Sonntag, 28. Januar 2018

Knallhart aufgebraucht #7 | SPEZIAL: hair edition

The life... in my hair


Mann, mann, mann... wie lange kann ein Müllsack unbeachtet in einer Zimmerecke herumstehen?? Lange, sag ich euch.. solange er nicht stinkt! 😅 Das aber liegt ja nicht in der Natur von leeren Haarpflegeverpackungen: zum Glück! So fiel es mir nicht schwer, auch den letzten Teil meiner über mehr als ein Jahr gesammelten und in einer großen Müllsortierungsaktion aufgetrennten Hinterlassenschaften durchzugehen und fachmännisch zu besprechen: diesmal unter dem Vorzeichen "aufgebraucht & nachgekauft?" 




Produkte in der Reihenfolge ihrer Nennung: 
  1. Bübchen: Kinder Shampoo 👍
  2. sebamed: Shampoo Every-Day 👍
  3. Garnier: Wahre Schätze Shampoo mythische Olive 👍
  4. balea: Jeden Tag Shampoo Bahamas dream 👍
  5. Pantene Pro-v: In-der-Dusche Schaum Pflegespülung repair&care für feines und geschädigtes Haar 👎
  6. balea: professional repair+pflege Spülung trockenes, brüchiges Haar 👎
  7. Garnier Fructis: kräftigende Aufbauspülung Schadenlöscher stark geschädigtes Haar 👍
  8. L'Oréal : Reparatur Spülung Total Repair 5 👍
  9. L'Oreal Elvital: Öl magique schwerelose Pflegespülung 👍
  10. Dove: Reparatur Ritual Spülung mit Kokosduft und Kurkuma 👎
  11. Garnier: Wahre Schätze Tiefenpflege-Maske mythische Olive 👍
  12. Garnier: Wahre Schätze Hitzeschutz-Milch ohne ausspülen sanfte Hafermilch 👍
  13. John Frieda: Frizz Ease tägliche Wunderkur Sofort-Pflegespray 👍
  14. Schauma: Spiegelglanz 24h TÄGLICHE GLANZ-PFLEGE 👎
  15. Dove: Advanced hair series Locken Haarpflege Creme Serum 👍
  16. balea: spray-on Trockenshampoo 👎
  17. balea: Trockenshampoo helles Haar 👍
  18. L'Oréal: Elnett 230°C Hitze Styling-Spray Glatt 3 Tage 👍




Ich muss sagen, ich fand nicht viel von meinen Sächelchen so richtig schlecht, es sei denn, ich hatte bei der Auswahl des Haartyps (*hüstel*) oder der Marke (balea) nicht richtig aufgepasst und danebengelegen.. was aber nicht heißt, daß ich auch alles genau so 1:1 wieder nachgekauft hätte. Erstmal brauche ich von allem nur so 1 Produkt (Shampoo, Spülung, etc.), und dann habe ich von vielem noch eine Menge Vorräte hier rumstehen, die ich wiederum erstmal aufbrauchen muss #5offeneHaarkuren 
Was ich tatsächlich relativ regelmäßig neu kaufe, weil es sich bei mir schnell verbraucht, sind Spülungen: und da habe ich beim Schneiden des Videos mit Schrecken festgestellt, daß ich gerade erst eine von balea nach Hause geschleppt hatte.. oh nein!! Es sollte doch nicht mehr silikonfrei sein 😣

Na toll: dann wird's beim Kämmen

so richtig
haarig!




Kommentare:

  1. Du bist einfach GOLDIG ;D
    Deine Videos sind einfach so lustig, ich fühle mich immer so, als würde ich mit meiner besten Freundin oder meiner Schwester über die letzten Beauty-Neuigkeiten in ihrem Leben erzählen. Bei meiner Schwester wären es dann so Haar-Fails, vor allem mit Farbe, da schmeißt du dich weg! ^^
    Ich habe ja ähnliche Haare wie du, also auch dick (das einzelne Haar), viele Haare und so wellige Struktur - aber ich benutze keine Silikone weil ich gerade die Wellen betonen will und Silikone wirken (bei mir, aber eigentlich auch bei jedem anderen, der nicht erwartet, dass tote Haare repariert werden können) prima, die machen meine Haare glatt, hängen die Wellen aus und machen die Haare insgesamt weicher. Außerdem habe ich auch ziemlich empfindliche Kopfhaut, die allerdings durch Reizung nicht trocken, sondern noch fettiger wird und dann bekomme ich Schuppen weil Hefepilze das Fett auf der Kopfhaut lieben. Nach jahrelangem Zink Pyrithion habe ich also vor einigen Jahren versucht, mit Naturkosmetik klar zu kommen inklusive Wascherde und Roggenmehl - erfolglos. Bis ich entdeckt habe, dass ich insgesamt keinerlei Sulfat-Tenside vertrage. Seitdem ich letzten Herbst in Frankreich von SoBio étic sulfatfreie Shampoos gefunden habe, die trotzdem auch fettige, dicke Haare sauber kriegen UND gut riechen (ok, nicht alle, aber muss ja was für jeden Geschmack mit dabei sein), bin ich total glücklich damit und benutze schon seit August keine anderen Shampoos mehr... für mich echt ein Novum weil ich davor völlig wild rumprobiert habe.
    Bei Spülungen habe ich von Nonique welche im dm gefunden, die Naturkosmetik ohne Alkohol sind und benutze gerade die, aber wenn die alle sind, versuche ich die passenden zu den Shampoos und bin schon ganz gespannt.
    Außerdem benutze ich Sonneblumenöl weil meine Haare nicht porös genug sind für Kokosöl und mir das auch zu aufwendig ist mit dem Schmelzen und so.
    Jedenfalls ist das Ergebnis dann so, dass meine Kollegen Dinge sagen wie: "Du siehst aus wie eine Löwin. Ach nee, die haben ja gar keine Mähne." oder auch: "Du siehst heute aber wuschelig aus." Und ich mag das, das soll so, das passt zu mir. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah, tut das gut, das zu lesen!!! ♥ Ich bin GERNE goldig!!! :-D

      Ich möchte ja auch am liebsten mit meiner besten Freundin oder meiner Schwester über die letzten Beauty-Neuigkeiten quatschen, deswegen mache ich die Videos und zwar genau so, wie sie mache.. cool wäre es noch, wenn ich mich dabei gemütlich ins Kissen lümmeln und was trinken könnte, aber das ist nicht so telegen (Doppelkinn und Nase von unten und so), deswegen heißt es Rücken durchdrücken *lol*

      Ich hatte einmal ein sulfatfreies Shampoo, aber das hat mir null geholfen mit dem trockene Kopfhaut-Problem. Nichtsdestotrotz könnte ich bei Gelegenheit das ja mal mit der franz. Marke ausprobieren :)

      ""Du siehst aus wie eine Löwin.. so wuschelig" ist doch ein süßes Kompliment!! Ich hör soooo oft Mädels, die über ihre drei Spaghetti-Locken klagen und dann kann ich den anderen, die ihre dicke Mähne verfluchen immer nur sagen: "sei froh, daß du überhaupt so viel Haar hast! Wird doch eher weniger im Leben, also...!!"
      Ich trag den Wuschel auch mit Stolz, ist doch klasse, so ein Pony auf dem Kopf! Solange es gesund und gut genährt ist, streichel ich es liebevoll und bin dankbar *hehe*
      Einer meiner Lieblingssprüche ist: "ich bin gesund, ich bin klug, ich hab schöne Haare - ich kann alles machen, was ich möchte!" :-)

      In dem Sinne,
      wiehernde Grüße :)

      P.S. das mit dem 'porös' und Sonnenblumenöl muss ich dringend noch mal genauer googlen!!

      Löschen
  2. Tolles Video :)
    Das Pony x3

    Meine Haare sind ja sehr fein und verknoten schnell und von meiner super empfindlichen Kopfhaut hab ich ja schon viel erzählt. ... Das Bübchen Shampoo und Sebamed haben bei mir ja, wie die meisten sensitiv Shampoos, die Kopfhaut gekillt. Mein Exem verträgt keine milderen Tenside, weil die oft auf Zuckerbasis hergestellt werden und damit quasi Futter für mein Exem liefern (wurde mir auch vom Hautarzt bestätigt) . Für alle Menschen mit Exem kann es daher eine überlegung wert sein, auf die sogenannten milden Tenside zu verzichten und auch auf längere Haarwasch-Rhythmen zu verzichten, auch wenn beides immer als besonders mild für die Haut beschrieben wird.
    Bei deiner Haut hast du aber eine andere Ausgangssituation und daran ich mir schon gut vorstellen, dass die Produkte gut funktionieren :)

    Ganier überrascht mich ja, ich habe von denen das Hafermilchshampoo und bin sowas von begeistert :D Kopfhaut mag es, Haare sind gut kämmbar und nicht beschwert und fallen schön :) und ich brauche meist nicht mal mehr Spülungen.
    Von den balea Shampoos bin ich nicht so begeistert . Ich hab da ein Antischuppenshampoo, was ok ist, aber nicht viel tut. Die Spülungen funktionieren bei mir (je nach Sorte )dafür ganz gut. Bahamas dream war ein toller Duft, den könnten Sie meinetwegen gerne wieder bringen (die normalen Sommerdüfte gerade von balea mag ich oft nicht). Rein von den Shampoos her kann mich Nivea oft auch begeistern, das vertrage ich auch recht gut.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, daß es dir gefällt und jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, das PONY, oder? Mein Freund wollte auch das Standbild sehen *hehe*

      Das Tenside auf Zuckerbasis von manchen Menschen schlecht vertragen werden hatte ich schon mal von Shenja gehört, deswegen ist NK manchmal problematisch, weil die fast ausschließlich damit arbeitet. Bei speziellen Haut/Kopfhautproblemen muss jeder sowieso für sich das richtige finden, denke ich, nur für 'normale Haut' kann man pauschal Empfehlungen aussprechen, deswegen rede ich auch immer von 'MIR' usw. :-)

      Das Garnier an dir mit seinem Versprechen "Hafermilchshampoo für empfindliches Haar" mal Recht hatte finde ich super! Ich mochte das Sprühzeug ja auch gern, ich fand es nur sooo teuer!
      Und von Nivea hätte ich so gern mal wieder was, einfach weil ich den Duft so heimelig finde... *hm*

      LG und dir auch noch einen schönen Sonntag




      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...