Samstag, 9. Juli 2016

The beach house

The life... inside my shopping-bag



Hier ist sie nun, endlich: die alljährliche Sommer-LE von essence  - für die allein ich mein selbstauferlegtes Kaufembargo zwischen mir und allen Kosmetikprodukten aufheben wollte... die mich schwach macht, immer. Und der ich gern nachgebe, denn ich liebe den Sommer und darauf abgestimmte Produkte!!


"everything is better at the beach! Strahlend blauer Himmel und die unendliche Weite des Meeres: aquatisches Türkis [...], Rosa sowie Koralle als Kontrastfarben der trend edition „the beach house“ kreieren ein leichtes, sommerliches Make-up. "




essence: the beach house

SWATCHES von links nach rechts:
  • duo blush 01 give me vitamin sea! (helle/korallige Seite)
  • beach glow fluid 01 girls just wanna have sun 
  • core lipstick 02 a summer kinda girl
  • core lipstick 01 beachy keen  



Warum sind hier keine Swatches der Duo-Lidschatten zu sehen? Nun.. wo Licht ist, ist auch Schatten und wo matte Lidschatten sind, ist auch viel nichtssagendes Gekrümel: und deswegen beginne ich gleich mit den absoluten FLOPS dieser (sonst für mich sehr gelungenen!) Trend Edition :)




AUGEN

duo eyeshadow 01 build me a sandcastle! & 02 sea you soon!


beach beauty! zwei Lidschatten in frischen Farbkombinationen ermöglichen schöne Farb-Effekte auf den Augen. 

Ähm... naja. Ich hatte mir einiges erhofft von diesen matten Lidschatten - allein schon, weil mich die Farbauswahl  - elfenbein-sand und weiß-koralle - total angesprochen hatte. Und habe ich bisher nur gute Erfahrungen mit Lidschatten von essence gemacht, so muss ich hier leider konstatieren: da ist nicht viel zu sehen von den 'Farbeffekten'! Selbst auf meiner hellen Haut war das Korall des duo eyeshadows 01 build me a sandcastle! kaum zu sehen, auch nicht geschichtet, auch nicht mit einer sehr guten Lidschattengrundierung.. ich habe zum zweiten Mal in meinem Leben Kosmetik bei dm zurückgegeben. Danke für diese Kulanz, kann ich da nur sagen!!

essence: duo eyeshadows 01 build me a sandcastle!

Lid: Korallton/ Innenwinkel: Weiß/ Außenwinkel: Braun von Maybelline



WANGEN

beach glow fluid 01 girls just wanna have sun



tantastic! das beach glow fluid verleiht einen wunderbaren Teint – wie frisch nach einem Tag am Strand. Mit der leichten Textur lassen sich gezielt Highlights im Gesicht und auf dem Dekolleté setzen.

Ich habe nicht vor, mich damit zu 'highlighten' (viel zu dunkel der Ton bei meiner hellen Haut) noch mir einen funkelnden Ausschnitt zu verpassen, sondern zart meine Wangen zu bräunen. Ich besitze zu diesem Zweck bereits einen Creme-Bronzer von p2, habe aber bei dem von essence gern zugeschlagen, da er 
a) zarter pigmentiert und somit mit weniger Vorsicht zu genießen
b) unbeduftet und
c) ganz neu ist -  
d.h. er kann mein bisheriges Produkt ersetzen, falls das bald mal umkippen sollte :) Besonders im Sommer, wenn ich nur Sonnencreme und sonst nix trage, macht sich ein cremiger Bronzer sehr gut auf den ungepuderten Wangen - und mit einem fluffigen, synthetischen Pinsel aufgetragen kreiert auch der von essence einen schönen, fleckenfreien Sommerteint.




duo blush 01 give me vitamin sea!


 fun in the sun. die wangen erhalten mit dem zweifarbigen rouge in rosa-koralle einen frischen teint.
Hier stimmt die Beschreibung mal aufs Allerschönste: das zweifarbige Rouge ist matt, aber dabei recht seidig, so daß sich die Staubigkeit in Grenzen hält. Und: es zaubert mir die absolut frischesten, korallpinken Wangen, die ich je hatte! ♥ Ich muss bei der guten Farbabgabe zwar aufpassen, um nicht übermäßig rote Bäckchen zu bekommen, aber sonst kann ich nur eines sagen: ZUGREIFEN, wenn ihr es noch seht!







LIPPEN

core lipstick 01 beachy keen & 02 a summer kinda girl

shiny lips. Sommerliche Farbe auf den Lippen hinterlassen die core lipsticks in Koralle und Rosa. Die Texturen mischen sich – dank farblich unterschiedlichem Kern – zu einem einzigartigen Ergebnis im „beach bleached“-Look.

Zuallererst: beach bleached oder gar ein ombre-Look wird mit diesen zweifarbigen Lippenstiften nicht erzielt.. ich kann nicht mal den Ansatz eines leichten Farbverlaufs erkennen. Aber sonst: glänzend - stimmt. Sommerlich - stimmt. Und ein leichter Plastikgeruch wie bei allen longlasting lipsticks von essence ist ihnen natürlich auch zu eigen (auch wenn das nicht extra beworben wurde) ^.^

essence: core lipstick 02 a summer kinda girl


Ich finde zwar, daß die hellere Ausgabe eindeutig apricot und NICHT rosa aussieht, aber gerade das gefällt mir - ein reinrassiger Apricot-Lippenstift, schön cremig und gleichmäßig aufzutragen: wuhuuu!



essence: core lipstick 01 beachy keen


Ganz ähnlich verhält es sich mit dem dunkleren Farbton, bei dem diesmal auch die Bezeichnung 'Koralle' zutrifft: weich, pflegend und für meine blassen Lippen absolut ausreichend pigmentiert. Und der blöde Pastikgeruch verschwindet schon bald nach dem Auftrag :-) Deswegen bin ich mit meinen beiden neuen Sommerfarben absolut zufrieden!




NÄGEL

nailpolish 02 a summer kinda girl


(ohne Überlack)
see the sea. maritime nail-styles, erinnern an frisches salzwasser. oder glänzende meeresoberflächen. rosa und koralle zaubern einen „water shine effect“

nailpolish 01 beachy keen


(mit Überlack)

Einen 'water shine effect' brauchen die beiden Lacke wirklich - was nichts anderes heißt, als daß sie schön glänzen - denn mit einem Überlack kann man sie nicht versiegeln, wenn man denn ihre Ursprungsfarbe nicht aufgeben will.. 
denn sonst verwandelt sich das helle Lachsrosa von 02 a summer kinda girl zu einem klassischen Apricot (was mir gut gefällt) und das Korallpink von 01 beachy keen zu einem mittleren, orangen Korall (was ich auch noch ganz okay finde). Grob gesagt werden beide Farben durch Topcoat dunkler und gehen dann mehr ins Orange - Nisi Nails hat das sehr schön fotografisch festgehalten.

links: nur Ringfinger mit Topcoat/ rechts: nur Ringfinger mit Topcoat

Die Konsistenz beider Farben ist sehr dickflüssig und hochpigmentiert.. mit einer großzügigen Schicht kann man fast schon perfekte Deckkraft erreichen, was auch heißt, daß der Überlack vielleicht nicht unbedingt nötig ist. Ich habe mich aber mit der Nuance, in die die Chamäleon-Lacke changieren arrangiert und trage sie zur Zeit im Wechsel ohn' Unterlass :-D


tip guides 01 beach, please!



ocean-styles! ob streifen, wellen oder zickzack-muster – mit den drei nagel-schablonen gelingen ganz einfach ausgefallene nail-styles in maritimer optik.
Öhm, also.. auf DEM Foto ist zu sehen, wie man es NICHT macht mit den Nagelschablonen. Ich muss das noch üben: zumindest eine Welle am oberen Rand bekomme ich schon ganz gut hin und kann meinen ersten Tipp zu solcherlei Nagel-Designs mit euch teilen - keine dicken Schichten auftragen. Keine dicken Schichten auftragen...




Hach ja, und die mini beach bag musste ich auch noch unbedingt haben: solche kleinen Täschchen finde ich nicht nur ungemein praktisch für Reisen, sondern zur Zeit steckt in dem Beutelchen tatsächlich meine gesammelte Beute aus der schöööönsten aller limitierten Kollektion dieses Jahres und verströmt mit ihrem tükisblauen Wellenmuster Sommerflair auf der Badablage..

da fehlt nur noch
(m)ein Strandhaus




Kommentare:

  1. Jetzt hast du mich neugierig gemacht: wie sieht denn der Bronzer/Highlighter aufgetragen aus? Der swatch wirkt ja schon eher gülden als bronzig...
    den dunklen Lippenstift zusammen mit dem Blush finde ich ausgesprochen apart an dir ^^ aber jetzt sag mal: wie viele Rouge hast du inzwischen? ;P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde versuchen, den Effekt noch fotografisch für dich festzuhalten ;-) Aber ich sehe damit definitiv gebräunt aus, total!

      Hach, danke für die Blumen; ich war über die Kombi auch erstaunt.. sonst bin ich ja eher vorsichtig mit knalligen Tönen, aber hier stimmt der Unterton einfach. Koralle mit Pink geht besser als nur Orangerot oder nur Pink (merken, merken!!). Und.. öhm, ich glaube das Blush hat mittlerweile bestimmt schon so an die 40 Brüder und Schwestern (nicht dran denken, nicht dran denken!!) *o*

      Löschen
  2. 40?! Ist ja irre ^^ benutzt du die auch wirklich alle? Ich mein, ich hab natürlich keinen blog und deswegen ist die Situation eine völlig andere, aber ich habe ungefähr 12 und selbst da habe habe ich so drei Kandidaten, die sich aufgetragen so ähnlich sehen, dass ich mir die beiden später gekauften Exemplare echt hätte sparen können. Wobei, zugegebenermaßen ist das nichts gegen meine Kajalsammlung, bei der ich mal auf dem Trip war, das perfekte taupe zu finden und davon jetzt ungefähr 15 Stück habe, die zwar alle unterschiedlich, aber doch sehr ähnlich sind... und auf der anderen Seite ist es halt oft immer nur ne Investition von wenigen Euro, gibt also bestimmt schlimmeren Konsum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich benutze einen Großteil davon wirklich, je nach Saison: da sind dann viele Abstufungen mit dabei, so daß ich aus einer großen Auswahl wählen kann. Es ist ein bißchen, wie bei dm zu wohnen ^.^
      Allerdings liegen ein paar von denen in der 'können weg'-Box und ein paar nutze ich seltener als andere.. aber da Puderprodukte quasi nie schlecht werden, kann ich die notfall noch vererben. Vor dem Bloggen hatte ich auch ungefähr 10 und 4 davon sind nach wie vor meine gaaanz großen Lieblinge!

      Einen randvollen Kajal-Becher hab ich auch, aber da nur einen von jeder Farbe. Ich habe nur ein Schwarz und ein Braun, was mich manchmal in die Bredouille bringt, wenn ich eine andere Textur brauche als die, welche die Stifte nunmal mitbringen (weniger schmierig, haltbarer etc). Dafür habe ich aber auch sowas wie Rosa, Gold, Glitzer, Türkis, Aubergine usw. und bin für jede Schminkaktion gerüstet. Und Taupe habe ich genau 1x, glaube ich.. von p2 perfect look kajal waterproof. Ein super hartes Teil, nutze ich nie. Hast du den auch? ;-)

      Löschen
    2. Ja, da hast du recht, Puder wird wirklich ganz lange nicht schlecht - aber ich hatte Rouge irgendwann ungefähr 15 Jahre, und obwohl es dann nicht schlecht war, wurde es irgendwann sehr hart und ließ sich nicht mehr gut auftragen (ich glaube, das liegt daran, wenn die verarbeiteten Öle verdunsten?) und dann musste es auch weg. Bis dahin hast du ja noch ne Weile ;D

      Ach, andere Farben habe ich auch zuhauf, unter anderem mehrere schwarze, wie du sagst: schmieriger, haltbarer, satter, mit Glitzer... ich kenn da kaum Grenzen ^^ aaaber ich brauche ganz brav auf und habe heute beim zählen festgestellt, dass ich nur noch sechs taupe Kajals habe, plus ein backup von meinem liebsten Kajal für das Unterlid. Den p2 habe ich nicht, ich habe von denen den impressive gel kajal (oder so, Schrift ist ab), den ich heiß und innig liebe, der aber glaube ich ausgelistet wurde, was blöd ist weil ich von dem keinen backup habe. Aber dann kommen eben die anderen zum Zuge, sag ich mir immer. Bin inzwischen sehr streng mit mir, was backups angeht. Jaha.

      Ach, und wie nett die Vorstellung ist, bei dm zu wohnen...

      Löschen
    3. Nur noch 6, dann hast du ja echt gut was weggeschminkt in Taupe ^.^

      Ich habe übrigens auch den impressive gel kajal, die waren soooooooooooo gut und ich habe AUCH kein backup, weil das eigentlich nicht meine Farbe ist, dachte ich, aber: ich mag den und werde den in absehbarere Zeit alle kriegen und dann ist bald Dunkeltuten. Totentanz im Kajalstiftbecherglas!! *mimimi* Die anderen von p2 mag ich nicht und so spare ich meinen einzigen, taupig/dunkelbraunen Kajal auf.. *lach*

      P.S. ja, es ist ganz nett, in einer Drogerie zu wohnen, aber an und überkommt einen doch das Grausen angesichts der Produktschwemme *hehe*

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...