Montag, 26. August 2013

Junkie-Update 2: Geschichten aus der Anstalt

The life... in front of my eyes


Oder ich könnte auch sagen: das Leben ohne meine Einkaufstasche :-(

Wir befinden uns in Phase 2. Wir, das sind: 

  • mein Freund, 
  • diese (treuen) Blogleser und
  • ich, ich selbst und mein Shopping-Gen (wer hat mir das nur vererbt...) 

Wo stehen wir? 

Entgiftungsphase:
Erst beim wirklich interessierten Patienten ist (...) Entgiftung erfolgversprechend. Diese dauert ungefähr zwei Wochen und ist für den Kranken sehr unangenehm. 

  • Zwei Wochen, das kommt hin: seit genau 2 Wochen lebe ich abstinent von dm-Tütchen, von dem die Sinne vernebelnden Anblick von Kosmetik-Theken und dem süßen Duft von Lippenstift-Testern...*mhhhhh*

Er hat Angst,
ist unruhig 
und verspürt ein unbeherrschbares Verlangen nach der Droge. 

  • Najaaaa komm, sooo schlimm ist es nun auch nicht *hihi*. Ich verspüre schon ein leichtes Ziehen in meiner Maushand, wenn ich über Onlineshops schwenke, kann aber ruhig schlafen ;-)

Zur Behandlung gehören medikamentöse Milderung der Entzugssymptome, 
Gruppentherapie, 
Bewegungstherapie, 
autogenes Training 
und Teilnahme an Selbsthilfegruppen. 

  • Gruppentherapie? (check) Meine Freundin wollte mich zu Yves Rocher entführen, kam dann aber stattdessen lieber zu mir nach Haus, wo wir uns höchstens an selbstgemachten Backwaren vergehen konnten. SEHR lieb von ihr ^.^
  • Bewegungstherapie könnte man echt mal in Angriff nehmen... DAY 3 wartet noch auf mich *.+

In der Regel wird die medikamentöse Unterstützung bewusst knapp gehalten, damit sich die Sucht nicht von einem Suchtmittel zum nächsten verschiebt.

Medikamente? Alternative Suchtmittel? 
Bis jetzt konnte ich mich (nach der Bücherschwemme) gut zurückhalten und habe nichts anderes gekauft: auch kein Essen :-)
Aber ich habe eine (Drogen-)Lieferung von außen erhalten! Zählt das denn als Rückfall - Geschenke?



Mein lieber Freund liest den Blog auch ab und zu mal, hört sich aber hauptsächlich äußerst geduldig mein minutenlanges Gejammere über krümelnde Lidschatten und ausverkaufte Kiko-Paletten an: und geht dann still und leise in den kleinen Kiko bei ihm um die Ecke, um für mich die letzte Palette ihrere Art von einer Verkäuferin hinter den Testern herausfischen zu lassen :-D

....ich habe mich schon lange nicht mehr SOOO sehr über Schminke gefreut! Etwas geschenkt zu bekommen, ist nicht nur viel besser, als es selbst zu kaufen - etwas zu bekommen, nachdem ich meinen Wunsch so lange abgewägt hatte, potenzierte mein Vergnügen nochmal um einiges ;-) 
"Auswählen und abwägen hilft!" Sollte ich Alles-Käufer mir öfter überlegen...^.^



***

Außerdem habe ich mich wieder gut abgelenkt:

ich habe eine sommerliche Woche auf dem Blog ausgerufen und 

  • mich an Augen-Makeup-Vorlagen von anderen Blogger-Mädels versucht (1 & 2)
  • leckere Eistee-Rezepte verbreitet und (*klick*)
  • Nagellacke in Türkis und Glitzer & mit Stickern aufgetragen (1 & 2).


Außerdem habe ich gebacken 
Johannisbeer-Muffins mit Baiserhaube und Eistee :-)

war mit Freunden essen
passt der Drink nicht perfekt zu meinen Nägeln?!

und befinde mich allgemein wohl tatsächlich auf dem Weg der Besserung: ich hab Sachen verkauft. Auf dem Flohmarkt. FREIWILLIG!



Und unter den Sachen befand sich auch..... Nagellack *aaaaaaaah*. Ich muss nicht ganz bei Trost gewesen sein... auch wenn das Gefühl, Geld zu bekommen statt Geld für Schminke hinzublättern ganz passabel war :-D


So stay tuned... 
for more pain and suffering *hehe*






Kommentare:

  1. Schön, dass du sich so wacker hältst :D Und das Geschenk ist natürlich toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa, ich hatte ja leider nicht so tolle Lidschatten wie du zum Ersetzen...
      und danke:) Nicht mehr laaaange *harhar*

      Löschen
  2. Da kannst du dich wirklich glücklich schätzen, dass dein Freund dir diesen Wunsch doch noch erfüllt hat!! Freu mich riesig für dich!^^
    Ich glaub du schaffst den Entzug. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wIE LIEB!!!!! <3
      Ja, er ist zu gut für diese Welt :-D

      Und vielleicht schaffe ich es ja echt: noch zwei Wochen (ohne Rückfälle)...

      Löschen
    2. Falls dir und ihm mal sehr langweilig ist(oder du Ablenkung von der Versuchung brauchst) kannst du dich ja mal von ihm schminken lassen!! ;D Wenn er den Blog liest, hat er sicher schon einiges gelernt. Und so ein "my boyfriend does my make-up" funktioniert sicher auch als Eintrag sehr gut.

      Fällt mir nur gerade so ein. ;D

      Löschen
    3. So eine Idee liegt tatsächlich in den Entwürfen! Beim ersten Anfragen allerdings klang er nicht so begeistert, aber ich werde ihn schon noch motivieren, so mit "schmink mich, wie du es gerne hättest!"
      *hihi*

      Löschen
  3. Du bist ja schon fast fies: Andere anfixen ;)
    Dein Freund ist aber echt lieb! Ich weiß nicht, ob meiner das gemacht hätte...andererseits hat er sich am WE ganz geduldig meinen Monolog über NK und KK angehört und sich sogar beteiligt^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Männer sind erstaunlich robust, oder? Ich schlafe immer sofort ein wenn er mir was Technisches erklären will und simuliere nicht mal Interesse :-) Und er versucht immer ganz angestrengt, alles Neue zu verstehen..
      sie sind besser als ihr Ruf <3

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...