Mittwoch, 4. März 2015

Catrice: Absolute matt

The life... inside of my shopping-bag



... und diesmal wirklich :-D Haben sich die Werbetexter von Catrice bei der "Absolute nude eyeshadow palette" noch in der Beschreibung 'von matt bis metallisch' deutlich vergriffen, so ist diesmal auch drin, was außen drauf steht. Yes!


Catrice Absolute matte eyeshadow palette

Ich war ziemlich aufgeregt, als die komplett-matte Lidschattenpalette von Catrice zur Sortimentsumstellung tatsächlich auch in unserer Drogerie zu kaufen war und habe sofort (okay, nach einem ge-INSTAGRAM-ten Live-Beweisbild ^.^) zugeschlagen! Ja, ich habe nach wie vor Bedarf an schönen, matten Tönen gehabt und nein, ich bereue nichts.. 

aber zuerst einmal: was sagt denn die offizielle Werbemaschinerie diesmal?

"010 Eyes Wide Matt
MIX, MATCH & MATT
Sechs seidig-matte Must-Have-Farben in einer Palette. Die Farben bieten eine softe Textur (ähem *hust*) mit einer hohen Farbabgabe (ahahaaa, nein!). Das Set präsentiert eine breite Farbpalette – von zartem Rosa (wo?) bis hin zu intensivem Braun – und kommt mit einem praktischen Duo-Applikator (*pruuuust*). Für auffallend schöne Smokey Eyes oder einen dezenten Daily-Look (jawohl!)."


Catrice Absolute matte Lidschatten Farben
Catrice absolute matte eyeshadow palette Swatches


Ja, ich sehe die Versprechen hier teilweise nicht eingelöst - aber das stört mich letztendlich nicht allzusehr :)

Ich muss die allgemeinen Vorverurteilungen bestätigen, was
  • die leicht staubtrockene Textur angehen, 
  • die transparente bis mittelmäßige Pigmentierung
  • und das Fehlen des angepriesenen Rosa-Tons >.<

Trotzdem gibt es auch gute Seiten bzw. Lidschatten in der kleinen Palette!




  • Der helle, 1. Ton ist fast kreideweiß und minimal schimmerig: er eignet sich zum Aufhellen des inneren Augenwinkels und die maue Pigmentierung verhindert, daß man aussieht, als hätte man sich aus Versehen Mehl ans Auge gestäubt - das hat Catrice also gut gemacht ^.^
  • Der als Rosa ausgepriesene 2. Ton ist in echt 'Hautfarbe' - zumindest trifft er genau meine; deswegen ist er auf meinem Arm auch nicht zu sehen :) Ich kann damit alle oberen Ränder des Augen-Makeups zur Braue hin verwischen und finde ihn deswegen sehr wichtig!
  • Das hellste Braun ist wirklich schön hell.. ich mag das. Zu dunkel gibt es überall, aber richtig hell ist schwer zu finden!
  • Der 4. Ton ist ein wärmeres Braun, der 5. ein kälteres..
  • und der letzte Ton ist bei mir ein solides Anthrazit.

 

Ich habe im Großen und Ganzen wenig zu mäkeln: die Lidschatten lassen sich gut auftragen und verblenden (ja, schwach pigmentiert heißt in dem Falle GUT!), ich habe keine Probleme mit Fleckigkeit oder bei der Haltbarkeit und habe endlich die Möglichkeit, helle, zart konturierte Looks zu kreieren. Wenn es mich tatsächlich mal nach dunkel gelüstet, gibt es ja die drei letzten Töne :)

Ich betone mit rein matten, neutralen Un-Farben am liebsten nur dezent die Lidfalte und verdichte optisch den äußeren, oberen Wimpernkranz, um die Wimpern voller wirken zu lassen. Ich möchte nicht wirklich geschminkt aussehen, sondern die natürlichen Formen unterstreichen. Das geht mit dieser Palette hervorragend!


Catrice absolute matte palette Augenmakeup




Da einzig die hellen Töne etwas Unterstützung gebrauchen können, habe ich hier
  1. auf dem beweglichen Lid den schimmernden Teil meines Highlighters von Catrice benutzt,
  2. mit dem hellsten Braunton die Lidfalte betont,
  3. das mit etwas dunklerem Braun abgedunkelt
  4. und am Wimpernkranz das Anthrazit aufgetragen.
  5. Unter der Braue habe ich den matten Teil meines Highlighters verwendet (meine aktuelle Obsession; ihn als Lidschatten missbrauchen!).



Ich finde diese recht billige Palette (~5€) mit 6 matten Tönen wirklich gut geeignet für Blondies oder Typen wie mich, die nicht viel Farbe vertragen bzw. mit zu stark pigmentierten Tönen schnell aussehen wie 'Willkommen in der Gothic-Welt!' *kicher*
Die Nuancen sind insgesamt weniger goldig als die aus meiner Catrice "Absolute nude palette", ich empfinde sie auf meinem Hautton als recht neutral (also weder als sehr rot noch als sehr grau), worüber ich wirklich sehr erleichert bin! Noch mehr Lidschatten in Ocker bis Rotbraun kann ich echt nicht gebrauchen ^.^

Ich habe sie wohl gefunden, meine handliche, matte, neutrale Lidschattenpalette *juchhu*, denn ich finde sie wirklich gut, ich könnte fast sagen,

ich mag sie
absolut








Kommentare:

  1. Hm, vielleicht muss ich mir die doch kaufen. Ich stelle fest, dass mir meine Lily Lolo-Palette doch ein wenig zu sehr glitzert...irgendwie sieht das bröckelig bei mir auf den Augen aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hasse ich aus, wenn sich das so krümelig absetzt. Ich kann zumindest nur sagen: verblendet sich klasse!

      Löschen
  2. Super, dass nach deiner UD Enttäuschung Catrice für ganze 5 Euro Abhilfe schaffen kann! Bei matten Tönen tendiere ich nach wie vor eher zum teuren Zeug, aber ich werde die Palette im Hinterkopf behalten ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch zufrieden.. aber, wo würdest du denn da schauen im höherpreisigen Segment? Wer macht denn sonst matte Paletten, außer UD??

      Löschen
    2. Ich konnte mich bereits von der sagenumwobenen Inglot-Qualität überzeugen (und arbeite übrigens an einem Post dazu ^.^). Großer Nachteil bei dieser Marke ist die schlechte Erreichbarkeit - wenn nicht im Ausland (z.B. Polen), kann man es in Deutschland nur im Shop in Düsseldorf kaufen... und das für extrem viel Geld! >_< Aber mehr dann im Post...

      Löschen
    3. Inglot, ja, das habe ich noch nie in echt gesehen! Bin also gespannt!!

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...