Dienstag, 23. Juni 2015

Maybelline: Master Hi-light 50 light bronze (hi-lighting bronzer)

 The life... on my face


... ein 'Highlight' im Bereich der Bronzer??

Mit dem Vorsatz, in dieser Woche mal was Neues auszuprobieren, fange ich gleich an: da passt es ganz wunderbar, daß ich von dm den neuen Maybelline Bronzer(*) zum Testen zugeschickt bekommen habe.. über diese Tatsache (ICH bekomme Gratis-Produkt-Muster?) wird es auch noch eine gesonderte, schockstarre Berichterstattung geben - heute lege ich als investigative Bloggerin erstmal mit Bilderflut & Produktbeschreibung los..
wie würde der Mitarbeiter aka mein Freund jetzt sagen? 'Knallhart ausprobiert!' :)


Master Hi-light hi-lighting bronzer 50 light bronze



Was fällt zuerst auf? Die Produktentwickler haben es bei der Namensgebung mit dem 'light' ganz schön übertrieben.. da wird einem ja schwindlig beim Abtippen!


Laut dem Pressebild von Maybelline wird es bei uns anscheinend nur 3 Nuancen geben (ich denke: 20 Pink Rose, 30 Coral, 50 Light Bronze), außerdem scheinen sie limitiert zu sein: deswegen habe ich mich mal beeilt, diesen Bericht zu schreiben!

Ich hatte gerade erst noch mit @beauteacle auf Instagram über das aktuelle Rouge-Sortiment von L'Oréal (zu denen Maybelline gehört) gelästert, denn das ist mehr als dürftig, was sie verschämt zugeben musste. Da sie für Maybelline arbeitet, konnte sie mir aber dank Insider-Wissen als ferne Hoffnung am Blush-Firmament eben diese Master Hi-Light-Produkte vorhersagen. Ich war dementsprechend freudig überrascht, als ich genau so eines zugeschickt bekam..



Von der Sache her sind die Döschen kleine Klopper, da sich in ihrem Bauch noch ein Spiegel und ein kleiner Pinsel versteckt. 
Die Nuance "50 Light Bronze" ist kein Rouge, sondern ein Bronzer, d.h. ein Bräunungspuder. Außerdem soll es 'highlighten', was bedeutet, daß es nicht matt ist, sondern kleine Glitzer/Schimmer-Partikel enthält. Es geht viel um Licht und leuchten und hell, das wird alleine schon durch die ständigen Wiederholungen im Namen klar.

Farblich setzt es sich aus zwei eher matten (Braun und Rosa) und zwei schimmerigen Nuancen (Gelbgold und Braun-Rosé) zusammen: die sind hier in diesem hübschen, geometrischen Muster angeordnet.


Ich habe probehalber mal den beigefügten Pinsel benutzt: er ist zwar nicht übermäßig kratzig, aber es krümelt stark, wenn man mit ihm über die Oberfläche des Puders streicht. Mit meinem Rougepinsel sieht das zwar von der Sache her nicht anders aus, aber dieser nimmt das krümelige Produkt dann wenigstens auf und läßt es nicht einfach unmotiviert im Döschen rumliegen ^.^



SWATCHES:

 

Ich habe aus purer Neugier die Farben einmal einzeln mit einem Lidschattenpinsel entnommen und mir auf den Arm gemalt: von oben nach unten jeweils
  • helles, schimmerndes Gelbgold (stärker pigmentiert und sehr glitzerig)
  • helles, schimmerndes Braun-Rosé (stärker pigmentiert und sehr glitzerig)
  • helles, mattes Rosa (schwächer pigmentiert), was fast wie mein Hautton aussieht
  • warmes, mattes Braun (schwächer pigmentiert)

links: kaltes Licht; rechts: warmes Licht

Vermischt ergeben die Töne ein helles Karamell, was sicherlich nicht zu dunkel ist, selbst für helle Hauttypen. Das hat mich überrascht; was mir immer noch Sorgen bereitete, waren die ganzen Glitzerpartikel, die deutlich sichtbar waren, wenn ich den Arm hin und her gedreht habe und außerdem der recht warme Farbton (ich und warmes Braun = urghs!).

Alle Farben vermischt = Streifen ganz oben
links: kaltes Licht; rechts: warmes Licht


Im Kunstlicht nachts sahen die Glitzerpartikel fast nach Discokugel aus, die Betonung liegt wohl eindeutig auf highlighting/ shimmering bronzer, dachte ich.. 

Aufgetragen aufs Gesicht war eben dieser Effekt aber doch subtiler als befüchtet! *puuh*
Auf dem Foto ist sehr schön zu erkennen, daß meine Wangen zwar glänzen, die Glitzerpartikel aber keinen Akne-Look kreiieren, indem sie sich an jede natürliche Hautunebenheit klammern und aus ein paar Mini-Hubbeln eine Kraterlandschaft machen würden (wie so mancher Highlighter...  p2, hörst du mich? O.o)

nur: Maybelline Master Hi-Light 50 light bronze

Und auch was das warme Karamell-Braun angeht, wurden meine Befürchtungen entkräftet: da der Ton nicht sehr dunkel ist, kann ich die Intensität der Farbe auf den Wangen vorsichtig steigern, indem ich einfach immer mehr Produkt nachlege. Der Farbton gefällt mir übrigens zu meinem hellen, neutralen Teint (eher rosig) gut; er läßt mich gesund und natürlich gebräunt aussehen! Warum habe ich nur so Angst vor Bronzern??


Vorher - Nachher:

Okay, hier seh' ich noch ziemlich blass aus...


links: ohne Bronzer; rechts: mit Maybelline Master Hi-Light 50 light bronze


links: ohne Bronzer; rechts: mit Maybelline Master Hi-Light 50 light bronze


Mir gefällt der warme, fast güldene Glanz auf meinen Wangen ausgesprochen gut, besonders das subtile Leuchten finde ich sehr schmeichelhaft; alles in allem erinnert mich das Ergebnis vom Farbton her ein bißchen an eines meiner Lieblings-Rouges in Apricot (L'Oréal) - das steht Blondinen ja! Dabei kommt es wohl auch dem Defining blush "Sunrose Avenue" von Catrice vielleicht ein bißchen nahe??

Ein weiterer Vorzug: die pudrige Konsistenz läßt sich gut verteilen, ohne fleckig zu werden.. und die Intensität des Bräungsergebnisses *hihi* konnte ich langsam steigern. Das ist mir bei meiner hellen Haut und meinem durchscheinenden Teint (mit Hang zur Wasserleiche) sehr wichtig: was das angeht, finde ich den Bronzer gut gemacht!


***


Und: ist das Bronze-Rouge nun interessant?? Was sagt das Testergebnis?

Mal ehrlich: wenn ich die Produkte in unserem dm gesehen hätte, ich hätte wohl bei der Variante in 20 Pink Rose zugeschlagen, einfach nur, weil ich voll das Rosa-Opfer bin und mir das Muster gut gefallen hätte (ja, peinlich). Aber ein Bronzer? In warmem Karamell-Braun?? Für vielleicht 10€ (ich habe keinerlei Info gefunden, wieviel das Teil kosten soll.. nur was munkeln gehört)??? Bestimmt nicht! Das liegt aber einfach nur an meiner Braun-Sperre/Bronzer-Faulheit: ich besitze genau einen, zerbröselten von essence, den ich aus genau dem Grund kaum nutze.. er ist zerbröselt. Und deswegen nicht mehr sonderlich anwenderfreundlich ^.^

Da ich mir aber aus Bronzer nicht viel mache, hat mich sein Fehlen nie gestört.. zum Glück kam dann dm und der Bloggernewsletter vorbei und zum Glück habe ich mir vorgenommen, mal was Neues zu probieren in diesem Sommer: ich kann nun zart ge-bronzt in die Ferien fahren
mit Maybellines Hi-light³










Dieser Beitrag enthält 1 PR-Sample (*)

Kommentare:

  1. Ich habe mir diesen Korallton mitgenommen (ja, 10€ sind schon echt ein Hammerpreis), finde aber, dass der hier in dir auch echt hübsch aussieht! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, die kosten also echt 10€. Wahnsinn!
      Für dich ist Korall ja wie gemacht, ich hätte wohl wie immer das Rosa angeschmachtet... aber nun hab ich endlich einen vernünftigen Bronzer. Yeah ;-)

      Löschen
  2. Ja, echt schräg, ich habe in der Vergangenheit die Bronzersparte auch gemieden wie der Teufel das Weihwasser... um dann in letzter Zeit einige Bronzer einziehen zu lassen! Hatte das ewige Rosa satt auf den Wangen;)
    Tolle Review auf jeden Fall und der Bronzer macht wirklich einen hübschen Eindruck!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rosa habe ich noch nicht satt: ich habe Bronzer meist nur bei bestimmten Looks (zu starken, dunklen AMUS statt Rouge) eingesetzt. Oder eben im Sommer.. aber da war die Hemmschwelle durch mein Krümelteil auch einfach zu hoch ^.^

      Insofern hab ich echt Glück gehabt, daß ich von Maybelline so ein gutes Teil testen konnte: wäre da ein schlechterer gekommen, wäre es wohl aus gewesen zwischen mir und den Bronzern, ein für alle mal :)

      Löschen
  3. Glückwunsch zum ersten Testprodukt!! :D Cooles Gefühl oder?
    Vor allem in diesem Fall, wo es ein Produkt ist, das du sicher nie gekauft hättest (bei mir hätte sich haargenau der gleiche Gedankengang abgespielt: Bronzer? Was soll ich damit?).

    Auf jeden Fall steht dir das Teil vorzüglich und ich bin jetzt schon gespannt wann ich mir das auch live in der Drogerie anschauen kann. :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaaa.. es fühlt sich ganz gut an! Und vor allem: es war keine Rheumadecke oder Hühneraugenpflaster, wo ich mehr Begeisterung hätte heucheln müssen.. und ich habe echt Verwendung dafür, weil ich ja eigentlich 0-1/2 Variante davon bereits zu Hause habe :)

      Cool, daß wir ähnliche Gedanken gehabt hätten (Bronzer & ich? Eeeeeew!).. nicht alle lieben also alle Produkte, die man 'als Blogger anscheinend so zu lieben hat' *hehe*

      Ich bin auch gespannt, wann ich mir das noch live bei dm anschauen kann.. bis jetzt ist nix zu sehen. Vielleicht vergessen sie uns hier draußen.. vielleicht auch besser so: nicht daß ich noch auf das Teil in rosa reinfalle. Für 10€. Wegen des Musters. Ja, genau: peinlich ^.^

      Löschen
  4. Ahahaha unmotivierte Blush-Krümel XDXDXD

    In Bronzer-Laune komme ich erst seit letztem Sommer, meine Freude daran wird allerdings fortwährend gesteigert! Momentan finde ich es besonders gut, nur etwas Bronzer auf den Wangen (und Schläfen etc.) zu tragen, wenn das AMU stärker ist, um einen Farb-Overkill zu vermeiden.
    Die richtige Farbe ist natürlich wichtig. Glücklicherweise zieht die Drogerie ja allgemein gerade mit helleren, teils aschigeren Tönen nach *yay* Ich finde die Farbzusammenstellung des Maybelline Bronzers sehr gelunden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso habe ich das auch gelernt: dunkles Augen-Makeup (Smokey Eyes oder Eyeliner), dann nur Bronzer statt Rouge tragen! Mach ich aktuell auch lieber (also nur Bronzer) als Rouge. Will nicht nach Sonnenbrand aussehen ^.^

      Der Bronzer hier ist ein Glücksgriff; ich habe mir noch einen billigeren, matten von essence gekauft, aber der ist soo.. böh. Irgendwie nichtssagend. -.-

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...