Samstag, 19. März 2016

Was weiß ich, seitdem ich blogge...

The life... in front of my eyes


Bloggen bildet...
auch das Selbstbild :-)

Ob nun durch eigene Beobachtung, den Abgleich mit anderen Blogmädels oder eure netten Kommentare, so habe ich einiges über mich herausgefunden in den letzten 3 Jahren meines kleinen Online-Tagebuchs. Manches wußte ich auch schon in Vor-Blogzeiten, doch über manches war ich mir sowas von gar nicht bewußt...hier kommt mein aktueller Steckbrief!




Ich habe.....


+ ziemlich dicke Haare 

die für Volumen-Styling-Mittel komplett unempfänglich sind.. auch, wenn diese rosa sind. Selbst dann, wenn sie lecker nach Zuckerwatte duften ^.^


links: ohne was - rechts: dank got2be verschlimmbessert




- empfindliche Haut 

die nur das Edelste vom Edelsten an sich heranlassen mag: sei es nun bei Mizellenwässerchen oder Sonnencremes - ich brauche meist eine Extrawurscht! Nichts, was scheinbar allen gefällt, kann auch ich einfach so nutzen. Es muss schon das teure Abschminkzeug Sensibio H₂o sein oder aber rein mineralischer Sonnenschutz. Die tollen Filter und komfortablen Konsistenzen z.B., die alle anderen in den modernen Sonnencremes von Bioderma nutzen können, sind nix für mich. Und ich stehe mit den Problemen, die die Alternativen mit sich bringen, meist ziemlich allein auf weiter Flur....


Weiß, weiß, weiß, sind alle meine Lichtschutzfilter...





+ anscheinend keine Augenringe

denn mein Lieblings-Concealer von Manhattan hat eine eher transparente Textur, bei der andere wahrscheinlich nur lachen: da mir dessen zarte Deckkraft aber reicht, muss es im Umkehrschluss ja nicht viel abzudecken geben.... oder??


Manhattan: Wakeup Concealer 1

Concealer für trockene Haut Anwendungsfoto
links: ohne was - rechts: mit Lieblingsconcealer




+ lange Wimpern

denn diese zwei Worte sind wohl - neben lobenden Worten zu meinen dicken Haaren - DAS Kompliment, was ich hier auf dem Blog immer wieder bekomme. Meine Wimpern sind schon von sich aus dunkel und bereits gebogen, wofür ich aber umso dankbarer bin, SEITDEM ich blogge.. denn mal ehrlich: die Benutzung einer Wimpernzange flößt mir Angst ein! Und mir war früher auch nie bewußt, daß Tusche Wimpern so sehr beschweren kann, daß sie im Laufe des Tages traurig nach unten hängen.. alles Probleme, die ich nicht kenne. Und dafür bin ich jetzt nochmal extra dankbar (ich hasse nämlich wasserfeste Mascara *bäääh*) 

Kratzige Tusche von Max Factor






- keine Vorliebe für intensive Looks

denn ich kann mich mit ein bißchen Mizellenwasser abschminken, über das andere nur schimpfen und es als 'komplett ungeeignet für diesen Zweck' einstufen. 
Den Beweis dafür habe ich selbst erbracht, als ich das dunkle 'Cranberry'-Makeup mit meinen gewohnten Methoden entfernen wollte.. DAS hat dann echt gedauert!!



Nachgeschminkt: wie fakt man MAC 'cranberry'





+ harte/stabile Nägel

die selten richtig abbrechen und schön lang wachsen. Früher dachte ich immer, mit meinem Nagelwachstum so im unteren Mittelfeld zu liegen: aber seitdem ich von den Problemen anderer Mädels weiß, die sich am Ende nicht mehr anders als mit Gelnägeln zu behelfen wissen, um auch mal schöne Nagellackfotos machen zu können, ja... seitdem bin ich still. Still und dankbar :-D


Noch eine kleine Kuriosität: ich habe anscheinend wenig oder keine Nagelhaut, die übersteht und dann entfernt werden müßte O.o Früher habe ich mich immer gefragt, wozu solche Mittelchen in der Drogerie überhaupt da wären.. ich weiß auch bis heute nicht, ob irgendjemand echt sowas braucht, aber ich zumindest mache nix mit meiner Nagelhaut. Oder.. sollte ich??

Nagelhaut vorzeigbar??




- keine wirklich deckende Grundierung

denn so komplett abgedeckte, perfekte und ebenmäßige Haut wie andere Schminkmädels kriege ich auf Fotos nie hin. Und ja, ich habe dieses Projekt auch einfach aufgegeben. Ich hab halt keine Teintgrundierung mit 'full coverage', was auch daran liegt, daß ich genau 1 Foundation habe, die zu meinem Hauttyp passt. Und diese, meine Lieblingsfoundation ist eben eher.. eine etwas stärker pigmentierte BB-Cream als Photoshop aus der Tube. Für das komplett ge-photoshoppte Foundation-Finish bräuchte ich eben doch noch das Bildbearbeitungsprogramm ^.^


Ausgeglichener Teint, aber keine makellose Leinwand :)





+ unkomplizierte und robuste Haare

mit denen ich fast nix machen muss und die dann netterweise doch gut aussehen. Föhnen, über Kopf ausschütteln, fertig! Das hilft mir besonders bei Blogfotos, denn ja, Haare können ein Porträtfoto deutlich veredeln oder sogar komplett retten.. aber für das, was ihr dann seht und meist nett kommentiert, habe ich genau 0 Sekunden Styling aufgewendet *ähem*. Naja, ich bin einfach ermattet nach dem ganzen Schminken XD  #faultier 
Was ich damit sagen will: hier wird auch nur mit Wasser gekocht - und nicht mal eine Rundbürste in die Hand genommen!


frisch geföhnte, wilde Mähne




 - keine wahnsinnig kreativen Makeup-Ideen!

denn meine eigenen, zarten Mädchen-Makeups gehen als fast unsichtbar in der Blogsphäre durch und alle anderen, dramatischeren Looks, die im AMU-Ordner auf meiner Festplatte lagern, sind fast ausnahmslos von anderen Bloggerinnen/YouTuberinnnen kopiert.. ich schminke eben gern nach :) Mit dieser Kreativblockade werde ich den Beauty-Blogger-Olymp allerdings nicht mehr erklimmen.. es gibt keine Lorbeeren für 'das hast du aber fein nachgemalt' *lol*

Wer errät, welches der beiden Augen-Make-Ups auf meinem Mist gewachsen und welches nur 'geklaut' ist?? 








All das weiß ich jetzt,
800 Blogposts später




Kommentare:

  1. Jaa, deine Wimpern! Die sind echt ein Traum! ;D
    Ich mag deinen Blog vor allem gern, weil es nie aufgesetzt klingt was du schreibst. Es klingt einfach... als würde man sich mit dir zusammensetzen und nett tratschen. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du aber nett geschrieben.. über diese Außenwahrnehmung freue ich mich sehr *hach*

      Löschen
  2. 800!? Ich bin hier wohl das Faultier :D Aber ich bin ja auch die weltschlechteste Beautybloggerin; ich mach' ja nicht mal AMUs :D
    Bei mir hat auch jede Bioderma-Variante gebrannt. Mineralischer Sonnenschutz rockt...bis auf das Weißeln. Ich scheine aber eine echt gute NK-Alternative gefunden zu haben: Alba Maris.
    Und das mit den Nagelhaut-Mitteln habe ich auch nie verstanden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Höhöhö, ich finde gut, wenn wie versuchen, mal gegen den Strom zu schwimmen. Nenn uns Rebellenblogger, klingt besser als Faultiere oder weltschlechteste BB ^.^

      Tja.. dann bin ich doch nicht alleeeeein mit meiner Sonnenschutzproblematik! Ich kann mich also mit dir verbrüdern. Die meisten anderen haben wohl eine robustere Epidermis ;-)

      Alba Maris, wird gleich gegooglet!

      Löschen
  3. Oh, das ist ja eine schöne Idee, so zurückzublicken.
    Ich bin grad mal in mich gegangen. Also bei mir wären es die Augenbrauen. Ich war mir früher nie klar, dass ich da Glück hatte und sie von sich aus lückenlos und gleichmäßig sind. Ich habe erst durch Blogs gesehen, dass man da mit 20 Euro teuren Stiften, Gels oder sogar mit Microblading dran geht.
    Also was bei Dir die Wimpern sind, wären bei mir die Augenbrauen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eyebrows on fleek von Natur aus.. ohoho, da schwappt dir bestimmt auch mal Neid der Augenbrauen-verrückten Community entgegen?! ;-) Ich mache ja nix mit meinen, weil alles, was ich machen könnte, mich automatisch in Theo Waigel verwandelt.. und da kann das noch so in sein, ich will nicht wie Theo Waigel aussehen *lol* Aber wie du schon schreibst, es hat ja auch sein Gutes; ich 'verpasse' somit die ganzen, teuren Augenbrauen-Pomaden, Puder und Stifte. Ist ganz okay so. Klatsch ab, #eyebrowonfleek sagt das #wimpernmädchen ^.^

      Löschen
  4. Oh wow 800 Beiträge... ich hab da mal bei mit geschaut... hüstel...schnell ein anderes Thema. Ein Fleißiges Lieschen und dabei nie Langweilig!
    So gesehen, ein Rückblick mit viel Positivem! Love that! Aber nun... deine Wimpern sind auch ein echter Eyecatcher. Das war zugegebenermaßen das Erste was mir bei dir aufgefallen ist! Und dann eben, das du "frei Schnautze" schreibst, was ich seeehr mag!
    Hm... was ich bei mir so bemerkt hab... irgendwie leider nicht so viel Positives. Ich hab mich damit angefreundet, das ich halt einfach keine Frisur habe... dafür hab ich keine Begabung und miese Voraussetzungen. Aber ich habe mich mit meinen Lippen angefreundet und mich erfolgreich auf die Suche nach einem roten Lippenstift gemacht. Und mich sogar traue, den zu tragen! Also... Freundschaft mit den Preisboxerlippen.
    Viele liebe Grüße,
    Liz MiniMe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die Blumen!! Und alle Komplimente, sei es nun zu Blog oder Aussehen <3

      Deine Lippen sind doch auch sowas von toll! Und deine Looks sehen immer super aus, elegant und toll gemacht, was bestimmt mit an deinem klassisch-schön geschnittenen Gesicht liegt. Ich finde, deine Züge haben etwas total Model-mäßiges an sich. Also gibt es definitiv mehr zu bewundern an Dir, als du denkst ;-)

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...