Mittwoch, 27. August 2014

Catrice Palette vs. Catrice Monos!

The life... on my face


Als ich meinen ersten, echten Versuch mit der "Absolute nude Eyeshadow Palette" von Catrice startete, war ich, gelinde gesagt, herb enttäuscht. In mir keimte der Verdacht, daß die so allseits beliebten Swatches auf Hand, Unterarm oder anderen freien Körperstellen tatsächlich keine Aussagekraft hatten, wie Magi es uns schon lange vorbetet..

Das Beauty-Blogger-Areal in meinem Gehirn stieß sofort einen weiteren, standardisierten Gedanken aus: 
"Aber die Monolidschatten von Catrice sind sooo gut, teilweise! Warum haben sie nicht eine Palette aus denen gemacht?"
Meine Idee, die "Absolute nude Palette" mit Farben aus dem Einzel-Lidschatten-Sortiment, die ich bereits besaß, zu vergleichen (in meinen Augen natürlich aaaaalle besser als diese neuen hier), war geboren.. und ich kann schon mal vorweg sagen: stereotype Vorurteile treffen in den wenigsten Fällen zu :-D



Ich habe mit den drei hellsten Tönen, von links aus gesehen, begonnen:
  1. der helle Champagnerton kam "Oops, nude it again" (Catrice) am nähesten: Unterschiede - minimal dunkler, seidiger, besser pigmentiert und deckend, weniger Schimmer
  2. der gräuliche Rosaton ließ sich mit "Rose beige" (L'Oréal Color appeal, ausgelistet) über "Blütenmeer" (alverde, LE) am besten imitieren: Unterschiede - minimal dunkler, mehr rosa, besser pigmentiert und deckend
  3. der rötlich-aschige Braunton kam mir sofort wie "My first copperware party" (Catrice) vor: Unterschiede: minimal dunkler, rötlicher, besser pigmentiert und deckend

von links nach rechts: zuerst Ton aus der Palette, dann Ton des Einzellidschattens 

Alle mögliche Farbklone erwiesen sich auf dem Unterarm erstmal als besser in dem Sinne, daß ihre Töne satter warten, ich weniger Produkt brauchte, um die gleiche Intensität aufzubauen und ihre Textur weicher&seidiger war und somit auch deckendere Ergebnisse brachte.

Meine Erwartung war also, daß ich im direkten Vergleich ein Augenmake-up zustande bringen müßte, was farbiger (nicht nur mischi-maschi-hell), dunkler (Braun bleibt bitte Braun und wird nicht zu hellem Karamell) und somit einfach akzentuierter ausfallen würde...
tja, müßte!! Seht selbst :-D


                                            Im Vergleich                                              


Alle Lidschatten wurden auf einer matten, semi-deckenden Eyeshadowbase von Rival de Loop aufgetragen:

vorher, nur mit Base




Ton 1&2 aufgetragen:
Champagner im Innenwinkel
Rosa auf dem beweglichen Lid

Catrice: "Oops, nude it again"; L'Oréal + alverde
Catrice "Absolute nude eyeshadow palette" Ton 1&2



Ton 3 aufgetragen:
Rotbraun in der Lidfalte und leicht im äußeren Augenwinkel

Catrice "My first copperware party"
Catrice "Absolute nude eyeshadow palette" Ton 3




Komplettes Augen-Makeup (inklusive Blendelidschatten unter der Braue + Mascara)

Kopie aus Einzellidschatten
Original komplett aus der "Absolute nude eyeshadow palette"

Auch wenn das Licht auf beiden Seiten nicht ganz gleich ist und insgesamt eher bescheidene Beleuchtungsverhältnisse herrschten (natürliches Licht wie im Herbst!! >.<) lügen die Bilder hier nicht: genau so blass und zart, wie die Farben hier wirken, waren sie auch in echt.. auch die angeblich "guten"! O.o

Es gab nur einen winzigen Unterschied: während die Kopie etwas kühler wirkte, kam die "Paletten"-Seite wärmer und leicht goldiger rüber. Aber im direkten Vergleich konnten weder ich noch andere einen Unterschied sehen!!

Im Gesamtbild



Sooo, sieht jemand einen großen Unterschied????  Ich nicht... ^.^
Dabei hatte ich anfangs wirklich Angst, am Ende mit zwei vollkommen unterschiedlichen "Augen" rausgehen zu müßen.. :-)

  • Ich habe für beide Augen gleich viel Zeit benötigt, 
  • von keiner Farbe extrem viel auftragen müßen, um dieses Ergebnis zu erhalten (da ist nix geschichtet) 
  • und hatte auf keiner Seite mehr Probleme als auf der anderen (kein Gekrümel, Staub oder Fleckigkeit).

Am Ende blieb mir nur die Erkenntnis, daß ich die Seite mit den Tönen aus der Palette schöner fand...:O 
Ich mochte das goldigere Gesamtergebnis lieber und im Einzelnen gefiel mir der hellste Ton in Champagner aus der Palette besser als "Ooops, nude it again", weil er das Augen-Makeup strahlender macht: egal welches, übrigens. Dabei hat er aber keine zu groben Glitzerpartikel, die sich in den Vordergrund drängen würden.




Ich kann mir meine Vorliebe für die Palette nur so erklären:
da solche Zusammenstellungen absichtlich aufeinander abgestimmt werden, wirken die fertigen Looks am Ende harmonischer als meine willkürliche Zusammenwürfelung von Einzellidschatten. Da geht es vielleicht um so Winzigkeiten wie warme oder kalte Untertöne, die am Ende einen subjektiven Unterschied ausmachen.

Das die Töne am Ende auf dem Auge so hell herauskommen, liegt vielleicht weniger an ihrer mangelhaften Qualität als an ihrer Farbzusammenstellung: ich empfinde alle verwendeten Monolidschatten, die ich zum Vergleich heranzog, als gut, sei es nun von ihrer Textur oder der Deckkraft her - doch auch mit ihnen erreichte ich bei gleicher Technik (keine akzentuierten Linien, alles stark verblendet) nur ein helles, eher dezentes Ergebnis. 

Zu guter Letzt: auf dem Auge ist halt AUF DEM AUGE!! *.+ Was noch in der Theorie alles anders aussieht, verwischt in der Anwendung (hier im wortwörtlichen Sinne) oft zu einem überraschend übereinstimmenden Ergebnis.. wir sind halt keine weiße Leinwand. Und am Ende erkennt das Gegenüber eh meist nur so elementare Schlagworte wie "dunkel oder hell", "groß oder klein", "ohhh oder iiih" :-D


Weitere Produkte für den gesamten Look:




Ich habe keine teureren, vielleicht "besseren" Lidschatten (Urban Decay?) hier, mit denen ich noch abgleichen könnte.. aber die ständigen Vergleiche, die zu den angeblich so guten Monos von Catrice selbst gezogen werden, hinken vielleicht doch etwas
Und, selbst was die "TEUREN" Produkte angeht: ich war je gestern das erste Mal in einem MAC-Store. Ja. Uhuuu.... aber, nee! :-P Ich habe selten so viel Staub (Lidschatten) und krumm abgeschnittene Pinsel (waren das alles Fehlproduktionen, die nur deswegen zu Testern degradiert wurden?) auf einem Haufen gesehen wie in diesem kleinen Laden, bei dem die Preise in unverschämten Höhen begannen (und sich die Tester-Displays irgendwie nicht drehen ließen..?)...:-D Morddrohungen und üble Beschimpfungen bitte an meine email-Adresse *hehe*



Es ist also nicht alles Gold, wo 23,50€ für 5g draufsteht..
und "Absolute nude" auch nicht absolut schlecht ;-)









Kommentare:

  1. Da bin ich jetzt aber auch überrascht. Mit so einem fast identischem Ergebnis (ich sehe wirklich keinen Unterschied) hätte ich nicht gerechnet. Aber wie du schon sagtest - Unterarmswatches sind eben nur das - am Auge ist das alles eine andere Geschichte.
    Umso mehr kannst du dich jetzt ja über dein Schnäppchen freuen oder? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da schlägt das kleine Experimentierherz höher, oder? Und dann noch so ein unerwartetes Ergebnis!
      Mir liegen die hellen Töne hier mehr als der dunklere Teil (kommt noch) aber ja, mit 50% der palette bin ich also voll zufrieden! ;-)

      Löschen
  2. Ein sehr interessanter Post. Ich hab mir die Palette ja nie zugelegt, da ich schon gehört hab, dass die Pigmentierung nicht der Hammer sein soll, aber dass schlussendlich sowieso alles gleich aussieht ist ja schräg :D Damit hätte auch ich überhaupt nicht gerechnet. Hahaha..
    Tolle Idee!
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Lob und ja: Ich finde es auch ungewohnt, mit so einer Pigmentierung zu schminken:) aber alles Gewöhnungssache. Für meinen zarten ausgewaschenen Look völlig ausreichend!
      Lieben Gruß!

      Löschen
  3. Super Idee!
    Ich muss allerdings sagen, dass meine Urban Decay-Palette (ich hab' allerdings keine von den Naked) in der Tat ihr Geld wert ist und sie von der Pigmentierung sowohl auf dem Arm als auch auf dem Auge deutlich besser abschneidet als jedes Drogerie-Produkt. Aber auch da gibt's Unterschiede; die Cookies'n Cream LE von Essence hat mich von der Pigmentierung her echt überrascht und ist wirklich gut - es geht also. Ich bin schon hibbelig; heute oder morgen kommt meine Sleek-Palette; die liegt bei um die 10€ ja im erschwinglichen Bereich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich schon sowas von, wenn ich UD endlich in echt bei Douglas ausprobieren kann... im September :-D
      Ich hoffe, daß die Qualität super ist - von MAC bin ich ja etwas enttäuscht und dann bleibt nicht mehr viel übrig, was ich anbeten könnte *hehe*

      Löschen
  4. Ich seh da auch keinen Unterschied auf den Augen. Schon erstaunlich.
    Aber ich kann eh nix den Catrice Paletten abgewinnen. Die shimmern mir zu sehr und auf dem Auge sieht alles gleich aus. Da kauf ich mir lieber die Monos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der allumfassend gleiche Schimmer stört mich auch etwas. Das ist bei den essence-Paletten (oder Quattros) besser.. mal so, mal so wird da von der Textur was angeboten. Ich finde solche Lösungen einfach weniger langweilig, wenn gemixt wird ;-)

      Löschen
  5. Ahahahahha ich sitze hier grad hüpfend und applaudiere freudig :D
    Was MAC Lidschatten betrifft, kann ich nichts an Erkenntnis beisteuern, aber bei Urban Decay könnte durchaus ein Ausrufezeichen, statt eines Fragezeichens stehen... Zumindest, soweit ich das nach meiner ausgiebigen Verwendung der Naked Palette sagen kann (allerdings ist da im wahrsten Sinne auch nicht ALLES Gold was glänzt, aber ein paar lupenreine Perlen sind dabei; vermutlich (!) ist das bei MAC ähnlich).
    Die Idee, diesem Mythos mal nachzugehen, ist einfach großartig! Wer hätte das gedacht?! Ich bin jedenfalls überrascht ^.^ Und auch wenn ich bekennende UD Verfechterin bin, kann ich mittlerweile überzeugt sagen, dass Drogerie 'ne Menge kann und das auch völlig ausreicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch, daß es Licht und Schatten gibt, gleichermaßen bei teuren wie weniger exklusiven Marken.. nur der Vorführeffekt war sooo gut, als wir nun erwartungsschwanger in diesem Laden standen, meine Freundin in die Tester fasste und.. wir auf der Hand einfach mal nichts sahen. Nichts. Weniger als bei einem steinharten, uralten essence-Lidschatten. *rofl* Wir haben nach 3 oder 4 Versuchen und einigem Kratzen aufgegeben und uns den Pinseln zugewandt, und dort.. nun ja XD (siehe oben)
      Ich bin bei teureren Produkten weniger tolerant und geduldig als bei billigen: wenn was für wenige Gramm mehr als 15 Euro kostet, dann muss das in meiner Vorstellung gut sein: ausnahmslos und nicht nur mal hier, mal da.. je billiger aber die Sachen werden, desto gnädiger werde ich ^.^ nur bei einem teuren Lederschuh zum Beispiel will ich auch gute Passform und ordentliche Nähte, beispielsweise. Metaphorisch gesprochen war die MAC Auswahl in dem Laden also schlecht zusammengeschustert *höhöhöh* gut für mein Portemonnaie, auf jeden Fall!!

      Nach deinen Worten setze ich also viel Hoffnung in die baldige, echte Auswahl von UD bei Douglas: mal sehen, ob ich nach dem Bekucken dann was von denen auf meinen Weihnachtswunschzettel setze *uhuuu*

      Ich bin auch positiv überrascht, was bei dem Text rausgekommen ist und kann ab jetzt immer großspurig in Kommentaren auf meine Bilder verweisen: Catrice Monos sind gar nicht soo viel besser als die Paletten - der Mythos muss sterben!! :-D

      Löschen
    2. Das geht mir genauso! Wenn schon teuer, dann wenigstens das Geld auch eindeutig wert ^.^
      Was sich von UD auch lohnt, sind die Kajalstifte, wobei ich vor Kurzem den Tipp von Roselyn bekommen habe, dass Maybelline gute Dupes im Angebot hat ^.^

      Löschen
    3. Ach, diese Master-Drama Khol Liner oder so?

      Master Drama Khol liner Deep purple

      Ich habe genau einen davon in lila mit Glitzer und er ist sooo weich, aber wenn er getrocknet ist, hält er bombenfest. Die sind bestimmt damit gemeint.. ja, die sind guuuut!!

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...