Montag, 12. August 2013

Dm is gone, and so am I :-(

The life... inside of my shopping-bag


Unser dm macht zu. Für volle 4 Wochen. Und auf dem platten Lande bedeutet das: 
  1. in den Rossmann ausweichen (der wird den Umsatz seines Lebens machen, so viele Kunden haben diese menschenleeren Flure schon lange nicht mehr gesehen ^.^), 
  2. in die nächste Metropole fahren oder... 
  3. darben.

Ich dachte mir, ich entscheide mich mal für Option Nummer 3. *iiiiiiiiiiiks*

Fasten. Hungern. Kosmetik-Diäten.

Wollte ich schon immer *jaja*. Wird mir bestimmt gut tun *kopfschüttel*. Oh Gott, wie soll ich das aushalten? *nervöses Junkie-Zittern*


Aber ich KONNTE das doch mal - es gab doch mal eine Zeit in meinem Leben, wo ich NICHT wöchentlich im dm stand und meine Dosis an Konsumrausch abholen musste. Genauso wie es eine Zeit gab ohne Jungs; ohne Schminke; ohne mein geliebtes Knäcke ( = Smartphone). 

Und so wie weibliche Menschen in regelmäßigen Abständen ihre Diätabsichten kundtun, kursiert auch in Blogger-Kreisen der Virus des "ich bin jetzt mal Kosmetik-enthaltsam". Vielleicht WERDEN Mädels deswegen überhaupt erst zu Bloggern. Um sich selbst zu beobachten und beobachten zu lassen. Wie ein Einkaufs-Tagebuch. Doch wer ist der Diätassistent, der das auswertet?

Ich hab also keine Ahnung, was auf mich zukommt und wie ich das machen soll...
mein dm öffnet erst wieder am 10.9.2013 seine Pforten. Quasi am Sommer-Ende. Sommer ist gut. Sommer hilft. Da hab ich auch immer weniger Hunger. Vielleicht auch, was Verschönerungsprodukte betrifft?
Also ab jetzt nicht mehr schminken und einfach nackig rumlaufen? O.o
Ich weiß erstmal nur, daß ich exakt zum Wiedereröffnungstag wieder was kaufen möchte. Vorher nicht. Kein dm. KEINER.

Und zwischendurch kann ich meine Ausfälle, Rückfälle und Tricks-Versuche posten!
Im Junkie-Update - Geschichten aus dem Kosmetik-Rehab (feiner Denglish ^.^)

letzter Einkauf
Vorher war ich natürlich noch mal einkaufen... um mich zu bevorraten. Und ich habe eine Checkliste erstellt, um herauszufinden, ob es mir in nächster Zeit an nix mangeln wird.

  1. Keine essie-Kollektion in den Startlöchern, die ich sehnlichst erwarte? check
  2. Genug Grundausstattung vorhanden, um über die Runden zu kommen? Wattebäusche, Creme, Concealer? check
  3. Vor der Sortimentsumstellung von essence genug "Peel off Base coat" gesichert? najaaa.. aber check
  4. Genug Schnelltrocknerüberlack vorrätig? *wuaaah* check!
  5. Countdown auf dem Handy eingestellt? offen
  6. Belohnung überlegt? offen
alles da!

In der Zwischenzeit werde ich mir was ausdenken... ein schönes Thema für jede Woche, zum Beispiel.
Mir fallen da spontan
  • die 39 Beiträge in den Entwürfen ein.
  • Die gefühlt 20 lackierten - fotografierten - unveröffentlichten Nagellackfarben.
  • Der Plan, meine Seite aufzuräumen.
  • Und mein Kontostand, natürlich :-D

Wat sacht ihr? Gibt es da draußen schone Diät-Erfahrene? Will jemand seine Geschichte mit mir teilen?

Dm, bye bye...







Kommentare:

  1. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du es ohne große Entzugserscheinungen überlebst.
    An Beiträgen für deinen Blog scheint es ja nicht zu fehlen. ;D Ansonsten ist das vielleicht die perfekte Zeit dich mit Nailarts abzulenken? :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ich erwische mich schon HEUTE dabei, wie ich nach Auswegen und Hintertüren suche ^^
      Jaaaaaaaaaaa, mal sehen, was ich so alles anstellen werde. Bin in 4 Wochen ein anderer Mensch *hehe*

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ohhhhhhh danke! Ich komme dann immer zu euch kucken, wenn ich Einkaufsluft verspüren will!
      :-*

      Löschen
  3. is ja süß :)
    bei mir war das so: ich hab vor nem jahr ca ebay-china entdeckt und *whaaat?!* da is ja alles so billig und wundervoll?! also shoppen, was das zeug hält... irgendwann hab ich dann meinem sparschwein zuliebe aber beschlossen, dass ich nur noch 1 teil pro monat kaufen darf. waah :( war erstmal komisch & blöde, aber andererseits hab ich mir meine käufe dann immer gaaanz genau überlegt und wochenlang drüber nachgedacht, was ich mir wohl nächsten monat kauf... dadurch sind ganz viele sachen bei näherem überlegen eh uninteressant geworden, die ich ansonsten spontan bestimmt einfach mal genommen hätte.
    fazit: nur positiv, so ne konsum-diät! ;)
    gruß, simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, daß du deine Geschichte mitteilst!
      Das macht mir Hoffnungen, daß das Ganze am Ende wirklich nur gut sein kann!
      Hach Mensch im Internet kann ich mich auch fast noch weniger gut zurückhalten als in echt..

      Aber bis ich so diszipliniert bin wie du, muss ich bestimmt erst noch jeden Tag eine neue Ablenkung für mich finden. D.h. mehr Lesestoff für euch :-D

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...