Montag, 18. April 2016

Maybelline: rosa Drama

The life... inside my shopping-bag
 

Das ist sowas von ein 'first impression'-Blogpost.. also nagelt mich bitte nicht darauf fest! Es kann sein, daß ich diese kleine Lidschattenpalette schon in wenigen Wochen plötzlich vergöttern und in den Himmel loben werde..
aber auf den ersten (und auch den zweiten Blick) sieht es noch nicht nach so großer Liebe aus zwischen mir und meiner nigelnagelneuen "blushed nudes"-Palette von Maybelline. Dabei sollte es doch soooo schön sein! *hmpf*



Nicht nur, daß ich mir einen stärker rosa gefärbten Abklatsch meiner "Naked 3"-Palette von Urban Decay gewünscht hatte, nein, ich hatte mir auch in den Kopf gesetzt, ein von Maybelline veröffentlichtes Augen-Make-Up mit den neuen, anvisierten Lidschatten nachzuschminken. Jetzt im Nachhinein muss ich sagen: meine Begeisterung für den Look kam wohl eher durch die Schönheit des Modells zustande (denn was soll an diesem UNSAGBAR schönen Menschenwesen auch NICHT bezaubernd aussehen? *o*) und weniger durch die gelungene Farbkombination *hust* oder gar die Machbarkeit des Ganzen...
vielleicht aber hätte ich mir auch einfach nur noch mehr Mühe geben müßen mit dem von Maybelline erdachten









http://www.maybelline.de/fashion/berlin-fashion-week/alle-tutorials/bare-it-all.html
 
Diese REHAUGEN! Hach ja... dabei war die Farbauswahl für dieses Augen-Make-Up bei genauerer Betrachtung doch etwas verwegen, ich meine: schimmerndes Beerenpink zu kühlem Dunkelbraun mit goldigem Glitzer kombiniert? Erinnerte mich ein bißchen an Schwarzwälder-Kirsch-Eisbecher mit Karamellsoße - würde ich so auch nicht essen!

Aber da Maybelline (oder vielleicht Boris - die Locke - Entrup höchstpersönlich :-p) das nunmal hingezaubert hatte, sollte ich das wohl mit der dafür ausgelegten Palette auch hinbekommen.. UND mit ihrer großen Schwester! Denn was bot sich hier mehr an, als einen Vergleich zwischen dem Original (Urban Decay: "Naked 3") und seinem Klon (Maybelline: "the blushed nudes") zu ziehen..  
und ich kann gleich noch nachholen, meine bisher unterschlagene, teuerste Lidschattenpalette mal so richtig zu zeigen ;-)




Und so habe ich den IT-LOOK nicht nur mit der dafür gedachten Maybelline "the blushed nudes"-Palette umgesetzt, sondern auch mit der weitaus kostspieligeren von Urban Decay: wozu hat man schließlich zwei Augen? Auf diese Art fällt außerdem der Direktvergleich leichter, einmal beim Schminken und dann beim Endergebnis.. welche Lidschatten würden sich wohl besser machen und welche letztendlich besser aussehen??

Über meine Umsetzung der Vorlage im Allgemeinen darf übrigens gleich zu Anfang mal kräftig gelacht werden.... *öhm* dann haben wir das hinter uns :-D 
  • Ja, ich hatte definitiv keinen schwarzen, deckenden Kajal für die Wasserlinie >.<
  • Ja, die Wimperntusche hatte einen ganz miesen Tag -.-
  • Und ja, weich verblendet sieht auch anders aus..

aber wir konzentrieren uns mal auf die Töne und wie sie im Vergleich wirken!


Maybelline: the blushed nudes eyeshadow palette

Urban Decay: Naked 3 eyeshadow palette


Was mir sofort auffiel: auch wenn die Töne sich von der Sache her ähnelten in Farbton und Intensität, so waren alle aus der Urban Decay Palette um einiges wärmer, sprich: da war mehr Braun mit drin, während die Lidschatten von Maybelline eher einen neutralen bis aschigen Einschlag hatten. Außerdem kann ich nicht verleugnen, daß sich die dunklen Töne aus der "Naked 3" besser verblenden ließen und die hellen Töne mit weniger Schichten besser deckten...
bei dem Auge, was ich mit der "the blushed nudes"-Palette geschminkt hatte, erschien mir das Endergebnis irgendwie unfertig, da durch die Transparenz der hellen Töne meine Haut noch leicht durch die Lidschatten hindurchschimmerte und die Fleckigkeit des dunklen Tons in der Lidfalte meinem Perfektionswahn ein Dorn im Auge war..

Doch mit all dem könnte ich leben, bzw. es in den Griff kriegen: im Moment aber stört mich eines viel mehr als luschige Pigmentierung und dilettantische Lidfalten-Schattierung.. nämlich der zu starke Rosastich der Maybelline-Variante. Ja, nun hab ich's gesagt, ich finde mal was 'zu rosa'. Aber mit dem Lidschatten-Kunstwerk sah sogar ich Pastellschwester leicht verheult aus ;-)


Farbvergleich: Ähnlichkeiten von Naked 3 zu the blushed nudes


Bei Maybelline gibt es Pendants oder ähnlich angedachte Töne zur "Naked 3" von Urban Decay: manche kommen dem Original sehr nahe, manche sind eher entfernte Verwandte. Letztendlich muss ich aber sagen, daß nur zwei Farben komplett außen vor gelassen wurden beim Klonvorgang: ein dunkles, mattes Braunrosa wie #Nooner findet sich nicht bei Maybelline, genau wie es nicht gelungen ist, daß flitterige Hellrosa von #Dust nachzubauen.. was aber kein Verlust ist. Leider hat man jedoch von dem Ton auch keine verbesserte Variante (was Textur und Farbabgabe angeht) hergestellt - schade!! :-/







 En détail:





  • semi-mattes, weißliches Rosa zum Aufhellen um den inneren Augenwinkel und unter der Braue (1)
  • satiniertes Rosa und schimmerndes Beerpink auf dem beweglichen Lid (2+4 und 11)
  • kühles Dunkelbraun für die Lidfalte (8)
  • kühles Taupe am unteren Wimpernkranz (9) mit etwas metallischem Kupfer gemischt (7)
  • Schwarz am Wimpernkranz



  • semi-mattes, weißliches Rosa zum Aufhellen um den inneren Augenwinkel und unter der Braue (Strange)
  • satiniertes Rosa und schimmerndes Beerpink auf dem beweglichen Lid (Burnout und Buzz)
  • Dunkelbraun für die Lidfalte (Factory)
  • kühles Taupe am unteren Wimpernkranz (Mugshot) mit etwas metallischem Kupfer gemischt (Trick)
  • Schwarz am Wimpernkranz (Blackheart)


Diese wirren Grafiken sollen nur eins verdeutlichen: ich habe stets versucht, jeweils die farblichen Pendants heranzuziehen.. eine Schwierigkeit bestand definitiv darin, den sehr dunklen Lidschatten gut zu verblenden: das ohne einen helleren Ton als Übergangsfarbe zu versuchen, hat auch den teuren Urban Decay-Lidschatten nicht gut getan, aber es sollte schließlich fair zugehen. Und da ich keinen passenden, matten Ton in der Maybelline-Palette dafür gefunden hatte, durfte ich beim anderen Auge auch keinen solchen verwenden.


*** 

Leider fällt mein erster Eindruck nur wenig positiver aus als der von Miss Möhrchen *klick*:
ich wollte ursprünglich mit der neuen "the blushed nudes" ein helleres und weniger braunes Pendant zu meiner "Naked 3"-Palette haben, um diese ergänzen zu können, wenn ich es eben nicht so dunkel und eher rosa haben will, aber.. mit den Tönen sehe sogar ich (hellhäutige Type) eher nach Bindehautentzündung als hübsch-rosig aus ^.^ Es gibt einen Grund, warum die Urban Decay Paletten immer einen Braunstich haben, das sehe ich jetzt endlich ein.. als Alternative gäbe es nämlich sonst nur
(rosa) Drama, Baby!




Kommentare:

  1. Was, "zu rosa", das gibt's bei Dir? *lach* Das war ja nur eine Frage der Zeit, bis diese Palette bei Dir auftaucht. Ich habe sie letzte Woche mal auf Grund der Prozente auf Maybelline Kosmetik bei Rossmann mal durchgeswatcht, und kam zu dem Fazit, ich brauch die nicht. Zu kühl, zu hell (für mich sowieso) und gerade ein Ton a la Nooner fehlt mir da extrem. Schade, dass es den von UD nicht als Mono zu erstehen gibt ... Die warmen Anthrazittöne lachten mich zwar an, die habe ich aber fast genau so auch in der All About Vintage von Essence, und der Rest ist durch meine beiden NAKED3 Klone auch bereits abgedeckt (Coastal Scents und Makeup Revolution). Schwarzen Kajal besitze ich übrigens auch nicht. ;p

    Klasse, mal die NAKED3 im direkten Vergleich zu einem "Klon" zu sehen. Das AMU mit der NAKED wirkt insgesamt stimmiger, und passender zum Hautton und zur Augenfarbe. Gerade dass der Rosaton wärmer und deckender ist, macht hier einiges aus, finde ich. :)

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch lange gezögert, sie zu kaufen, da ich die Farben dann ja quasi Doppel hätte. Hätte ich mal auf meine Intuition gehört XD

      Schön, dass dir mein Direktvergleich gefallen hat und du die feinen Unterschiede auch erkennen konntest: das sieht das geschulte Auge eben *.+

      Lg!!!

      Löschen
  2. Ich schmeiß mich weg: zu rosa?! Bei DIR?! Oh Mann, dass wir das noch erleben dürfen... das schafft aber auch nur Maybelline ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Höhö....... hab mir schon gedacht, dass DIESES Aussage der Schocker des ganzen Beitrags sein würde ^.^

      Löschen
  3. Spannender Vergleich! Ich finds einfach toll, wie systematisch du an deine Tests rangehst :) So gar keine matten Töne in die Palette zu integrieren, war keine gute Entscheidung von Maybelline...
    Tatsächlich sind meine meistbenutzten Farben aus der Naked 3 Nooner und Limit (danach erst die schimmernden Liar und Mugshot).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh DANKESCHÖN Margit! Ein großes Lob, über das ich mich sehr freue :-))

      In der maybelline Palette ist genau ein matter Ton drin, der so zwischen Nooner und Limit liegt, auf meiner Haut aber einen ziemlich blutroten Unterton kriegt. Deswegen meide ich ihn.
      Aus der Naked3 mag ich hingegen fast alle Töne. Nur manche sind mir zu braun-rot-baaaaah wie Factory ;)

      Löschen
  4. Schöner Vergleich, auch wenn du hart mit dir ins Gericht gehst... also an den Farben und so kann man ja meckern, aber wenn man sieht, wie du die Farben nach Plan verwendet hast und das dann auch noch so dokumentiert hast... uiuiui!
    Ich mag deine Posts immer sehr, vielen Dank auch für diesen! :-)
    Viele liebe Grüße,
    Liz MiniMe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke danke, das motiviert mich, weiter so zu machen. Beim Schreiben der Artikel und Nummerieren der Bilder komme ich mir nämlich manchmal etwas verschroben vor....wie man aus sowas unwichtigem wie Schminke so ne Wissenschaft machen kann. Aber diese Gedanken und Selbstgespräche kennst du im einsamen Blogger-Kämmerlein bestimmt auch ;)
      Ich finde so Tests und Vergleiche aber bei anderen auch immer toll, also mach ich immer weiter!

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...