Donnerstag, 21. Mai 2015

Eiszeit: Grapefruitsorbet

The life... on my face



Was für einer Sorbetsorte entspricht der Farbton zartrosa? Erdbeer? Zu rot. Himbeer? Zu dunkel.. unglaublicherweise habe ich entdeckt, daß Grapefruit, tiefgekühlt und mit Puderzucker püriert, am Ende ziemlich genauso aussieht wie der Lidschatten, den ich an Tag 3 der #beautychallenge ausgewählt hatte..


Den rosa Mini-Lidschatten von Manhattan habe ich nicht ausgesucht, weil ich ihn sonst vernachlässigen würde, nein: er ist mein vertrauenswürdigster Komplize in diesem Bereich, quasi DER rosa Lidschatten in meiner Schublade. Er kommt immer bei einem bestimmten Frühlings-Make-Up zum Einsatz und hat mich gelehrt, keine Angst vor rosa Farbe auf dem Auge zu haben - dieser Ton läßt mich einfach nur frisch aussehen und wach, gar nicht Karnickelaugen-mäßig :) 


Ich hätte nicht gedacht, daß ein einzelner, rosa Lidschatten so schön aussehen kann. Doch das Schlüsselwort lautet: Blendepinsel :-D Mit ihm habe ich die Kanten des Lidschattens oben und seitlich ganz ordentlich verwischt, so daß der Übergang von Haut zu Farbe (bzw. dem aufgehellten Bereich unter der Braue) möglichst weich und nahtlos aussieht. Den unteren Wimpernkranz ziert derselbe Farbton; das läßt das Grün in meinen Augen noch mehr hervortreten.


Dann reicht mir nur noch etwas heller Schimmer im inneren Augenwinkel (lasse ich bei keinem Augen-Make-Up aus!) und schwarze Wimperntusche.. ich habe mich wieder an der "Volume million lashes excess Mascara" von L'Oréal versucht und kann nur sagen: ich mag sie noch immer nicht :-/ Aber irgendwie muss ich sie ja ab und zu mal verwenden, um keine übertriebene Ressourcen-Verschwendung zu betreiben *hehe*


Der "Perfect eyes refresher" von p2 dient mir nur als Concealer-Unterlage: da ich trockene Haut habe, nutze ich ihn wie einen 'Primer' unter dem Auge, um die zarte Haut dort weniger trocken erscheinen zu lassen. Funktioniert ganz gut (er ist flüssig, er ist hell, er macht die Haut oberflächlich feucht), macht aber keinen großen Unterschied zum Ergebnis, was mir mein Concealer sonst von ganz allein bietet.


Die Kombination aus Lippenstift in eisigem Rosa und milchigem Lipgloss gab es *hier* schon mal zu sehen: sie ergänzt Looks in Rosa einfach ausgezeichnet :-)
Genauso wie mein Standard-Rouge in Pink: genau dieses hole ich seit Jahren immer dann raus, wenn es kühl (blaustichig) & pink sein soll auf den Wangen.. ich benutze am Ende doch immer die alten Lieblinge. Wer hat die ganze #retroschminke in diesem Beitrag gezählt? *kicher*




Weitere Produkte: 

  • Highlighter-Duo-Stift für den inneren Augenwinkel und den Bereich unter der Braue (p2 refine + prime duo highlighter)
  • flacher Lidschattenpinsel für den Auftrag auf dem Lid (ebelin Ausdruckszauber Frühlingsmoment LE)
  • Blendepinsel für das Verwischen der Lidschattenkanten (Zoeva 227 Zoft Definer exclusively for Cosmopolitan)
  • pinkes Rouge (essence Powder Blush 01 Big wave survivor Surfer Babe LE)
  • Lippenstift in eisigem Rosa (L'Oréal: Rouge Caresse 101 Tempting lilac)
  • hellrosa Gloss, uralt (MNY)


Ich kann mir nicht helfen, aber der rosa Komplettlook gefällt mir immer wieder ausgezeichnet, vor allem im Frühjahr :-) Und nach all den ganzen Sorbetfarben bekomme ich langsam, aber sicher richtig Lust auf Eiscafé-Wetter!


Wer übrigens den Beweis für meine abenteuerlichen Farbtheorien sehen will, kann sich *hier* zum Rezept klicken;  ich bin mir aber nun vollkommen sicher, daß sich 'Pink Grapefruit' auch auf dem Auge gut macht und

nicht nur im Eisbecher





Kommentare:

  1. Find ich immer wieder schön, wenn Du "Retroschminke" rausholst – zum einen wegen der Verpackungsdesigns (find ich immer spannend), aber zum anderen bekommt man auch einen Eindruck wie sich die Produkte einer Marke über längere Zeit halten, auch wenn es genau *dieses* Produkt vielleicht nicht mehr gibt. Das Makeup finde ich wunderschön, und es steht Dir auch super gut. Seit der NAKED 3 und Kohorten bin ich ja auch Rosa total verfallen, bei mir müssen es jedoch unbedingt *warme* Rosatöne mit braunem oder rötlichen Stich sein, oder wenigstens neutral. Blaustichig geht gaaar nicht.

    Außerdem hab ich jetzt voll Zips auf Sorbet ... =9 ♥

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, warme Rosatöne mit Braunstich - genau die sind mein Feind :-D Wir kommen also trotz ähnlicher Rosa-Liebe aus gegensätzlichen Lagern :) Bei mir gilt: je kühler, je frischer seh ich aus *.+

      Hast du das uralte Pastell-Trio von Catrice im Artikel zu 'Limonengelb' gesehen? Das hat sogar mich überrascht, da ist noch der alte Schriftzug des Markennamens drauf :)

      Löschen
  2. Ich bin begeistert, wie grandios ein einzelner Lidschatten in Rosa an dir aussieht *_* Besser gesagt: Rosa im Allgemeinen! Das ist wirklich sowas von DEINE Farbe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei manchen Farben macht die Augenfarbe so *pling!*, nicht wahr?! *.*
      Es ist aber auch GENAU dieser eine Lidschatten; der darf nie runterfallen, sag ich dir!! War der erste, der mich gelehrt hat, daß Rosa auf dem Auge nicht nach Bindehautentzündung aussehen muss, und dann war es gleich der einzig Wahre *hehe*

      Ist das bei dir ähnlich? Rosa+blau müßte auch toll aussehen..

      Löschen
    2. Tut es meiner Meinung nach auch ^.^ Das Rosa sticht als Farbe wenig hervor, dafür sorgt es für viel strahlendere Augen *_*

      Löschen
    3. Ohhhhhhhhhh.... deine blauen Augen *.*

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...