Donnerstag, 25. August 2016

Wasserfarben und Korallen

The life... on my face


29°C, die Sonne brennt...
wer bei diesem Wetter jetzt nicht (wieder) in hochsommerliche Stimmung gerät, dem kann selbst ich nicht mehr helfen -
oder, vielleicht doch: mit einer Mischung aus


Ich weiß, der September steht vor der Tür - und keine Jahreszeit fürchte ich mehr als den ausgehenden Sommer, beschönigend 'Spätsommer' genannt: für mich ist er einzig und allein das Ende aller Lebensfreude, da ich Teilzeitnixe meines natürlichen Lebensraums beraubt werde. Bevor es aber vorbei ist mit 'Sea, Sand and Sun' (and all the happiness it brings), darf ich mich die nächsten Tage laut Wetterbericht nochmal so richtig in warmem Sand und kühlen Wassern aalen - und hier auf dem Blog meine liebste Farbkombination eines jeden Sommers zelebrieren! Jetzt wird vielleicht auch klar: die farbliche Gestaltung meines Blog-Layouts kommt nicht von ungefähr ;-)

Mit dem ersten Look schöpft die Badenixe aus den Vollen; einmal AQUA-Girl, bitte!


AQUAMARIN



Aqua-Eyes

  1. das gesamte Lid gut mit klebriger Eyeshadowbase grundieren
  2. Puderlidschatten in nicht zu stark-pigmentiertem Mint einmal rundherum auftragen, d.h. bis leicht über die Lidfalte und auch am unteren Wimpernkranz
  3. Puderlidschatten in kräftigerem Mint auf dem beweglichen Lid verteilen, um eine farbige Grundlage für den
  4. Puderlidschatten in glitzerndem Aquamarin zu schaffen, der direkt darüber aufgetupft wird - wenn nötig, den Pinsel leicht anfeuchten, um den Glitzer stärker herauskommen zu lassen
  5. schimmernden Highlighter um den inneren Augenwinkel auftragen
  6. mit schwarzer Mascara die Wimpern tuschen



  1. Den Teint mit einer BB-Cream ausgleichen
  2. und unter den Augen lichtreflektierenden Concealer auftragen
  3. Die Wangen mit sehr hellem Bronzer (mit leichtem Schimmer) und 
  4. satiniertem Rouge in sanftem Rosenrot betonen,
  5. auf die Lippen ein glänzendes Lachsrosa auftragen



Der WassermannMeerjungfrauen-Look war wirklich leicht zu schminken: da auf dem Augenlid eigentlich nur eine Farbe aufgetragen wird, gibt es kein Kopfzerbrechen über sanfte Übergänge usw. Bloß der Glitzer muss ordentlich funkeln, das ist dann schon fast die ganze Miete bei den wässrigen Augen ;-)

Passend zu den coolen Augen glänzen die Wangen und Lippen mit kühlen Rosatönen: insgesamt ist das ein sehr leuchtender Look, da nichts dunkel oder pudrig-matt ist - als wäre man tatsächlich gerade dem Wasser entstiegen *.+




Wer sich meine Inspiration zu dem Ganzen ganz genau ansehen möchte, kann das bei Jaclyn Hill per *klick* auf ihr Video tun: sie ist mir übrigens viel sympathischer, seitdem sie sich als Meerjungfrauen-Schwester im Geiste entpuppt hat *hehe*

Aqua Eyes | Spring Trend Tutorial





Alle verwendeten Produkte:



Teint:


Augen:


Lippen:


 

KORALL


    1. aufs bewegliche Lid einen Cremelidschatten in durchscheinendem Hellgold als Lidschattengrundierung auftragen (optional)
    2. aufs bewegliche Lid bis zur Lidfalte einen Cremelidschatten in Orange mit Goldsprenkeln tupfen,
    3. darüber einen Puderlidschatten in schimmerndem Pfirsichrosa mit dem Pinsel auftragen;
    4. eventuell noch etwas losen Puderlidschatten/Pigment in schimmerndem Korall darüber auftupfen, um den Farbton zu intensivieren
    5. die Lidfalte mit Puderlidschatten in mattem Camel schattieren
    6. und am unteren Wimpernkranz Puderlidschatten in satiniertem Hellbraun auftragen
    7. mit mattem Hellbeige den Bereich unter der Braue aufhellen
    8. schimmernden Highlighter um den inneren Augenwinkel auftragen
    9. und die Wimpern schwarz tuschen


      1. Den Teint mit einer BB-Cream ausgleichen
      2. und unter den Augen lichtreflektierenden Concealer auftragen
      3. Die Wangen mit sehr hellem Bronzer (mit leichtem Schimmer) und 
      4. schimmerndem Rouge in Apricot mit integriertem Goldglanz betonen,
      5. auf die Lippen ein glänzendes Lachsrosa auftragen



        Ich liiiiiiebe den Look, der am Ende dabei entstanden ist: außerdem bin ich begeistert davon, einen weiteren, einfachen Weg gefunden zu haben, ein Augen-Make-Up aus dem Koralle-Spektrum in mein Repertoire aufzunehmen.. aber am meisten freut mich, daß ich einen bisher ungenutzten und ungeliebten Lidschatten dafür einsetzen konnte - den ich jetzt aber GANZ TOLL finde! *juchhu* Endlich habe ich dem essence Soft touch eyeshadow 04 Life is better when you surf (Wave goddess LE) mal richtig Ehre gemacht: Orangetöne sehen aber auch toll aus zu grünlichen Augen - und sind so sommerlich.. und passen gut zu blondem Haar. Und Aquamarin, Türkis & allen weiteren Wasserfarben ;-)



          Wer sich meine Inspiration zu dem Ganzen ganz genau ansehen möchte, kann das bei Lauren Curtis tun: ihr Look kam zwar laut eigener Aussage 'dunkler' und mehr in Richtung eines 'melonigen Smokey Eyes' heraus, aber das ist wohl in der starken Belichtung untergegangen.. insofern habe ich mit meinen Produktalternativen nicht ganz daneben gelegen :)






          Alle verwendeten Produkte: 



          Teint:

          Augen:

          Lippen:




          Aqua & Coral


          Wofür entscheidet ihr euch?
          Für den Look in kühlem Aquamarin oder in warmen, goldigen Orangetönen......?


          Ich kombiniere ja auch beide gern miteinander, wie hier... Also, lasst euch doch mitreißen und folgt #mermaidsadvice:

          Aqua  coral







          Kommentare:

          1. Ich finde beide Looks sehr schön, wobei ich (wahrscheinlich) eine Kombi schminken würde: Korall mit einem Akzent hellblau entweder am Unterlid oder als Punkt auf dem Oberlid, je nachdem. Denn nur blau geschminkte Augen sind bei mir irgendwie too much, obwohl ich es auf deinen Augen im Gesamtbild mit den Wangen und Lippen total harmonisch finde ^^ aber so ist das mit gucken und selbst tragen.
            Liebe Grüße!

            AntwortenLöschen
            Antworten
            1. Vielen Dank für die Blumen..
              und ich war selbst überrascht, wie wenig 'fischig' die Aqua-Eyes an mir gewirkt haben (ich hatte da schon mal einen totalen Fehlschlag in dem Bereich hier auf dem Blog gezeigt.. #grusel) Wahrscheinlich ist das wie mit dem dunkelblauen Augen-Make-Up: man muss nur den richtigen Ton zur eigenen Augenfarbe treffen :)

              Ich kombiniere beide Töne aber sonst auch sehr gern, da bin ich total deiner Meinung: die Kombi wird spätestens jetzt im Spätsommer wieder rausgekramt, wenn ich in permanenter "Ole Caliente"-Stimmung bin!

              Lieben Gruß

              Löschen
          2. Absolut hinreißend! *_* Und zwar beide Looks! Wenn ich nun aber unbedingt wählen müsste, welcher mir minimal besser gefällt, wäre es die Coral-Variante, weil sie besser mit deinem Gesicht verschmilzt.

            AntwortenLöschen
            Antworten
            1. Die Variante scheint allen besser zu gefallen, ich mochte sie aber auch ausgeprochen gern! Das ist mal wieder ein typischer Fall von 'läßt grüne Augen strahlen' ♥.♥ Bevor der Herbst kommt (bööh) muss ich die noch ausgiebig tragen, diese neue Entdeckung - hach!

              Der Aqua-Look hingegen ist auch für mich eher was für Juni/Juli und Sommerpartys.. tagsüber werde ich damit doch schon etwas komisch (fischig?) angekuckt ^.^

              Löschen

          ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

          Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...