Dienstag, 11. März 2014

Deos ohne Alu, Teil 2

The life... in my bathroom


Öhm, also diesen Beitrag habe ich nicht gerade herbeigesehnt.. aber was mir stinkt, muss raus! :-D

Bei meinen ersten drei Deos ohne Aluminiumsalze war ich noch relativ frohgestimmt: ich hatte zwar u.a.
  • Ausschlag
  • Brennen und Ziepen
  • und süßen Tutti-Frutti-Cocktail
unter den Armen, aber gemüffelt hatte ich zumindest nicht ohne mein altes, geliebtes Anti-Transpirant...

doch der große Muff kam, und zwar ordentlich!! O.o

Stinktier 1 und Stinktier 2

sebamed: "Balsam Deo"  
Ich hatte mich sehr gefreut, ein normales Deo zum Sprühen aus der Apotheke entdeckt zu haben, was
  • ohne Alkohol
  • und mit dezentem Duft
formuliert war. Es schlug zwar mit knapp 4€ zu Buche, gefiel mir aber ausgesprochen gut.. bis --- naja dazu komme ich gleich >.<

Isana: "Deostick sensitive" 
Super-billig, super-schnell zu bekommen (im Rossmann um die Ecke) und für einen Deostick super-unschmierig, gefiel mir das anfangs fast zu gut. Doch auch bei diesem trat bald ein Problem auf...

ich nenne es: das Bratkartoffel-Odeur :-(

Auf gut deutsch: ich müffelte. Beim ersten Auftreten des miefigen Problems hatte ich meinen Freund in Verdacht und schnüffelte an ihm herum, um herauszufinden, was so unangenehm roch... bis wir bemerkten: das kam von mir. Diese Erkenntnis traf mich vollkommen unerwartet, denn
  • ich habe (mit meinem normalen Deo) noch NIE gemüffelt und
  • wochenlang war dieses Problem mit den Deos ohne Alu auch nicht aufgetreten gewesen!

Aber nun wurde es von Tag zu Tag schlimmer. Meine Theorie ist, daß sich meine Schweißdrüsen vielleicht erst wieder nach und nach an komplett-ungehemmt gewöhnen mussten und ich in der Umstellungsphase geruchstechnisch noch vom vorigen ALU-Deo profitiert hatte.

Außerdem benutze ich ja nun auch kein alkoholhaltiges Produkt mehr, was etwas desinfizieren könnte.. in der Folge blieb mir nur eines:

plötzlich immens wichtig!

Duschgel wurde mein größter Freund. Habe ich mich bisher immer sparsam eingeseift bzw. einfach nur in der Wanne rumgedümpelt, müßte ich mich nun theoretisch 2x täglich (ja, alle 12h!) gründlichst und möglichst in mehreren Waschgängen reinigen, um damenhaft duftend durch die Welt gehen zu können. Das stellt für meine trockene Haut und meine Gewohnheiten (luschiges Duschöl) ein Problem dar...

ich könnte vielleicht auch abwechselnd das Alkohol-Deo und eines ohne nutzen, um vielleicht doch etwas mehr Desinfektion (und somit hoffentlich Desodorierung) reinzubringen. Aber mit 2-3 Deos in einem festgelegten Wechsel zu hantieren und mir zwischendurch panisch jeden halben Tag fast die Epidermis mit harten Tensiden abrubbeln, nur um doch mittelmäßig stinkig zu bleiben...?

O_o
 
Irgendwie treibt es mich zurück, zu meiner Kiste mit den Vorräten------ *sehnsüchtiger Blick*

gut, aber gefährlich??

Das Institut für Risikobewertung sieht das so: um die wöchentlich tolerierbare Menge an Aluminium nicht durch den Gebrauch von Kosmetik zu überschreiten, sollten (...) Antitranspirantien nicht unmittelbar nach der Rasur bzw. bei geschädigter Achselhaut verwendet werden (...)

Das bekäme ich hin! Da ich aber im Moment bei Agatas informativem Beitrag noch nicht abschließend durchsteige und Angst habe, in meinem Rexona nutritive nun auch noch allergene Dufstoffe zu finden, werde ich es weiter mit den Deos ohne Alu versuchen und nach einer Variante mit einem höheren Anteil von antibakteriellen Inhaltsstoffen suchen... und mir das Nummer-Sicher-Deo MIT Alu für besonders wichtige Tage aufheben :-(

Die nächsten Kandidaten: alverde "Mineral Deobalsam Meersalz" und, wenn ich ganz verzweifelt bin, eines von La Roche-Posay.. ich muss mal noch bei den Inhaltsstoffen genauer durchsteigen X(

Bei den Deos mit Müffel-Lizenz




Kommentare:

  1. Ohje! Ich kenne das! Ich habe mich auch eine Weile durch Deos ohne Aluminium durchprobiert. Da waren einige Rückschläge dabei! Es schwören ja wirklich viele auf die Deos von Wolkenseifen und Waldfussel. Ich finde das Deo von Soapwalla sehr gut und es besteht keine Miefgefahr. Leider muß man sich da selbst durchtesten...
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant, danke! Die hatte ich noch gar nicht auf dem Radar... bei den Inhaltsangaben bin ich ja schon fast wieder versucht, das selbst anzurühren :-D

      LG!!

      Löschen
    2. Selber gerührt habe ich auch schon mehrmals, war aber leider nix.
      Momentan nehme ich der einfachheit halber Nivea Despray fresh & natural, was allerdings Alkohol enthält. Direkt nach dem Rasieren nehme ich daher Deocreme und dann wieder Nivea.
      Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Das Nivea fand ich auch ganz gut, hab aber teilweise mit ziemlichen Schmerzen zu kämpfen gehabt. Mal kucken, wie lange ich noch weiter teste...meine ganzen Vorräte verfallen ja angeblich nie ^.^

      Löschen
  2. Ich kämpfe mich auch so miefend durch den Tag :-(
    Leider kann ich dir auch nichts empfehlen.
    Ich habe bisher Sebamed, Lavera und Yves Roches alle als Deo Roller probiert.
    Derzeit nutze ich den Nivea Roller, funktioniert leider auch nicht...

    Wolkenseife und Waldfussel sind mir wegen des Versands nach Österreich einfach zu teuer :-(

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Mann! Was für eine Aussicht.. ich hoffe ja immer noch auf ein tolles alverde-Deo oder die schnelle Rehabilitierung meines geliebten Rexonas :-)
      Sonst muss ich doch tatsächlich eine Deo-Creme bestellen O.o

      Löschen
  3. Leider kann man keine verlässlichen Tipps geben, da jede anders ist. Das ist wohl chemisch bedingt :( was bei den einen der Heilige Gral ist, ist für die anderen ein Alptraum. Wolkenseifen funktionieren super bei mir, bei Soapwalla bin ich mir da noch nicht so sicher. Ich werde weitertesten und wenn alle "Testreihen" abgeschlossen sind, den grossen Vergleich posten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, wie dein Fazit ausgeht: Rose von Dr. Hauschka soll auch noch gehen..:-/ *such*

      Löschen
  4. oh mann, ich hatte ja letztens schon geschrieben, dass ich so sehr gehofft hatte, dass unter deinen testkandidaten jetzt der heilige deo-gral dabei war... grade das von isana wäre zu schön gewesen, um wahr zu sein ;(
    ich würde ja sagen, benutz die müffel-deos im sommer, wenn man eh öfter duscht, aber andererseits ist man ja gerade im sommer auf ein gutes deo angewiesen... und wir hatten das thema ja auch schon, dass es ja kaum mal tage gibt, an denen man sagt: "heute isses egal, ob ich stinke" >.<
    ich bin inzwischen auch aus frust wieder völlig zu meinem bisherigen deo zurückgekehrt und trau mich nicht so recht an die beiden alufreien, die noch hier rumstehen... aber im hinterkopf hat mans natürlich immer noch, zufrieden bin ich so nicht :/

    aber sieh's mal so, wenigstens kriegst du so deine duschgels leer und kannst rapide aufbrauchen :'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Schwester ist auch nach einem alverde-Ausflug zurückgekehrt: es ging gar nicht, sagte sie. Und wie erleichtert bin ich auch jedesmal, wenn ich mein Rexona aufsprühe!!
      Im Moment nutze ich im Wechsel Nivea mit Alkohol aber ohne Alu und Rexona mit Alu, wenn es wichtig ist: auf frisch rasierte Haut kommt aber nur eines der beiden Stinke-Deos, weil das mir am sichersten erscheint...O.o Es ist ein Rotieren sondergleichen.
      Und neeein: oft duschen vertrage ich gar nicht >.<

      Löschen
  5. Super interessant! Du hast mich da ziemlich inspiriert und speziell das mit dem keine-Aluminiumsalze-direkt-nach-der-Rasur scheint meine Methode zu sein. Ein erst nach Wochen auftretendes Geruchsproblem habe ich auch bei mir festgestellt, weil ich gleichzeitig (nur temporär) mein gewohntes Antitranspirant gewechselt habe; das neue scheint wohl schlecht zu sein ~_^ Auch für mich ein Schock nach jahrelanger Problemfreiheit!
    Mein derzeitiges Aluminiumsalze-freies Deo ist dieses eine von Nivea aka der Luftverpester :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dann hat einer Person der Link zu dem Institutsbericht geholfen :-D Ich klammere mich auch daran fest...
      daß es so schwer sein könnte, auf der sicheren Seite zu sein, habe ich mir nie träumen lassen! Allerdings tut es gut zu hören, daß auch du erst zeitverzögert Probleme bekamst, anscheinend muss das so?
      Ich hab zur Zeit ein Deo von alverde mit Minze-Bergamotte oder so: Meersalz ist auch enthalten. Mal sehen, wenn das Gestinke wieder anfängt :-D

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...