Mittwoch, 28. September 2016

Herbstliche Nagellackfarben

The life... on my nails


"Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder, und der Herbst beginnt...."

Hmm, na gut: im Moment ist draußen eher Spätsommer, zumindest dem äußeren Anschein nach - es ist noch relativ sonnig und die Blätter sind sogar noch grün....
Aber was gibt es Besseres, um sich auf die kommende Jahreszeit einzustellen, als eine Shoppingliste zu schreiben; oder eine bebilderte Aufstellung all der Farben zu machen, die für mich besonders schön in den Herbst passen :-) Denn: Herbst ist es ja nicht das erste Mal, ich weiß also, wie das in etwa aussehen wird...

auf meinen Nägeln!


Von Nude bis Mauve,
über Beere und Schwarzkirsche
hangele ich mich von den wärmesten Tagen im September bis zum Einbruch des Winters im nebligen November.





NUDE


Die blassen, aber dezenten Unfarben kommen in den ersten Herbsttagen zum Einsatz, wenn die Spätsommersonne noch warm scheint: dann schlägt nämlich die Stunde von essies "Demure vix"!



Mein sanft leuchtendes Beige-Mauve mit rosig-lila Extra-Schimmer braucht nämlich dieses goldige Licht. Er ist vom Farbton genau der gleiche Lack wie "Ladylike" (Müller-exklusiv), aber nicht, wenn er mit Sonnenlicht in Berührung kommt. Dann strahlt er nämlich, ganz fein und zart mit Mikroglitzer, was ihn zu einem ganz besonderen NUDE macht !
An den Nagelspitzen ist zu erkennen, daß er auch mit zwei Schichten nicht ganz deckt: er ist eher ein Crelly-Lack (= Cream & Jelly-Finish). Doch das tut seiner Schönheit keinen Abbruch, denn der Auftrag gelingt streifenfrei und das minimale Schimmern lenkt den Blick von eventueller Transparenz ab. 



MAUVE



Nur minimal dunkler (und deckender) ist das helle Mauve des double volume & shine nailpolish "030" von trend IT UP, eine Mischung aus Altrosa und angegrautem Flieder. Die Konsistenz ist sehr dickflüssig und deckend, somit braucht dieser Lack aber auch unbedingt einen geligen Topcoat, um schön gleichmäßig und glatt zu trocknen.
Aufgewertet werden kann dieser dezente Farbton noch mit einem Glitzereffektlack wie *hier*




BEERE


Sobald es etwas kühler, bunter und somit in meinen Augen herbstlicher wird, krame ich dann endlich mal die lila-lichen Töne raus..


Dieser Ton läßt sich verdammt schwer ablichten, aber zum Glück kann man dieses lila Weinbeeren-Rot von Catrice auch in jeder Drogerie mal selbst unter die Lupe nehmen: der Ultimate Nail Laquer "95 For some it's plum" ist für mich ein ausgesprochener Herbstlack.. und da die Pinsel-Situation bei Catrice sich endlich entspannt hat (siehe unten ↓), kann ich ihn auch guten Gewissens empfehlen ;-)


Auch sehr schön, nur dunkler und schimmernd: Catrice Ultimate Nail Laquer "59 First class Up-Grape"




SCHWARZKIRSCHE


Das hier ist reines Hörensagen, aber laut Karin seht ihr hier ein waschechtes Dupe zum Chanel-Klassiker N°18 "Rouge Noir"(Herbst/Winter 1994/95).


Mich persönlich haben weder Chanel-Lacke noch diese Farbe je sonderlich gereizt, aber kaum hatte ich sie das erste Mal lackiert, mußte ich zugeben: ich mag diese Schwarzkirsche so unglaublich gern, daß ich sie sogar letztes Jahr zu Weihnachten verschenkt habe, übrigens viel lieber als das Original - den vor Chanel-Lacken und ihrer miesen Haltbarkeit wurde ich schon öfter gewarnt *o*
Die Farbe des Catrice Ultimate Nail Laquer "93 Red night mystery" ist nämlich ein absoluter Diva-Traum - und für nur knapp 3€ können wir so alle beim 90ies Revival mitmachen: Schwarzrot über alles!
 
 



Übrigens: wer sich jetzt fragt, warum um Himmels willen ich denn tatsächlich Catrice-Nagellacke inklusive des Pinsels aus der Hölle empfehle, den kann ich beruhigen - in dem Bereich hat sich endlich was getan nach langen Jahren der Entbehrung für jeden echten Nagellackjunkie. Ich kann Entwarnung geben: Catrice-Nagellacke sind wieder sicher! Hier der Beweis :)


Pinselkunde: Catrice im Wandel der Zeiten


von links nach rechts: alt zu neu

Ich habe tatsächlich Fläschchen aus allen Epochen gefunden, die Catrice in letzter Zeit durchschritten hat: 
  1. vorzivilisatorisches Zeitalter* mit schlankem Standardpinsel, der die dominante Spezies war, bevor der essie-Pinsel alle Konkurrenten um die Gunst des Einkäufers überflügelte und diese vormals vorherrschende Art fast zum Aussterben brachte 
  2. das Lackzeitalter der Aufklärung mit einem breiteren und kürzeren Pinsel, der gut zu handhaben und nicht zu struppig war 
  3. dann fielen wir kurz wieder zurück ins dunkle Zeitalter aka das Grauen in Pinselform 
  4. und nun sind wir in der Neuzeit mit einem halbrund-abgeschnittenen, vorne abgeflachten Schnabeltier-Pinsel angekommen *yeah* 
(* in dem nur Nagelstudiotanten oder Mädchen mit naturgemäßer Begabung oder extrem ruhiger Hand eine schöne Kante am Nagelbett hinbekommen haben; es war quasi die Nagellacksteinzeit)


Lust auf noch mehr Gruselbilder? *hier*



***


Auch wenn bei uns noch  "...am Geländer reifen Pfirsiche mit Streifen, rot und weiß bemalt..." so bläst heute doch auch ein ganz schön frisches Lüftchen! Ich puste mir also auf die eisekalten, nude lackierten Fingerspitzen, wenn

graue Nebel wallen,
und kühler weht der Wind





Kommentare:

  1. Der Catrice Lack trifft genau meinen Geschmack. Von Trend It Up gibts auch so ein schwarzes Kirschrot, allerdings ist der Pinsel nicht so toll im Auftrag und der hält auch nicht so gut. Hält der Catrice Lack gut? Und findet man den noch im aktuellen Sortiment?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle Lacke, die ich hier gezeigt habe, gibt es aktuell noch zu kaufen :)
      Das Schwarzrot von Catrice habe ich allerdings, wie die meisten Lacke, nur 2 Tage getragen, deswegen kann ich gar nicht sagen, wie gut der so hält, aber Pinsel und Auftrag waren (endlich wieder!) voll in Ordnung! Ich hab von tIU ja nur wenige Nagellacke, aber der eine hier ist auch eher dicklich von der Konsistenz und der Catrice-Lack normal-flüssig, was mir lieber ist.. das lackiert sich besser, finde ich.

      LG!!

      Löschen
  2. Also bei mir darf bahama mama von essie im herbst auf jeden fall nicht fehlen, sowie auch metallic lacke im Design mit warmen Farben. Im Herbst einfach traumhaft 😍 Aber ich bin sowieso eine der nail art tanten 😂

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und den habe ich immer noch nicht.. mimimiii! Hab mir immer gesagt: der Herbst ist so kurz, da reicht auch ein anderes beeriges Lila ^.^

      Metalliclacke krame ich aber auch raus, spätestens im November kommt Penny Talk wieder zu Ehren! Allerdings nur so wie er ist.. bin eine eher unbegabte Nail art-Tante *lach*

      Löschen
  3. Ich mag im Herbst ja gerne Hokkaido-Kürbis-Orange auf den Nägeln. Ansonsten noch dunkle Beeren-Töne.
    Viele Grüße, die Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab überlegt, ob ich genau so eine Farbe zeige, aber da ich exakt einen essie-Lack aus der Sparte habe, der auch noch limitiert war, hab ich mich damit zurückgehalten, aber lackieren werd ich den jetzt auch. Wer weiß, vielleicht hast du mich grad dazu animiert, mal ein Kürbis-Motiv zu versuchen.. ;-)

      LG!

      Löschen
  4. Hi! Ich finde alle Lacke sehr schön. P.S. Warum hast Du den blogroll abgeschafft?
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das Kompliment und danke für den Hinweis, das war nämlich nicht ich, sondern blogger.. keine Ahnung wieso! -.- Und mir ist es erst dank deines Kommentars aufgefallen. So richtig funktioniert das neu installierte Gadget noch nicht und ich hab auch meine so 'gespeicherten' Blogs verloren, aber.. ich versuche das wieder gut einzurichten!

      LG

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...