Mittwoch, 16. September 2015

Last days of summer..

The life... on my face


...mit einem Augen-Make-Up, anno 2013 :)
Das heißt nicht, daß ich die Fotos so lange unter Verschluss gehalten habe, sondern nur, daß ich mir seit zwei Sommern vorgenommen hatte, ihn endlich mal zu zeigen, den 
"Sanfter Sommer-Look
Es handelt sich um meinen liebsten Look, wenn es heiß ist und ich ein leichtes, aber trotzdem farbenfrohes Make-Up tragen möchte. Im Sommer eignet sich dafür ja immer ein bunter Liner gepaart mit einem ansonsten neutralen AMU. Es geht aber auch anders: hier habe ich mein Auge außen mit einem wunderschönen Türkiston umrahmt und dazu einen sheeren Lidschatten mit rosa Schimmer getragen."
Nathalie von Desire Beauty Blog



Die Mischung aus Rosa+Türkis kam meinen Vorlieben natürlich seeeehr gelegen: deswegen hatte ich die Vorlage von Nathalie auch sofort nachgeschminkt, nachdem ich sie entdeckt hatte.. im Sommerurlaub, dann im nächsten und in diesem wieder: nur Fotos hatte ich nie davon gemacht! (Bei Besuchen an der Strandbar gibt es aber auch Wichtigeres ^.^)

Vielleicht, weil die Schwierigkeit im farbechten Ablichten der Lidschatten-Töne liegt: changierendes Rosa ist eeeecht schwer auf digitalem Zelluloid festzuhalten! Das ist aber auch die einzige Klippe, die umschifft werden mußte, denn geschminkt wird dieses Augen-Makeup ganz schnell und einfach *yeah*

 

Augen



Dafür habe ich meinen bevorzugten,




Wangen & Lippen


Der Rest des Make-ups bestand aus Bronzer, rosa Rouge und pinkem Lippenpflegestift, mit dem ich mich meiner Meinung nach dolle was getraut hatte *lach* Diese Teilchen von essence hinterlassen auf meinen blassen Lippen nämlich einen ordentlichen 'Stain', sprich: sie dunkeln im Laufe der Zeit nach. Ich habe am Ende mit dieser Nuance immer knallpinke Lippen, aber nicht in so damenhaft-dunkel, sondern in neon-grell ^.^

essence: tinted lip balm 01 lose your heart on the board (Wave goddess LE)


Ach ja... und dann gab es da noch den G-L-O-W... 

der hier unübersehbare Glanz auf meiner Haut kam von meiner fettige-Sonnencremen-Strobing-Technik, gepaart mit super heißem Wetter! Das erklärt auch meine nassen Haare. Die wollte ich um den Tod nicht föhnen, da ich dabei gebraten worden wäre (oder vor reiner Muskelanstrengung geschmolzen.. mein Föhn ist schwer!), deswegen lasse ich sie im Hochsommer luftrocknen. Ich mache mir schon mal eine (improvisierte) Frisur und gehe dann so raus.. je nach Außentemperatur sind meine Haare dann nach einigen Minuten oder Stunden 'gut durch'! Und bis dahin nenne ich es einfach den total angesagten WET-Look *.+

The glow... from within the suncreen ♥

Ich für meinen Teil LIEBE diese leuchtende Haut, besonders auch um die Augen herum.. hach! Auf trockener Haut empfinde ich das als viel schmeichelhafter als matt oder gar abgepudert - und es geht so einfach: give me some sunscreen!



Farbkleckse



Alle halten bereits Ausschau nach dem Herbst und der kalten Jahreszeit, was ICH als Sonnenkind NIE verstehen werde - dementsprechend bin ich gerade über die letzten, milderen Tage sehr froh und werde meinen kranken Po gleich mal hinaus schwingen und die warme Luft genießen.. 
vielleicht treiben sie mir ja meine erste Erkältung dieser Saison aus,

die letzten Tage des Sommers





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...