Montag, 1. September 2014

Hautpflege, Ende des Sommers

The life... in my bathroom


Am 1. September beginnt der meteorologische Herbst: Zeit für einen Beitrag über meine Lieblings-Hautpflege dieses Sommers! Ich hoffe ja stark, daß noch ein paar warme Tage kommen *buhhu*, doch bis dahin vertreibe ich mir die Zeit mit Rückschauen ;-)

Warum gerade Hautpflege am Ende des Sommers besprechen? Nun, was im Sommer, in Hitze und unter schwitzigen Sonnenhüten funktioniert, muss nicht unbedingt auch in Herbst und Winter das Richtige sein: im Moment vertrage ich meine ausgesuchten Produkte hervorragend und bin auch sehr zufrieden damit.. bevor sich das aber wieder (Vielleicht? Hoffentlich nicht!!) durch kalten Wind und Heizungsluft verändert, muss ich doch noch schnell berichten..


Wie auf dem Foto schnell klar wird, bin ich im Moment komplett zu Paula ('s Choice) übergelaufen: nur bei der Reinigung mach ich's noch mit jemand anderem ;-)



Paula's Choice: Skin Recovery "Replenishing Moisturizer" (with Antioxidants) *klick*



Hauttyp: Normale bis sehr trockene Haut
Hautproblem: Aging | Ekzeme | Empfindliche Haut | Rosazea
Preis: 24,90 €
Inhalt: 60 ml (doppelt so viel wie in deutschen Standardtuben)
  

Die hochentwickelte Mischung aus Antioxidantien und zellkommunikationsfördernden Wirkstoffen dieser Creme bietet ein Höchstmaß an Feuchtigkeitszufuhr und repariert und schützt Ihre Haut.
  • verringert den Feuchtigkeitsverlust der Haut
  • wirkt reizhemmend und unterstützt die natürliche Funktion der Haut
  • die reichhaltige, cremige Textur sorgt für eine geschmeidige Haut
  • hervorragend geeignet für die Anwendung im Bereich der Augen
  • ausgezeichnet geeignet bei Rosazea und Gesichtsekzemen
  • 100% frei von Duft- und Farbstoffen




Die Konsistenz ist mitteldick, weißlich-transparent und ordentlich silikonig: ich spüre den flutschigen Film auf der Haut, der sie so schön drübergleiten läßt - und doch schafft sie es, nicht schmierig oder klebrig zu sein. Nie!
In diesen silikonartigen Film scheint aber eine Menge mehr eingeschlossen zu sein: eine reine Feuchtigkeitspflege würde ich nicht vertragen; bei so wasserähnlichen Konsistenzen dreht meine trockene Haut immer gleich durch und spannt wie wild. Hier aber schmiere ich mir auch Fett auf die Haut, das ist deutlich zu spüren, d.h. nachdem das Silikon etwas verdunstet ist (fühlt sich so an), liegt zuerst noch ein feiner Film auf der Haut, der cremig-fettig glänzt, bevor alles restlos einzieht.

Im Winter könnte ich mir vorstellen, mit der Creme allein nicht mehr hinzukommen mit meiner trockenen Haut: oder ich müßte soviel davon verwenden, daß sie nach wenigen Tagen alle wäre ;-)

Die Verträglichkeit kann ich nur als tadellos bezeichnen! Kein Brennen, Picksen oder irgendwas. Sie riecht auch absolut nach nichts, da sie nicht parfümiert ist; auch nicht ein bißchen nach Melone oder Gurke wie meine Sonnencreme..;-)
Und sie eignet sich hervorragend als Augenpflege: abends als dickeres Cremewürstchen unter den Augen aufgetragen, schmilzt sie erst mit der Zeit und Körperwärme und bildet ein etwas länger haltendes Pflegereservoir. 

Makeup-kompatibel? Früh trage ich die Creme dünn unter meinem Sonnenschutz auf (nur wieder etwas dicker um die Augen herum) und habe keine Probleme mit weglaufender Grundierung oder verschmierender Mascara: 
im Sommer (also bei 30°C) habe ich sie aber auch manchmal weglassen können und nur die Sonnencreme genutzt.


Und wo sind die Antioxidantien?? 
Ich habe in den INCIs mal alles fett markiert, was auf der Homepage direkt als Antioxiodant angegeben war: wer mehr darüber wissen will, kann *hier* weiterlesen :)


Inhaltsstoffe:
Aqua, Cetearyl Ethylhexanoate (emollient), Butylene Glycol (water-binding agent), Glycereth-26 (thickener), Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil (non-volatile plant oil), Cetyl Alcohol (thickener), Cyclopentasiloxane (skin-conditioning agent), Stearic Acid, Glyceryl Stearate, PEG-100 Stearate (thickeners), Glycerin (water-binding agent), Cyclohexasiloxane (skin-conditioning agent), Palmitoyl Oligopeptide, Palmitoyl Tripeptide-7 (cell-communicating ingredients), Sodium Hyaluronate (water-binding agent), Tocopheryl Linoleate, Tocopheryl Acetate (antioxidant/vitamin E), Magnesium Ascorbyl Phosphate (antioxidant/vitamin C), Dipotassium Glycyrrhizate (licorice-derived anti-irritant), Sodium PCA (water-binding agent), Panthenol (soothing agent), Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract (anti-irritant/soothing agent), Aloe Barbadensis Leaf Juice (water-binding agent), Sodium Ascorbyl Phosphate (antioxidant/vitamin C), Tetradibutyl Pentaerithrityl Hydroxyhydrocinnamate (antioxidant), Saccharide Isomerate, Sodium Chondroitin Sulfate (skin-conditioning agents), Hydroxypropyl Guar (gel-based thickener), Propylene Glycol (slip agent), Allantoin (anti-irritant), Rosa Canina (Dog Rose) Fruit Oil (non-volatile plant oil), Dimethicone, Simethicone (silicone slip agents), Polysorbate 20 (emulsifier), Cetyl Hydroxyethylcellulose (thickener), Carbomer (gel-based thickener), Sodium Citrate, Triethanolamine (pH adjusters), Trisodium EDTA (chelating agent), Batyl Alcohol (stabilizer), Benzoic Acid, Chlorphenesin, Sorbic Acid, Phenoxyethanol (all preservatives).




Paula's Choice: Skin Recovery "Daily Moisturizing Lotion with SPF30" (and Antioxidants) *klick*


Hauttyp: Normale bis sehr trockene Haut
Hautproblem: Aging | Ekzeme | Empfindliche Haut | Rosazea
Preis: 27,50 €
Inhalt: 60 ml (doppelt so viel wie in deutschen Standardtuben)



Diese leichte und cremige Feuchtigkeitslotion für den Tag enthält mineralische Sonnenschutzfilter, die einen hohen Sonnenschutz gewähren. Zugleich hilft sie bei der Wiederherstellung und Erhaltung einer gesunden, strahlenden Haut.
  • Gibt normaler bis sehr trockener Haut Feuchtigkeit zurück
  • Hilft bei der Wiederherstellung der natürlichen Schutzfunktion der Haut
  • Führt der Haut Antioxidantien, hautidentische Ceramide und zellkommunikationsfördernde Substanzen zu
  • Ideal für empfindliche Haut oder Haut mit Rosazea
  • 100% frei von Duft- und Farbstoffen

Die Konsistenz dieser Creme ist weder dick noch flüssig, weißlich-undurchsichtig und nicht so spürbar silikonig wie die Variante ohne LSF, d.h. sie ist weniger flutschig, verteilt sich aber genauso gut und problemlos. Außerdem empfinde ich ihre Textur beim Auftrag als leicht kühlend :)
Trotz des mineralischen Filters färbt sie mein Gesicht nicht ein. Ich habe danach ein minimales Weißeln vom mineralischen Filter im Gesicht, was aber verschwindet.

Die Verträglichkeit ist bei mir hoch: Ich vertrage diese Creme bereits seit 1,5 Tuben tadellos, d.h. ich habe eine weitere Flasche des sündhaft teuren Zeugs nachgekauft, da sie bei mir auf meiner empfindlicher Haut niemals brennt, auch nicht, wenn ich sie ins Auge bekomme ;-) 
Und: sie ist NICHT wasserfest! Es ist nicht einfach, einen nicht-wasserfesten, hohen LSF für jeden Tag zu bekommen. So aber geht abends auch das Reinigen schnell und ich muss keine übertriebenen Maßnahmen zur Entfernung ergreifen, die meine Haut wieder zusätzlich reizen würden.
Übrigens: trotz des Etiketts "parfümfrei" duftet sie ganz sanft nach Melone (manche sagen Gurke).. hmmmmm :-D

Makeup-kompatibel? Auch hier trage ich etwas mehr Produkt um die Augen herum auf, weil mir dort die Haut so zart erscheint. Nach etwas Einwirkzeit gebe ich Concealer und/oder Grundierung darüber (ebenfalls von Paula's Choice mit mineralischem LSF) und habe keine Probleme mit weglaufender Foundation-Brühe oder verschmierender Mascara: 
im Sommer (ab 25°C) habe ich mich aber nicht geschminkt und nur die Sonnencreme allein getragen. Das Schwitzen darunter hat sich in Grenzen gehalten: mit meinem wasserfesten Sonnenschutz im Gesicht fühlte meine Haut sich subjektiv schon eingesperrter an *hehe*

Inhaltsstoffe:
Aqua, C12-15 Alkyl Benzoate (thickener), Isononyl Isononanoate (skin conditioning agent),Titanium Dioxide (3,85%), Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil (non-fragrant emollient plant oil), Zinc Oxide (3,12%), Cyclopentasiloxane (silicone slip agent), Glyceryl Stearate, PEG-100 Stearate (emollient thickeners), Butylene Glycol, Pentylene Glycol (slip agents), Cetearyl Alcohol (thickening agent), Dimethicone (silicone slip agent), Glycine Soja (Soybean) Sterols (antioxidant fatty acid), VP/Eicosene Copolymer (film-forming agent), Superoxide Dismutase (antioxidant), Tocopheryl Acetate (vitamin E/antioxidant), Tetrahexyldecyl Ascorbate (stabilized vitamin C/antioxidant), Ubiquinone (coenzyme Q10/antioxidant), Ceramide 2, Sodium Hyaluronate (skin-identical/repairing ingredients), Allantoin, Avena Sativa (Oat) Kernel Extract (anti-irritants), PEG-10 Dimethicone (silicone thickener), ), Palmitoyl Oligopeptide (cell-communicating ingredient), Tribehenin (skin conditioning agent), Hydrogenated Lecithin (cell-communicating ingredient), Polysorbate-20 (emulsifier), Glycerin (skin-identical/repairing ingredient), PEG-10 Rapeseed Sterol (skin conditioning agent), Caprylic/Capric Triglyceride (emollient/skin-repairing ingredient), Methicone (silicone slip agent), Cucumis Sativa (Cucumber) Fruit Extract (antioxidant), Alumina, Aluminum Stearate (thickening/opacifying agents), Polyhydroxystearic Acid, Xanthan Gum (thickeners), Disodium EDTA (chelating agent), Sorbitan Stearate (emulsifier), Ethylhexylglycerin (skin-conditioning agent), Caprylyl Glycol, Chlorphenesin, Phenoxyethanol (preservatives).



Bioderma: Sensibio H2O AR (PATENT ROSACTIV) Solution micellaire démaquillante Anti-Rougeurs *klick*


Hauttyp: für empfindliche, zu Rötungen neigende Haut 
Hautproblem: Empfindliche Haut | Rosazea | Hitzestau | diffuse Rötungen | Couperose
Preis: ~ 15 €
Inhalt: 250 ml

Sehr milde 3-in-1 Mizellenlösung für empfindliche, zu Rötungen neigende Haut:Beseitigt sofort Spannungsgefühle und beruhigt nachhaltig die Haut. Für Gesicht und Augenpartie geeignet. Reinigung, Make-up-Entferner und Gesichtswasser in einem.
Kein Abspülen mit Wasser notwendig. Ohne Duftstoffe, ohne Alkohole, ohne Parabene.

Besonderheiten:

  • Glycerolester (Mizellen-Technologie): Lösen schonend jede Art von Rückständen auf der Haut
  • Patent ROSACTIV (Grüner Tee, Ginkgo Biloba, Sojabohnenöl): Reduziert Gefäßerweiterungen
  • Gurkenextrakt: Kühlend, abschwellend
  • Aloe Vera: Beruhigend, feuchtigkeitsspendend
 Gründliche, sanfte Reinigung ohne Leitungswasser, das die Haut zusätzlich reizen könnte.
 

Anwendung: Reinigungslösung morgens und abends auf ein Wattepad geben und damit Gesicht und Augenpartie reinigen. Kein Abspülen mit Wasser notwendig.




Ich lasse an meine Haut nur noch Wasser und... ähm, nein. Nicht mal Wasser. Nur noch Bioderma.

Das Befolgen der Anwendungsanleitung ist nicht so schwer, wie gedacht: ich reinige mein Gesicht zweimal täglich mit dem Mizellen-Wässerchen und weichen Wattepads - abends zum Abschminken, früh einfach nur so - und ich fühle mich auch ohne Wasser im Gesicht nicht schmutzig oder schmierig oder so. H2O kommt also nur noch an meine (Gesichts-)Haut, wenn ich mir die Haare wasche oder schwimmen gehe :)

Die Abschmink-Leistung ist gut, zumindest bei mir: mit einem Wattepad entferne ich ein ganzes Auge (inklusive Mascara) *höhö*, mit einem weiteren eine komplette Hälfte an Teintprodukten. Ingesamt liege ich also bei 4 Wattepads am Abend (und das ist schon mega-gründlich) und 1 am Morgen. 5 Wattepads pro Tag, kein Wasserverbrauch mehr.. und Handtücher schone ich auch :-D

Ob das "Sensibio H2O" in der Variante AR nun soviel besser ist als die normale Version, kann ich nicht so richtig abschätzen: beide sind für die sehr sensible Haut gedacht, aber.. Anti-Rötung kann nicht schaden, oder?? 
Um das herauszubekommen, habe ich mal alle Inhaltsstoffe fett markiert, die neu in der AR-Variante hinzugekommen sind:

Inhaltsstoffe:
AQUA/WATER/EAU, PEG-6 CAPRYLIC/CAPRIC GLYCERIDES, ALOE BARBADENSIS LEAF EXTRACT, CUCUMIS SATIVUS (CUCUMBER) FRUIT EXTRACT, MANNITOL, XYLITOL, RHAMNOSE, FRUCTOOLIGOSACCHARIDES, LECITHIN, GINKGO BILOBA LEAF EXTRACT, CAMELLIA SINENSIS LEAF EXTRACT, PROPYLENE GLYCOL, DISODIUM EDTA, CETRIMONIUM BROMIDE, SODIUM HYDROXIDE, CITRIC ACID. [BI 666]


***

Ich gehe jetzt mal Inhaltsstoffe googlen...
Was habt ihr für ein Hautpflege-Programm: auch minimalistisch wie ich (3 Produkte sind echt nicht viel; so wenig hatte ich selten am Start ^-^) oder ausgefeilt mit allem Pipapo? 
Wechselt ihr bald eure Pflege, wenn es wieder kühler und trockener werden wird?


Was meine 3 Sächelchen hier angeht, kann ich nur sagen:
"Wir sprechen uns im November wieder!"



Wie es im Winter weiterging? *klick*




Kommentare:

  1. Du fixt mich schon so ein bisschen an ;) Gerade die Paula's Choice Pflege mit LSF finde ich sehr interessant, da ich nach wie vor die perfekte Tagespflege mit Sonnenschutz für mich suche. Silikonen bin ich dabei eigentlich auch gar nicht mehr so abgeneigt...

    Aktuell mag ich das Balea Reinigungs Öl-Fluid ziemlich gerne, nachdem ich festgestellt habe, wie man es richtig verwendet :D Ansonsten verwende ich noch die Martina Gebhardt Sheabutter Gesichtspflege.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Isa,

      ach, lass dich doch nicht verführen!;-) Aber wenn du auf den Zug aufspringen willst, dann nutz doch nochmal die Probesachets. Ein Komplettpacket der Skin Recovery Reihe gibt es doch als Mini-Tütchen ohne Versandkosten!!

      Ich empfinde die Sachen als nicht zu fettig (mit LSF) aber habe zugegebnermaßen auch trockene Haut. Mattieren muss ich nie was und ich glänze auch nie.. vielleicht wäre also eher die Reihe für normale Haut was für dich - Donna hat darüber mal geschrieben und Magi auch: ich verlinke beides mal :-D

      Project W meets Skincare

      Beauty Ernüchterungen im März

      Zwei sehr unterschiedliche Einschätzungen..:/ ich hatte eine Probe davon und fand sie gut!! Sie wird dir auf jeden Fall kein monstergrünes Gesicht oder so bescheren.. ich sag nur: Proben, Proben, Proben, ich hab einmal eine halben Sack von allem bestellt was mich interessierte und sehe seitdem klarer *hehe*

      Öl-Reinigung von balea, oho?? Wie funktioniert es denn richtig?

      Löschen
    2. Danke für die Links! Sehr interessant. Aber letztendlich sind Proben wirklich eine gute Idee, denn wer weiß, wie es bei meiner Haut ausschaut ;) Ich habe jetzt hier aber erstmal zwei Proben von Eucerin AntiRötungen Cremes, auf die ich sehr gespannt bin.

      Die Hydralight Shine-Free Daily Mineral Complex SPF 30 fand ich als Probe gut (insbesondere für Sonnenbaden im Sommer), aber im Winter dürfte die Pflegewirkung zu gering sein und ich möchte nicht noch zusätzlich cremen...

      Solche Öl-Reinigungsprodukte soll man ja auf trockener Haut verwenden und dann erst mit Wasser abspülen. Balea schreibt aber, man soll es auf nasser Haut verwenden. Ich glaube, bei Agata habe ich gelesen, dass beim Emulgieren die Reinigungswirkung flöten gehen kann und womöglich lese ich deshalb öfter so negative Reviews. Mir reicht die Reinigungswirkung.

      Löschen
    3. Ist Eucerin mit Alkohol?? Wenn ja, dürften sie zumindest das Anti-Rötungs-Ettikett weglassen.. bin über La Roche Posay glaube ich mal darauf gestoßen, daß alles was sie für extra sensible Haut anbieten, Stoffe enthält, die reizend sein könnten.. buhu, was für ein *fail*
      Ich bin aber gespannt, was du zu dem Eucerin-Dingens schreibst :-D

      ÖL auf trockener Haut?? Und dann?? Ich trage mein Duschöl auch immer auf nasse Haut auf, dann wird es plötzlich zu so einem sahnigen Mousse und dann wasche ich es ab. Ich dachte, aufemulgieren würde erst den Effekt aussmachen... siehste mal ^.^ aber ging es bei den Ölen nicht auch darum, daß das Öl bei unreiner/fettender Haut eben die öligen Hautbestandteile aufnimmt und man sie dann am Ende zusammen abnimmt? Das wäre ja bei mir fatal, wenn das Öl mich entfetten würde O.o manches ist schon strange und gaaaanz schön kompliziert :-D
      LG

      Löschen
    4. Nein, die Reihe ist ohne Alkohol, Konservierungsstoffe, Parabene, Farbstoffe, Duftstoffe usw. - liest sich also ganz gut :) Die Kaschierende Tagespflege mit LSF ist bei mir aber leider eher durchgefallen, da sie auf meiner Haut relativ stark glänzt. Pflegewirkung ist so lala und keine sichtbare Kaschierung von Rötungen. Mir somit zu teuer...

      Ich bin da ehrlich gesagt auch etwas überfragt :D Ich meine aber, das mit dem Emulgieren und der dadurch verschwindenden Reinigungswirkung bei Agata gelesen zu haben. Das Balea Öl-Fluid mag ich jedenfalls zur Zeit ganz gerne, auch wenn ich festgestellt habe, dass es leider nicht alle meine Foundations zu 100% entfernt. Ich habe hier aber eh bis zum Winter noch so viel zum Aufbrauchen (u.a. die I+M Freistil Reinigungsmilch), dass ich mir einen absoluten Kaufstopp verordnet habe ;)

      Löschen
  2. Spannnnnnend! Nur 3 Produkte, ich bin direkt ein bisschen neidisch :D
    "Gerade eben" dachte ich auch, ich wäre mal für eine Weile angekommen und dann kommt Akne um die Ecke TT_TT Ich hege langsam Antipathien für Hormone :D Und nun bin ich, wenn ich ein schmerzendes, entzündetes Gesicht nicht in Kauf nehmen möchte, gezwungen entsprechende Produkte testen (so gut recherchiert, wie es geht) und hoffe, günstigere Varianten als PC zu finden, denn das Ganze nimmt finanziell sonst Überhand... *schluchz* Möglicherweise bleibt der Hautarzt mir auf lange Sicht gesehen nicht erspart. Aber die Erfahrungen, die ich mit PC (und auch Bioderma) bisher gemacht habe, haben mich ungeachtet der eventuellen Nicht-Eignung sehr überzeugt!
    Sag mal, deine Haut ist ja schon echt extrem trocken! Drücke die Daumen, dass du gut durch den Winter damit kommst und warte gespannt auf ein Update ^.^

    P.S.: Habe deinen (ehemaligen) Tipp mit den Kosmetiktüchern als Handtuchersatz mal adaptiert und denke, dass es mich in meinem Akne-Kampf ganz gut unterstützt. Daher vielen Dank :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Mensch, Akne klingt ja übel!! Ich hatte das nur einmal im Leben (pünktlich zum Abschlussball >.<) und habe es dann mit der Pille komplett ausgerottet bekommen (dauerte genau 6 Monate).
      Vielleicht machst du doch mal vorsichtshalber einen Hautarzt-Termin? 1. Musst du da ja eh noch jahrelang drauf warten und 2. wenn er dir nur Quatsch erzählt, kannst du immer noch so weitermachen, wie du denkst.. es wäre kein Verlust für dich, du verlierst nur 4h Lebenszeit in einem Wartezimmer ^.^

      Da ich keine Ahnung habe, was das angeht, würde ich als Akne-Laie wahrscheinlich alles auf eine Serie umstellen, brav chemisch peelen und alles eliminieren, was irgendwie *breakout-prone* wäre und dann abwarten. Wie bei einer Diät. Gut Ding muss Weile haben.. und eventuell die Linolsäure einnehmen, wie Agata mal schrieb. Oder doch zum Doc.. aber wie gesagt: I have no idea!!
      Für mich persönlich hat Rumprobieren eben nix gebracht und deswegen bleibe ich nun strikt bei wenigen Sachen, die auch sonst nicht viel machen (die Reinigung zum Beispiel soll nur sanft sein und nix mit Antioxidantien oder so noch rummachen) und ich wechsele auch nicht beim Makeup. Eine Grundierung, ein Concealer, ein Puder.. nix mit Experimenten! Und brav immer das Eichen waschen *hehe*

      Meine Haut ist im Moment ja viel weniger trocken als noch im Winter oder März, da es im Moment wärmer (mehr Talgproduktion) und weniger trocken ist. Außerdem lebe ich schon mein ganzes Leben damit und empfinde es nicht als ungewohnt: das ist eben so, wie lange Haare ziepen, wenn man sie kämmt - kenn ich auch nicht anders und ist deswegen für mich kein Grund zum Jammern :-D
      Allerdings habe ich das Gefühl, daß diese ganze Hauternährungsgeschichte vielleicht tatsächlich stimmt, so von wegen "skin-communicationg ingredients" und so, was Paula immer predigt?? Ich habe früher immer nur Wasser (dünne Lotion) mit Fett (dicke Creme oder Öl) eingeschlossen; aber nun gebe ich meiner Haut mal mehr als das und irgendwie ist sie dadurch.. besser? Glatter? Weniger trocken?? Mehr so in Richtung normal?? Aktuell spannt sie fast nicht und das ist für mich schon echt eine Leistung ^.^

      P.S. Viel Glück mit deiner Haut und schreib mal, wenn es was Neues gibt!

      Löschen
    2. Da ich in der glücklichen Lage bin, durch "Beziehungen" sogar schneller eine hautärztliche Meinung erhalten zu können, werde ich das auch mit ziemlicher Sicherheit mal versuchen ^.^ Durch diesen Luxus warte ich noch, da meine Haut einen zunehmend besseren Eindruck macht *toitoitoi* Ich hab nun sogut wie alles dahingehend umgestellt (wie du auch schon sagst) und feiere also erste Erfolge \o/ Ich werde das, sobald ich hoffentlich bald definitive Aussagen treffen kann, auf jeden Fall auf dem Blog thematisieren und... dabei BLEIBEN :D Danke für's Mitfiebern <3

      Skin-communicating ingredients? Da bin ich noch ungebildet... gleich mal schauen :3 Freut mich sehr, dass das so gut bei dir/ für dich funktioniert!!!

      Löschen
    3. Ich weiß auch nicht genau, was damit gemeint ist: quatschen die Zellen dann miteinander? Ist das was für die Völkerverständigung unter Mitochondrien.. mögen die sich dann mehr und reden lieber miteinander?? XD

      Ich bin dolle gespannt, wie es bei dir ausgeht: besonders, weil doch das große Projekt W ansteht!!

      Und.. für deine Hautarztkontakte kriegst du bestimmt oft neidische Blicke zugeschmissen!! ^.^

      Löschen
    4. Hehe, ich versuche, mir das mit den Kontakten nicht auf die Stirn zu schreiben :-P
      Ja, das Timing für ein Akne-Problem ist denkbar schlecht, aber wem sag ich das...
      Völkerverständigung! Großartig XD

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...