Dienstag, 4. November 2014

Herbst: November

The life... inside of my shopping-bag


Und schon ist es: November. 
Das ist für mich normalerweise die Zeit der kahlen Bäume, des Nebels und des beginnenden Frosts. Ich liebe Rauhreif.

Für diese Tage habe ich mich auf einen ganz speziellen Look gefreut; ich nenne ihn



Alles, was ihn ausmacht und was ich dazu brauche, findet sich auf diesem Bild: nackte Äste, schwarze Linien, helle Haut und zart-gerötete Wangen und Lippen, wobei ich mir hier eher kühle Töne wünsche.. so kalt wie den ganzen Rest und das Wetter :) November ist für mich eben genau so ein Monat: kahl und nackt, ist alles draußen in der Natur reduziert auf wenige Linien und ausgeblichene Farben.

Eine Ballerina daraus zu machen, dazu hat mich Melli inspiriert: vor einigen Wochen habe ich dieses wunderschöne Foto von ihr gefunden *klick zum Bild*, was mich durch die zurückhaltende Schminke und die hochgebundenen Haare an eine Ballerina erinnert hat - und so habe ich genau diese Vorlage in meine November-Inspiration eingebunden.


Für den Look aus
  • schönen Augenbrauen 
  • leichtem Rouge, 
  • zartem Eyeliner 
  • und frischen Lippen

brauchte ich nicht mehr viel. 
Einen schwarzen Eyeliner hatte ich bereits im Frühjahr erstanden. Der Manhattan "Eyemazing liner" hat eine Filzspitze und ist für mich die leichteste Art, eine dünne Linie am Oberlid zu malen. Er fühlt sich auch nach nichts an (nicht schwer oder schmierig) und färbt nicht ab.



 
Eine matte Eyeshadowbase, die meine Lidhaut wirklich gut abdecken sollte und dabei möglichst meiner Hautfarbe nahe kommt, habe ich nicht in einem teuren Paint Pot von MAC, sondern in Maybelline "Color Tattoo" gefunden (US-exklusiv) - so spare ich mir den Lidschatten. Besonders das zarte, leicht angegraute NUDE PINK passt ganz genau zu meinem Teint - wie nacktes Lid, nur schöner :)

 


Ein Rouge, was nicht durch eine starke Farbe auffällt, sondern nur durch seinen Effekt sichtbar wird, habe ich ebenfalls bei Maybelline gefunden: für viele bestimmt VIEL zu schlecht pigmentiert, ist das "Expertwear blush 77 Rosé" auf meiner hellen Haut nicht unsichtbar, aber auch nicht auffällig. Perfekt.



Der Lippenstift wurde schon einmal im Beitrag zu meinen liebsten drei Herbsttönen besungen: ich habe mich wirklich lange auf ihn gefreut, weil er so schön duftet, so pflegend ist und einfach das perfekte, kühle Rosa für meinen Typ darstellt.



"Tempting lilac" aus der Rouge caresse-Reihe von L'Oréal ist nur in der Packung und vom Namen her lila, in echt wird der Fliederton aber aufgetragen zum kühlsten Rosa, was ich besitze.. und somit passt er ausgezeichnet in diesen kältesten aller herbstlichen Monate.


Das limitierte Highlighting Powder von Catrice aus der Check&Tweed LE habe ich auf Anraten von jemand anderem mitgenommen: ich habe sonst eigentlich keine Highlighter, weil ich nicht weiß, wie ich sie benutzen soll. Da dieser Ton mir aber als Highlighter für Anfänger angepriesen wurde, da er neutral sein soll - also weder Rosa noch Gold noch Silber noch Bronze - habe ich zugeschlagen. Und mir gefällt die Idee dahinter wirklich gut! Ob das für andere aber sichtbar ist, weiß ich nicht - vielleicht dient er nur zum "mich besser fühlen" :-D




Ich werde den November wohl damit verbringen, den Ballerina-Look immer weiter und weiter für mich zu perfektionieren.
Ich MAG natürliche Looks, die sich auf wenig fokussieren, um die eigenen Vorzüge hervorzubringen. Ich probiere wirklich gern neue Farben aus und male mir hingebungsvoll 5 verschiedene Töne aufs Auge - aber am schönsten finde ich doch das Spiel mit den eigenen Formen; doch das braucht Übung! Die naturgegebenen Konturen herauszustellen schafft solch ein zurückgenommenes Makeup bei mir viel besser als manches Lidschattenkunstwerk, hinter dessen Farbspektakel MEINE Linie manchmal untergeht.


Bei puraliv gibt es passend dazu aktuell einen sehr schönen Artikel: sie nennt es "Foundation Detox"; ich suche diesen Monat nach dem Schönsten im Reduziertesten :)

Und ich kann auch wirklich etwas Nachsitzen gebrauchen: der dünne Eyelinerstrich gelingt mir so gar nicht spielend leicht (!), und ich bin mir auch nicht sicher, welche meiner Rougetöne und (rosa/nude) Lippenstiftfarben denn nun WIRKLICH am besten zu mir passen. Für mich wird der November also zart, aber auch sehr spannend, wenn ich den Ballerina-Look mit allen Produkten, die zu ihm passen könnten, variiere.





Wie sieht es bei euch aus? Wird der November frostig-kühl oder bunt und ausschweifend? Seid ihr aktuell mehr Pro-FARBE oder Pro-NATÜRLICH... und habt ihr euren Look schon gefunden??

Ich gehe ihn weiter suchen.......
im romantisch-kühlen November









Kommentare:

  1. Ein sehr schöner zarter Look. Der Lidstrich zu Deinen langen Wimpern ist ... "kawummm"! Und wo ist der Dutt? :-)

    Folgst Du Cynthia (cynthiabloggt) auf Instagram? Ich musste nämlich gerade total an ihre Alltags-Looks denken als ich diesen Blogpost gelesen habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Kawumm ist ja ganz anders als zart aber du hast damit schon recht: vielleicht trag ich das auch gern, weil es so doch schnell nach was aussieht! ^.^ Dutt kommt! Kollidiert sonst nur mit dem Frisuren-Beitrag und ich muss mir ja noch ne Steigerung offen lassen :)

      Nein aber danke für den Tipp!

      Löschen
  2. Einen ähnlichen Look trage ich derzeit auch besonders gerne! Ich weiß genau, was du mit dem Herausarbeiten (oder auch dem Abweichen) der eigenen Linie meinst! Meine Inspirationen beziehe ich häufig aus Südkorea - die koreanischen MakeUp Trends könnten für dich evtl. auch interessant sein, weil sie in der Regel auf Natürlichkeit und Subtilität abzielen ^.^

    Als Lidstrich mag ich im Moment etwas Lidschatten lieber als Eyeliner... Geht schneller, weil nicht allzu präzise und schmiert noch weniger!

    Aber auch mit Farbe will ich nach wie vor mehr machen, im Moment hauptsächlich auf den Lippen, aber ich taste mich immer mehr an die farbigen AMUs ran ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich aber subtil betont, das trifft es! Ich finde die größte Kunst ist es, unmerklich geschminkt zu sein bzw. sorgfältig, dass man besser aussieht ohne deutlich angemalt auszusehen. Für den Lidschatteneyeliner wollte ich mal noch den neuen Catrice Cake Liner testen, aber da muss man erstmal ran kommen.
      Ich sollte also mal nach Korea schielen... war nie mein Gedanke, da dort zumeist Winter Typen vorkommen und farblich deswegen so gar nicht vergleichbar sind...
      P.S. hab mir bubzbeauty Honeymoon Video angesehen: OMG *.*

      Löschen
    2. Auf jeden Fall! Um die Farben geht es dabei eigentlich gar nicht so - eher um die Technik. Ich wette, du fändest das auch toll ^.^

      Jaaa, oder?! *o* Seitdem steht Tahiti fest auf meiner Liste. Ich hatte sogar überlegt, die Flitterwochen vielleicht auch dort zu verbringen, aber der Preis verschlägt einem den Atem! Vielleicht doch erst in 10-20 Jahren...

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...