Samstag, 30. April 2016

Nachgeschminkt: Samt & Spitze

The life... on my face


Wie dunkler Samt und zarte Spitze, so soll der burberry-Look für Frühjahr/Sommer 2016 aussehen: übersetzt werden diese zwei Motive in blutrote Lippen und einen hell schimmernden Teint und sonst nicht viel mehr.. ein klassischer Laufsteg-Look für ätherische Models und elfengleiche Schönheiten, sollte man meinen. 
Aber ist das auch was für mich und dich - und die anderen Mädels, die sich getraut haben, das für Kats und Shelynx Blogparade 'nachzuschminken'? 




Nach längerer Vorbereitung und dem Betrachten einiger Versuche dazu muss ich sagen: auch wenn diese Vorlage bisher die Schwierigste (für viele von uns?) war, so finde ich den Look am Ende, so wie er von burberry gedacht war, viel besser als wenn er nachträglich mit Wimperntusche 'aufgewertet' wird! Ich LIEBE es einfach, daß wir alle plötzlich so anders aussehen, wie verwandelt... An Margit z.B. mit ihrem glatten Haar kommt der Look wirklich sehr modelmäßig rüber. Und auch wenn das Ganze an mir vielleicht nicht das typgerechteste Make-Up darstellt, so bin ich doch absolut begeistert von der Idee, uns alle mal - probehalber - wie Laufstegmodels zu schminken :)



AUGEN










TEINT





  • ein cremiges Braun unterhalb der Wangenknochen, links und rechts der Nase und unterhalb des Kieferknochens auftragen und mit den Fingerspitzen verblenden ► Catrice: Allround Contouring Palette (dunkelster Ton)
  • einen lichtreflektierenden Concealer auf dem höchsten Punkt der Wangenknochen, dem Nasenrücken und über dem Lippenherz auftragen ► Catrice: Re-Touch Healthy Look Concealer 003 Beige Rose
  • mit einem hellen, gelblichen Correcor Augenschatten (nur im inneren Drittel) unter den Augen ausgleichen ► Catrice: Allround Contouring Palette (2. Ton von rechts)
  • eine lichtreflektierende Base mit einer flüssigen Foundation anmischen und über das gesamte Gesicht verteilen ► MAC: Strobe Cream & Paula's Choice: All bases covered foundation SPF 25 Nude
  • wenig transparenten Puder auf die Stirnmitte, neben der Nase und dem Kinn auftragen, um übertriebenen Glanz zu neutralisieren ► p2: perfect face refine + prime all-over loose powder






LIPPEN


Das ist noch nicht krass genug!

  • Lipliner in einem dunklen Beerenton zum Einrahmen der gesamten Lippenkontur nutzen; dabei in den Mundwinkeln leicht über die natürliche Kontur hinausmalen, um dort etwas mehr Fülle hinzuzuschummeln ► essence: longlasting lipliner 10 berry on my mind
  • Lippenstift in Ochsenblutrot direkt aus dem Stift auftragen, um den gesamten Mund auszumalen ► essence: longlasting lipstick 21 très chic

essence: longlasting lipstick 21 très chic

Das hat bei mir allerdings nicht so gut geklappt, heißt: das gewünschte Ergebnis wurde durch diese Auftragstechnik NICHT erzielt. Der essence longlasting lipstick wollte einfach nicht so deckend werden wie ich mir das erhofft hatte: er war unerwartet cremig und das Endergebnis dadurch mehr glossig&transparent, statt satiniert&deckend.

essence: lipliner 05 soft berry + longlasting lipstick 21 très chic


Deswegen habe ich die glänzende Schicht mit einem Kosmetiktuch abgetupft und
  • mit einen Lipliner in einem dunklen Braunrot den gesamten Mund ausgemalt ►essence: lipliner 05 soft berry
  • und darüber nochmal etwas Lippenstift in Ochsenblutrot aufgetragen ►essence: longlasting lipstick 21 très chic
  • die Lippenkonturen nochmals zart mit einem Lipliner in einem dunklen Braunrot nachziehen ► essence: lipliner 05 soft berry
  • und diese Linie leicht mit einem Wattestäbchen verwischen, um eine weiche Abgrenzung zwischen Lippen und Haut zu erzielen
  • mit einem cremigen Highlighterstift einen schimmernden Glanzpunkt über das Lippenherz setzen ► p2: perfect eyes refine + prime duo highlighter

burberry: Oxblood-Dupe




Wunderbar :-D

  1. der leuchtende Teint: ich liebe dieses weißliche Leuchten, was die MAC Strobe Cream meiner Lieblingsfoundation verliehen hat.. allerdings ist auch hier der Grat zwischen 'schimmernd' und 'wächsern' sehr schmal ;-)
  2. das gezielte Setzen von Lichtpunkten auf den Wangenknochen, dem Nasenrücken, aber besonders dem Lippenherz: das sollte ich öfter machen!!
  3. das Verwischen der Lippenkonturen kreiiert einen ganz anderen Look, als ich es sonst von dunklen Lippenstiften kenne: es erinnert mich an meine Technik, rote Lippenfarbe immer ohne Lipliner und von der Lippenmitte nach außen zum Rand aufzutragen
  4. die Catrice Allround Contouring Palette läßt sich ganz wunderbar multifunktional einsetzen, sei es nun zum Bronzen oder auch als Corrector/Concealer (die gelblichen Töne) UNTER der Foundation - dabei ist die eher zarte Pigmentierung und cremige Textur auch für Anfänger wie mich gut zu handhaben
  5. und ganz allgemein, daß ICH mal konturiert habe.. jetzt bitte mal ein kräftiges 'yeaaaaaah' dafür ^.^


Naja :-/

  • die Catrice Allround Contouring Palette als Cremelidschatten: sorgt am Ende nur für ein schmieriges Desaster
  • heller Kajal auf der Wasserlinie: verkleinert meine Augen und läßt mich irgendwie müde aussehen O.o
  • sehr dunkler, rötlicher Lippenstift läßt mich nicht nicht nur sehr blass, sondern mein Gesicht auch seltsam unbalanciert wirken: ich vertrage eher mehr Farbe obenrum und unten nix als andersherum ;-)
  • das Verwischen der Lippenkonturen kann auch schnell schlampig aussehen, wenn der Lippenstift dadurch ausblutet.. zusammen mit dem warmen Braun um die Augen und den farblosen Wangen wird dann schnell 'grunge' statt 'elegant' draus




AUGEN:

TEINT:


LIPPEN:




Vorher - nachher:




Meine Meinung zu dem Ganzen fiel zuerst ähnlich aus wie die Kommentare des Badeindringlings, der reinkam und leicht erschrocken meinte..
"...Öh, darf ich was dazu sagen??... Du siehst so blass aus, und deine Lippen wirken mit so einer dunklen Farbe viel zu groß!"
Ungeschminkt bin ich zwar großflächig farblos, aber wenigstens gleichmäßig farblos.. helle Töne, die keine scharfen Ecken, Kanten und Konturen in meinem Gesicht schaffen, passen besser zu meinem ausgewaschenen Typ, da sie sich einfach natürlicher einfügen ;-)
Am meisten hat mich deswegen auch nicht das Fehlen von Wimperntusche gestört, sondern die Intensität des Lippenstifts: anders als das frische Rot, was ich *hier* bereits einmal unter dem Motto "Rote Lippen, oben ohne (Mascara)" gezeigt hatte oder meine weiteren, roten Lippenstifte für blasse Wassernymphen *klick* macht mich eine dermaßen dunkle Farbe noch leichenblasser, als ich schon von Natur aus bin. Ich sehe damit immer nach Heroin-Chic bis Gothik-Look aus, niemals 'normal ausgehfein' ;-)

Lustigerweise stimmt die Zusammenstellung des gesamten Make-Ups fast 1:1 mit einem anderen Look überein, der sich für mich als DER Beerenlippen-Look schlechthin erwiesen hat: allerdings macht die Kleinigkeit eines anderen Lippenstifts hier einen großen Unterschied, denn mit dem "super dewy, glowy, luminous makeup with taupe eyes, big lashes and dark plum lips!" von Lauren Curtis *klick* finde ich mich super-hübsch und gar nicht ausgewaschen *.+



Und da nach Outtakes gefragt wurde, habe ich auch welche für euch vorbereitet: an meinem fragenden Blick (und den Faxen) sieht man ziemlich genau, wie ungewiss ich mir selbst war ob des Ergebnisses.. *hö*

Wie gefällt euch denn

mein nachgemachtes
Ochsenblut






Kommentare:

  1. Hab ganz vergessen in meinem Post zu schreiben, dass ich très chic auch mehrmals geblottet und wieder aufgetragen habe. Weißt du was? Mein Freund hat ähnlich verdutzt reagiert :D Mir gefällt der Look an dir jedenfalls sehr gut! Hat was von einer eleganten Vernissage-Besucherin mit dem schwarzen Rollkragenpullover.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der très chic war war très schmierig.. *hehe*

      Das Lob mit der Vernissage-Besucherin stecke ich mir gern ein! Ich hatte so ein Gefühl, daß ein schwarzer Rolli vielleicht noch was reißen könnte bei dem Look: zumindest hilft er, den Fokus aufs Gesicht zu legen. Das ist immer gut bei Portät-lastigen Make-Up-Artikeln, finde ich :)

      Löschen
  2. Ich finde es steht dir - das einzige was es noch stimmiger gemacht hätte, wären vielleicht rote Ohrringe oder ein Hut in Lippenfarbe. Aber eindeutig ein tragbarer Look.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. EIN-HUT!! Das wäre nochmal eine größere Herausforderung für mich als das Ganze hier.. Ohrringe in der Farbe hab ich auch gar nicht. Ich geh oft unbeschmuckt raus. Aber cool, daß du mich ausgehefein findest. Ich habe mich nach den Fotos erstmal umgeschminkt: die dicke Schicht Lippenstift war doch unangenehm auf den Lippen..O.o

      Löschen
  3. Wie toll. Wieder eine sehr ausführliche Darstellung und Auswertung der Ergebnisse. Danke für die Outtakes. 😅

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NUUUR für dich, Melli, nur für dich! Ich freue mich ja, wenn Leser so mitgehen, dann habe ich viel mehr Grundlage zum Machen&Tun :)

      Löschen
  4. Ah, da ist er ja, der fertige Look.

    Bin sehr gespannt, wie der Sammelpost ist. Ich glaube, diesmal sind die Unterschiede groß.

    Bei Deinen Mega-Wimpern kannst Du den No-Mascara Look sowieso tragen, ohne, dass man es überhaupt merkt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch: muss gleich mal kucken gehen. Ich finde ja super, daß die Vorlage diesmal zu viel Diskussion und auch 'Kampf mit der Sache' angeregt hat, besser als wenn immer alle nur finden 'hach wie schön!' :)

      Meine Wimpern sagen artig Danke! War diesmal auch sehr dankbar für sie, auch wenn sogar ich trotzdem diesmal etwas lasch um die Augen aussah...*hö*

      Löschen
  5. An dir wirkt der Look auch wieder viel schöner als an mir.
    Ich seh voll müde aus, aber du echt frisch.

    War definitiv mal spannend einen Runway Look nachzuschminken und bin immer bereit für solche Looks. Aber für mich wäre dieser Look im Alltag echt nix. Vielleicht wenn ich son Model Face hätte und mega Wimpern :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh dankeschön für das Lob.. aber du weißt bestimmt, wie das ist: was auf Fotos noch einigermaßen aussieht, kann in echt ganz schön seltsam aussehen XD Frisch oder leichenblass, das ist hier ein schmaler Grat.. die Strobe Cream von MAC hat bei mir viel rausgerissen. Ein ätherisches Leuchten lenkt schonmal schön ab :)

      Ich fand die Herausforderung aber diesmal auch sehr spannend: definitiv mal was anderes als der sonstige YT-Einheitsbrei ;-)

      Löschen
  6. Also ich finde Lippentechnisch ist das bei dir echt klasse! Die Farbe ist auf jeden Fall toll auf deinen Lippen. Und sie lässt sie definitiv nicht zu groß aussehen.
    Ich bin immer wieder begeistert wie ausführlich du deine Beitrage schreibst! Danke dir dafür!
    Viele liebe Grüße,
    Liz MiniMe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uhhh, danke, aber ich hab mich ja auch ordentlich angemüht ^.^ So dunkle Lippen werden nie mein Favorit werden, die muss man meiner Meinung nach zu dolle babysitten oder eben mit verschmierter Schnute leben.. mag ich beides nicht :)

      Hach, ich freue mich, daß mir meine langatmigen Abhandlungen gefallen! Mich kurz zu fassen lern ich in diesem Leben wohl nicht mehr..
      LG!!

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...