Dienstag, 8. September 2015

essence gel nails: forgive me

The life... on my nails


Essence macht jetzt auch in einem langhaltenden-Über&Unterlack-Gelnägel-ohne-UV-Lampe-Hybrid-System, wie es schon p2 versuchte?? Und es heißt 'the gel nail polish ultra long lasting gel shine' - entschuldigt mal? (Wer denkt an die armen Schreiberlinge, die das abtippen müßen?)

Von der unsäglich langatmigen Bezeichnung mal abgesehen, war ich von der Machbarkeit des Ganzen sowas von GAR nicht überzeugt, daß ich mir bei Erscheinen der Neuheit sagte: 
"Das kaufst du NICHT!"
..aber es kam, wie es kommen musste: Überlack alle, bei meinem Freund (in der Schublade der exilierten Schminke) möchte ich aber auch kein teures Nagelzeug für 9€ lagern - deswegen kaufte ich essence quasi in einem Rutsch einmal sein ganzes System ab.. ganz schön ausgeklügelt, diese Werbe-Fuzzis, mich erfolgreich glauben zu machen, daß EINES der Produkte allein NIEMALS das versprochene Ergebnis bringen könnte! :-P


Das ist also das Blaue, was mir vom Himmel herunter versprochen wurde:
die innovative base coat und top coat formulierung verbessert die haltbarkeit des "the gel nail polish” um 60 prozent! die nägel erhalten ein extremes, langanhaltendes, wahnsinnig glänzendes gel-shine-finish ohne, dass eine led- oder uv-lampe benötigt wird. 
 und so geht`s: zuerst einfach den the gel nail polish base coat auftragen und vollständig trocknen lassen. danach die nägel mit der gewünschten farbe des the gel nail polish lackieren und ebenfalls gut trocknen lassen. für ein perfektes finish nur noch mit dem the gel nail polish top coat versiegeln – fertig! das nail-styling kann ganz einfach mit herkömmlichem nagellackentferner entfernt werden. perfekt lackierte nägel – der traum wird wahr!


essence: the gel nail polish 13 forgive me

Ich versuchte es dann gleich mit einem neuen, babyrosa Farblack von essence namens "Forgive me"; den hat aber lackfein an mir verbrochen ;-)



Optik

Der Unterlack trocknet semi-matt an, d.h. er ist auf dem Nagel minimal milchig, nicht klar hochglänzend. Außerdem habe ich den Eindruck, als würde er ein klein wenig klebrig bleiben, zumindest in den ersten 10 Minuten, die ich einen Unterlack immer im Schnitt antrocknen lasse - vielleicht erhöht das später die Haltbarkeit des Farblacks?

BLÄSCHEN-ALAAAARM!

Der Topcoat hat eine dickflüssige Textur, schon beim ersten Benutzen hat er kleine Fäden am Flaschenhals gezogen. Auftragen und auch verstreichen läßt er sich aber problemlos; nur manchmal hat er mir den darunterliegenden Farblack etwas verzogen - der sollte also besser bereits gut angetrocknet und nicht mehr feucht sein!

Die entstandene Oberfläche ist meiner Meinung nach aber weit von einem 'Gel-Nagel-Look' entfernt: der Topcoat glänzt schön, macht aber jedesmal bei mir Bläschen-Alarm, egal wie ich auch vorgehe (Farblack gut trocknen lassen, Farblack nicht trocknen lassen, Topcoat dick lackieren, Topcoat dünn lackieren...). Außerdem fehlt mir die etwas dickere, aalglatte Oberfläche, wie ich sie von meinem favorisierten "Good to go" (essie) kenne :-/

P.S. "Forgive me" ist gar nicht mein erster, neuer - ich habe auch noch die Nuance "05 Sweet as candy", fällt mir grad auf.. die war ja auch schon aus dem the gel nail polish-Sortiment!




Haltbarkeit 

Alle Bilder sind am dritten Tag entstanden.. ich muss dann immer sofort an Ursula denken *kicher*  und habe im Ohr, wie sie ruft:
 


Wie gesagt, am 3. Tag - Tag - Tag - sah der Lack an sich noch ganz gut aus, will heißen: von vorne und von weitem. Ich habe ihn getragen, ohne mich schämen zu müßen, weil dicke Stückchen abgeplatzt wären oder ich komplett abgefressene Nagellackspitzen gehabt hätte: was das angeht, hat essence also nicht zuviel versprochen!

Näher bertrachtet, habe ich als Perfektionistin natürlich doch was dran zu mäkeln ^.^ An einigen Nägeln hatte ich nicht nur 'tippwear' (der Nagellack löst sich ganz fein an den oberen Nagelrändern ab), sondern richtigen Farbverlust an den Seiten. Dabei sind diese Teile aber nicht plötzlich abgesplittert, sondern im Laufe der Tage immer mehr heruntergebröckelt, als würde das ganze System in sich kollabieren.. :-P


Ich muss dem System aber zugute halten, daß es im Verbund gut funktioniert, d.h. als ich den Topcoat allein über dem Farblack aufgetragen hatte, hielt das Ganze nicht halb so gut wie MIT passendem Unterlack - genauer gesagt, mußte ich alles schon nach 36h wieder entfernen. Bei der Kombination aus Unterlack - Farblack - Überlack war zumindest die Haltbarkeit an sich besser, auch wenn ich das Ergebnis rein optisch nicht so super fand. Aber das ist zum Teil auch Geschmackssache!


Mein ästethisches Empfinden schreit eben nach spiegelglatten, perfekten Oberflächen, wie sie zum Beispiel HIER zu sehen sind:


essie: Good to go (über Maybelline: 170 Flamingo Pink)




Die Haltbarkeit meines Sommerlacks 2015 + meines bevorzugten Luxus-Überlacks (ich sage nur: 8,95€!!) hat selbst mich überrascht: hier kann ich nicht mal Ursula bemühen, denn so lange hätte die kleine Meerjungfrau nicht gehabt, um ihren Prinzen zu kriegen...

bis zum Morgen des 5. Tags!!

Ich habe ihn dann entfernt, weil mir ein Nagel abgebrochen ist, nicht weil sich der Lack verabschiedet hätte... schwer beeindruckt, essie&Maybelline!

 Hände frisch eingecremt, deswegen sieht die Oberfläche des Lacks etwas schlierig aus ^.^






Mein Fazit aus der ganzen Sache ist, daß die Haltbarkeit von Nagellack bei mir zwar durch ausgeklügelte Systeme aus Unter- und Überlack verbessert wird, es aber immer noch stark auf die Qualität des Farblacks an sich ankommt! (Der Maybelline-Lack in Flamingo-Pink hält von sich aus schon länger durch als der essence-Lack, der sich bereits im Vorhinein entschuldigt ^.^)

Ich habe Kandidaten, die halten von sich aus gut auf meinen Nägeln - deren Langlebigkeit wird durch solch ein System dann fast bis ins Unerträgliche maximiert :) Meine Luschen aber, die sich gern schon nach wenigen Stunden wieder vom Nagel schälen, können auch die lebensverlängernden Maßnahmen meines getreuen "Good to go" kaum retten, obwohl dieser Topcoat für mich persönlich DIE Herz&Lungenmaschine für jeden (auch schwachbrüstigen) Nagellack darstellt!

Mit der Mischung aus Maybelline & essie scheue ich dann auch die Meerhexe nicht,
die ruft:
..bis zum 3. TAG! *.+



EDIT: ich muss mich nochmals bei essence entschuldigen, denn das hier gezeigte System hat sich mittlerweile zu einem Standard auf meiner Badablage hochgearbeitet.. das Bläschenproblem gibt es nur, wenn der Topcoat ganz frisch ist und die Haltbarkeit wird bei allen Lacken (außer dem Babyrosa) durch das 'the gel nail polish'-System deutlich verlängert..→ zum Update (Ende Dezember 2015)




Kommentare:

  1. Wenn bei mir ein Lack drei Tage perfekt halten würde, dann kämen wahrscheinlich Regenbögen aus meinen Ohren geblutet vor lauter Frohsinn. Ich kann mich gerade nicht erinnern dass das einer mal in 100% Zustand geschafft hätte. Ist das bei dir auch so, dass manche Finger immer zuerst Absplitterungen aufzeigen und andere (bei mir zB der kleine Finger) gar nicht? Ich glaube den kleinen würde ich auch eine Woche in super Zustand mit jedem Lack hinbekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahahahaaaaaaaa.... XD und ein Einhorn würde über deinen Kopf springen :)

      Warum bei mir die Lacke manchmal gut halten und manchmal nicht, hängt stark mit meiner Nagelplatte zusammen, denke ich.. die ist im Moment gut, fest und lang gewachsen. Sommer, Sonne, Sonnenschein, denke ich, ist der ganze Zauber dahinter :)

      Ja, klar blättert es am Zeigefinger stets zuerst ab! *grrrrr*

      Löschen
  2. Ich mag den Top Coat. Der Lack bringt einen schönen Glanz und der untere Lack trocknet schnell durch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fand ich generell auch, was die Trocknungszeit angeht! Vielleicht muss ich ihn mal mit einem anderen als dem essence-Farblack testen.. und wenn er dann doch gegen mein uralten, eingedickten 'good to go' ab-lost, dann, ja dann.. bleibt er im Exil bei meinem Freund ^.^

      Löschen
    2. Ich wechsel auch immer zwischen den essie und dem essence hin und her. Finde beide gut. Hab aber manchmal das Gefühl, dass beim essie die Lacker länger halten.

      Löschen
    3. Bei mir halten auch manche mit essie besser und manche dann doch nicht.. hängt vielleicht doch vom Karma ab :-D

      Löschen
  3. also ich bin von dem system wirklich begeistert, bei mir macht es auch irgendwie keine bläschen und hält 5 tage perfekt. kommt wohl aber immer echt auf den nagel an sich an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Voll viele scheinen das genauso gern wie du zu haben.. ich bin komisch. Oder mache was falsch ^.^

      Löschen
  4. nachdem ich regelmäßig über die haltbarkeit meiner nagellacke verzweifle (floristin - ständig wasser, ständig dreck an den händen, ständig was mit den fingern abknibbeln), weil bei mir eigentlich kein lack länger als einen tag hält (von perfektion mal ganz zu schweigen), hab ich irgendwann auch mal diesen überlack aus dem regal gefischt. das gel-like-versprechen hat mich gekriegt. und ich hab natürlich auch versucht, das system auszutricksen und es nur mit dem überlack ohne unterlack zu probieren ;) ich hatte nämlich keine sonderlich großen hoffnungen, dass überhaupt IRGENDWAS auf meinen nägeln halten könnte...
    und ich muss sagen, mir ist sowohl die "dicke" auf den nägeln aufgefallen, die du vermisst... ich hatte vorher sonst noch nie überlacke, bei denen mir ein ähnlicher effekt aufgefallen wäre... als auch, dass es wirklich länger hielt. mit "länger hielt" meine ich in meinem fall, dass der lack zumindest nach einem tag noch beinahe wie neu aussah, so dass man nach der arbeit heim gehen konnte, ohne am abend gleich neu lackieren zu müssen, und ihn vielleicht sogar noch nen zweiten tag zu tragen, wo mir sonst normalerweise nach ein paar stunden schon ganze brocken von den nägeln splittern :O
    und das ist für meine verhältnisse unter dieser beanspruchung wirklich lang. insofern bin ich geneigt, diesen lack zu loben :D auch wenn er wirklich gegen ende (ich hab tatsächlich schon ne flasche leer) immer zäher wird. den letzten rest hab ich dann gar nicht mehr benutzt, weil er zu pampig wurde.
    vielleicht sollte ich es noch mal in kombi mit dem unterlack probieren ;D
    ach ja, und: dein sommerlack ist ja ein traum :O


    liebe grüße*

    mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mari :)

      Ich bin vom 'good to go' verwöhnt, der hat in der alten, dicken Version so richtig aufgepumpte Gelnägel gemacht, Perfektion ohne Nagelstudio. Mit dem Überlack hier werden sie ein bißchen dicker, aber nicht so sehr, wie ich es gewohnt bin. Mich stören auch so mini-kleine Sachen wie die Bläschen, daß die Oberfläche ungleichmäßiger wird, eher Fusel drin kleben bleiben (WTH?) und sie auch matter wird mit der Zeit: das aber nur rein optisch. Ich trage Lacke halt selten sehr lange. Und da sollen sie dann gefälligst so spiegelglatt wie möglich aussehen! Aber das ist echt nur Geschmackssache! Sonst finde ich die Haltbarkeit des billigeren Systems ja wirlklich beachtlich - und ja, bei mir hat Unter-+Überlack für 2 Tage mehr gesorgt.. könnte aber auch an dem speziellen Farblack gelegen haben, wer weiß das schon??

      LG und gute Nacht!

      Löschen
    2. P.S. hast du echt wirklich meinen knallpinken Lack gelobt?? Überkommt dich hier sowas Ähnliches wie das 'ich mag an dir rosa Gloss'-Syndrom?? ^.^

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...