Dienstag, 15. Oktober 2013

Before sunrise, I was lovesome and seductive

The life... on my nails


Der etwas kryptische, aber doch sehr zutreffende Titel beschreibt, was ich in letzter Zeit getrieben habe: ich habe lackiert, getestet und verglichen. Und um nicht gleich wieder Massen an Lesern zu verlieren, die das gefühlt 150.000 Foto des neuen p2 Nagellacks mit dem hübschen Namen "Before sunrise" sehen und gelangweilt wegnicken, habe ich ein Titelbild gewählt, was dieser Experimentierlust Rechnung trägt......



Ich wollte den Lack gar nicht. Ehrlich. Ich stand sogar mit meiner Freundin im dm vor dem Regal, sie sagte: 
"Oh kuck mal, der ist ja toll..!" 
und ich entgegnete nur etwas gelangweilt: 
"Jaaaaaaaa, das ist doch der, den alle so toll finden... hab schon Instagrambilder gesehen... war nicht so super.."

Aber die Internetgehirnwäsche hat mal wieder ganze Arbeit geleistet. Oder - nein! Die viel bessere Erklärung ist, das meine Freundin einen besseren Riecher für tolle Farben hat als ich :-)

links und rechts: geliehen, mittig: MEINS! <3

Auch schon genau so geschehen bei den Sandlacken von p2, wie ich nun feststellen musste... denn an genau DIE hat mich mein neuer Lack erinnert! Da ich diese aber selbst nicht besitze, habe ich sie mir von meiner Freundin für genau diesen Versuch ausgeliehen *Nagellack-Kooperation ahoi!*

Ich konnte mir nämlich einfach nicht helfen: beim Anblick meiner neuen Nuance kam mir immer wieder nur eins in den Sinn:
"War da nicht mal was, p2??"
Nämlich die p2 Sand Style Polish "030 Seductive" & "020 Lovesome"

Nebeneinander aufgereiht offenbaren sich die Ähnlichkeiten: auch wenn es zuerst rechts und links nur nach Glitzer aussieht...

so kommen bei näherer Betrachtung doch die jeweiligen Grundfarben heraus: ein dunkles Pink-Rot bei "Lovesome" und ein schönes Lila-Bordeaux bei "Seductive".



Je nachdem, wie ich mein neues Schätzchen nun wende, ähnelt er mal mehr dem einen, dann wieder dem anderen Sand-Lack.



Mein Plan steht also fest: herausfinden, ob p2 sich bei der Kreation seiner neuen Nuance "Before Sunrise"  nicht vielleicht vom eigenen, bestehenden Sortiment hat inspirieren lassen :-P
Oh ja, das sind Fragen, die die Welt bewegen....*harhar*

***

Der Hauptdarsteller diese Szenarios prangt in der Mitte auf dem Mittelfinger: links auf dem Zeigefinger habe ich den pinken "Lovesome" aufgetragen und rechts auf dem Ringfinger den lila "Seductive"

mit Blitz
Alle Lacke trage ich über peel-off Basecoat (essence) in nur einer Schicht: und alle decken bereits da sehr schön. Doch es offenbaren sich auch die Tücken des neuen "Before Sunrise".

Die für Metallic-Lacke so typische Streifenbildung hält sich im Rahmen, er zeigt aber ALLES, was unter ihm liegt: sprich, die Nagelstruktur. Mein Nagel ist trotz Unterlack anscheinend nicht perfekt genug: an der Spitze des Mittelfingers ist gut eine "Stufe" zu erkennen, wo er sich abgepellt (tolles Wort!) hatte.

links: Sonnenlicht, rechts: Tageslicht


Farblich ist nach einer Schicht von einem "Äquivalent in Sand" nicht zu sprechen: "Lovesome" ist zu pink, "Seductive" zu lila.

Aaaaaaber, ich hatte da ja noch was vorbereitet :-D

Über den Sandlacken habe ich dann noch eine Schicht der jeweils anderen Farbe aufgetragen, d.h. am Ringfinger eine Schicht Pink (über Lila) und am Zeigefinger eine Schicht Lila (über Pink): ich wollte so gemischte Farben erhalten um vielleicht eine größere Ähnlichkeit zum "Before Sunrise" in der Mitte zu erzielen.


Das hat auch ganz gut geklappt! Lila+Pink kam dem Farbton schon ziemlich nahe (hier: der Ringfinger)...


und um es noch ähnlicher zu machen, habe ich über alle Finger den gleichen Überlack gepinselt: "Good to go" (frisch selbst verdünnt^^).


Naaaa, wäre das nicht ein schöner Effektnagel-Lack für den Ringfinger? Mit glättendem Topcoat stört mich auch die rauhe Oberfläche nicht mehr so sehr...

***

Sooo, und ein paar Einzelfotos vom "Before Sunrise" muss es natürlich auch noch geben, damit er sich nicht nur als Versuchskaninchen fühlt :-)



Seine Farbe ist für mich ein ziemlich eindeutiges Bordeauxrot. Besonders an ihm ist, daß er schon in einer Schicht wirklich ausreichend deckt und auch eine zweite Schicht nichts am Farbergebnis ändert (hier: am Zeigefinger). Die Haltbarkeit ist bis jetzt (einmal Badewanne hat er schon überstanden) auch in Ordnung.

Und passt er nicht toll zu den herbstlich eingefärbten Blättern? *.*


Mein kleines Experiment hat mir gezeigt, daß mich mein Farbgedächtnis nicht getäuscht hat:
beide Kombinationen ähneln dem Hauptakteur "Before Sunrise", wobei Pink über Lila (erst "Seductive", dann "Lovesome") auf dem Ringfinger heller, roter und somit ähnlicher ist als Lila über Pink (erst "Lovesome", dann "Seductive") auf dem Zeigefinger.  



Und nun? Jetzt wird mir klar, wie toll die Sandlacke von p2 an sich sind und wie GUT sie doch zu meinem bordeauxroten Neuling hier passen würden... als wäre ein neuer Lack (mal wieder) nicht genug. O.o

Sie sind aber auch einfach
zu verführerisch und reizend






Kommentare:

  1. Tolle Idee die beiden Sandlacke zu mixen ;) Und grade Lila über Pink passt total gut zu meinem neuen Liebling ;))) Sehr schön für nen Akzentnagel!
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Ich finde das auch und mir fallen gleich wieder tolle neue Kombinationsmöglichkeiten für Ombré und Gradient-Designs ein....^^

      Löschen
  2. Before Sunrise ist wunderschön und die Kombis gefallen mir auch sehr :). LG, Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanx <3
      Bei mir Lack, bei dir wunderschöne AMUs!

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...