Freitag, 21. Februar 2014

Blushes sind Rudeltiere.. die darf man nicht einzeln halten

365 Tage Bloggen - Schminkwahnsinn


Ich nenne Blushes Rouge - ich habe heute diese Überschrift nur deswegen gewählt, weil sie a) ein Zitat ist und b) damit mich auch alle Beautyjunkies verstehen :-) 

Wenn es etwas gibt, das "Beauty-Junkie-Tum" ausdrückt, dann... eine große Auswahl an Produkten, die die Wangen röten sollen. Nichts unterscheidet einen echten Schmink-Fan mehr von einem normalen Mädchen als die Mengen an Döschen, die da in tiefen Schubladen lagern...
was ich damit meine? Meine Schwester hat genau 1 Rouge (denke ich), eines, was zu ihrem Hautton passt, typgerecht also, und damit könnte man leben, ja.

Doch es gibt noch eine zweite Existenzform, die viel abgründiger ist.. wenn man bereits eingetaucht ist, in den Schminkwahnsinn ^.^ 



Ich wollte eine Bemerkung vornean stellen, aber.... nach den Bildern meiner eigenen Sammlung muss ich das Zitat 
"Ich bin kein großer Rouge-Fan (blogdeutsch: Blush-Junkie). Ich mag Rouge, ich nutze es fast jeden Tag oder zumindest immer, wenn ich schminke, bin aber nicht leicht verführbar von hübschen Döschen oder Farben; und auch Blumen-Prägungen in korall-rosa Glitzerstaub verleiten mich nicht dazu, zig Euro auszugeben. Ich muss gestehen: Rouge (ja, ich nenne das knallhart weiter so!) läßt mich etwas kalt!"
zurückstellen......O.o

Denn mit einem Arm voll an Farben habe auch ich mich längst aus den Sphären der Normalität entfernt......


Ich zähle 17 Farbstreifen. SIEBZEHN! Und ich habe bereits 4 weggelassen O.o



Apricot bis Korall-Rosa


von rechts nach links:
 

Unter diesen Rouges befindet sich mein absoluter Liebling: ich könnte mit einem Vorrat an "Pink Grapefruit" von L'Oréal für immer glücklich in den Sonnenuntergang reiten ♥♥♥♥ Es passt perfekt zu mir und läßt mich immer "frisch aussehen wie der junge Morgen". 
Habe ich erwähnt, daß ich jeden heilig spreche, der mir noch eines dieser ausgelisteten Teilchen besorgt?? Im Moment schone ich es und nutze es nur für "gut"..



 Rosa bis Pink


von rechts nach links:

Diese Farbfamilie wird gerne von mir herangezogen, wenn ich mich eher in die kalte Richtung schminke. Ich nutze wirklich alle der hier gezeigten Rouges regelmäßig, je nachdem wie intensiv-rosa ich es haben möchte. Am wenigsten sagt mir momentan das Astor Trio-Rouge zu, weil ich irgendwie das Gefühl habe, daß es hart geworden ist.. vielleicht muss ich mal die oberste Schicht runterkratzen ^.^


Rosenholz bis Rot



von rechts nach links:


Diese Kategorie ist subjektiv gesehen meine unbeliebteste, das liegt aber nur daran, daß ich mit dunkleren Nuancen aufpassen und mit mehr Sorgfalt vorgehen muss. Da ich aber nach wie vor keine Ahnung habe, WIE genau nun der perfekte Auftrag wäre, meide ich dunklere Töne eher und greife lieber zu den helleren Farben, bei denen ich einfach-irgendwie machen kann und trotzdem danach gut aussehe. :-)


Die Stiefkinder

Ich habe Rouges, die ich nicht nutze, die auf der Stelle vom Erdboden verschluckt sein könnten und die ich nicht vermisste...eines davon ist dieses hier:


Es steht exemplarisch für all die Wangen-Produkte, die ich ohne Blogs niemals gekauft hätte: allein 9 meiner (hier nur 8 gezeigten) Rouges habe ich im letzten Jahr gekauft (markiert durch *), d.h.  meine Sammlung hat sich fast verdoppelt!
Wohlgemerkt: vorher habe ich mich auch schon täglich geschminkt und gerne Schminke gekauft (und gehortet ^.^), war aber mit einer Ausstattung von etwa 10 Rouges doch jahrelang zufrieden gewesen. Ohne Blogs zu lesen, hätte ich einfach von vielen Kollektionen, aus denen meine Neuheiten stammen, nicht mal etwas gewusst..


  • essence: Vintage District Blush 01 It s Popul-Art (Vintage District LE)*

Und das ist eines der Opfer meines Falsch-Beraten-Seins: Ja, es sieht schick aus, aber die Farbkombination ist etwas zu warm für meinen Typ. Nun liegt es hier und weint ein bißchen, weil ich es nicht lieb habe. Ich fühle mich auch schlecht... aber was soll ich machen? Ich bin nun mal kein Herbsttyp!
Wäre ich nicht vom Hype angesteckt gewesen, hätte ich mich daran auch schon im Laden erinnert...;-)


Die große Liebe
Eine andere Abart der Blog-Begleiterscheinungen ist der Gier- und Schönheitskauf, d.h. ich will es, will es aber nicht benutzen. Sei es, weil es gar nicht zu mir passt und ich mir es nur ansehen will wie ein Gemälde, sei es, weil ich so in Ehrfurcht erstarre, daß ich mich nicht traue, es zu entweihen.


Letzteres trifft auf das wunderschöne Herzchen-Rouge von essence zu.. ich weiß nicht, ob ich es noch über mich bringe, seine Oberfläche mit einem Pinsel zu berühren.. ich glaube, daß es sich gut an mir machen würde. Ich laufe also nicht Gefahr, am Ende auf einem Ladenhüter sitzen zu bleiben.. wenn ich es denn dann mal wage :-D

Was mich etwas beunruhigt angesichts von ~ 20 Rouges ist die Tatsache, daß ich nach wie vor meine alten Favoriten am liebsten benutze. Keines der neueren Kinder konnte meine Liebe so stark entfachen wie diejenigen, die ich bereits seit Jahr und Tag besitze O.o
Vielleicht heißt das ja, daß ich doch noch nicht im Blush-Bekloppten-Universum angekommen bin ^.^.. denn

ich könnte locker die Hälfte meiner Blush-Herde
wieder auswildern





Kommentare:

  1. Die von L'oreal sehen ja super aus. Die habe ich mir noch nie näher angeschaut. Den Essence mit dem Herz drin hab ich auch, habe mich auch getraut ihn zu benutzen^^ und mich sehr gefreut, dass das Motiv nicht gleich beim ersten Benutzen weg ist. Genau genommen ist es immernoch sehr schön.

    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach dich bitte nicht unglücklich, die gibt es schon länger nicht mehr.. nicht verlieben jetzt!!!
      Das heißt, ich kann meinen doch mal anfassen? Das Herzchen bleibt noch ein bißchen?? *.*
      Danke für die Info..!

      Löschen
  2. Oh je, ich müsste meine aktuelle Sammlung mal wieder zählen... Ich bin aber momentan so weit, dass ich bei Blush eigentlich nicht mehr schwach werde, weil ich bereits so viele hübsche Exemplare besitze und noch kein einziges auch nur annähernd aufbrauchen konnte ;) Neuzugänge sind daher nur Testprodukte. Dazu gehört auch das essence Blush aus der Vintage District LE, das mir leider ebenfalls nicht steht...

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Mensch, bei deiner hellen Haut kann ich mir gut vorstellen, daß das Vintage District Apricot-Gold-Bronze nix für dich ist.. wenn mir das schon nicht steht O.o
      Ich werde aufbrauchen, leider...*schluchz* Ich habe Rouges, die ein deutliches Loch in der Mitte haben ;-( *jammer*

      Löschen
  3. ohhh, auf so einen post habe ich gewartet! <3

    du weißt aber schon, dass du nicht zu viele auswildern darfst, weil die restlichen auf keinen fall allein bleiben dürfen? rudeltiere trauern und verkümmern, wenn sie allein sind. in manchen ländern ist einzelhaltung sogar gesetzlich verboten! ;)

    es ist aber wirklich lustig, dass wir eine sehr ähnliche blush-karriere (oder vielleicht eher blush-ruin?) durchlaufen haben... angefangen damit, dass ich auch immer "rouge" gesagt habe, bis angefangen habe, blogs zu lesen. inzwischen schreibe ich sogar schon oft ganz provokativ "blasch" ;D

    bis vor 2 jahren oder so hab ich auch kein einziges blush besessen (okay, vielleicht eins, welches ich kein einziges mal benutzt und mir nur angeschafft habe, weil ich dachte, man müsste sowas besitzen) ... und inzwischen hab ich auch 10 (oder mehr o.O herrje, ich sollte mal zählen).
    natürlich überwiegen bei mir als herbsttyp (war das ein wink? :D) die peachigen töne (auch so ein tolles blogwort- peach) und rosenholz... intuitiv konnte ich mich für rosa und pink nie so begeistern. das vintage-ding hab ich auch, aber ich finde, das ist eher was für den sommer, wenn man leicht gebräunt ist - ist sogar mir ein bisschen zu orange.
    mit dem essence-herzchen hab ich auch lange gerungen, aber im endeffekt besitze ich es nicht - das war echt nur die optik, die mich so verzaubert hat, und die farbe würde mir wahrscheinlich eh nicht stehen ;)
    aber falls es dich tröstet: ich hab auch so sachen, die ich monatelang nur anschaue und mich nicht traue, sie "kaputt" zu machen (ging mir bei dem vintage-blush ewig so, grade weil das gold nur aufgesprüht ist), aber irgendwann macht mans dann einfach. ist wie mit den duschgel-creme-backups... irgendwann will man aufbrauchen ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es niemals bis zur Einzelhaltung schaffen, denn je eines in Korall-Rosa, Apricot, Rosa und Pink brauche ich auf jeden Fall.. dann noch eins in Rosenholz und einen Bronzer. Mindestens. Kuscheln müßen sie also immer in der Schublade.. das mögen die :-D

      Ich weiß gar nicht mehr, was mein erstes war, aber ich weiß noch, daß ich erst später mit Rouge angefangen habe, so wie du... habe ich denn mal eins alle gemacht?? Bestimmt nicht.. also müßte es eins dieser Dinger hier sein? Ich fühle mich grad so vergesslich...! O.o

      Löschen
  4. Da bekomme ich gleich richtig Lust mir auch den Unterarm in allen erdenklichen Rouge-Tönen vollzuswatchen! ;D
    Zahlenmäßig sind wir da ja auch einer Höhe und beherrbergen quasi eine gleichgroße Herde und ich finde wir sind noch im nicht-therapierenswerten Bereich. ;3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Connü, das musste ich hören, danke...
      aber stell dir das mit dem Arm nicht zu leicht vor! Nachdem ich es geschafft hatte, alle draufzukriegen, musste ich noch fotografieren und dann.. hatte ich vergessen, welcher wo war!! Ich dachte, das Projekt muss sterben, weil mein Arm längst wieder gereinigt war aber... ich habe es tatsächlich anhand der Bilder (und einiger herrausstechender Kandidaten) geschafft, alle nachträglich zu benennen! Ich kenne meine Schäfchen noch persönlich.. von Massen-Rouge-Haltung also doch noch entfernt ^.^

      Löschen
  5. Das ist ja herzerweichend! Der Blush weint, weil man ihn nicht lieb hat :'-)
    Im Vergleich stehst du ja ziemlich gut dar, wenn ich mir so Jetties oder Nanas Sammlung ansehe :D Ich hab noch nicht gezählt, will aber demnächst aussortieren und dann kommt die Stunde der Wahrheit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhhhhhhhhhh lass uns bitte bitte an deiner Sammlung teilhaben und an den aussortierten: was machst du denn mit denen? Bei mir scheitert das nur daran, daß ich nicht so richtig weiß, was ich damit machen könnte... :-/

      Und ja, ich denke schon, daß es weint.. bis vor kurzem durfte es nicht mal in der Schubalde mit bei den anderen wohnen sondern war ausgelagert. Jetzt habe ich wenigstens mit der Ausgrenzung aufgehört, umgeräumt und ihm einen Platz verschafft. Das arme...*.*

      Löschen
    2. Die Aussortierten biete ich erstmal ein paar Freundinnen an, die ich schon "vorgewarnt" hab. Es werden aber vermutlich nicht soooo viele rausfliegen ^_^

      Löschen
    3. Hach Mensch, wenn ich nur genug Schmink-verrückte Freundinnen hätte.. aber die meisten sind soo vernünftig! O.o

      Löschen
  6. Da bin ich aber froh- ich kann ja gar nichts dafür, dass ich so viele Blushes/Rouges habe. Ich will ja nur nicht, dass sich die armen Herdentiere einsam fühlen ;-D

    Danke für diese äußerst schlüssige Erklärung!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Höhö, na klar, nichts zu danken.. ich war über diese Erkenntnis auch sehr froh. Wir sind einfach nur keine Schminke-Quäler :-D

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...