Freitag, 25. Oktober 2013

Easy creepy (doll)

The life... on my face


Janina von Wish to be a Mermaid macht ihre erste Halloween-Parade: und ich bin dabei. Muhahaha *schauriges Lachen*

Ich lehne mich gleich richtig weit aus dem Fenster und präsentiere ein ganz einfaches Halloween-Makeup, was sich
a) wirklich leicht nachmachen läßt und
b) für das man wenig Utensilien und Schminkkram braucht.



Ich bewundere auf Blogs und youtube natürlich auch immer die fantasievollen und kunstvollen Gebilde, die manche Künstlerin zaubert.. aber selber machen? Mir die Augenbrauen abkleben? Stundenlang dafür vorm Spiegel stehen?? 
Ich gebe es zu, für diese Verwandlungen fehlt es mir oft einfach an (Theater-) Schminke: eine leichte Variante einer gruseligen Puppe habe ich dann aber doch mal gefunden...

und hier ist sie!



Benötigt werden:
  • Foundation/Puder/Concealer
  • Eyeshadowbase
  • hellblauer Lidschatten
  • Volumen-Mascara
  • pinkes Rouge
  • schwarzen, wasserfesten Eyeliner oder Kajal
  • roten Lippenstift oder rotes Lipgloss


***
Die Vorbereitung:
  • eine helle, eher pudrige Foundation für den Porzellan-Puppen-Teint auftragen
oder
  • den Lieblingsconcealer auf Rötungen, Augenschatten und Unregelmäßigkeiten auftragen (wer keine Grundierung tragen möchte/hat)
  • mit Puder fixieren

  • Eyeshadowbase auf das Oberlid geben



Die Augen:
  • hellblauen Lidschatten bis fast hoch unter die Braue auftragen

  • mit schwarzem Kajal/Eyeliner eine hauchdünne Linie am Oberlid ziehen, um den Wimpernkranz optisch zu verdichten 

  • mit viel schwarzer Volumen-Mascara Puppenaugen tuschen, dabei obere und untere Wimpern stark übertrieben betonen
  • wer begabt ist, kann am Oberlid stattdessen auch falsche Wimpern ankleben.. 

  • mit schwarzem Kajal/Eyeliner ein paar untere Wimpern optisch verlängern, indem einfach ein paar schwarze Striche unter das Auge gesetzt werden 

Der Abschluss:
  • pinkes Rouge auf den höchsten Punkt der Wangen kreisförmig auftragen und so Apfelbäckchen kreieren

  • mit schwarzem Kajal/Eyeliner (hier hält wasserfester besser) je eine Linie von Mundwinkel zum Ohr ziehen und Nähte aufstricheln :-) 


  • mit etwas Concealer/Makeup/Camouflage die äußeren Lippenränder an den Hautton angleichen


  • nur in der Mitte der Lippen einen Herzchenmund aufmalen: mit rotem Lippenstift und Gloss oder nur mit rotem Glitzergloss 

Et voilà!



Jetzt noch eine mädchenhafte Frisur machen....



und unschuldig kucken ^.^



 "Hmm, who should I k*** next??"


Dazu passen gut Spitze, Totenkopfschmuck, Bloody Nails und....



der passende Soundtrack *harhar*






Und wie erschreckt ihr andere dieses Halloween so? 






Kommentare:

  1. Du bist heute aber eine süße, gruselige Puppe :))
    das vorletzte bild ist echt gruselig ;) und gefällt mir gut...auch mit dem spitzenoberteil und so...
    schön das du mitgemacht hast! :)

    Lieben gruß,Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. achja, welchen roten Nagellack trägst du denn? der ist auch hübsch ;)

      Löschen
    2. Heyhey
      danke, Mission erfüllt, wenn du mich süß&gruselig findest :-)
      Ist nicht soo möder-creepy, aber dafür auch leicht nachzumachen ^^
      Der Lack ist noch von Mittwoch, also Skirting the issue+Leading Lady (essie) aus dem Post "Skirting the lady"...
      :-D

      Löschen
  2. Das sieht echt toll aus :) Endlich mal eine Creepy Doll bei der ich nicht gleich wegrennen will :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie nett, das höre ich gern! Tjaaa, ich dachte auch: lieber nett gruselig als furchtbar und schröcklich ^.^

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...