Sonntag, 26. Juni 2016

Apropos Apricot: CHEEKS

 The life... on my face


Schon vor einigen Monaten habe ich mich in einen Look von Julia verkuckt gehabt; so sehr, daß ich ihn sofort nachmachen mußte.. 
helle Haut, frische Wangen und zartorange Lippen: so waren die Vorgaben.



Die Suche nach dem Lippenstift hat sich dann mal wieder als etwas schwieriger herausgestellt - Lippenstifte in Apricot scheinen einfach nicht in zu sein zur Zeit! - aber zumindest beim Rouge wußte ich sofort, welches als einziges für die Pfirsich-Wangen in Frage kam...

das Keksblush :-D

Mein heiß geliebtes essence Blush "Be flowerful 01" aus der Floral Grunge LE heißt nicht so, weil es keksfarben ist, sondern trocken wie ein Keks...  was seiner großartigen Performance aber keinen Abbruch tut. Ich besitze sonst kein anderes Rouge, was eine derart orange Tönung besitzt, auf meine Wangen aber dennoch ein sehr frisches Ergebnis zaubert..! Der Effekt ist hübsch im Direktvergleich zu sehen:


vorher - nachher



Der Rest des Looks ist recht einfach gehalten: ich habe aber schon beim ersten Ausprobieren im Februar gedacht, daß er ziemlich nach Sommer aussieht.. und mich darauf gefreut, mit ihm dann die schönste Jahreszeit einzuläuten :)

AUGEN


  • gesamtes Ober-und Unterlid gut mit Eyeshadowbase grundieren
  • alles abpudern und/oder hautfarbenen Lidschatten auftragen
  • am oberen Wimpernkranz einen schwarzen Lidstrich mit Aufwärtsschwung ziehen
  • inneren Augenwinkel mit hellem Schimmer highlighten
  • Wimpern kräftig schwarz tuschen


WANGEN


essence: Blush "Be flowerful 01" (Floral Grunge LE)

Das Keksblush ist etwas ganz Besonderes in meiner Sammlung: mit keinem anderen matten Rouge komme ich so gut zurecht wie mit diesem - und das trotz seiner zuerst doch fast neon anmutenden Farbe! Seltsamerweise kommt der sehr knallige, helle Orangeton auf meiner Haut aber wie ein seeehr rosiges Apricot heraus.. und läßt mich immer frisch, nie müde aussehen, wie es zu gelbstichige Töne sonst jedes Mal tun. Ich verstehe die Magie dahinter nicht, freue mich aber stets darüber.. es war einfach ein Glücksgriff!





LIPPEN



Bei den Lippen mußte ich improvisieren.. der extra neu gekaufte longlasting lippstick "13 love me" von essence entpuppte sich zu Hause nämlich nicht als helles Orange, sondern als kräftiges Rosa; sollte ich mir das Müffel-Plastik-Aroma also ganz umsonst angetan haben für seine 2 Euro fuffzich?! Letztendlich konnte ich ihn aber mit einem altgedienten Lip Colour Butter "11 Feeling feline" von Astor mischen: Koralle + Rosa ergaben dann doch noch in etwa den Farbton, den ich mir vorgestellt hatte - ein schönes Peachy-Pink :)

Lipcolour Butter "011 Feeling feline" + longlasting lippstick "13 love me"




Produktauswahl






DER LOOK


ist mir am Ende im Gesamtbild ganz anders geraten als ursprünglich gedacht! Durch die kräftige Lippenfarbe wirkt er schon fast nicht mehr Apricot oder gar frühlingshaft, nein: das ruft jetzt deutlich

hello
summer






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...