Montag, 21. Oktober 2013

Plum nails

The life... on my nails


Nach meiner neuentdeckten Vorliebe für Pflaumen-Augen gibt es nun auch noch Pflaume auf die Nägel :-D
Ich muss einfach den tollen p2 Sandstyle Polish mit all seinen Kombinationsmöglichkeiten genießen, solange ich ihn noch habe... (nicht gekauft, nur geliehen, ne?)

p2: Sandstyle polish Lovesome (Pink) &Seductive (Lila)

Nachdem ich rausgefunden habe, was für Farbabstufungen von hellroter Pflaume bis zu dunkler, lila Zwetschge ich mit nur zwei Farben kreieren kann, war mal wieder eine Nageldesign-Idee geboren: leicht, schnell zu machen, effektvoll......
Uuuuuuuuund... MIT Glitzer ^.^


Es gibt eine heute eine
Ombre Maniküre + Gradient-Daumen (wenn das jemand liest, der nicht Beauty-isch spricht...)

Genutzt habe ich nur 2 verschiedene Farben: ein Lila mit goldenen Sprenkeln und ein Pink-Rot mit goldenen Sprenkeln: p2 Sandstyle Polish in "Lovesome" (Pink) & "Seductive" (Lila)

Zeigefinger und kleiner Finger sind jeweils nur mit einer der Farben lackiert (in 2 Schichten), bei Ring-und Mittelfinger habe ich dann beide Farben gemischt, d.h. übereinander aufgetragen (je Farbe 1 Schicht). 
So ergibt sich ein entweder ein mehr rötliches oder ein mehr bläuliches Pflaume.. (siehe auch *hier* weitere Bilder und Erklärungen)


Von oben nach unten: Zeigefinger Lila (2x), Mittelfinger Pflaume (1x Pink, 1x Lila), Ringfinger Bordeaux (1x Lila, 1x Pink), kleiner Finger Pink (2x).

Ombre in Pflaumentönen

Bei der anderen Hand bin ich genau andersherum vorgegegangen: am Zeigefinger Pink, am kleinen Finger Lila.

Wichtig: wer das nachmachen möchte, muss die Farbe, die später prominenter (also besser zu sehen) sein soll, als zweite Schicht lackieren. Ein mehr rötliches Ergebnis gibt es immer, wenn zuerst Lila und DANN Pink drüber lackiert wird, ein mehr bläuliches Ergebnis, wenn zuerst Pink und DANN Lila aufgetragen wird. Eigentlich super leicht zu merken.. als ich es mal raushatte :-D


Beide Farben decken sehr gut, da sie Sandlacke sind. Das ist zu beachten, da die Farbe also auch noch durch den Auftrag variiert werden kann. Die Trockenzeit ist bei diesen "matt" trocknenden Lacken auch sehr gut, d.h. schneller als bei normalen Cremelacken.


***

Sooo und nun blieb noch der Daumen übrig: was sollte ich mit dem machen???
Na, ein Gradient in Glitzer-Sand! ^.^ 
Das hatte ich schon lang mal vor - nämlich seit ich Connüs Bilder dazu sah (*klick* minimalmakeup.blogspot.de)

Gradients sind leicht zu machen: in dieser Abstufung (von leicht zu mittelschwer)

  1. Gradients mit 2 Glitzer Sandlacken
  2. Gradients mit 2 Glitzer-Lacken
  3. Gradients mit 2-3 Cremefinish Lacken (ohne Glitzerpartikel)

Gefunkel lenkt ab
unten pink, oben lila

Ich dachte immer, es sei schwer, bis ich Werkzeug wechselte (der Schwamm muss grobporig sein) und gute Anleitungen fand (*klick*).. und schon stand dem Farbverlauf auf dem Nagel nichts mehr im Wege!

Glitzer-Sandlacke eignen sich besonders gut, da sie gut decken und alle Glitzerpartikel Unregelmäßigkeiten sowieso kaschieren: das Auge weiß einfach nicht, wohin es fokussieren soll *hehe*


Ich hab den Daumen mit einer Schicht Pink grundiert: dann habe ich mein hochprofessionelles Gradient-Manicure-Tool genommen (ein zugeschnittener Küchenschwamm: funktioniert super, kann danach entsorgt werden.. und aus so einem dicken Teil kann ich EINIGE Schwämmchen herstellen), man kann aber auch den kleinen essence-Schwamm aus den Nail Art Set nehmen, was bei Valerie zu sehen ist.

Auf den Schwamm trage ich einen Streifen Pink, dann darunter und leicht überlappend, einen Streifen Lila auf.. und das tupfe ich auf den Daumennagel. Et voilà!


Da mich Sandlacke in Rohform stören (das kratzende Gefühl kann ich nicht haben), lackiere ich danach eine dicke Schicht Schnelltrockner-Lack (essie: "Good to go") drüber. Dann kommt der Schimmer auch noch mehr raus und Makel sind noch weniger sichtbar.

Die Haltbarkeit ist, trotz Peel-Off Basecoat drunter, fantastisch. Fast nichts hält so gut wie dieses Sandlack-Good to go-Gemisch (außer Sandwich-Nails). Es will einfach nicht wieder vom Nagel runter.....:-)


Elsas Nägel in Pflaume gibt es beim Klick aufs Bild...:-)
...und auf mich wartet noch Nagellack-Abkratzen, Grübeln über Vampy-Looks und Halloween-Makeups... und Glitter nails *yeah*!


Da finde ich noch was... wenn auch nicht
in Pflaume







Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke ;.)
      War nur suuuper schwer wieder abzukriegen. Brauch nun ne Sandlack-Pause..

      Löschen
  2. WOW! Wieder ein Grund mehr, dass ich nochmal nach dem pinken Ausschau halten muss ;)) Das sieht echt klasse aus <3
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der pinke ist schick, du hast Recht: aber selbst mit Peel-Off-Basecoat waren die sooo übel zu entfernen. Ich warne dich also!

      <3 LG

      Löschen
  3. Wow, die beiden Farben ergänzen sich super. Die Übergänge sind fließend, sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
  4. Mit Glitterlacken, die von der Basis her etwas durchscheinen, scheint das besonders gut zu gehen. Denn dann ist das Schwämmchen nicht mal nötig und es reicht mit dem Pinsel zu tupfen (man tupft für den Übergang einfach sehr trocken/mit wenig Lack). Hab ich so die Erfahrung gemacht. :)
    Ich hab nie verstanden, warum es auf einmal "ombre" heißt, weil ich solche Designs vorher schon oft gesehen habe und früher auch gemacht habe. Ich glaube sogar, in Japan nennt man das schon länger "Syrup Nails". Na ja, für mich sind es einfach schon immer "Farbübergänge" xD

    Der Effekt mit den Lacken sieht echt hübsch aus. Hast du klasse hinbekommen *-*<3 Ich überleg mir echt, mir wegen dir die Lacke zuzulegen. Mal sehen, ob ich nicht schon ähnliche habe. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, mit Glitterlacken mache ich auch gerne so Verläufe, da kann man das genau wie du sagst einfach aufstreichen. :-D

      Als Sprachwissenschaftler kann ich dir sagen, daß für neue Phänomene in der aussersprachlichen Wirklichkeit immer Wortneuschöpfungen entstehen *harhar*
      Und besonders Beauty-isch reichert sich ja unheimlich schnell an:ich meine nur das Verb "bloggen" z.B.? Erkreiseln?
      Aber warum das immer fremdsprachliche Begriffe sein müßen, verstehe ich auch nicht: Ombre heißt auf frz. Schatten,also...?! O.o
      Syrup Nails ist aber auch lustig ^.^

      Wenn du dir die Lacke zulegst, sei gewarnt:das Entfernen ist ein Staatsakt!!!

      Löschen
  5. Das gefällt mir soooo gut <3
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;.)
      Super Aussehen, furchtbares Entfernen... bin erstmal eine Weile von Sandlacken geheilt ^.^

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...