Donnerstag, 26. November 2015

Dunkle Lippen + Maulwurfsaugen

The life... on my face


"... a super dewy, glowy, luminous makeup look that incorporates taupe eyes, big lashes and dark plum lips!"
 

Übersetzt aus dem Blogdeutschen: ein leuchtender, nicht mattierter Teint zu pflaumigen Lippen, vollen Wimpern und 'maulwurfigen' Augen - das soll sie sein, meine dritte Variante eines lila-lichen Looks :)

Nachdem dunkle Lippenfarbe  mir bereits eine angenehm zuvorkommende Beratung in der Parfümerie eingebracht hat (Lippenstift macht eben Leute!), war ich total motiviert, mir einen Nachfolger meines einzigen, beerigen Vertreters dieser Art anzuschaffen. Mit dem direkten Nachfahren meines etwas überlagerten p2 Lippenstifts 30 plum majesty (Keep the secret LE) , dem p2 pure color lipstick 042 Madison Square, habe ich mich noch einmal auf komplett unpastelliges Terrain vorgewagt: dank Lauren Curtis!




Ich liebe ihre Anleitungen und Looks, da sie auch gern mal leicht nachzuschminkende Augen-Make-Ups zeigt, für die ich keine Stunden, keine 3 unterschiedlichen Blendepinsel, keinen Eyeliner und keine 5-6, mir unbekannte Makeup Geek-irgendwas Lidschatten brauche!

Und so auch hier: zwei Lidschatten, einer cremig, einer pudrig und schon war das Ganze fertig :)


Augen:



Ich habe für den cremigen Part einen Cremelidschatten von Maybelline verwendet, der für mich das perfekte TAUPE darstellt: eine Mischung aus Grau&Braun, von keinem zu viel, von keinem zu wenig, eben genau in der Mitte. Auch ist "Permanent taupe" weder zu aschig noch zu bräunlich, also weder kalt noch warm, sondern auf meiner Haut sehr neutral.. hach! Jedes Mal, wenn ich ihn wieder rauskrame, verliebe ich mich etwas mehr in ihn - hätte ich zu Anfang unserer Beziehung niiie gedacht *lach*

Er läßt sich am besten mit einem flachen, synthetischen Pinsel auftragen und verblenden: ist weniger schmuddelig als mit den Fingern und ich habe keine Farbe unter dem Nagel *uaaaaah*


Der pudrige Part wurde von einem L'Oréal Ombre pure Lidschatten übernommen: "106 Breaking nude" ist fast das Pendant zum Cremelidschatten von Maybelline, zumindest farblich. Sie nehmen sich dahingehend nicht sehr viel, der Puderlidschatten von L'Oréal ist vielleicht minimal Milchkaffee-brauner und somit weniger grau.. aber seine Qualität steht für mich genauso außer Frage wie bei seinem cremigen Bruder: zwei absolut empfehlenswerte und echte Vertreter der Gattung 'Maulfwurfs-Farbe'-Taupe(=grau-braun) ;-)




Der helle Kajal auf dem inneren, unteren Wimpernkranz zum optischen Öffnen des Auges ist zwar kaum zu sehen, aber ich habe ihn aufgetragen - muss mich wohl mehr mühen mit dem Teil!



Teint & Lippen:



Leuchtender Teint (nicht abgepudert, das ist der einzige Trick) und Cremerouge in frischem Pink sind sowieso meine Paradedisziplinen: ich habe mich allerdings beim Anblick von Lauren's Video nur auf ihren wunderschönen, roségoldenen Rougepinsel konzentriert #verliebt ♥ #AAAAAAAAAAAAAAAHHHH!

Mein beeriger Lippenstift Numero 2 von p2 *hehe* macht sich allerdings etwas weniger gut als Numero 1: da "Madison Square" etwas weniger stark pigmentiert und auch durchscheinender ist als "plum majesty" ist, ist er etwas ungnädiger im Umgang mit trockenen Lippen. Jede Unebenheit wird eher noch betont als kaschiert: das ist sogar von weitem auf den Porträtaufnahmen zu sehen..
diesen Widrigkeiten zum Trotz hat mir der Look im Gesamtbild sehr gut gefallen. Die beeren-pinken Lippen machen sich soo gut zum hellen Teint und zum blonden Haar: fast so frisch wie Rosa, nur eben in dunkler :-D





Alle verwendeten Produkte:


 


Ach ja... die Kellnerinnen-Mascara muss wirklich mal langsam über den Kosmetik-Jordan gehen: so sieht es dann aus, wenn sie sich nur noch so durchkrümelt.. und dank eines akuten Photoshop-Ausfalls müßen wir nicht nur das, sondern auch plötzlich wieder die Wanduhr im Hintergrund ertragen ^.^


Ich schwöre, das war der letzte Beitrag zu diesem Thema: ich bin mit meiner dritten Version des lila Lippenstift-Looks derart zufrieden, daß ich ihn erstmal nur noch so tragen werden. Keine weiteren Versuche mehr nötig im Moment: 

Mission dunkle Lippen für bleiche Blondinen -
erfolgreich abgeschlossen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...