Freitag, 12. September 2014

Das Geheimnis (m)einer schönen Haarpracht

The life... in my hair


..ist gar nicht so geheim.. :-) 

Da ich eine MENGE Haare habe, ist der Punkt "The life... in my hair" eigentlich ein gewaltig-großer: fast jeder, der mich in echt kennt, betitelt mich als 
"das ist die mit den langen, blonden Haaren
und auch meine Spitznamen haben alle was mit langmähnigen Märchenfiguren, Haaren und Singen zu tun ^.^

Ich habe lange Haare, seit ich denken kann und deswegen habe ich mich auch schon immer und ewig mit ihnen beschäftigt: wirklich lange Haare kann man nicht ignorieren und die hat man auch nicht nur so nebenbei; sie sind ein Teil von mir und nicht nur eine Frisur. Es gibt wirklich ein eigenes Leben - in meinen Haaren :-D



Da ich viel und in vielfältiger Hinsicht mit diesem sehr schönen Teil meines Lebens zu tun habe, möchte ich das gerne ab jetzt auch in der Häufigkeit auf dem Blog teilen, wie es in echt der Fall ist:
und ich habe mir dazu eine kleine Reihe ausgedacht! (zur Übersicht: *klick*)


    Und was ist nun mit dem Geheimnis??
    Wie schon gesagt, es ist nicht sooo geheim: auch ich musste erst einiges durchmachen, um letzten Endes den Tipps zu folgen, die wir irgendwie alle schon kennen:)

    Und doch ist ein Großteil des "schön" im Titel einfach nur Genetik: ich kann nix dafür, daß meine Haare sind, wie sie sind. Ich habe das alles nur geschenkt bekommen von meinen Eltern und ihnen gebührt deswegen mein ewiger Dank :-D. 
    In unserer Verwandtschaft haben fast alle Haare im Ponymähnen-artigen Ausmaß: dick, robust, schön gewachsen ^.^ Ich bin also ursächlich nur ein bißchen an meiner Haarpracht beteiligt, denn trotz aller guten Gene bekomme auch ich es hin, daß sie mal schöner, mal nicht so schön sind (inklusive Haarausfall).


                                            Die wuscheligen Fakten                                       

    links: ungekämmte, natürliche Haarstruktur   rechts: gekämmt


    Aus purer Neugier habe ich anläßlich dieses ersten Beitrags meine Haare mal nach allen Regeln der Kunst - und der echten Langhaar-Junkies ;-) - von oben bis unten vermessen:
    Meine Haarlänge nach der Stirn-Scheitel-Spitzen-Methode beträgt: 83 cm
    Mein Zopf-Umfang beträgt: 11-12cm

    Nach Fias Haartypen-System entspreche ich somit einer 2aMiii: das bedeutet nichts anderes, als das meine Haare 
    • leicht wellig sind (2a - lockere, gestreckte Wellen über das Haar verteilt
    • mitteldick (M - Mittel [0,05mm - 0,07mm] die einzelnen Haare sind weder fein noch grob. Rollt man ein mittleres Haar zwischen den Fingern, fühlt es sich wie Baumwollfaden an. Es ist fühlbar, aber nicht steif oder rauh)
    • und sehr voluminös (iii - dick: der Zopfumfang beträgt mehr als 10cm) sind.

    Mit dieser Haarstruktur habe ich viele Vorteile auf meiner Seite (was die nicht schon alles überlebt haben), aber ganz pflegeleicht sind sie natürlich auch nicht: das liegt nicht nur an Länge und Masse (ein Dutt macht Kopfschmerzen!), sondern auch an ihrer Trocken- und manchmal dann Struppigkeit. 

    So wird es eine Serie besonders für langmähnige Mädchen werden, die ebenfalls auf der Suche nach dem seidenweichen Traum sind und sich gerne mit dem Umhegen und Pflegen ihrer Haarpracht beschäftigen :-)


    ***


    Bis es nächste Woche mit dem ersten Teil - Waschen - losgeht, füge ich zum Anfüttern ein paar bereits erschienene Beiträge ein, die sich alle mit meiner Haarpflege beschäftigen:


     



     



    Wir flechten uns am nächsten Freitag wieder, wenn es denn dann heißt:

    Rapunzel, Rapunzel,
    lass' Dein Haar herunter!








    Kommentare:

    1. Was für eine tolle Serie :) als Haarjunkie freue ich mich natürlich auf jeden Beitrag :) einzig mit dem Thema Schneiden kann ich nicht viel anfangen, meine Haarlis haben seit vier Jahren keine Schere mehr gesehen und das wird auch weiterhin so bleiben :) nicht schneiden ist quasi mein "Geheimnis" für maximalen Längenzuwachs ;)
      Dein ZU ist ja gigantisch!!! Da bist Du echt gesegnet!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. *hihi* dann wird dir der Beitrag zu Punkt Nummer 2 vielleicht in der Seele wehtun: da plane ich schonungslos aktuelle vorher-nachher-Bilder zu zeigen.. ^.^ vielleicht sollte ich auch noch die toten Leichenteile auf dem Boden beim Friseur fotografieren und mit in den Beitrag aufnehmen, so als Gruselschocker für alle Rapunzelzopf-Züchter?? XD

        Ich freue mich ehrlich, daß jemand "vom Fach" mitliest: ich bin ja weder in einem Langhaarnetzwerk oder blogge speziell über Haare.. ich habe einfach nur lange, so privat, quasi :-D

        Ich hoffe, ich habe den Zopfumfang korrekt vermessen: es war etwas schwierig, so über Kopf hinten rum das Maßband anzulegen: bei Gelegenheit werde ich es nochmal von einer zweiten Person checken lassen, aber DICK kommt vom Gefühl her schon hin (wobei mir eine Freundin mit noch dickeren Haaren einfällt)

        LG!!

        Löschen
      2. I wo, jeder wie ihm wohl dabei ist und früher habe ich auch sehr oft 25-30cm geschnitten. Die Haare wuchsen ein paar Jahre, wurden nervig und dann kam jeweils ein ordentliches Stück ab. Anschliessend ging das Spiel von vorne los. "Einfach so" lange Haare haben ist grundsätzlich nicht verkehrt, das beschert die nötige Gelassenheit ;) ich war ja auch schon beim Klassiker, als ich das Langhaarnetzwerk entdeckt habe - den Göttern sei Dank, denn ich war damals kurz davor abzuschneiden, da nix mehr meine Frisur gehalten hat und immer nur Zopf und Pferdeschwanz einfach langweilig waren.

        Danke für die Blumen :) "vom Fach" klingt ja wahnsinnig professionell, dabei hast Du es so schön ausgedrückt mit den Genen. Die liefern nämlich eine ganz tolle Grundlage! Alles andere liest man sich an und probiert man früher oder später mal aus.

        Ja, das ist schon schwierig, daher lasse ich das immer meinen Freund machen. Dick sind sie auf alle Fälle, das sieht man ja auch auf den Bildern ;)

        LG

        Löschen
      3. Ich habe früher auch gern 15-20cm beim Friseur gelassen, weil ich nur etwas 1x pro Jahr da war und dann meinte: alles trockene muss ab! Und ich wollte auch nicht rausgehen und dann nicht mal was davon sehen.. was bei der Wolle schnell passiert ^.^
        Nun lasse ich aber weniger kürzen, weil ich einfach öfter hingehe..

        Ich habe auch schon viel längere Haare gehabt als jetzt (Polänge, so daß ich mich aus Versehen draufsetzen konnte), habe dann aber trotzdem immer noch einiges an Frisuren gemacht: ich trage meist halb-halb - halb zu und halb offen, geflochten. Das hält gut und drückt nicht zu sehr..:-)

        Ich google jetzt mal, was denn Klassik und so bedeutet...^.^

        Löschen
      4. Oh, sorry für die Verwirrung bzgl. der Längenbezeichnungen. Ich hoffe, Du hast Antworten gefunden, ansonsten lass es mich wissen!

        Noch eine Frage wegen der Haardicke. Du hast oben so mm Angaben gemacht, wo hast Du die her?

        Löschen
      5. Wenn du auf das blau unterlegte 'Fias Haartypensystem' klickst, gelangst du per link zum langhaarwiki. Da hab ich das her ;-)

        Löschen
    2. Wow! du hast ja tolle Haare! Da kannst du dich wirklich glücklich schätzen :) Das Pink war übrigens auch echt cool! Liefs, liv

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Danke, ja ich bin auch echt glücklich und froh, weil Haare ja was sind, wofür man echt nix kann :-D Außer, es zu genießen <3

        P.S. Gwen Stefani 4ever!!

        Löschen
    3. T_T mein Kommentar wurde scheinbar verschluckt!!

      Aber egal - mal schauen ob ich das noch zusammenbekomme... erstmal: die Kategorisierung der Haare verwundert mich total! Was es nicht alles gibt!! Ich glaube ich falle in die gleiche wie du ... meine Haare sind eventuell etwas lockiger, aber sonst passt das ziemlich genau.

      Ich glaube du bist jetzt sicher froh, dass du die Haarfarben-Experimente so hinter dir gelassen hast und dich deinem inneren Rapunzel widmest oder? ^^

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Waaaaaas, Skandal!! Ich will doch deinen Kommentar lesen - was bildet blogger sich ein?? Ich hab ihn auch gleich in den Weiten des Systems gesucht, aber... nix zu finden *schnüff*

        Ich musste mich auch einlesen in das Thema, ich hatte bis zu diesem Tag genau null komma nix Ahnung davon. Ich hab heute allerdings eine Strähne entdeckt, bei der ich mir einreden könnte, daß das faaaaast eine einzelne Locke ist: wäre ich dann schon 2b?? XD
        Warte mal ab, was es alles für Bezeichnungen zu den Haarlängen gibt O.o da fällt dir vor Schreck der Haarspliss ab *höhöhö*... und ich bin laut diesen Bezeichnungen wahrscheinlich noch nicht mal langhaarig :-D

        Ich fühle mich trotzdem als Rapunzel, so.. ich kann ja auch das Lied dazu singen ^.^ und ich bin wirklich wirklich froh, nun meine Natur zu tragen, genau wie du sagtest. Übrigens: wenn wir so ähnliche Haare haben, warum dann keine extralange Matte wachsen lassen, Connü, hmm? Ist Rapunzel das falsche Märchen für dich?? :-D

        LG!!!

        Löschen
      2. Ich fühle mich eigentlich auch schon als Langhaarige - zumindest werde ich so von den Leuten um mich gesehen. Klar geht da an Wachstum noch einiges (hoffe ich), aber ehrlich gesagt finde ich es gar nicht mehr so hübsch wenn die Haar über eine bestimmte Länge raus sind.
        Ich hab mich ein wenig durch das Langhaarforum geklickt (ein paar Tipps sind echt nützlich), aber bei den meisten Fotos denke ich die ganz Zeit an:
        http://tinyurl.com/mjm3aa4
        XD Ich kann mir nicht helfen. Vielleicht sollte er das "Wappentier" der Langhaarigen werden? Eine gepflegtere Haarpracht kann man fast nicht wollen. ;D

        Ich hoffe niemand bekommt das in den falschen Hals, das bin nur ich, die so verquer denkt und entspricht mitnichten der allgemeinheit.

        Löschen
      3. WAS-IST-DENN-DAS?? Müßte ich das kennen? Ist das ein Tier oder ein Mensch??

        Am besten gefällt mir ja das Bild:
        Langhaartierchen
        .. ich nenne das jetzt mal so :-D

        Ich habe nur ein paar Mal was im Langhaarforum gelesen, eine Episode über die Beratung eines langhaarigen Mannes fand ich aber extrem witzig, die wird in der Mini-Reihe "Langhaarpflege für Männer" diesen Winter noch angesprochen :-D

        Ich finde alle Haare schön, die gut gepflegt sind, die man mit Stolz und Freude trägt und was mit ihnen "macht": meine Schwester hatte genauso lange Haare wie ich und hat sie trotzdem raspelkurz abgeschnitten, weil sie meinte, sie mache damit nichts, außer einen Zopf zu tragen - anders als ich, sagte sie. Dem Friseur blutete das Herz, als er die Schere ansetzten musste (ehrlich jetzt!), aber ich konnte ihre Argumentation dann verstehen.

        Zeig uns doch auch mal Haarfotos, besonders, nachdem du meintest, du hättest die so gern glatt? Wie machst du das denn und was funktioniert dafür und was nicht..? *neugier*

        Lieben Gruß von Rapunzel an Rapunzel ;-)

        Löschen
      4. "Das" ist Uncle itt von der Addams Family. ^^ Ich glaub da machen sich die paar Jahre, die zwischen uns liegen doch bemerkbar.

        Deine Schwester hat echt Mut! Selbst aus rein praktischen Gründen, stelle ich mir diesen krassen Wechsel extrem vor! Für mich hingegen sind lange Haare echt praktisch und weniger zeitintensiv. Das kennst du ja sicher...je kürzer desto welliger/frizziger, je länger, desto glatter.

        Wenn du schon so fragst... ich glaube da werde ich mal durch meine Fotoalben pflügen und ein paar aktuelle Fotos machen... das trifft sich sowieso ganz gut, weil ich mich da seit kurzem etwas frage...

        Vielleicht kannst du im Forum ja das "langhaartierchen" mal vorstellen! xD

        liebe Grüße~

        Löschen
      5. Jaaa, ich freue mich auf Bilder aus der Fotoalbum-Pflugtour!!!! Zeigen :-D
        Bin auch gespannt, was du dich da genau fragst..

        *hihi* ich empfinde meine langen Haare auch als pflegeleichter als kurze, denn bei einer gewissen Kürze muss ein Sczhnitt drin sein, damit das als Frisur durchgeht. Aber: das muss regelmäßig nachgeschnitten werden, sonst sitzt das nicht mehr oder sieht nach Mop oder Fiffi aus.. ich aber kenne weder diese Probleme (lang ist halt "lang" als Frisur) und Bad Hair Days wie "das sitzt einfach nicht" gibt es ja auch nicht - da mach ich einfach nen Pferdeschwanz oder Dutt! Für mich nur Vorteile... okay, das Trocknen dauert echt ewig :-D Aber total deiner Meinung ^.^

        Ich hab die Familie und Bilder mal gegoogelt: allein die Hand sieht ja gruselig aus.. dafür hab ich zu schwache Nerven. Und den IT kannte ich echt nicht: das mit dem Wappentier (das Langhaartierchen) wäre aber eine ECHT gute Idee!!

        Löschen
      6. Jup, bei kurzen Haaren musst du dann alle 2 Monate gehen und bei Naturlocken, wie bei uns auch für meine Verhältnisse zu oft mit dem Glätteisen nachhelfen, was dann wieder schadet.
        Das Trocknen ist bei mir komischerweise sehr Shampoo abhängig. Ich habe nichts gegen Silikone, aber Shampoos mit sorgen dafür dass es deutlich länger dauert. Am schnellsten waren sie bisher trocken nach meinem Squeaky Green von Lush Shampoo.

        Die Addams Family ist nichts gruseliges!! Wirklich nicht. ^^ Ich glaube die original Serie ist aus den 50ern und ich kannte die vor allem durch einen Samstag Morgen Cartoon, als ich klein war. ^^
        Ist also für Kinder geeignet und nichts mit Blut/Horror. Die Hand ist sowas wie das Haustier der Familie und hieß einfach nur "eiskaltes Händchen". :D

        Löschen
      7. Glätteisen habe ich, nutze ich aber nicht mehr, seitdem ich sah, was meine Friseurin mit ihrem gottgleichen ghd bei mir ausrichten kann.. seitdem will ich nur noch das. Ich muss den Prospekt bis Weihnachten mal auffällig oft rumliegen lassen...^.^

        aber das ich fast nie was Heißes mit ihnen anstelle, schadet ihnen bestimmt nicht ;-)

        In meinem Shampoo sind auch keine Silikone, glaube ich.. auf meiner Kopfhaut brauche ich das nicht, denke ich. Aber im Conditioner!

        Also Connü, ich muss jetzt mal was gestehen: ich fand schon "Wallace&Gromit und die Jagd nach dem Riesenkaninchen" gruselig und den Tod von Bambis Mutter habe ich auch nie verwunden.. allein der Name "eiskaltes Händchen" jagt mir Angst ein O.o

        Löschen
    4. Juhuuuu ich verschlinge es ALLES :3 Deine Mähne anschmachten macht einfach so viel Spaß!!!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ohhh wie süß von dir, Donna *.*
        Das finde ich schön.. :-D

        Löschen

    ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...