Samstag, 31. Dezember 2016

BEST OF 2016

The life... in my bathroom



Wieder geht ein Jahr zu Ende...

und ich habe schon seit Wochen und Monaten hin-und her überlegt, wie ich meine alljährliche Blogger-Pflicht erfüllen könnte, was die große Jahres-Favoriten-Tradition angeht. Ich war schon drauf und dran, einen TAG auszufüllen, bis mir doch noch selbst eine zündende Idee kam..




Ich habe zwar nicht tausend neue Dinge für mich entdeckt, dafür aber Lösungen für 10 (kleine oder mittlere) Schönheits-Probleme gefunden.. und habe Fragen beantwortet wie z.B. 
  • "Mache ich es, oder lasse ich es....den Sonnenschutz für die Hände?"
  • "Muss ich mit meiner Rosacea-Haut AHA-Peelings immer nur aus der Ferne betrachten?"
  • "Und werde ich jemals einen Rougepinsel von Zoeva finden, den ich nicht gleich wieder zur Adoption freigeben will??"



Die endlose Suche nach DEM Sonnenschutz



1. Die besten Sonnencremes (mineralische und chemische Filter): dieses Jahr habe ich zwei Neulinge in mein Bad und an meine Gesichtshaut gelassen, die sich - je eine Tube später - zu Dauerbrennern mausern könnten. Dermedic: Sunbrella Mineralischer Sonnenschutz SPF50 & Uriage: BARIÉSUN XP Crème SPF50+ vertrage ich beide gut, sie kosten beide nicht die Welt und ich konnte sie beide zusammen von ein- und demselben Internethändler bestellen. Für mich stellen sie bisher das höchste der Gefühle an verbratenem LSF (jeweils 50) sowie auch UVA-Schutz dar.. und da ich trockene Haut habe, stört mich die schmierige Textur beider Kandidaten null. Ich nutze sie im Wechsel, d.h. je nach Bedarf: alltäglich und als Grundlage für Foundations mit chemischen LFS (wie die von L'Oréal, siehe weiter unten) nutze ich immer einen mineralischen Sonnenschutz, aber es ist schön zu wissen, daß ich eine Sonnencreme mit einem PPD-Wert von 65 in der Hinterhand habe, oder? ODER?! ;-) 




2. Wer will schon faltige Krähenhände? Doch mit Handcremes, die einen eingebauten Lichtschutz haben, hatte ich oft kein Glück: zu niedriger LSF, doofe Zusammensetzung oder unangenehmer Geruch.. usw. Auf den einfachsten Ausweg aus meiner Bredouille bin ich erst nach einer ganzen Weile gekommen; ich nutze jetzt für die Handrücken - wohlgemerkt, nur für die! - einfach irgendeine Sonnencreme, vorzugsweise eine, die ich im Gesicht nicht vertrage/mag. Übrigens eignen sich dafür auch diese kleine Proben aus der Apotheke ganz wunderbar; wer also mega-vorbildlich tagsüber und nach dem Händewaschen nachcremen will, kann sich so eine Mini-Tube in die Handtasche werfen und braucht auf diese Art auch noch den Haufen(?) an Pröbchen-Beständen auf ;-)

3. Abends und über Nacht trage ich eine andere, unschmierige aber doch reichhaltige Handcreme auf: die hat sebamed erfunden.. endlich! Die parfümfreie Version Urea akut 5% hat tadellose Inhaltsstoffe und das Potential, sich zu meinem absoluten Liebling zu entwickeln! Sie zieht nämlich wirklich gut ein, ich finde die Pflegewirkung subjektiv aber trotzdem ausreichend. YES! 🙌




Haut und ihre Pflege


4. Trockene Haut unter den Augen? Geschichte! Zumindest ich bemerke einen sichtbaren Unterschied, wenn mein heiliges Feuchtigkeitsgel von balea, der Beauty Effect Hyaluron Booster mal wieder alle ist und ich ohne ihn auskommen muss. Da ich ihn nur um die Augen herum unter einem silikonigen Serum auftrage *klick*, halten seine gefühlt 3ml auch recht lange vor und ich muss ihn nur so 1x im Monat nachkaufen. Aber ich würde es auch öfter tun, denn ohne es heißt es bei mir ganz schnell: Faltengebirge, ich seh dich wachsen...

5. Anti-Pickel-Mittel.. und ihre Nebenwirkungen: Ich hab ja schon so einiges probiert, um meine temporär aufflammenden Pickelherde an Hals und Kinn wieder loszuwerden.. HERDE trifft es dabei übrigens gut. Der Mitarbeiter steht dann gern daneben, besieht sich den Schaden und sagt sowas wie: "Oh, du hast da 'nen dicken Pickel.. boah, der hat schon Ländereien!" Nachdem ich aber mit BHA in unterschiedlicher Konzentration, AHA, BHA&AHA (kombiniert) und Benzylperoxid versucht hatte, meinen Hals von seiner Pickel-schaft zu enteignen, mußte ich einsehen.. ich kann mir zwar eine Schneise der Vernichtung durch die roten Dinger brennen (besonders das BPO hat es diesbezüglich in sich!), darunter leidet aber langfristig meine gesamte (sehr sensible!) Haut, nicht nur der Pickel und seine Gefolgschaft. Deswegen habe ich das alles wieder aufgegeben und konzentriere mich fortan auf Zinksalbe und langmütiges 'Annehmen und Akzeptieren'. Und die Frage: warum habe ich NUR im Sommer und Herbst Pickel, aber nie im Winter und Frühling? Liegt es an der Vitamin-D-Zufuhr?! Es bleibt spannend.. 
BPO? No!



6. Peeling für echt sensible Haut: mit BHA bin ich schon lange gut Freund, PHA und LHA habe ich von vorneherein abgehakt.. nur das AHA hat mir immer das Leben schwer gemacht. Und dabei kann allein die Nomenklatur der skincarejunkie- (blogdeutsch für: Hautpflege-Bekloppte) Begrifflichkeiten den Nichteingeweihten/Anfänger schon in den Wahnsinn treiben *hehe* Deswegen bin ich sehr froh, verkünden zu können, daß meine Suche nach einem gut verträglichen Alpha-Hydroxy-Acid-Produkt für sehr sensible Haut in einer Säure mit aussprechbarem Namen gegipfelt hat: ich mach es jetzt mit Mandelsäure und zwar jeden dritten Abend.. und kann euch sagen - in Kombination mit Retinol (am jeweils anderen Abend) macht die Pharmaceris NIGHT CREAM WITH 10% MANDELIC ACID echt ein sichtbar gebügeltes Hautbild! 



7. Und nun noch was in eigener Sache: wer mag Fußpflege? Ich nicht so.. wer aber wünscht sich schon seit einem Besuch im Spaßbad in der 7. Klasse immer weiche Füße ohne Hornhaut? ICH! Also mußte ich hobeln, raspeln, cremen.. und dachte mir jedesmal dabei: dafür müßte das große Hautpflege-Universum doch auch was Einfacheres bereithalten? Spätestens seit ich einen Artikel über ein Baby Foot Easy Pack gelesen hatte, war mir klar: AHA! Fortan schmierte ich mir mit mittelmäßigem Erfolg das von mir verschmähte Paula's Choice: Skin Perfecting 8% AHA Gel Exfoliant (muss ja irgendwie weg, das Zeug) nachts auf die Füße und dann eine dicke Creme drüber. Aber erst, nachdem ich es mit der - ebenfalls von mir aussortierten - Paula's Choice: Resist DAILY PEELING LOTION (5% Gylcolsäure & 0,5% Salicylsäure)* versucht hatte, fühle ich mich in der Position zu verkünden: das ist es! Die dünne Lotion ist Peeling und Creme in einem und verschafft mir weiche und gepflegte Fußhaut (dieses Wort!!).. also danke Paula und sei mir bitte nicht böse: aber dieses PR-Sample vertrag ich im Gesicht einfach nicht :)



Schminken


8. Concealer für trockene Haut: endlich gibt es einen Nachfolger für meinen geliebten Manhattan: Wakeup Concealer! Der Catrice: Re-Touch Healthy Look Concealer 003 Beige Rose hat sich in den letzten Monaten zu meinem neuen Liebling entwickelt, da er eine zarte, fast transparente Textur besitzt, die sich sehr gut unter dem gesamten Auge macht, ohne trockene Stellen zu betonen. UND DANN muss ich mit schreckgeweiteten Augen lesen, daß Catrice ihn bei der nächsten Sortimentsumstellung meucheln will? Ruchlose Mörder!! Aber ich werde zumindest ein paar Backups euren schändlichen Klauen entreißen!!! 😱





9. Foundation für sehr trockene Haut: Davon gibt es mittlerweile so einige, worüber ich sehr froh bin.. es heißt nämlich auch, daß ich aktuell NICHT mehr ständig durch beautypedia brause und mir Bewertungen von Teintgrundierungen durchlesen muss, die es nur im Ausland gibt und die ich dann blindwütig bestelle,.. nein :-D Ich habe ein kleines Arsenal an Foundations angesammelt, mit denen ich von Farbgebung und Textur her ganz gut leben kann und die es durch meinen trockene-Haut-TÜV geschafft haben: 



10. Kleine Wangen? Kleiner Pinsel!! Mann, mann, mann, wieviele Rouge-Pinsel kann ein Mensch kaufen..? Ich zumindest eine ganze Menge, denn von der Auftragsform des Wangenrots hängt es ab, ob ich nett oder f......, nein, ob ich süße Pausbäckchen oder schlaffe Hängebacken habe. Und für den gelungenen Auftrag ist ein passendes Auftragsgerät nötig, bei mir also; ein ziemlich kleiner Pinsel, damit ich das Rouge ganz gezielt dahin bringen kann, wo ich es haben möchte und-keinen-Milimeter-weiter-an-Nase-oder-Auge-heran! Endlich habe ich es gefunden und damit gleichfalls einen Schlußpunkt unter die länger währende Fehlkauf-Geschichte zwischen mir und Zoeva gesetzt: denn der 105 Luxe HIGHLIGHT-Pinsel ist nun mein Rougepinsel für alle Wangenfarben, bei denen ich Obacht geben muss :) Danke für den Tipp, Sharon! 




***

So gehe ich also mit 10 'Schönheits-Fragen' weniger im Kopf in die Silvesternacht.. und hab mal wieder in diesem Jahr herausgefunden: die Lösung für (m)ein kleines Problem muss nicht zwingend in etwas ganz Neuem liegen, mir reicht es manchmal schon, bereits Bekanntes umzufunktionieren, bis es dann endlich funktioniert.. und das, was ich habe, zu schätzen. Das ist auch meiner Weisheit letzter Schluss für 2016! Mir bleibt nichts mehr, als zu singen:
... reich dem neuen Jahr die Hände!

Kommentare:

  1. Oh, ich benutze immer das Beauty Effect Gel für um die Augen...ich sollte wohl mal den Booster ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das was anderes? Ich kenn nur das hier, also das ist auch so gelig. Gibt es da echt noch was Vergleichbares? Ich hatte nur mal ein Ding aus der Reihe in der Hand, was ganz viel Alcohol denat. intus hatte. Quasi ein beschwipstes Serum ;-)

      Löschen
  2. Das mit der Zinksalbe gegen Pickel ist ein guter Tip. In letzter Zeit bekomme ich auch immer sone Krater. Dick und tun weh.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und mehr als die Entzündung etwas einzudämmen will ich mittlerweile auch nicht mehr. Ob mit oder ohne so Wunderzeugs, wenn die Wunde erstmal da ist, versorg ich sie und warte ab. Fügt zumindest nicht noch extra Reiz hinzu, diese Taktik!! LG!

      Löschen
  3. Ui, das war eine interessante Zusammenstellung mit vielen neuen Anregungen - gerade bei so kleinen Problemchen neige ich zB zum Schulter zucken und es mir egal sein lassen, weil drüber nachdenken mehr Ressourcen verbraucht, als es mir das wert ist... aber manchmal findet man zufällig was und dann freut man sich um so mehr!
    Liebe Grüße und frohes Neues!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, daß dir meine kleine Problemöse-Aufstellung zugesagt hat :) Für einen selbst erscheint sowas ja immer aufregend (yeah, endlich was gegen Hornhaut gefunden!!) aber ob andere da mitschwingen können *kicher*

      Aber schön, daß du diese kleinen Freuden auch kennst! Grüße und frohes Neues!!

      Löschen
  4. Den Balea Booster mag ich soo gern, aber bei mir rollt sich leider fast alles ab, was ich über den drüber schmier. :-(
    Ich wollt demnächst eigentlich die PC Daily Peeling Lotion ausprobieren, weil ich noch nie ein AHA-Produkt benutzt hab und das von vielen so gelobt wird... nun zweifel ich aber ein wenig, weil ich ja einen ganz ähnlichen Hauttyp hab wie du - was hast du denn daran nicht vertragen? Wie hat deine Haut reagiert?

    Liebe Grüße und ein frohes neues Jahr :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nutze den Booster auch NUR unter den Augen, da ich das Abrollproblem auch kenne. Es verstärkt sich, je geliger das Produkt ist, was ich drübergeben will, sprich: ein sehr öliges Serum drüber geht ohne Probleme.

      Ich hab an dem Peeling die enthaltene Gylcolsäure nicht vertragen, einfach weil meine Haut für diese Art von Reiz zu empfindlich ist. Glycolsäure ist von allen AHA-Produkten die reizendste Variante, deswegen war es fast logisch, daß meine sensible Rosacea-Haut die nicht will.. -.- Ich habe die typischen Reaktion bekommen, die anzeigen, daß AHA nix für einen ist: Brennen, Stechen, Rötungen, Erwärmungsgefühl (temporär) der Haut. Und da ich nicht riskieren wollte, geplatzte Äderchen zu bekommen (kann bei Rosacea eh passieren) durch den Reiz, habe ich es gelassen. (Wenn du mal die Links zu den Säuren anklickst, kannst du mehr Infos zu allen Säurearten und deren Einsatzgebiet bekommen!)

      Wenn du eh bei Paula bestellen willst, nimm doch einfach ein paar Probentütchen von der Lotion mit dazu! Oder.. wenn es deine erste Bestellung wäre und du dann wieder Versand zahlen müßtest: ich hab hier noch ein paar Proben rumliegen, glaub ich (muss nochmal nachsehen). Die könnt ich dir schicken, wenn du mir per Mail deine Adresse sendest ;-)

      LG!!

      Löschen
    2. Achso, ich wusste ja gar nicht, dass du Rosacea hast! Ich dachte immer, du hättest nur "normale" empfindliche Haut, aber jetzt leuchtet mir ein, warum du AHA nicht verträgst. Aber toll, dass du eine Alternative für dich gefunden hast! :-)
      Großes Dankeschön für das liebe Angebot, aber gestern ist endlich meine letzte PC-Bestellung eingetrudelt, inklusive ein paar Proben von der AHA-Creme :-D Bin schon gespannt, wie und ob ich sie vertragen werd...

      Aja, da wollt ich dich eh noch was fragen, weil du ja auch PC-Produkte verwendest: Kommt das nur mir so vor, oder werden die wirklich permanent teurer? Als ich vor einem halben Jahr mein erstes BHA-Liquid bestellt hab, hab ich dafür ca. 29,90€ bezahlt, nun ist das Ding um fast 5€ teurer geworden, und die Seren sind bald schon bei 40€ :-O da ist bald meine Schmerzgrenze erreicht^^

      Liebe Grüße :-)

      Löschen
    3. Ich hab die Rosacea immer verschwiegen, weil ich Angst hatte, dann medizinisch angehauchte Fragen gestellt zu bekommen, die ich nicht beantworten kann und will, da ich ja kein Arzt bin. Ich wollte erstmal selbst zurechtkommen mit dem neuen Zustand und niemandem was vielleicht Falsches einreden!!

      Ich drück die Daumen für das Peeling! Und ja, umsonst ist nur der Tod oder 'was kostet die Welt?' *kicher* Klar wird alles teurer, ich kann die aus der Marketing-Abteilung auch verstehen.. warum sollen die tolles Zeug zu humanen Preisen verkaufen, wenn in Parfümerien Quatsch mit Alkohol und vielen Duftstoffen und einem YSL drauf für 100€ an die Frau gebracht wird? Ich find auch alles teurer, mega sogar, aber da ich es gut vertrage (klopf auf Holz!) und ich zumindest weiß, was drin ist und mir das zusagt, kann ich den Kauf eher verschmerzen bzw mir sagen: den Luxus gönn ich mir, und nachweislich gut für meine Haut ist es auch noch!! Schöne Haut braucht weniger Makeup.. und ich kauf halt wie gesagt keine MAC-Lippenstifte. Paula ist mein Laste (und funkelnde Lidschatten) :-P

      Liebe Grüße!!

      Löschen
    4. Das kann ich gut verstehen. Seit wann hast du denn die Rosacea? Auf deinen Fotos sieht deine Haut immer so toll aus, da wär ich nie draufgekommen, dass du das haben könntest. :-)

      Ja, das hast du eh Recht. Es gibt wirklich viele komplett überteuerte Marken, die haufenweise Schrott in ihren Produkten haben. Ich war ganz schön baff, als ich mich das erste Mal mit Inhaltsstoffen, Irritation, etc. beschäftigt habe - hab ja ganz naiv geglaubt, in den teuren Tiegeln wären nur gute Sachen drinnen^^
      Ach, ich hab auch nur 2 MAC-Lippenstifte, und die sind komplett unspektakulär und wurden total verbilligt in den USA gekauft, weil ich sie einfach mal ausprobieren wollte. :-D Zum Glück hab ichs nicht so mit dem Schminke kaufen, das spart viel Geld^^

      Morgen starte ich das Projekt AHA-Peeling, ich werde dann berichten, wie das gelaufen ist. ;-)

      Liebe Grüße

      Löschen
    5. Hach ja, die Magie von Schminke.. ^.^ Nein mal ehrlich, ich habe die rosa Haut mittlerweile gut 'im Griff' bzw ich pflege sie so, daß sie mir wohlgesonnen ist und ich aktuell keine Klagen habe (klopf auf Holz!). Aber ein bißchen hat es schon bis zu diesem Zustand gedauert, das sieht man auf manchen Foundation vorher-nachher-Fotos.

      Ich bin sehr gespannt, wie das Projekt AHA-Peeling bei dir anlaufen wird! *Daumen drück*



      Löschen
  5. Ich schleiche gedanklich schon länger um das Pharmaceris Produkt herum und frage mich, ob meine Haut es wohl vertragen würde. Deine Erfahrungen haben mir da Mut gemacht, vielen Dank fürs Vorstellen. Zwar habe ich nicht allzu extrem auf Glykolsäure reagiert, da ich aber Couperose habe und auf weitere geplatzte Äderchen gut verzichten kann, habe ich von einer langfristigen Verwendung Abstand genommen. BHA vertrage ich auch gut, aber dennoch komme ich als Skincarejunkie nicht von dem Gedanken an ein AHA Peeling und den Wundern, das es womöglich vollbringen könnte, los :D
    Darf ich fragen, welches Retinol Produkt du benutzt? Zu meiner Überraschung vertrage ich Retinol sehr gut und hatte bisher keinerlei Nebenwirkungen, auch bei höheren Konzentrationen. Daher stehe ich jetzt vor der Entscheidung, ob ich mich an die 1% Konzentration wagen soll oder ob das nicht doch zu viel des guten wäre.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, speziell dieses Pharmaceris-Produkt gibt es auch in einer Konzentration von 5%, das wäre noch idealer für den Beginn! Mit 10% wären wir ja eigentlich schon bei den höher dosierten Sachen dabei, ich hab das nur bestellt, weil ich damals an das 5% nicht rangekommen bin, würde aber bei Couperose auch nix riskieren. Ich habe noch keine geplatzten Äderchen, wollte es aber auch nicht drauf ankommen lassen und deshalb der Glycolsäure abgeschworen... auch wenn ich deine Gedanken an "ein AHA Peeling und den Wundern, das es womöglich vollbringen könnte" teile :-)
      Ich nutze das SKIN RECOVERY Super Antioxidant Concentrate Serum mit Retinol (0,01% Retinol) von Paula fast jeden Abend, da es eine sehr geringe Menge Retinol enthält. Zusätzlich jeden dritten Abend das RESIST Retinol Skin-Smoothing Body treatment (0,1% Retinol), bis es alle ist. Vorher hatte ich das RESIST Intensive Wrinkle-Repair Retinol Serum (0,1% Retinol) mit der gleiche Retinolkonzentration. Ich hab auch schon das 1%-Retinol von Paula ab und an aufgetragen und ganz gut vertragen, aber die Probegröße ist so fitzelig zu bedienen und ich hatte ständig Panik, daß ich doch (zeitverzögert) Riesenprobleme kriegen könntem, daß ich nie in Erwägung gezogen habe, das nachzukaufen, da ich es mit meinem Auftragsverhalten nie alle machen könnte (1x die Woche).
      Du kannst ja die Probegroße bestellen, da gehst du ein geringeres Risiko ein und probierst es langsam aus. Ich hab aktuell das Redermic R YEUX von La Roche Posay in Benutzung, da sind 0,2% drin, glaube ich. Wenn ich das langfristig vertrage, würde ich das normale Serum, also nicht das für die Augen kaufen, da sind 0,3% drin, wenn mich nicht alles täuscht. Und mehr brauch ich erstmal nicht :)

      LG und viel Glück!!

      Löschen

  6. Hallo liebe Sunnivah 🤗,

    vielen Dank für diese tolle Aufstellung und die vielen hilfreichen Tipps! Werde meine vielen Sonnenschutzpröbchen, mit denen ich im Gesicht nix anfangen konnte und die bald ablaufen, nun auch für die Hände aufbrauchen.

    Den Beauty Effect Hyaluron Booster als Augenserum werde ich ausprobieren. Für das Gesicht war es mir leider zu schnell aufgebraucht und ich hätte es "literweise" kaufen müssen, aber für die Augenpartie hört sich das ja super an - warum bin ich da eigentlich nicht darauf gekommen 🤔?

    Dieses Phänomen mit den "Ländereien" (haha, was für eine Bezeichnung 😄!) kenne ich, und das BPO 5% wirkt dagegen eigentlich ganz gut, trocknet aber eben sehr stark aus. Ich kann Dir da eigentlich nur den Tipp geben, es zur Not nur einmal täglich abends zu benutzen und es z.B. mit der Skin Recovery Creme von PC zu mischen oder die Feuchtigkeitscreme oben darüber zu schichten (wird von einigen Hautärzten auch so empfohlen). So wirkt das BPO nicht ganz so stark austrocknend, behält aber trotzdem noch seine stark antibakterielle Wirkung. Zinksalbe ist auch super gegen Entzündungen, achte bloß auf die Cremegrundlage: wenn diese aus Lanolin (Wollwachs) besteht, ist das Entstehen neuer Pickel in den meisten Fällen bereits vorprogrammiert (auch bei pharmazeutisch hergestelltem Lanolin!). Sonne kann übrigens aufgrund der "Lichtschwiele" (leichte Verdickung der Haut), die die Haut im Sommer zum Schutz vor UV-Strahlung aufbaut, die Entstehung von Pickel fördern bzw. eine Akne neu aufflammen lassen; und manche Sonnenschutzmittel leider auch, besonders wenn die Haut darunter anfängt zu schwitzen und der Schweiß und der Talg nicht richtig abfließen können.

    Den Concealer für trockene Haut von Catrice habe ich leider noch nicht ausprobiert, aber der Tinted Eye Brightener von Bobbi Brown in der Farbe "Porcelain Bisque 1" scheint den von Dir genannten Eigenschaften von Catrice sehr ähnlich zu sein und auch eine ähnlich rosige Farbe zu haben. Ich weiß natürlich, daß Bobbi Brown sehr teuer ist, aber als "Übergangslösung" wäre es einen Versuch wert. Allerdings muß der Eye Brightener nach dem Auftragen auch sofort mit losem Puder gesettet werden, sonst kriecht es leider in die Augenfältchen.

    Den rundgebundenen kleinen Pinsel von Zoeva nutze ich auch sehr gerne sowohl für Rouge als auch zum Konturieren und Highlighten, dafür ist diese Form einfach genial!


    Ganz viele liebe Grüße,

    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Eva :)

      "Die vielen Sonnenschutzpröbchen, mit denen ich im Gesicht nix anfangen konnte und die bald ablaufen, nun auch für die Hände aufbrauchen" ist doch eine gute Idee, nicht? Ich hab damit so einiges alle bekommen!

      Ich hab deinen Tipp, nur den Tipp geben, das BPO mit der Skin Recovery Creme zu kombinieren sofort probiert und kann nicht sagen, ob ich das nun toll finde.. bei mir hat das BPO auch immer erst am 5. oder 6. Abend angefangen, die Haut insgesamt rot und juckend zu machen; aber ein Versuch auf so einzelnen Pickeln (ohne Ländereien) wäre es nochmal wert. Mal schauen, wie es läuft. Ich hatte nämlich nie das Gefühl, daß es mehr Effekt hatte als mein klassisches 'nix tun und abwarten'.. wenn es sich als Wundermittel erwiesen hätte, wäre ich wohl motivierter, dran zu bleiben. Meine Zinksalbe hau ich auch nur auf die Sachen, die ich als Wunde klassifiziere und die sind dann immer abgeheilt, keine neuen Pickel in Sicht, ich hab ja generell keine 'acne-prone' skin ;-)

      Egal, wie gut der Concealer auch wäre, aber für so ein Verbrauchsprodukt werde ich nie im High-End-Segment wildern, nieeeee, nieee, nie! Das wäre, wie Mascara für 20€ zu kaufen oder Lippenpflege für 15€ usw. Also danke für den Hinweis, aber nein danke *hehe*

      Löschen
    2. Hallo liebe Sunnivah,

      ja, das mit dem BPO ist halt schon ein wenig so eine Art Gratwanderung. Gegen Entzündungen wirkt es sehr gut, aber wegen der Austrocknung der Haut habe ich es auch nie jeden Tag benutzt und wenn dann immer nur abends. Ich hatte allerdings auch nur eine 3%-ige Gelcreme von CORDES, die es aber glaube ich in Deutschland nicht mehr zu kaufen gibt. Die 5%-Version war mir damals auch zu stark austrocknend und Du hast ja auch noch eine sehr trockene Haut, wofür das BPO eigentlich gar nicht geeignet ist, da es fettige Haut ja quasi "trockenlegen" soll, damit die Akne-Bakterien nix mehr zum Futtern finden 😉. Mit dem punktuellen Auftrag von Zinksalbe fährst Du daher schon ganz richtig.

      Deine Meinung zu teurer High-End-Kosmetik kann ich voll und ganz nachvollziehen, teuer ist natürlich nicht automatisch gleich "besser", mir bleibt bloß manchmal aufgrund meines Albinismus nix anderes übrig, als auf teure Produkte zurückgreifen zu müssen, weil hier meist mehr helle Farben angeboten werden - daher auch meine Idee mit dem Concealer von Bobbi Brown, die benutze ich nämlich auch gerade und die Farbe kommt Deinem Concealer sehr nah...

      Wünsche Dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße,

      Eva

      Löschen
  7. Du bist göttlich!! Ich habe schon lange nicht mehr so gelacht, also beim lesen von Blog Beitrags 😉. Also uriage Bariesun XP Creme 50 ist auch mein Favorit, obwohl ich eher ölige Haut habe 👍. Anastasia ( Instagram)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muahahaaaaaa, das freut mich ungemein, Anastasia!! :) Was gibt es Besseres als ein bißchen was zu lachen in einer kalten Winternacht??
      Ich hoffe, wir treffen uns bald wieder, hier oder dort (Insta) 😉

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...