Donnerstag, 1. Dezember 2016

Inspiration für (blau-)grüne Augen: BORDEAUX

The life... on my face


Die Idee für dieses Augen-Make-Up ist nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern auf Kathis - aber da ich ihren Look im Herbst ziemlich oft getragen habe und ihn wirklich wunderschön finde, mußte ich ihn unbedingt in meine Sammlung zu 'Inspirationen für grüne und blaue Augen' mitaufnehmen! Außerdem passt der Farbton nicht nur super zu hellen Augen, sondern auch in die jetzt beginnende Vorweihnachtszeit, denke ich: und deswegen wird es im Dezember 
Bordeauxrot



Rot, das ist eine gewagte Lidschattenfarbe, in der Tat: aber zu blau-grünen Augen kombiniert ergibt sich als Belohnung für den Nervenkitzel ein wirklich schöner Komplementärkontrast! Ich mußte selbst erst überzeugt werden, denn mir ging es zumindest immer so, daß arg ausgefallene Lidschattenfarben für mich eine typische Blogger-Sache waren - also nichts, was MIR von allein eingefallen wäre... ich wäre früher nie im Leben auf die Idee gekommen, daß ROT auf dem Auge etwas Erstrebenswertes wäre, ehrlich. Aber das Betrachten von unzähligen MAC "Cranberry-"Augen-Makeups haben auch diese Hemmung gelockert - und so hab ich mich bisher schon an 
versucht.. und bin kein Mal so richtig gescheitert. Es hört sich also gefährlicher an, als es am Ende ist. Insbesondere dieses Augen-Make-Up hier geht nicht gleich in die Vollen, da das Bordeauxrot ordentlich verblendet und somit in seiner Farbintensität abgeschwächt wird. Traut euch!




AUGEN




So wird's geschminkt:

  1. auf das mit Eyeshadowbase grundierte, bewegliche Lid einen sehr hellen (weiß/champagner/zartrosa) Puderlidschatten geben
  2. die Lidfalte mit einem mittleren Taupeton (Grau-Braun) großzügig schattieren
  3. mit einem kleineren Pinsel ein mattes Bordeauxrot direkt in die Lidfalte setzen, ebenso in einer V-Form am äußeren Augenwinkel
  4. am oberen Wimpernkranz mit schwarz-braunem Lidschatten einen weichen Lidstrich ziehen
  5. die farbigen Ränder nach oben hin mit hautfarbenem Lidschatten weich verwischen; einen hellen Schimmerlidschatten zum Aufhellen des inneren Augenwinkels nutzen
  6. Wimpern tuschen



Die Tücke dieses Augen-Make-Ups liegt einzig und allein darin, einen anständigen matten Lidschatten in dunklem Rot zu finden, der nicht rumkrümelt und fleckig wird oder durch krasse Durchsichtigkeit negativ auffällt. Alle anderen Bestandteile (Lidschattentöne) und Arbeitsschritte (Lidfalten-Betonung, weicher Lidstrich) dieses Augen-Make-Ups haben wohl auch schon Anfänger im Repertoire: die Schwierigkeit besteht wirklich nur darin, einen qualitativ zufriedenstellenden, roten Puderlidschatten zu finden
Ich würde im Zweifelsfall dazu raten, einfach einen satinierten oder schimmernden auszuwählen, die lassen sich erfahrungsgemäß leichter auftragen und gebärden sich allgemein weniger kapriziös als die matten Kandidaten 😉




Tipps, um das Phänomen "verheulter Blick mit Bindehautentzündungs-Touch" zu vermeiden:
  • Rot mit dunklen/neutralen Tönen kombinieren,
  • Rot nicht oben UND unten und nicht zu nah am Wimpernkranz tragen 
  • und am besten noch einen Lidstrich ziehen, der das Rot vom Augenweiß abgrenzt





WANGEN & LIPPEN



Beim Teint habe ich mich einfach mal wieder zurückgehalten: Grundierung, Concealer und wenig schimmerndes Rouge in natürlichem Bronze haben mir ausgereicht. Ich wollte lieber auf Nummer Sicher gehen und nicht noch Clownswangen tragen...
da ich doch vorhatte, die Farbe des Augen-Make-Ups auf den Lippen nochmal aufzunehmen! Dafür habe ich schlicht und einfach zum einzigen essence-Lipliner gegriffen, den ich tatsächlich mag, nämlich der Nuance "05 soft berry". Das Rotbraun ist ganz schmeichelhaft, wie ich finde, und macht selbst zu meinem blassen Teint keine übermäßigen Ursula-Lippen *hehe*

essence: lipliner 05 soft berry




Alle verwendeten Produkte






FARBSCHEMA




Rot ist für mich eindeutig eine festliche Farbe; sie ist niemals leise und drängt sich richtig auf. Das reine Weihnachtsmannrot hebe ich mir deswegen (auch auf Nägeln oder bei der Kleidung) wirklich fürs Fest oder den ganz großen Auftritt auf, dann passt das auch zu mir Blondine sehr gut - aber nur, wenn ich wirklich auffallen will :) 
Sonst wähle ich eher die schüchternen Abarten wie Rosa oder eben einen etwas dunkleren, gedämpfteren Ton wie dieses Bordeauxrot: mit seinem kühleren Unterton und dem Schuß Lila macht es sich eh perfekt zu grünen Augen (*klick*).. und passt für mich genauso gut in den jetzt anbrechenden Winter wie in den ausgehenden Herbst. 





Noch mehr rote Augen gefällig?


Red, red
eyes... 



Kommentare:

  1. Oh, là, là, quelle élégance, Mademoiselle! J'aime <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. C'est très gentil à toi, merci beaucoup. Je me sens très flattée d'un tel compliment :-D

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...