Freitag, 22. November 2013

Aus der Not eine Tugend machen

The life... on my face


Musste eine von euch schon mal gegen verheulte Augen anschminken?
Ich kam vor kurzem in eben diese Verlegenheit: und habe ich sonst wohl immer die Zeit gehabt, wieder abzuschwellen oder musste danach eh nirgendwo mehr hin, stand ich diesmal vorm Spiegel und fragte mich 
"Wie macht man das eigentlich?"
Traurig und durcheinander zu sein ist schon unangenehm genug, dann will ich nicht auch noch mit roten Kaninchen-Augen herumlaufen.. den süßen Mümmelmännern steht das besser als mir :-/

Anti-rote Augen Makeup

So brauste (Eindeutschung von "browsen") ich durchs Internet auf der Suche nach Anleitungen und fand bei den Beautyjunkies im Forum ein paar Schlagwörter:
  • Grün gegen Rot
  • matt
  • Grau-Braun
  • kalte Farben ohne jeden Rot-Anteil
  • im Zweifelsfall eher dunkel als hell


So suchte ich mir Folgendes zusammen: 
1. ein kaltes, langhaltendes Grüngold (Schimmer lenkt ab?): Catrice Made to stay longlasting eyeshadow "Jennifers Goldrush 060"

2. ein mattes, zart pigmentiertes und kaltes Grau mit wenig Braunanteil (= Taupe) für die Lidfalte: alverde Mono matt "Satin Taupe 050"


3. einen kalten, langhaltenden Kajal in Dunkelgrau für den Wimpernkranz (Dunkelheit verschluckt auch den letzten roten Rand): Catrice Smokey Eyes pencil "Gloria Greynor 020"
4. und einen hellrosa Kajal fürs Innenlid, der eigentlich gegen Müdigkeitserscheinungen angehen soll (hat man da nicht auch rote Augen?): essence "Duo-Eye-Highlighterstift" (Cute as Hell LE)


So in der Kombination hätte ich das sonst NIEMALS geschminkt.. aber da es nicht komplett blöd aussah, dachte ich mir, ich kann die Bilder und meine Erkenntnisse auch mit euch teilen. :-)



Es war dunkel, ich musste also Fotos im Kunstlicht vorm Badezimmer-Spiegel machen... aber ob der Effekt was hergab oder nicht, konnte ich ja nicht nachstellen. Also Bilder am Abend ;-)



Für abschwellende kalte-Löffel-aufs-Auge hatte ich keine Zeit mehr: also musste ich mich auf das Wegnehmen des roten Farbtons konzentrieren. 
Und komischerweise hat das gut geklappt: der Cremelidschatten hat wirklich gut gedeckt und auch gehalten (das mag ich so an dieser Reihe!) und sich auch mit dem darüber aufgetragenen Puderlidschatten gut vertragen. 


Das der Taupe-Ton von alverde nicht sehr dunkel ist, kam mir zugute: so kann ich eher nachlegen, als gleich zuviel auf dem Auge zu haben. 
Der dunkelgraue Kajal am Wimpernkranz hat dann auch die letzten Spuren verdeckt.. nix war mehr zu sehen vom vormals geröteten Auge!


Der hellrosa Kajal am Unterlid und auf der Linie im Unterlid war etwas seltsam für mich: es sah sehr hell aus.. fast wie ausradiert. Aber von Weitem betrachtet hat es wirklich gut getan: meine Haut sah wieder normal aus und nicht nur wie "überschminkt". 



Weitere Helfershelfer waren:
  • Flüssig-Foundation (und etwas zuviel Puder): Astor Skin match Make up
  • lichtreflektierender Concealer: Manhattan Wake up!
  • Gute-Laune-Parfum: NafNaf Vanilla Kisses (alles mit Vanille soll aufheiternd wirken)


Am Ende fand ich die Kombi so gelungen (sehr langhaltend & passend zu meinen grünen Augen), daß ich sie bestimmt auch noch mal "einfach so" nachschminken werde: allein, um diese bei mir eher ungenutzten Produkte öfter ihrer Bestimmung zuzuführen ;-)


..so hat alles Schlechte auch sein Gutes? :-/

Und was macht ihr, im Falle-des-Falles?








Kommentare:

  1. Oh nein, ich hoffe dir gehts wieder gut! Der Look gefällt mir sehr gut und ich werd mir die Tipps mal merken, für den Fall.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe aber, du musst die Tipps nicht so schnell einsetzen.. ♥ doch wenn, ist es gut zu wissen, was dann funktioniert!

      Löschen
  2. Oh, du Arme, fühl dich mal von mir gedrückt! ♥ Den Look finde ich aber super! Bei mir hilft dann bisschen Concealer und Wimperntusche satt eigentlich schon...aber ich bin eher jemand, der alleine nachts weint und bis dahin alles hineinfrisst- hat wenigstens einen optischen Vorteil, wie mir jetzt klar wird. ^^ Wenn ich bei Filmen etc. Weinen muss, ist mir das Kaschieren nicht so wichtig, da fühle ich mich nicht so verletzlich wie wenn ich aus persönlichen Gründen konkret traurig bin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ♥;-)♥
      Concealer und Wimperntusche allein haben nicht mehr geholfen, da musste echt mehr her... und Du magst ja grün auf dem Auge! :-)
      Ich bin eigentlich auch mehr der "still vor sich hinleidende Typ" und gerade deswegen will ich dann nicht vor Menschen auf der Arbeit stehen, die mir das soooo sehr ansehen...
      im Kino ist mir das aber z.B. egal. Da verschmiert ja auch die bereits vorhandene Schminke ^.^

      Löschen
  3. Oje, tut mir Leid, dass du traurig warst (bist?) :'-( Ich hoffe, dass es dir wieder besser geht! Bei mir sieht man das Weinen hinterher auch, vor allem die Schwellung... Versucht, dagegen anzuschminken, habe ich noch nie... Danke für's Teilen deiner Tipps!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..lieben Dank :-*
      Dicke Augen hatte ich auch noch, aber dagegen kann man weniger gut was machen als gegen das ROT: da ich noch keine wirkliche Anleitung dazu im Netz mit einem AMU gefunden hatte, dachte ich mir, daß das zu bloggen vielleicht auch noch einen Sinn haben könnte ;-)

      Löschen
  4. Danke für deinen Kommentar!
    Vielleicht hat Blogger den Speicherplatz auch erhöht mittlerweile :)
    Liebe Grüße
    Rena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm mag sein, ich bin ja noch recht neu dabei :-)

      Löschen
  5. Hey! :) Schöner Blog!
    Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung, also falls du Interesse hast teilzunehmen, würde ich mich sehr freuen! Ich werde ganze 3 Blogs, die durch Losverfahren bestimmt werden vorstellen, und freue mich über zahlreiche Teilnehmer ♥
    http://tout-le-monde-est-fabuleux.blogspot.de/2013/11/hey-ihr-lieben-da-in-meiner-umfrage.html
    Liebe Grüße!♥
    Gabi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Blogname ist ja süß! Ich komm gleich mal vorbei..

      Löschen
  6. Als ich das letzte mal geschminkt geweint habe, waren schon so viele Leute um mich, da konnte ich schon nichts mehr retten und ehrlich gesagt habe ich erst später daran gedacht (bei Freudentränen vergisst man schon mal die Schminke) und ich war dann später als ich in den Spiegel schaute schon fast überrascht, dass außer ein paar Mascara Flecken am Oberen Lid nichts passiert ist.
    Ich hoffe natürlich, dass deine Tränen auch vor Freude waren oder auf Grund eines Filmes und dem nichts schlimmes zu Grunde liegt.
    Das Make-up ist super gelungen... der rosa-Lidstrich ist auch meine geheimwaffe bei müden Augen, also trau dich ruhig das öfter zu machen. ;)
    Und sonst bleibt nur wieder einmal zu sagen, dass die Made to Stay Lidschatten eine Bereicherung waren. Warum, Catrice, warum?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geschminkt heulen geht meist sehr gut, weil ich mein Unterlid meist "frei" lasse.. und da Tränen nach unten rollen, sehe ich danach meist noch manierlich aus ;-)
      Rosa Lidstrich hat wirklich geholfen! Ich bin ja immer wieder überrascht, wenn die Versprechungen der Kosmetikindustrie tatsächlich (!) zutreffen! O.o

      Jaaaaaaaaaaa, was Catrice da wohl geritten hat... sie haben hoffentlich ein schlechtes Gewissen. Hätten sie nur als die billigere "Color Tattoo" Variante anpreisen müßen..:-)

      Löschen
    2. ...gab es sie nicht schon eher als die Color Tatoos oder irre ich mich grad?

      Löschen
    3. I don't know! O.o
      Ich hab Color Tattoos wie auch Made to stay Lidschatten erst dieses Jahr durchs Bloggen entdeckt. War mir vorher alles eher fremd ^^
      (da dachte ich noch Cremelidschatten: buäääh!)

      Löschen
  7. Hey honey! Was ist bei dir los? Ich werd immer auch so traurig, wenn ich sehe, dass es meinen lieben Mitmenschen nicht gut geht. Ich hoffe dir gehts wieder besser, ehrlich! Ich hatte auch schon mal Situationen, wo es mir richtig dreckig ging, dass man die Tränen einfach nicht zurückhalten kann, dann heult man eben, manchmal kann man nix dagegen tun. Vor Jahren, als ich noch keine Blogs gelesen hatte, las ich in irgendeiner Zeitschrift über YSL Touche Eclat, der als Wundermittel überhaupt bezeichnet wurde. Ich habe ihn dann bei Douglas probiert und wurde umgehauen, wie geil der ist. Doch der Preis von 34,-€ hat mich damals vomm Kauf abgehalten (war damals noch in der Ausbildung). Und dieser Stift schwirrte mir noch jahrelang im Kopf. Irgandwann bekamm ich meinen ersten richtigen Gehalt und bestellte mir den Touche Eclat... Boah war ich stolz auf mich! Seitdem ist es meine Waffe gegen dunkle Augenringe, Schatten, Rötungen und vor allem verheulte Augen. Ich benutze ihn zwar nicht täglich, aber in Härtefällen IMMER und er hat mich noch kein einziges Mal im Stich gelassen. Unter Augen, um und auf der Nase, bei richtiger Anwendung radiert er einfach alles weg. Momentan hab ich schon den 2. in Benutzung. Ich weiss, der Preis ist happig, aber vielleicht magst du ihn dir auch mal erst live angucken & auftragen (z.B. bei Douglas).
    Deine Tipps nehme ich mir auch sehr gern zu Herzen!
    Liebste Grüße, meine süße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! :-*
      Mir geht es allein schon besser, solch netten Worte zu lesen... :-)))

      Ich hab auch nur Gutes über diesen Wunderstift gelesen und das schon seit Jahren, Da viele bemängeln, er sei nur ein Highlighter und keine Anti-Augenringe-Waffe stört mich wenig, da ich keine wirklich dunklen Schatten trage. Ich kann auch ohne Concealer rausgehen und sehe nicht aus wie der kleine Geist ;-)
      Im Moment benutze ich eine billige Abart des Touche Eclat, zumindest geht der Manhattan Wake up! eindeutig in diese Richtung: er hellt nur minimal auf, gleicht aber durch Schimmerpartikel aus und lenkt den Blick ab.. ich sehe damit gleich frischer aus. Geschummelt, also ;-)

      Irgendwann werde ich mir das teure YSL-Teil aber mal in echt ankucken: wenn das zu meinem Hauttyp (trocken und trockener, wo sich alles Produkt gern absetzt) passt, wird der garantiert mal mein. Allein schon, weil ich bei meiner Frankophilie doch EIN Luxus-Produkt einer französischen Marke brauche ^.^

      Ich hoffe, du brauchst die Tipps nicht so rasch!
      <3

      Löschen
    2. Ich hab eigentlich schon ziemlich dunkle Augenringe, schon immer, deswegen ist ein Concealer für mich unabdingbar. Der Touche Eclat hat in der Tat nicht so viel Deckkraft, wie manch "üblicher" Concealer, aber irgendwie (und frag mich nicht wie) radiert er die dunklen Augenschatten bei mir schon weg! Nur der Preis ist sehr happig. Deshalb, sobald du dich dazu entscheidest, teste ihn live am counter, am Besten ungeschminkt dahin gehen und dort auftragen (aber nicht auftragen lassen, sondern mach es lieber selbst, damit du von der Textur auch ein Gefühl bekommst) bevor du so viel Kohle hinblätterst. Liebste Grüße & noch ein schönes WE
      P.S. sind die Eyeliner bei dir angekommen?

      Löschen
    3. Ich werde deine Tipps bei Gelegenheit mal beherzigen und mir das Teil auftragen, um zu kucken, ob es zu mir passt.. hört sich von der Sache her schon gut an! Ich mag sehr deckende, schwere Texturen auch nicht, das passt nicht zu meiner Haut..
      und JA, die Liner sind angekommen und wurden gleich probiert: danke! <3

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...