Dienstag, 18. März 2014

Gleiche Firma, gleicher Name ≠ gleiches Produkt

The life.. in front of my eyes


Passend zur aktuellen Fiji-Verwirrung *jammer, heul, schluchz* habe ich ein paar weitere Produkte in den Weiten des Kosmetik-Universums aufgetan, die dem Hersteller, dem Namen und auch der ganzen Aufmachung an sich nach das gleiche Produkt sein müßten, im Sinne von IDENTISCH!

Doch genau wie der mysteriöse essie-Lack, der sich in mindestens 3 Ausführungen den gleichen Namen, aber NICHT die gleiche Farbe teilt, gibt es noch weitere Opfer von misslungen Klonexperimenten oder Verschlimmbesserungen in Textur und Formulierung..
doch ich lasse mich nicht täuschen. Und so folgt die nächste Ausgabe von: knallhart nachjefracht ^.^


Prominentester Vertreter der Gattung: 
Fiji 1 ≠ Fiji 2 ≠ Fiji 3

Bis vor genau 1 Woche ließ mich dieser Nagellack komplett kalt. Doch mit der Ankündigung, eine der geheimnisumwittertsten Nuancen in Deutschland nochmal auf den Mark zu bringen, erfasste auch mich der Wahn, zum sagenumwobenden "Fiji"-Club zu gehören *.*
Um ja nichts falsch zu machen, googelte ich vorher nochmal Farbe, Flasche und Farbnummer, informierte mich über Unterschiede und rief mir die Gründe, einen schlichten, hellrosa bis weißlichen Cremelack gaaaanz toll zu finden, ins Gedächtnis. Ich war, gelinde gesagt, ziemlich aufgeregt!

essie: Fiji N°14 (Pastellkollektion 2014)

Doch schon als ich ihn besaß, wurde die Freude wieder getrübt: die Nachricht machte die Runde, der neue, deutsche "Fiji" sei gar nicht der alte, deutsche "Fiji".. für alle, die nun schon raus sind aus der Nummer, hier die Aufschlüsselung des Geheimcodes:
  1. "Fiji" europäische Version (immer Nummer 14) aus dem Jahre 2012 (LE): Farbton Weiß mit einem Mini-Schuß Rosa (Etikett: 16K700 oder 16J601 oder 16J501)
  2. "Fiji" amerikanische Version (Nummer 152 oder andere dreistellige Zahl): Farbton nicht zu kräftiges Hellrosa (Etikett: mir unbekannt)
  3. "Fiji" europäische Version (immer Nummer 14) aus dem Jahre 2014 (LE): Farbton extrem helles, kühles Rosa (Etikett: 16DK00)

Die Aufklärung des Phänomens betreiben aktiv Handstands&Glitter *klick* und die Lackaffen *klick*
Ein Versuch, mehr Ordnung reinzubringen, verlief über die Nummern am Flaschenhals-Etikett*: da diese aber auch beim angeblichen ORIGINAL (hier Version N° 1) abweichen und ich von essie nur die vage Andeutung erhalten habe, daß es "Nummern sind, die im Rahmen der Produktion wichtig sind..also nichts soo Spannendendes", verlasse ich mich nicht darauf...

links: Fiji 2014; rechts: Fiji 2012

Ich mag mein neues, ganz helles Hellrosa für sich genommen sehr gern und werde vielleicht auch mal versuchen, mit milchigem Weiß den helleren Original-"Fiji" nachzubasteln: aber besser hätte ich gefunden, essie hätte gleich einen neuen Namen vergeben! Meine Vorschläge wären "Fiji-Islands" oder auch einfach "Fidschi" ^.^ .. und den amerikanischen nennen sie dann "Fiji-Pink"!

Marshmellow+Fiji (2014) = Fiji (2012) ??


Warum? Nicht, weil es fairer dem Verbraucher gegenüber wäre, sondern weil ich denke: heutzutage (Makroeinstellungen, Beautyblogger und Internet) bleibt nichts unbemerkt. Und eine Firma sollte lieber ehrlich zugeben, daß sie mal den Rezeptblock vom alten Modell verloren hat und die neue Version gleich als 2.0 oder auch "Fiji-Girl" zu vermarkten, als in ihren Kundinnen das Gefühl von Veräppelung entstehen zu lassen....hmm? ;-)


Genauso gut bekommt essie das aber auch mit anderen Farben hin! Heute im dm hatte ich zwei Versionen von "Mademoiselle" in der Hand, die unterschiedliche (kleingedruckte) Etiketten-Nummern und auch unterschiedliche Farbtöne hatten: einer hätte ungelogen "Limo-Scene" sein können :-D
Na, welcher ist wohl welcher..?
Reihenfolge wie oben

  ...an der Sache* könnte also was dran sein!!




Bei essies zweitberühmtester Nuance "Mint Candy Apple" ist das Problem genau andersherum gelagert:
Mint Candy Apple (USA)≠ Mint Candy Apple (DE)

Das kalte, klare und eher bläuliche Minttürkis der US-Version (N°702) ist in meinen Augen vieeeel schöner als das spätere, in Deutschland erhältliche und leicht angegraute Mintgrün (N°99).

Lackfein hatte mich zum Glück auf den Unterschied aufmerksam gemacht *klick* , bevor ich in den Laden marschiert war, um das Ding zu kaufen.. ich fand ihre Designs mit MCA nämlich immer schick, aber bei dm gefiel mir die Farbe dann jedesmal gar nicht mehr *meeeeh*



Zum Glück konnte ich die #702 problemlos übers Internet bestellen und liebe mein kühles Türkis-Mintgrün seeeehr :) Mehr Bilder vom Lack? *HIER*



Aber auch andere Firmen schmeißen gerne mal den Zettel mit der Rezeptur weg und bringen dann andere Sachen unter altem Namen raus...O.o

Rosewood Effects ≠ Rosewood Effects

Schon länger besitze ich ein Lidschatten-Trio von Manhattan namens "Rosewood Effects": wie lange war ich da herum geschlichen, weil es mir der mittlere, kühle Mauve-Braun-Schimmer-Taupe-Ton so angetan hatte...
es entpuppte sich auch wirklich als superzartes Rosanuancen-Teilchen für mich wie auch für Mädels mit blauen Augen und war eines meiner "geht immer"-Dinger.
Irgendwann aber gab es das in der Theke nicht mehr!!! Ich shoppte also panisch noch schnell ein unbenutztes Trio via Kleiderkreisel und freute mich über meine Sicherungskopie in der Hinterhand.. bis ich mir das mal genauer ankuckte.

Manhattan: Eyeshadow perfect eyes Rosewood Effects - links neu, rechts alt
links neu, rechts alt

Die waren ja gar nicht gleich! Hießen aber immer noch gleich!! *arghhh*

Genau der mittlere Ton, um den es mir immer besonders gegangen war, war ausgetauscht worden. Dort hockte nun ein rötlicherer Schimmer-Braun-Ton im Pfännchen... *hmpf*

mittlerer Ton der Begierde: links (neu) bräunlich, rechts (alt) gräulich


Solo allein auf dem Lid aufgetragen ist der Unterschied zwischen kaltem Grau-Braun und warmem Kupfer-Braun nicht zu übersehen: ich muss Manhattan allerdings zugute halten, daß sich diese Differzenz wieder relativiert, wenn alle drei Farben wie angegeben zusammen genutzt werden. Da keiner der Töne wahrlich intensiv und stark-pigmentiert ist und am Ende auf dem beweglichen Lid von meinem Lieblingston nur noch ein heller Schimmer wahrgenommen wird, ähneln sich beide Varianten am Ende doch wieder.

Dunkelbraun und Hellrosa gleich, mittlere Töne unterschiedlich (oben neu, unten alt)

Nur... die Textur wurde nicht gerade verbessert >.< War der helle Rosa-Ton in Variante Nummer 1 noch seidenmatt und ließ sich gut verblenden, so ist er im neuen Gewand zwar farblich gleich, schimmert nun aber mehr und läßt sich auch schlechter verarbeiten.. und das matte Dunkelbraun murkelt ähnlich rum. Manhattan, warum nur!


Over the taupe ≠ Over the taupe

Ein ganz neues Überarbeitungs-Opfer findet sich im allseits beliebten essence-Quattro "Over the taupe". Oft als das "einzig gute Lidschatten-Quattro" von essence bezeichnet, weiß ich nicht, ob sich die Hersteller einen Gefallen damit getan haben, es erst kürzlich mit einer neuen Formulierung zu versehen.

 Alt und neu (mit Aufdruck: new formula)
 
Im künstlichen Drogerie-Licht sahen die Farben gleich aus, aber die Textur hat sich geändert. Es scheinen nun drei von vier Tönen Glitzerpartikel zu enthalten, was dem matten Traum den Garaus macht :-(
Das alte Quad in Aktion gibt es *hier* zu sehen

essence: Quattro eyeshadow Over the taupe (neu)

Außerdem: so eine komische Pressung der Pigmente habe ich noch nie gesehen, die Oberfläche erinnert an einen rauhen Lavastein. Was ist denn das? Besser oder pudert einem dann gleich alles lose entgegen???
Leider, leider, hat essence keine Tester für die Lidschatten-Quattros parat.. ich muss also warten, bis irgendein ahnungsloses, beautybloggendes Mädchen eine neue Version kauft und darüber schreibt :-D



Kiss Kiss Hibiskiss wird zu Kiss Kiss Hibiscus

Eine positive Art und Weise der Umwandlung hat Catrice mit einem Lippenstift hingelegt, den ich in der urspünglichen Version selbst besitze:
Catrice: Ultimate Shine "210 Kiss Kiss Hibiskiss" wurde zu: Ultimate Colour "320 Kiss Kiss Hibiscus" *klick*

Der Ton selbst war ein kräftiges Pink mit Korall-Touch: neben dem Astor "Arty" kann man das gut erkennen, ebenso wie seine glossige, glänzende Textur.

links: Astor Arty, rechts: Catrice Kiss Kiss Hibiskiss

Ich musste Lippenbilder im Kunstlicht machen.. Tageslicht verfälscht die Farbe auf Fotos so sehr, daß es am Ende wie ein knalliges Koralle aussieht ohne jeden Pink-Anteil :-) Dabei ist der wirklich PINK!
Catrice: Kiss Kiss Hibiskiss 210


Die Nuance hat nun die Reihe gewechselt und auch einen veränderten Namen erhalten: Gemeinsamkeiten sind noch vorhanden, aber keiner, der genauer hinsieht kommt auf den Gedanken, daß Catrice ihn hiermit absichtlich verhohnepipeln wollte :-D


***


Uuuuuuund: ich hab ja einiges Gejammere über die angebliche Auslistungs des MAC: "Paint Pot Painterly" mitbekommen.. allerdings findet der sich nun unter "Pro Longwear Painterly" wieder im Onlineshop: und sein Preis scheint gesunken zu sein *yeah* (von ~23€ auf 19,50€)


Dass es auch andersherum geht, zeigen Firmen wie essie eindrucksvoll, wenn sie andere, oder sogar sich selbst immer wieder dupen (blogdeutsch für: einen Produkt-Klon erschaffen).. dabei entsteht am Ende ein und dieselbe Nuance, nur unter unterschiedlichen Namen. Ich verweise auf die investigativen Recherchen in diesem ("Shearling the issue, Darling!") und diesem ("Ausgelistet? Recycelt!") Beitrag ;-)


Ich male mir jetzt die Nägel mit einem "Marshmellow-Fiji"-Gemisch an und hoffe auf die Offenbarung
im undurchsichtigen Kosmetik-Dschungel





Kommentare:

  1. das ist echt unglaublich, dass es so viele von diesen pseudo-gleichheiten gibt. mir war bisher nur bewusst, dass es wohl unterschiede bei den US- und den DE-versionen gibt, aber dass die sich auch untereinander noch mal unterscheiden... wuah. blick da noch einer durch >.<
    das mint candy apple-dilemma war mir bisher als einziges bekannt... da hab ich lustigerweise sogar damals unter dem post kommentiert, den du verlinkt hast. mich hat die DE-version nämlich auch ziemlich enttäuscht. wenn ich das mal vorher gewusst hätte!
    wie sieht denn nun eigentlich der "original"-fiji aus, den alle haben wollen? kann man das googlen? :D
    und das mit over the taupe schockiert mich jetzt auch ein bisschen... ich hab da noch das original (nehme ich zumindest an, weil ich es seit jahren habe) ... aber mit glitzer würd ich das auch nicht mehr kaufen. böööhh!
    gibt es noch mehr solcher pseudo-originale? das würde mich echt mal interessieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die deutsche MCA Version hab ich selbst gar nicht...ich hab erst danach gekauft ;-)
      Fiji von 2012 hab ich verlinkt: dir lackaffen haben den gezeigt oder auch Soraya von In love with life. Ist noch heller und fast beige-weiß.

      Der Glitzer im neuen essence quad sah dezent aus: die rauhe Pressung konnte ich aber grad in der neuen all about nude palette testen und das war ganz normal, vom Auftrag. Vielleicht ist der Ton nun nicht mehr Staubmatt sondern seidenmatt. Muss jemand testen und bloggen :-D

      Mehr Kandidaten fallen mir erstmal nicht ein!

      Löschen
  2. Ach das ist aber auch wirklich ärgerlich.
    Fair finde ich es, wenn so wie bei dem essence Produkt wenigstens darauf hingewiesen wird, dass sich die Formulierung geändert hat.
    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obwohl ich da auch genaaaaau hinkucken musste: meinst du, alle kucken so genau hin wie ich und schauen auf den Sticker "New formula"? Da klebt doch immer was wie "Smokey" "new" oder auch nur "WOW!" ^.^

      Wenn essie "new formula" raufgeschrieben hätte, hätten manche den Fiji aber gar nicht mehr gekauft: da unterstelle ich fast ein bißchen Vorsatz beim Informationen-Weglassen *harhar*

      Löschen
  3. Puh, was ein Durcheinander. Echt ärgerlich, wenn man sich DEN Lidschatten oder Nagellack gekauft hat und dann ändern sich die Farben, wenn man Nachschub "braucht".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Total: aber zum Glück wird ja bei einer etwas größeren Sammlung selten wirklich was alle. Aber mein einziger, super Highlighter-LS ist nun endgültig leer und ich habe immer noch keinen Ersatz gefunden: dabei müßte es doch wohl einfach genug sein bei nem schlichten Champagnerton?? O.o

      Löschen
  4. "ein ahnungsloses, beautybloggendes Mädchen" :D:D:D:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihi* ich hoffe immer noch, daß die kommt... muss doch langsam mal eine in die Falle gehen!

      Löschen
  5. Ich bin immer noch an dem Fiji-Mysterium dran. Ich kann dir nur sagen dass der 16K700 nicht der Original-Fiji ist, sondern aussieht wie der jetzt in deutschland zu kaufende, der 16k800 aber vielleicht etwas heller ist :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also doch nicht!!! War das nicht deine Version? Hach, es nimmt kein Ende.. bald werde ich noch ein Vergleichsobjekt (zu einem ORIGINAL von 2012) aus der Schweiz bekommen aus dem Standardsortiment (alt) und DANN kommt noch eine Nummer dazu...^.^
      Wir lösen es, das Rätsel :-D

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...