Samstag, 19. Juli 2014

Schminken für (totale) Anfänger: Easy summer look

Schminktipps


Sommer, Sonne, Sonnenschein...
Türkis muss es dann sein - zumindest für mich :-)

Große Hitze, knallende Sonne und Badengehen bedeuten nicht gewzungenermaßen auch Schminke... aber können! Wer also auch im Hochsommer, am Strand und im Wasser geschminkt sein möchte, kann das..

Schon seit einigen Jahren favorisiere ich diesen Look für über-und-unter-Wasser bei 25°C+. Er ist schnell geschminkt, hält sehr gut auch bei Wärme und Wasserkontakt und ist durch die Farbzusammenstellung sowas von hochsommerlich.. tropischer geht's kaum :-)



Und das Beste: das bekommt auch ein Anfänger hin! 
Ganz im Gegensatz zu letzter Woche mit dem braunen Augenmakeup, was auf Nummer Sicher geht, zeige ich heute, wie auch Neulinge gut zu richtig bunten Farben und auffälligen Effekten greifen können, ohne nach Clown oder dem gefürchteten Papgei auszusehen *hehe*.
Mut zur Farbe erlernt sich am leichtesten im Sommer (dann sind eh aller bunter unterwegs) und mit einem bunten Lidstrich (leichter als gleich ein dreifarbig-abgestuftes Lidschatten-Kunstwerk).

Los geht's!


                                                                                                     ZUBEHÖR




  • Kajalstift in Türkisgrün (essence: longlasting eye pencil 07 easy going)
  • Eyeliner in Türkisblau (essence: surfer babe waterproof eyeliner 02 the world's coolest)
  • Wasserfeste Mascara (essence: no limits volume mascara waterproof)
  • optional: Brauengel transparent



von links nach rechts: Lipgloss - Rouge - Eyeliner - Kajalstift


Wer das Ganze in komplett wasserfest haben möchte - um zum Beispiel Unterwasser-Fotos zu machen - verzichtet möglichst auf Teintgrundierung, wählt Bronzer und Rouge in Cremeform (klebrig, hält besser) und unbedingt bei allen Produkten für die Augen die wasserfeste Variante. Ein Lipgloss, was deckend und eher klebrig ist, bleibt im Wasser auch länger erhalten als dünnflüssigere Kandidaten.



                                                                                                       TECHNIK


AUGEN

1. knallgrünen/blauen Kajalstrich ziehen


Dabei ganz nah am Wimpernkranz bleiben und die Linie innen möglichst schmaler als außen halten. 
Manche Eyeliner in Knallfarben sind auf der Haut nicht mehr sehr deckend: damit sie besser zu sehen sind, trage ich unter solch hellen, bunten Tönen immer einen Kajalstift auf (möglichst in wasserfest/longlasting).



 2. mit einem türkisen Eyeliner verstärken

Über den vorgezogenen Lidstrich eine Linie mit einem flüssigen Eyeliner in Türkis ziehen. Wenn der Effekt noch stärker sein soll, kurz antrocknen lassen und dann nochmal drübergehen.


 3. Concealer auftragen/Brauen ordnen

Einen lichtreflektierenden (schimmernd, nicht ganz matt) Concealer nur innen unterhalb des Auges auftupfen. Das läßt den Blick wacher aussehen, führt aber nicht zu dicken Makeup-Schichten, die man eventuell nur noch runter schwitzt :-) 
Augenbrauen mit transparentem Gel bürsten und fixieren. Wenn das durch Wasser oder Schweiß wieder runterkommt, gibt es zumindest keine farbigen Schlieren wie es bei getönten Produkten der Fall wäre (Puder, Stift, etc.) :-D

Concealer-Arten und Auftrag? *HIER*
Augenbrauengel auftragen? *HIER*


4. Wimpern wasserfest tuschen

Dunkle Mascara (wasserfest) nur oben auftragen. Auf dem Oberlid schwitzt man meist weniger als unter dem Auge (habe ich den Eindruck) und die Gefahr, daß sich ein Teil der Tusche doch auflöst und einem Panda-Augen beschert, ist so geringer..

Welche Mascara-Bürste passt zu meinen Wimpern und wie trage ich das auf? *HIER*



 Et voilà!! Der Karibik-Lidstrich ist fertig!



 TEINT

Wer seine Haut nicht ganz perfekt findet, gleicht sie ein wenig mit Concealer/Abdeckstift/Grundierung aus. 
Dabei versuche ich immer darauf zu achten, so wenig wie möglich zu machen, heißt: nur die Stellen mit einer dünnen Schicht an Abdeck-Produkt zu behandeln, die es wirklich nötig haben (um die Nase, Pickel, etc.) und alles andere freizulassen.

Ich schwöre euch: weniger Grundierung = weniger *schwitz* ! Und: alles, was nicht aufgelegt wurde, kann euch später nicht als braunes Rinnsal am Hals runterlaufen *-*




1. Bronzer auf die Wangen auftragen

Wer nicht wie *hier* in der Anleitung vorgehen möchte, um das ganze Gesicht zart zu bräunen, der trägt einfach etwas Bronzepuder mit einem fluffigen Pinsel großflächig auf die Wangen auf: dabei lieber weniger Produkt aufnehmen und dafür breiter verstreichen, das sieht am Ende natürlicher aus.



 2. Rouge auf die Apfelbäckchen auftragen

Mit einem kleineren Pinsel nur vorne auf den Pausbäckchen etwas Rouge in Korallrosa auftragen: dabei lieber weniger als zuviel nehmen, da der darunterliegende Bronzer die Farbintensität verstärkt.. dementsprechend ist das Bild oben rechts bitte NICHT als positives Beispiel zu verstehen: hier sieht man sehr schön das Phänomen des "overblushing", auf gut deutsch: klarer Fall von zu dick aufgetragen ^.^


So ist das schon besser! :)



LIPPEN


1. Lipgloss in Korall auftragen

Ich trage ein ziemlich deckendes und zäh-klebriges Lipgloss in Korall-Orange auf - die Vorteile daran: es ist gut sichtbar, hält auch unter Wasser (für Fotos) eine ganze Weile lang durch, trägt sich dann aber unauffälliger ab als ein Lippenstift. Und es gläääänzt so schön *-*



Und schon fertig: mein Lieblings-Sommer-Look in Türkisblau und Korall




ACCESSOIRES & FRISUR

Dann fehlen nur noch Beach-Waves (Haare, sanft von Meerwasser, Wind und Salz gewellt) und Schmuck in Aquamarin: ich trage dazu am liebsten Ohrringe, die nach Perlmutt und Muscheln aussehen (Plastik, d.h. wasserfest) oder aber kleine Stecker aus Echt-Silber: die halten auch ein Bad aus :)



Wer wirklich an den Strand oder ins Freibad will, sollte bei langen Haaren darauf achten, keinen Scheitel zu tragen: ein Sonnenbrand auf der Kopfhaut tut echt weh! Ich binde mir deswegen die Haare nur am Oberkopf zusammen wie auf den Fotos oben oder -

ein hoher Fischgrätzopf schafft das ebenso! Und Schwitzen am Nacken fällt damit auch gleich weg ;-) Wie der geflochten wird, werde ich wohl noch mal separat erklären..




Was machen alle, die nicht so auf Türkis und Aquamarin stehen??

Für Braunäugige eignet sich der Look wie gezeigt schon gut: Türkis, Aquamarin und Hellblau sind Farben, die immer wieder für diese Augenfarbe empfohlen werden. Vielleicht mal rantasten an den ungewohnten Farbton?

Für grüne Augen
Lippenstift - Rouge - Eyeliner - Kajal: Farbkombination für grüne Augen

Grünaugige Mädchen können einfach einen Eyeliner-Ton wählen, der mehr Türkis-Grün als Türkis-Blau ist. 
Gut sieht zu grünen Augen aber auch Lila aus: dafür einen lila-funkelnden Kajalstrich ziehen und darüber einen Eyeliner in schimmerndem Lila setzen. Wangen in Korall bis Korallrosa und Lippen im gleichen Ton passen gut dazu.


Für blaue Augen
Lipgloss - Rouge - Eyeliner - Kajal: Farbkombination für blaue Augen

Blauäugige können gut einen Liner im Ton ihres Blaus tragen, aber auch schimmerndes Grau sieht super zu ihrer Augenfarbe aus! Ein Kajal in Metallic-Dunkelgrau mit einem Eyeliner in schimmerndem Silbergrau darüber läßt das Blau der Iris strahlen. Dazu passt Rouge und Liploss in Rosa bis Pink.


***


Was die Liner selbst angeht, so gibt es von mehreren Firmen in der Drogerie preisgünstige Varianten, z.B.:

Eyeliner und Kajalstifte fühlen sich auch bei großer Hitze nie schwer oder schmierig an: es ist einfach weniger Zeug auf dem Auge als mit 'Eyeshadowbase - dreierlei Lidschatten - Kajal oben und unten', was einem runterschwitzen oder verschmieren könnte. Und ich schwöre, daß ich heute auch nach 90 min im Pool noch Farbe auf dem Auge hatte! ;-)

Welcher Look könnte bei den 32°C im Moment denn noch passender sein?? :-D



Wer sich bis jetzt also noch nicht getraut hat, an den bunten Eyeliner und karibischen Sommer-Look, dem kann ich nur sagen: versucht es! The time is now..

It's summertime





Kommentare:

  1. Sehr schön sommerlich ^.^ Auch wenn sogar ich im Sommer mehr Farbe auf dem Auge mag, fällt mir grad auf, dass ich das dieses Jahr noch gar nicht hatte... Schnell mal ändern!
    Ich finde es übrigens toll, wie du immer mal kleine Tutorials verlinkst, das ist mir bei dem Beitrag zum Thema braune Augen schon aufgefallen ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Blumen, das freut mich! .ich würde übrigens gern mal sehen, was du so für Farben mit deinem Typ wählst ;-)

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...