Freitag, 8. April 2016

Meine Must-Haves von Paula's Choice

The life... in my bathroom

Wer hat schon bei der Glamour Shopping Week wild um sich bestellt? Und wer hat schon Agatas großartigen Artikel zu ihren Empfehlungen für das Sortiment von Paula's Choice gelesen??

"... man kann bei jedem Pflegeprodukt blind bestellen und wird in der Theorie ohne persönliche Sensibilisierungen keine Verschlechterung der Haut (da ohne Reizstoffe) erfahren und trotzdem ein solides Produkt erhalten, was im Worst Case eine sehr gute Antioxidantienpflege sein wird.
Paula’s Choice bietet so viele spezielle Produkte an, welche man nur schwerlich bei anderen Firmen findet..."

So, wie sie das fundiert begründet, könnte ich das niemals ausdrücken; aber ich gehe total mit ihr konform, was meine persönlichen Erfahrungen angeht #love #dankbar #schönehaut
Was im Umkehrschluss aber auch bedeutet: erschlägt einen die Produktvielfalt nicht ein bißchen? Aus diesem Grund hatte ich damals meinen Shopping-Guide erstellt, um Einsteigern eine kleine Entscheidungshilfe zu geben. Ich finde aber auch Agatas Idee, ihre persönlichen Lieblinge vorzustellen, richtig toll: so kann sich jeder (mit ähnlichem Hauttyp) selbst ein Bild davon machen, wofür denn nun WIRKLICH Geld ausgeben wird und was sich also tatsächlich zu lohnen scheint.

Auch ich habe in den 2 Jahren meiner Paula-Karriere so einiges ausprobiert und kann nun genau sagen, welches der Produkte ich UNBEDINGT brauche.. ganz dringend.. und für das ich auch meinen Freund mit allerlei Bestechungsmethoden dazu bringe, seine schützende Position vorm Computer aufzugeben (gibt ja noch das Smartphone... *hehe* weißte Bescheid, Schätzelein), damit ich meine Bestellung tätigen kann :-D



Meine Haut ist schon immer trocken: aber durch konsequente Pflege mit hauttypengerechter, reizarmer Kosmetik (inklusive dekorativer Kosmetik wie Teintgrundierung) hat sie sich deutlich verbessert! Was ich damit meine? Nun, ich habe nach wie vor trockene & sensible Haut, aber keine Probleme mehr damit, sprich: keine trockenen, schuppigen Stellen, kein Spannungsgefühl, keine übermäßigen Rötungen, keine Ausfälle wie Juckreiz, Stechen, usw. UND die monatlichen Unreinheiten habe ich auch im Griff *yeah*

Ich benutze viele Produkte von Paula's Choice aus dem einfachen Grund, daß ich a) eben diese empfindliche Haut habe und die Sachen von ihr ausnehmend gut vertrage und b) auch zu faul bin, um nach gleichwertigen Alternativen anderer Marken zu suchen, die dann vielleicht nicht mal existieren. Ich finde es einfach beruhigend, mich zurücklehnen und auf funktionierende Produkte (in meinem Fall: mit UNGEMEIN VIEL entzündungshemmenden Inhaltsstoffen) verlassen zu können.. im wahrsten Sinne des Wortes 'haut-beruhigend'. :-D

Und das sind sie: meine allerwichtigsten Pflegeprodukte von Paula, geordnet nach der Dringlichkeit, mit der ich sie ins virtuelle Einkaufskörbchen legen würde!






Unentbehrlich






Ein rein mineralischer Sonnenschutz für die sensible Haut: das war das erste, was ich von Paula gekauft habe. Und ich hatte es bitter nötig! Aber diese dünne Lotion hat mir gezeigt: täglich Sonnenschutz aufzutragen muss weder eklig noch nervig sein UND kann die Haut sogar verbessern - in meinem Falle in solch einem Maße, daß ich diesem reizfrei formulierten Schutz seitdem treu geblieben bin. Sein UVA-Schutzwert ist nicht sehr hoch, aber ich trage ihn trotz allem unter jeder anderen, mineralischen Sonnencreme auf, weil meine Haut einfach auf die Inhaltsstoffe zu stehen scheint.. und mit meiner empfindlichen Haut halte ich es so: "Never change a winning team!"

 
Da ich den Sonnenschutz aus der Reihe schon so gut vertragen habe, was lag da näher, als auch diese Feuchtigkeitscreme dazu zu kaufen? Meine Haut hatte nie was an ihr auszusetzen und sie wird (von Menschen, die mehr Ahnung von Inhaltsstoffen haben als ich) überall gelobt, deswegen gab es für mich keinen Grund, jemals von ihr abzurücken. Es läuft mit uns, sehr gut sogar, also bleibe ich ihr treu - ich schwör's :)





  
Dieses Tübchen benutze ich nicht hauptsächlich wegen des geringen Retinolgehalts (obwohl es MEINE Einstiegsdroge in das Thema war ^.^), sondern wegen der reichhaltigen Formulierung und umschmeichelnden Textur. Was ich damit meine: meine empfindliche Haut beruhigt sich damit recht schnell wieder, wenn sie mal genervt ist. Außerdem liebe ich das ölige Gefühl auf der Haut; auch langfristig wurde deren Trockenheit durch dieses Serum deutlich verringert und allein deswegen gehört es zur Stammbesetzung meines Hautpflegeprogramms.

Und ganz ähnlich erging es mir mit diesem Serum: nutze ich die Variante mit Retinol nur abends, so kommt die Formulierung mit Vitamin C morgens unter den Sonnenschutz. Das tue ich, weil es so empfohlen wird, denn ob es wirkt kann ich ja nicht direkt sehen - da herrscht eher das gute Gewissen vor *hehe*
Was ich aber sagen kann ist, daß mir dieses Serum deutlich durch den Winter geholfen hat: durch seine ölige Textur war meine Haut doch besser gegen die widrigen Witterungsbedingungen geschützt als mit Feuchtigkeitscreme und Sonnenschutz allein. Und auch im Rest des Jahres profitiert meine trockene Haut von diesem Serum; ich nutze es ungelogen jeden Tag (und hoffe dolle auf den vorbeugendenen Anti-Aging-Effekt +.*).




Wenn es ein Produkt gibt, was sichtbar zur Beruhigung meiner sensiblen Haut beiträgt, dann dieses: nicht nur, daß es meine Haut von Rötungen und leicht entzündlichen Stellen befreit, nein, es exfoliert sie auch noch und beschert mir dadurch ein ebenmäßigeres Hautrelief! Das dauert zwar seine Zeit, aber allein für den entzündungshemmenden Effekt würde ich es schon herzen und küssen - ich will definitiv nicht mehr ohne leben. Was wäre die Welt nur ohne chemisches Peeling *kicher*






Den Luxus gönne ich mir



  • RESIST Intensive Wrinkle-Repair Retinol Serum (0,1% Retinol):

Ja, auch andere Firmen haben schöne Retinol-Produkte, aber.. ich mag die verwöhnenden Schleimigkeit diese Retinol-Serums einfach sehr! Es ist für mich abends die perfekte Nachtpflege, weil ich danach manchmal nicht mal mehr eine weitere Creme(-Schicht) brauche. Deswegen habe ich immer mal wieder eine kleine Probengröße davon da..

  • RESIST Retinol Skin-Smoothing Body treatment (0,1% Retinol):
Aktuell habe ich jedoch die Bodylotion mit genau der gleichen Konzentration an Retinol am Wickel: ist mehr drin und hält somit bestimmt ein Jahr vor, ist eher eine leichte Lotion als ein silikoniges Öl (somit super für den Sommer) und außerdem mischen sich in diese Konsistenz leichter ein paar Tropfen des CLINICAL 1% Retinol Treatment, was ich als Probegröße (für den Anfang reicht die VÖLLIG!) daheim habe.






Weiß jemand, WIE schwer es ist eine Foundation für
a) echt trockene Haut zu finden (da fallen schon mal 80% aller Angebote weg)
b) die keine fragwürdigen Inhaltsstoffe (reizend!) oder chemische LSF enthält, die ich mit meiner sensiblen Haut nicht vertrage (und schon sind die restlichen 19% auch dahin...) UND
c) die hell (und NICHT gelb) genug ist für meinen Wassernyhmphen-Teint (okay.. jetzt ist auch das letzte 1% futsch!)???

Diese, meine, liebste Foundation von Paula erfüllt auch nur Punkt a & b, bei c hingegen vergeht ihr dann auch das überlegene Lächeln: eigentlich benötigte ich sie in (mindestens) einer Nuance heller, aber.. ich nehme das in Kauf, verblende die Makeup-Ränder zum Hals hin einfach gut mit einem Schwämmchen und erfreue mich an meiner nicht gereizten, nicht ausgetrockneten Haut - bis Paula da mal was Neues (bitte HELLES!) erfindet für uns Dörrpflaumen!

Ich habe auch noch eine getönte Feuchtigkeitscreme von Paula, aber im Zweifelsfalle, wenn ich mich entscheiden müßte, würde ich die 25€ eher für die stärker deckende und auch reichhaltigere Foundation ausgeben..





  •  SKIN PERFECTING Peeling Gel 8% AHA:
  •  CLEAR Peeling liquid 2% BHA:
beide sind - in Kombination - mein Anti-Pickel-Kommando! 

Das 8% Gycolsäuregel vertrage ich auf meiner sensiblen Gesichtshaut nicht so gut. Aber auf Pickeln an Hals und Kinnlinie geht das ab wie sonst was - juchhu! Ich trage es partienweise (nur dort, wo es benötigt wird) direkt auf die frisch gereinigte Haut auf, warte ca. 20 Minuten und tupfe darüber das 2%ige Salicylsäure-Wässerchen.. keine Ahnung, was der Zauber an der ganzen Sache ist, aber die bereits abgeheilten Pickelmale sehen fast über Nacht viel weniger rot aus und auch die aktiven Pickel gehen schneller zurück - ich bin schwer beeindruckt!  
Die Kombination aus AHA- & BHA-Peeling wirkt am besten gegen kleine Unreinheiten und dickere Entzündungen (solange diese verschlossen und keine offenen Wunden sind!); auf bereits abgeheilte, rote Pickelmale aber tupfe ich allein das AHA-Gel; das reicht, um diese mit der Zeit nach und nach blasser werden zu lassen. Seitdem ich diese Kombi anwende, bekommt auch mein Hals endlich mal jeden Tag Sonnenschutz ab, das ist nämlich bei Behandlungen mit Säuren Pflicht, bitte nicht vergessen! ("Wer Peeling will, muss Sonnenschutz können!" ;-D)







Die dritte Garde




Ich kann PR-Sample nicht als Must-Haves bezeichnen, solange ich sie nicht zumindest einmal von meinem eigenen Geld nachgekauft habe; deswegen nur eine kurze Erwähnung meiner weiteren Produkte, die ich als 'nicht lebensnotwendig' einstufe :)


Bodylotion als Handcreme: CLINICAL Body Butter
Ich nutze diese Creme jetzt schon seit gut 9 Monaten und muss sagen: ich mag ihre Konsistenz lieber als die jeder Handcreme, die ich je hatte. Und die Pflegewirkung finde ich super! Aber wenn sie dann mal alle ist, weiß ich nicht, ob ich nochmal so viel Geld für ein wirklich gutes, wirklich haptisch-angenehmes Produkt ausgeben würde... mimimiii!


Exklusive Augencreme: RESIST Anti-Aging Eye cream  (*)
Sie ist reizfrei, sie ist reichhaltig, sie ist toll: aber ich brauche sie wahrscheinlich hauptsächlich im Winter UND.. jeder (Hautpflege-Junkie mit einem großen Arsenal an Pflege) kann Augencreme durch eine andere, gute Feuchtigkeitscreme ersetzen, die mit ein bißchen Öl und/oder Vaseline auf die Konsistenz gebracht werden kann, die man braucht. Deswegen: toll zu haben, da sie eben dieses Anmischen unnötig macht, aber: hier würde ich sparen, wenn es sein müßte.


Spezielle Nachtcreme: CLINICAL Ultra-Rich Moisturizer (*)
Ein ähnlicher Fall wie bei der Augencreme: ich habe diese Tube sowas von ausgequetscht, um ja nichts zu verschwenden, habe sie aber noch nicht nachgekauft, weil ich sie in den wärmeren Monaten gut durch meine normale Feuchtigkeitscreme ersetzen kann. Im nächsten Winter würde ich wahrscheinlich mal was Günstigeres von eubos z.B. probieren, da ich mit meiner sehr trockenen Haut auch keine Probleme mit richtig-öligen Cremes habe. Ich 'brauche' den unfettigen Anwendungskomfort dieser Creme hier also nicht und kann es auch mit billigeren machen.. na, wir sprechen uns dann im November wieder ^.^





Was ich NICHT von Paula kaufe

  • Reinigungsprodukte: da meine Haut es lieber wasserlos, sprich mit Bioderma Sensibio H0 hat
  • Körperpflegeprodukte: wenn es weder Säurenbehandlung, Retinol-Creme oder sonstwas Cooles sein soll, reicht mir auch eine Neutrogena-Bodylotion für 4€ aus..
  • Lippenpflege: oh komm schon Paula, Lippenpomade im Töpfchen für mehr als 10€? Solange mein bebe zartrosé nicht plötzlich ausgelistet wird, bleibe ich lieber bei dem 1€-Stiftchen
  • Hyaluronsäure /Feuchtigkeitsgel: da hat mich einfach die Probe nicht überzeugt, die ich von Paula hatte, weil ich deren Konsistenz irgendwie seltsam fand. Das balea Hyaluron-Gel ist zwar auch nicht perfekt (da es schneller alle wird, als man kucken kann), aber zumindest etwas billiger ;)



***


Alle weiterführenden Erfahrungsberichte sind direkt über die Produktnamen verlinkt: wer außerdem noch mein komplettes, aktuelles Hautpflegeprogramm sehen möchte..  einfach auf den Link klicken!

Ich habe meine 'notwendigen' (jaaaaaa!) Bestellungen bereits getätigt (alles aus der Sparte 'Unentbehrlich') und kann mich nun in Vorfreude auf mein Päckchen zurücklehnen... 

und allen anderen wünsche ich

frohes Shoppen! :)







 * Dieser Beitrag enthält 2 PR-Sample





Kommentare:

  1. ich hab tatsächlich nicht an der shoppingweek teilgenommen. jaha!

    ich empfehl dir immer noch, mal das sebamed pflegegel anstelle des balea-boosters zu testen. mehr drin, ich mag den effekt noch lieber, aufs feuchte gesicht aufgetragen zieht es bei mir hesser ein. gibts aber scheinbar nicht mehr bei dm, sondern nur nich bei müller.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du FREAK! Wie hast Du Dich nur bezwungen?? O.o Meine Hochachtung!

      Ich glaube, in dem sebamed Pflegegel war irgendein Stoff drin, der bei ungünstiger Ausgangslage zu Hautrötung führen kann, iwie sowas hatte ich im Hinterkopf, ich muss nochmal nachschauen. Ist wie mit Niacinamid, das mögen auch alle, es kann aber zu 'flushs' führen, was ich echt nicht nich zusätzlich brauche ^.^ Aber bevor ich Quatsch erzähle, lass mich nochmal nachschlagen!!

      P.S. hab keinen Müller. Müßte ich in der Onlineapotheke bestellen -.-

      Löschen
  2. Paulas Choice scheint wirklich ein heißes Thema für die Shopping Week zu sein. Ich hoffe, es ist OK, das ich dich in meinen Artikel verlinkt habe :-)
    Vielen Dank für deine Übersicht... spannend, das genau dein Top 1 Produkt in meinem Vergleich (also rein für mich) irgendwie so gar nicht meins war. Vielleicht magst du mal schauen? http://minime-is.com/review-paulas-choice-inkl-produktvergleich/
    Ich freu mich von dir zu Lesen!
    Liebe Grüße,
    Liz MiniMe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, danke für die Verlinkung!

      Es gibt keinen Grund für dich, 'meinen' Sonnenschutz toll zu finden, wenn du nicht an extrem sensibler Haut leidest. Ich würde bei anderer genetischer Disposition auch zu einem coolen Produkt mit chemischem Filtermix greifen! Hast du da schon mal recherchiert, bei Pia oder Agata oder Shenja? Paula macht echt alles klasse, aber bei Sonnenschutz können auch andere Firmen (europäischer Herkunft) gut mithalten :)

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...