Samstag, 21. September 2013

Sylvan elf

The life.... in front of my eyes


In einer anderen Zeit...
waren zwei Mädchen sehr eng befreundet, so eng, daß sie beste Freundinnen waren. Sie teilten die gleichen Träume von Elfen im Wald und Feen, die über Blüten schwebten...

***
alle Bildrechte by MISSF

Als es noch Sommer war.....
lud mich eine Freundin zu sich nach Hause ein, um mich zu verwandeln. Wir hatten uns sehr lange nicht mehr getroffen und so war ich nicht nur wegen des anstehenden Fotoshootings aufgeregt sondern vor allem, weil wir uns wiedersehen würden!

Als sie ihre Utensilien neben mir ausbreitete, fing ich an zu schwitzen... dabei sollte gerade auf dieser nackten Haut gleich ein fantasievolles MakeUp entstehen, was die Vorstellungen meiner Freundin umsetzte! Sie hatte einige Ideen im Kopf und auch gleich zwei unterschiedliche Looks vorbereitet. Ich war einfach nur gespannt!

da kam noch mehr....
Als sie mir die künstlichen Wimpern zeigte, war ich begeistert: ich hatte es noch nie geschafft, solche Dinger selbst anzukleben und sehr froh, daß ich nun doch mal sehen würde, wie Wimpern und Federn an mir wirken würden. 

Es dauerte gar nicht lange, bis ich fertig war: ich erkannte mir zwar nicht mehr wieder, war aber z.B. total überrascht, wie gut sie meine Haare in den Griff bekommen hatte: die meisten brauchen dafür Tonnen an Haarklemmen, Spray und viel Gefluche *hehe*. Und das Ankleben der Wimpern war nach ein bißchen Brennen auch problemlos vonstatten gegangen.. ich hatte mehr beim Bemalen des inneren Augenlids geheult. ;-)


Und kaum war ich fertig gestylt und stapfte in meinem Nachthemd-ähnlichen, weißen Kleid neben ihr in den Wald, fing ich wieder an zu schwitzen.....
Ihre professionelle Kamera im Anschlag, stand sie 10m von mir entfernt, legte an und fragte: "Fühlst du dich frei?"
Ich dachte kurz panisch: "Nein!", weil mir dämmerte, daß ich das hier für sie richtig GUT machen wollte, um ihre Vorstellungen umzusetzen... sowas nennt man wohl Erwartungsdruck. *.*


Aber ich drehte mich einfach hin und her, versteckte mich hinter Blättern und legte mich lang ins Gras. Die Sonne hatte einen guten Moment und schien total warm. Nach einem Blick auf einige Bilder wurde ich sicherer und war erstaunt, wie wenig man ihnen anmerkte, daß wir uns direkt neben einer Straße befanden...!




Am Ende kletterte ich sogar auf einen kleinen Baum, dem ich wünschte, daß seine morschen Äste nicht unter mir zusammenkrachten und hing in einer seltsamen Position fest, die durch die Kamera aber anscheinend ansprechend aussah... :-D


Nach einem kurzen Kleiderwechsel bekam ich auch noch einmal anderes Makeup und ganz tolle, neue Wimpern, die diesmal aus Federn waren. Sie fühlten sich total schwer an, sahen aber toll aus: ganz besonders, eben :-)



Ein paar Utensilien wie Eicheln, große Blätter oder Farne in die Hand zu nehmen, hat mir definitiv geholfen..




Zum Abschluss: mein Lieblingsbild aus der ganzen Serie...


......oder, nein - in Wirklichkeit ist es DAS hier! <3
ganz privat

Für ihre professionellen Arbeiten und auch alle weiteren Fotos dieses und noch vieler anderer Projekte, besucht bitte die Seite meiner Freundin auf MISSF *klick*. 

Ich hab danach auch total viel Lust auf eigene Fabelwesen-Fotoshootings bekommen und schon einige Ideen im Kopf: und was würdet ihr gerne mal sein?

In a fairy tale





Kommentare:

  1. Ich kann mir deine Aufregung gut vorstellen! ^^ War selbst nie bei einem Fotoshooting und wüsste gar nicht wohin mit mir, wenn ich an deiner Stelle gewesen wäre.
    Mir persönlich gefällt der erste Look am besten. So leicht und wirklich elfenaft. Die Linien bei Nummer 2 lenken mir zu sehr vom Fotomodell ab. ;)
    Dafür finde ich aber die Federwimpern toll.

    Wenn ich mir ein Wunsch-Shooting arrangieren könnte, würde ich gerne Szenen oder Figuren aus meinen Lieblingsfilmen nachstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...wohin mit den Händen? dachte ich auch ständig ^^
      Schön, daß es dir überhaupt gefällt. Ich finde auch die helle Belichtung der Bearbeitung passt super zu dem ersten Look. Aber die Federwimpern waren schon woaaah cool :-)

      Das mit den Szenen aus einem Film (oder auch Buch) ist eine wirklich kreative Idee!

      Löschen
  2. ohh wooooow! du siehst ja echt total anders aus, hätte dich auf den ersten blick niemals erkannt :)
    finde die haare auch sehr super - zwar für den alltag a bisssssssl too much ;) aber so in abgeschwächter form gefällt mir das auftoupierte, verwuschelte schon ziemlich gut an dir! :)
    schöne erfahrung, kann ich mir vorstellen!
    liebe grüße, simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mich auch nicht!! ^.^
      Die Frisur war schon cool, alleine kriege ich das nicht so gut hin, aber so eine tolle Tolle gefällt mir auch...;-)

      Ja, die Erfahrung sollten wir alle mal machen :-D
      Danke für die lieben Grüße!

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...