ihn erst in diesem Frühjahr gekauft, nun zum ersten Mal getragen - und somit wieder einem Lack die Ehre erwiesen, der vorher noch neu+unbenutzt in der Warteschlange stand, um auch mal die Welt sehen zu dürfen. ^.^


  • Auftrag (leicht), 
  • Deckkraft (2 Schichten und gut ist's), 
  • Halt (locker 2 Tage) - 

ich bin langsam wirklich beeindruckt von den Nagellacken von p2! Kein super-hässliches Fläschchen, kein zu Tode optimierter Pinsel - und halten tun sie für den kleinen Preis bei mir auch noch mindestens volle 48h (= super!)..
nicht jeder ist halt ne zickige Diva :-D

Was schlecht festzuhalten war, war allerdings seine Farbe zwischen Grün und Blau.
Dieser Umstand hat mich dazu verleitet, viele weitere Fotos zu machen und ein ganzes Arsenal an Möglichkeiten zu erdenken, um seine dunkle, türkise Identität zu zeigen statt eines einfachen, verfälschten BLAUS! Das ist er nämlich nicht.

Zum Farbvergleich sind folgende Kandidaten angetreten:

Kiko: Mint milk - p2: Fresh sister - p2: Never 2 much - p2: Boat trip

  • "Mint milk 389" ist viel heller, grüner und einfach weniger grau.
  • "Fresh sister" ist etwas heller, definitiv grüner, aber er geht vom Grauanteil schon eher in die Richtung von "Never 2 much".
  • "Boat trip" ist ein richtig schönes, eindeutiges BLAU - ohne einen Fitzel Grün.

"Never 2 much" (3.v.l.) gehört eher zu den Kandidaten links als zu seinem blauen Kumpel rechts...

Ich wollte ihn direkt mit "Boat trip" vergleichen, aber auch da sagte meine Kamera: "Das sind Zwillinge, ne? Muss ich mir keine Mühe bei der Unterscheidung machen.."

Flasche vorne: Boat trip - Flasche hinten: Never 2 much
Doch egal wie ich meine Finger auch wendete und drehte, so richtig wollte der Unterschied sich nicht zeigen...
Ich bin grün-blau, kein-einfacher-blauer Schiffsausflug!
Never 2 much: Flasche vorne Mitte
 Am Ende griff ich - schon etwas erschöpft - zu Vergleichsobjekten in BLAU!


Und dann hatte ich endlich meinen Beweis: dieser Lack ist ein wunderbares, dunkles Türkis... Karibik im Dunkeln, vielleicht?
Never 2 much von p2 - Buch von Hueber :-)

Ich geh mir jetzt die Augen reiben:

maybe this was
a little too much!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...