Mittwoch, 2. September 2015

Der Müll eines Sommers

The life... in my bathroom


Ja, da sammelt sich so einiges an! Eine der Eigenarten des gemeinen (auf die Allgemeinheit bezogen, nicht bösen ^.^) Beautybloggers ist nämlich das Sammeln von Müll.. in Tüten, Schachteln oder ungenutzten Kosmetikkoffern, die in einer Badecke stehen, eingezwängt unterm Warmwasserboiler, wie bei mir. Hauptsache, die leeren Tuben, Dosen und Tütchen stören nicht.... bis, ja bis sie plötzlich wichtig werden! Wenn das Fotoshooting der getöten Badmitbewohner ansteht (oder wenn der Geduldsfaden reißt, wie bei mir!) muss all das wohl verstaute Zeug aus seinen Ecken hervorgekramt werden, meist mit entnervten Ausrufen à la
  "...argh, wo WAR das jetzt alles nochmal?!"
bevor es in Säcken, aufgespannten T-Shirts und den großen Händen des Freundes an den Ort des Geschehens transportiert wird, wo es unter den fragenden Blicken unbedarfter Außenstehender dann möglichst vorteilhaft abgelichtet wird... ja, genau so geschehen - bei mir! ^.^

Bringen wir sie also schnell hinter uns, die aktuelle Leichenschau!




Körperpflege


Shampoo&Haaröl



Plattgemacht: 

  • Santé Kur Shampoo Bio-Ginko & Olive: Auf Agatas Empfehlung hin hatte ich mein KK-Shampoo durch das grüne Santé Shampoo (von Rossmann, bei meinem dm gibt es das nicht!) ersetzt: ich habe 2 Flaschen davon geleert und fand es (nur für die Kopfhaut) ganz gut - milde Tenside, aber am Ende eben doch ätherische Öle. Es riecht allerdings von den drei Varianten (grün, orange, gelb) noch am wenigsten nach Aroma-Duftlampe ;)
  • Macadamia Healing Oil Treatement: meine Beute aus der österlichen Glamour Shopping Week! Es riecht sehr stark parfümiert nach was Weihnachtlichem, ist ziemlich dickflüssig und definitiv eher für dickes Haar geeignet. Aber ich mag Duft und die Pflegewirkung des Macadamia-Produkts tausendmal lieber als vom Pendant von Revlon und zähle die Tage, bis die nächste 'Einkaufswoche' ran ist - denn das ist so richtig teuer! O.o


Ersetzt durch:

  • Bübchen Baby Shampoo: von Shenja drauf gebracht, habe ich mich für ein noch milderes Shampoo (da ohne äth. Öle) entschieden, um es mit in den Strandurlaub zu nehmen - und das ist definitiv eine gute Wahl gewesen! Ich wasche mir damit (wie üblich) alle 3-4 Tage nur den Ansatz und meine sensible Haut hat sich nicht beklagt. Ich brauche zwar etwas mehr als von einem Shampoo mit anderen Tensiden, um meine ganze Kopfhaut damit einzuseifen, da es weniger schäumt und sich deswegen schlechter verteilen läßt auf meiner dichten Matte, aber das stört mich bei dem niedrigen Preis kein bißchen. Bereits im Doppelpack nachgekauft (2 für 1,99€!)


Duschgel


Plattgemacht:

  • Yves Rocher Monoi de Tahiti Shampooing douche des lagons: mein Südsee-Traum, hach...*.* Da ich dieses Duschgel nur im Sommer nutze, musste es mal langsam weg.. ich verbrauche allgemein extrem wenig von diesen (parfümierten) Produkten und traue diesem im Speziellen nicht zu, mit einer Minipfütze an Produkt auf dem Flaschenboden noch bis zum Sommer 2016 durchzuhalten - da kommt dann ein neues ins Haus!


Ersetzt durch:


  • bebe young care Duschgel Granatapfel Smoothie (nicht mit auf dem Bild...hat den Fototermin verpasst *harhar*): das war eine Frühlingsliebe, die nun bereits in der zweiten Flasche anhält ♥ es duftet unverschämt nach Katjes Yoghurtgums (oder Kaugummi, sagt meine Schwester) - und sich damit einzureiben ist fast so gut, wie diese zu essen! :-D
  • Bübchen Sensitive Shampoo&Shower Sanfte Lieblinge: ebenfalls pünktlich zum Ostsee-Urlaub besorgt, hat es sich im dortigen Härtest (sonnengestresste Haut, Sand und wasserfeste Sonnencreme) bewährt. Ich nutze es seitdem immer, wenn ich mich komplett einseifen will, da das kombinierte Duschgel&Shampoo milder ist als alle anderen Produkte, die ich zu Hause habe. Als Duschgel finde ich es besser als als Haarwäsche, keine Ahnung, wieso genau.. aber es ist ebenfalls gut&günstig!
Diese beiden Neulinge führen jetzt eine friedliche Koexistenz mit meinem altbewährten Duschöl von sebamed - ich bin also wieder bei genau 3 Duschprodukten angekommen :)



Rasierschaum


Plattgemacht:


  • Balea Rasiergel sweet vanilla: es erleichtert die Rasur, es riecht nach Vanille (mein Lieblingsaroma), trotz alledem bleibt es LAAANGWEILIG! Der schwarzgrüne Fleck da oben im Deckel ist übrigens genau das, wonach es aussieht... *wurgs*. Merke: Müll horten ist schlecht, Müll horten ist schlecht......


Ersetzt durch:

  • Balea Rasiergel Pink Grapefruit: es erleichtert die Rasur, es riecht nach Grapefruit (einer meiner Lieblingssommerdüfte), trotz alledem bleibt es.... ja gut, die Leier kennen wir nun schon! XD Bemerkenswert an den ganzen Ausgaben von Rasiergelen bei Balea ist, das sie stets 'für empfindliche Haut' ausgeschrieben sind! Ich habe mich ganz aktuell diesmal für das Rasiergel Blueberry Love entschieden, damit dieses Prädikat wenigstens in Teilen zutrifft: die Incis finden sich *hier*


 Sonnenschutz


Plattgemacht:





Ersetzt durch:


  • sundance Schutz & Bräune Sonnenmilch wasserfest LSF 30: "Speckschwarte, du musst glänzen!" hieß es nämlich immer mit dem Ersatzprodukt aus der Drogerie! Auch wenn sie weniger perfekt war, so hatte sie eben doch den Preiskampf gewonnen (5€ statt 17-20€) ^.^ Aber ich klinge zu undankbar! Die Sonnencreme von sundance (dies ist die 4. Flasche) hat uns ausgezeichnet geschützt, auch im Wasser, obwohl sie als nicht extrem wasserresistent gilt. Davon haben wir aber trotz langer Salzwasser-Bäder nix mitbekommen!






Gesichtspflege

Reingung&Creme


Plattgemacht:

Was meine Gesichtspflege- sowie -Reinigung angeht, bin ich erstaunlich beständig. Ich kaufe, brauche auf und kaufe nach. Das einzig Unerfreuliche am ganzen Prozedere ist der Preis(!); das Erfreuliche ist der Zustand meiner Haut: nämlich gut. Mehr kann ich dem nicht hinzufügen (für mehr Infos und Liebesschwüre bitte auf die Verlinkungen klicken) :-D


Ersetzt durch:


Extras


Plattgemacht:


  • Paula's Choice Skin Recovery Super antioxidant concentrate serum (with Retinol): mein allerliebstes Serum für meine trockene, sensible Haut.. es fungiert sogar als beruhigende After-Sun Behandlung! Nutze ich allabendlich über einem BHA-Peeling oder über einem Retinol-Serum (jeweils nach einigen Minuten Wartzeit), um meiner Haut noch etwas Gutes angedeihen zu lassen :)
  • Paula's Choice Intensive Wrinkle-Repair Retinol Serum (2 Wochen Probiergröße): mit diesem Luxusprodukt hat Paula mich sowas von gekriegt, nachdem sie den Köder in Form dieser kostenlose Probe-Größe ausgeworfen hatte..! Ich vertrage die ölige Textur hervorragend und nutze es jeden zweiten Abend (im Wechsel mit einem BHA-Peeling).. müßte ich so also auf 4-8 Wochen Benutzbarkeit kommen?
  • Paula's Choice RESIST DAILY PEELING LOTION 5% Gylcolsäure & 0,5% Salicylsäure (Probe-Sachet): hmmmmm najaaaa, ich weiß noch nicht so recht! AHA-Peeling und ich vertragen sich ja nicht so gut, deswegen wollte ich es mal mit diesem niedriger dosierten Kombi-Produkt probieren. Aktuell tendiere ich aber eher zu einer noch milderen Form von AHA (Mandelsäure). Ich kann nur immer wieder sagen: gepriesen seien die Probegrößen von Paula, wieviele Fehlkäufe hat mir das schon erspart ;-)


Ersetzt durch:

  • Paula's Choice Skin Recovery Super antioxidant concentrate serum (with Retinol): mein allerliebstes Serum, nur in der 2-Wochen Probengröße. Wenn die Taler nicht so locker sitzen, bestelle ich zu den unumgänglichen Produkten (siehe Cremes und Reinigung) nur die kleinen Tübchen meiner favorisierten Extras dazu. Check!
  • Paula's Choice Intensive Wrinkle-Repair Retinol Serum (2 Wochen Probiergröße): siehe oben - wenn die Taler nicht so locker sitzen und ich mir wie bei diesem Teil auch noch nicht sicher bin, ob ich es nicht durch ein anderes, günstigeres ersetzen könnte, kommt erstmal nur die kleine Tube mit ins Paket!
  • Balea Beauty effect Hyaluron Booster + Augenvaseline: statt weiter mit AHA-Säuren zu experimentieren, habe ich mich um eine andere Baustelle gekümmert.. reichhaltige Pflege für die Augenpartie! Seit Juni sind nun Hyaluron-Serum und spezielle Vaseline aus der Apotheke als Augencreme zur Nacht im Einsatz: ich mag diese Kombination ganz gern bisher, da die Vaseline tatsächlich bis zum nächsten Morgen die Haut unter den Augen fettig hält, was bei trockener Haut heißt = GUT! Das Serum selbst brennt oder kribbelt nur manchmal (ja, seltsam!), jedoch wenig bis gar nicht, wenn ich sofort etwas reines Öl drüber klatsche und dann gleich die Vaseline auftupfe; im restlichen Gesicht versiegele ich die feuchte Schicht mit reichhaltiger Creme.


Kleine Helferlein


Plattgemacht:


  • compeed Blasenpflaster Aloe vera: Blasenpflaster sind das neue Ding gegen Pickel; zumindest wird das bei Cupcakes and Berries behauptet. Ich habe es sofort mit einem übrig geblieben Pflaster aus dieser uralten, eiligst rausgekramten Packung probiert und kann nur sagen: es wirkt! 
  • sundance Lippenbalsam LSF 30: das Ding war längst abgelaufen, es liegt hier mal wieder nur exemplarisch rum, damit ich zeigen kann "ich nutze jetzt was ohne Minzöl!" (Müll hörten ist schlecht, Müll horten ist schlecht...). Schon aberwitzig, was diese Aufgebraucht-Beiträge mit mir anstellen!



Ersetzt durch:

  • compeed Blasenpflaster:  als Ersatz für meine eingestaubte Packung mit den Rest-Pflastern habe ich diese neue gekauft.. aber irgendwie sind die weniger komfortabel, da viel dicker! Bei meinen alten (eingetrockneten?) konnte ich eine hauchdünne Schicht Gel-Pflaster über den Pickel kleben und so rausgehen, da sie an sich transparent sind. Das geht mit den dicken Dingern hier nicht oder erfordert mehr Chuzpe!
  • Piz buin Moisturising Sun Lipstick Aloe vera extra care SPF 30: Da im aktuellen Produkt von sundance wieder unerwünschte Duftstoffe enthalten sind (schade.. Kokos und Vanille klingt so lecker), bin ich dieses Jahr auf Piz Buin umgestiegen. Allerdings mag ich den Geschmack der synthetischen Filter im Mund nicht, der nach wenigen Minuten aufkommt... bäääh :-(
  • eos lipbalm Strawberry sorbet: nach mehreren Urlaubstagen mit Wind, Wasser und Sonnenschein konnte ich sagen: der teure (5,99 €) Lippenbalsam von eos stinkt gegen meinen normalen bebe zartrosé Lippenpflegestift (1 €?) ziemlich ab! Er hinterläßt eine viel dünnere Schicht auf meinen Lippen und pflegt sie viel weniger. Außerdem enthält die Sorte 'strawberry sorbet' zwar keine unerwünschten Duftstoffe, aber mal ehrlich: Erdbeere riecht (und schmeckt) für mich ganz anders.... nicht so künstlich-süßlich. Buaaaaah!




Nagellack & Zubehör



Plattgemacht:

  • essie good to go rapid dry topcoat: mein allerliebster Überlack! Leider auch sehr teuer, besonders wenn man das Teilchen so oft benutzt wie ich... ruhe in Frieden!
  • ebelin Makeup Ei: immer, wenn es etwas siffig aussieht oder mir unwiderruflich in eine dreckige Ecke gerollt war, muss es weg. Das passiert so etwa alle 2 Monate, da es mein am häufigsten genutztes Makeup-Utensil ist (neben Lidschattenpinseln).. ich liebe es! Es gibt nix Besseres für meine trockene und empfindliche Haut. Außerdem kriegt es jede noch so schwierige Konsistenz in den Griff - zu dicke Schichten werden abgemildert, Puder kann in die Haut eingedrückt werden statt nur aufgestäubt; und der Preis ist sowas von heiß (2,45€)!


Ersetzt durch:


  • essence studio nails ultra gloss nail shine (Überlack mit Spiegel-Glanz-Effekt): ohne das Internet und youtube wäre ich nie darauf gekommen, einem Schnelltrockner von essence zu vertrauen (sowas wie Schnelltrockner ist nach wie vor für mich Hexenwerk und Hexenwerk muss was kosten)! Aber: er tut tatsächlich, was hinten drauf steht - der Überlack trocknet den darunterliegenden Farblack (bei maximal 2 Schichten) schnell durch und sorgt für einen annehmbaren Glanz. Allein mein geliebter Gel-Nagel-Look entsteht bei der dünnen Konsistenz nicht so gut wie mit dem dickeren Produkt von essie.. naja, der Preisunterschied muss ja auch irgendwo herkommen!
  • ebelin Makeup Ei: Eier gehen und kommen, so auch hier. Im Moment aber überlege ich ernsthaft, mal den teuren Beauty Blender auszuprobieren, weil.... einfach nur so? Um den Unterschied mit eigenen Augen zu sehen?? Weil es weich und rosa ist und ich es haben muss???



***


Ich war unglaublich erleichtert, als wir den ganzen Kram dann vom Garten direkt in die gelbe Tonne befördern konnten... ich bin einfach, was das angeht, kein guter Beautyblogger -

mir fehlt das ich-liebe-meinen-Müllberg-Gen!!



Kommentare:

  1. Freut mich, dass der Tipp mit den Blasenpflaster bei dir auch funktioniert :D Ich könnte ja nicht mehr ohne! ^^ Danke für die Erwähnung! Für die Lippen verwende ich momentan gerne den KIKO Sunscreen Stick mit SPF 50. Ohne Duftstoffe und Co und schmeckt nach nix, vielleicht wäre der auch was für dich (weiß aber leider nicht, ob es den noch gibt).

    Haha und ich bin auch immer froh, wenn ich den Müll endlich entsorgen kann ;-D

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich wirst du erwähnt, der Erfinder des Ganzen muss doch genannt werden :-D
      Ich habe nur wie gesagt Probleme mit der Dicke mancher Pflaster, aber das bietet doch wieder schönen Raum für 'kaufen&testen' ^.^

      Ich schau mich mal nach dem Kiko-Ding um, wenn ich wieder in so einer Hexenbude (wegen der geschminkten....Damen dort) bin!

      Löschen
  2. Ich sage mal so; die Skin Recovery habe ich jetzt zum 3. Mal gekauft - so oft wie keine Tagescreme; das soll schon was heißen!
    Die anderen Sonnenschutzprodukte hatte ich auch; parallel. Auch hier rockt PC (genau; Arme und so^^), aber Sundance fand ich für den Preis gar nicht so schlecht...
    Von Sante hatte ich die LE, meine ich, fand ich ganz gut, macht meine Kopfhaut aber auch etwas trocken.
    Das Monoi liebe ich ja vom Duft. Beim letzten Duschen hatte ich aber das Gefühl, dass ich am Körper auch nicht mehr gut mit herkömmlichen Tenside zurecht komme :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, Skin Recovery-Schwester, einmal abklatschen!!
      Ich mag zur Zeit die Mischung aus Biosolis Fluid und getönter Sonnencreme von Paula (dieses Resist-Dings mit SPF 30) auch noch zusätzlich oben drüber gern, fast wie BB-Cream Ersatz.. aber das ist vielleicht zu fettig für dich, wollte es aber nicht unerwähnt lassen. Hach.. mineralischer Sonnenschutz kann so einfach und schön sein (besonders wo es nun kühler wird und nicht mehr Schwitzalarm herrscht), da ist das Testen aller chemischer Filter ein Akt dagegen (bei meinem Hauttyp!) -.-

      Ich mag an dem sundance Ding nur nicht, daß es sich so leicht abreibt; das mit Kokos und LSF 20 zieht besser ein und ist vom haptischen Eindruck weniger schmierig. EINZIGER Kritikpunkt, also :)

      Fürs Duschen kann ich das bübchen-Duschgel nur empfehlen, oder eben Duschöl, das mag meine Haut auch gern. Oder eben: nicht einseifen. Ich schäume nur ein, was eingeseift werden muss und lasse alle anderen, unschuldigen Körperstellen (Arme, Beine, etc) konsequent Schaum-frei. Da muss klares Wasser reichen. Macht bei trockener Haut echt einen Unterschied!

      LG!!

      Löschen
  3. *abklatsch* :D
    Ich habe mit beiden Filtern gleichermaßen Probleme. Und Zinkoxid schwitze ich und meine Unreinheiten werden angeregt, wobei ich Biosolis wirklich noch mal ausprobieren möchte. Meine Unreinheiten sind Dank reizfrei sehr zurückgegangen. Mit chemischen Filtern habe ich es jetzt zwei Mal probiert und in den sauren Bioderm-Apfel gebissen; bei mir spannt's immer. Erst dachte ich, es läge am Parfum, aber die unparfümierte Version hatte ein ähnliches Ergebnis. Bei mineralisch klappt's mit Silikonen gut (leider...die liebe Umwelt).
    Bioderm war so ein "aus Versehen"-Kauf und beim zweiten Mal, ich brauche dringen Nachschub, normalerweise achte ich immer auf tierversuchsfrei...ansonsten hätte ich nach Deinem Post wohl direkt mal das Shampoo gekauft.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach echt? Wie blöd! Meine Haut wird durch mineralische Filter eher besser, zumindest ruhiger, bilde ich mir ein. Pickel krieg ich so oder so, dagegen peele ich an :-D

      Es spannt bei mir auch mit dem Bioderma, mit anderen Abarten kribbelt oder brennt es (außer bei dem daylong stick!!). Ist eben so. Ich nehme es manchmal in Kauf, wechsele aber immer wieder ab mit den verträglichen mineralischen Filtern... mühsam nährt sich das Eichhörnchen. -.-

      Löschen
  4. WOW warst du fleißig!! :D Besonders gefreut hat mich die Abteilung Sonnenschutz, weil du die sogar ausgekratzt hast. So muss das sein!
    Wo ich das Rasiergel bei dir so sehe.... ich benutze seit bestimmt 6 Jahren keins mehr sondern schäume einfach mit Duschgel auf - ist vielleicht ein kleiner Müll- und Geldspar Tipp. Einfach mal ausprobieren ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kratze alles aus, besonders, wenn es Sonntag ist und wir keine neue Flasche Sonnenschutz da haben *.*

      Ich hab immer Duschgel benutzt, bis ich mal Rasiergel von Gilette hatte, was sich beim Auftrag in Schaum verwandelte, wie die von Balea hier... es war so viel leichter, damit zu rasieren, daß ich dabei geblieben bin :-D

      Löschen
  5. Ich muss ja sagen, ich liebe Aufgebraucht Posts. Anscheinend gucke ich mir gern Müll an :D

    Ich hatte zwar noch nie den Beauty Blender (15€...määh), aber ich kann das Ei von Real Techniques sehr empfehlen! Kostet bei Amazon ca 6€ und ist für mich viel besser als das von Ebelin (auch wenn das nicht schlecht ist :))

    (Aber vllt kaufe ich mir den Beauty Blender selber zu Weihnachten, wegen Vergleichszwecken und so...:D)

    Liebe Grüße (ich bin die eine von Insta ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die auch gern.. nur schreiben tu ich sie nicht so gern *hehe*

      Mit dem Ei fixt du mich jetzt ziemlich an! 6 Euro statt 15, sagst du? Kommt auf die Weihnachtswunschliste... JETZT! Ich habe schon öfter gehört, daß das orange Schwämmchen von Real Tecniques das einzig wahre Dupe sein soll :-D

      Liebe Grüße zurück an die eine von Insta :))

      Löschen
    2. P.S. wenn du wirklich auf Müll stehst... über den TAG 'alle-alle' und 'Mach es leer' oben rechts in der sidebar kommst du zu allen Artikeln, die damit zu tun haben.. *hust* Oder hast du schon das Video gesehen?? :)

      Löschen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...