Sonntag, 12. März 2017

The life... in my sweet home

Cozy sunday





L'Oréal: false lash Superstar x-fiber Mascara












Kommentare:

  1. Hallo liebe Sunnivah 🤗,

    sehr schöne Bilder und leckerer Kuchen 😋!
    Die Videos von Wayne Goss schaue ich mir auch rauf und runter an und lerne immer noch was dazu. Seitdem ich meine Foundation nicht mehr mit den Fingern im Gesicht verreibe, sondern sie auch mit dem Beautyblender oder einem ähnlichen Schwämmchen quasi in die Haut "reindrücke", habe ich auch keine Probleme mehr mit diesem "Cakeyness". AHA- und BHA-Peelings und ein guter Primer helfen natürlich auch.

    Ich wollte Dich gerade noch loben wegen Deiner schönen Wimpern, habe dann aber auf Instagram gesehen, daß Du nicht so begeistert über die Mascara bist. Auf den Fotos hier möchte ich Dich dennoch beruhigen: Deine Wimpern sehen schön aus 👍 und auch die Lidschatten-Kombi mit dem Braun und dem hellen Schimmer gefällt mir sehr gut!

    Viele liebe Grüße,

    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva, vielen Dank für dein Lob zu Kuchen und Wimpern 😄- ersteres war wirklich mega lecker, letzteres.... na ja, das hast du ja schon selbst gelesen. Ich muss die Tusche aber schließlich irgendwie alle machen, auch wenn Sie mir den ganzen Tag über in kleinen, schwarzen Fasern unter die Augen krümelt.
      Ich habe genau diesen Trick, den Wayne gezeigt hat, erst an diesem Wochenende ausprobiert und ich muss sagen, dass es mir sehr gut gefällt wie die Foundation danach aussieht... mit dem Puder bin ich mir noch nicht so ganz sicher, weil ich trockene Haut habe, aber ich werde das Konzept mal für Tage, an denen es super lange halten soll, im Hinterkopf behalten.:-)
      liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallöchen 🤗,

    also den losen Puder trage ich ehrlich gesagt immer noch mit einer flauschigen Puderquaste auf, obwohl es mit dem feuchten Beautyblender aufgetragen wahrscheinlich noch besser mit der Foundation und der Haut verschmelzen würde, aber irgendwie graut es mir davor, trockenen Puder feucht aufzutragen wegen der Angst vor Verklumpung (?) auf der Haut - naja, ist wahrscheinlich nur eine reine Kopfsache. Ich werde es irgendwann bestimmt auch mal ausprobieren, bin einfach zu neugierig 😉.
    Dieser feuchte Auftrag hat wahrscheinlich einen ähnlichen Effekt, wie ein "Feuchtigkeits-Spray", das dieses pudrige Finish am Ende wegnehmen soll, wenn es über das fertige Make-up gesprüht wird. Womit ich jedoch aufpassen würde, ist, mit dem feuchten Schwämmchen nie direkt in den Puder hinein zu gehen, da er sonst Schimmel ansetzen kann!

    Viele liebe Grüße,

    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "(...)den losen Puder trage ich ehrlich gesagt immer noch mit einer flauschigen Puderquaste auf (...) irgendwie graut es mir davor, trockenen Puder feucht aufzutragen wegen der Angst vor Verklumpung (?) auf der Haut (...)"
      Die Angst ist wahrscheinlich unberechtigt: ich hatte noch nie Probleme damit und auch in allen Videos ist ja gut zu sehen, daß diese Technik funktioniert.
      Ich habe so übrigens auch schon gepressten Puder aufgetragen, ohne Probleme: da der Beautyblender nur minimal feucht ist und die Oberfläche des Pudersteins kaum benetzt wird, trocknet das ganz fix wieder und von Schimmel keine Spur, in keinem meiner Produkte (ebenso auch nicht in Lidschatten, die man ja ebenfalls mit angefeuchtetem Pinsel aufnehmen kann).

      Löschen
  3. Ui, Frühlingsbilder :D ... bei uns ist es leider noch nicht so weit :( aber wird schon.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestimmt läßt der Frühling bald sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte :-D

      Löschen
    2. Blüten und Poesie... also wem da nicht das Herz über geht, dem ist nicht mehr zu helfen :D

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...