Donnerstag, 6. April 2017

Dieser Blog verläßt Bloglovin!!

The life... in front of my eyes


Heute, ganz ungeplant und gar nicht uneigennützig, sondern in ganz eigener Sache: das war's, ich bin weg, holladiho!

Eigentlich wollte ich mich über diesen Schritt gar nicht groß verbreiten, aber just in den Moment hat Heli sich auch zu dem Thema geäußert - und mir so erst klargemacht, daß anscheinend nicht nur mir der Bloglovin-Follow-Button ein Dorn im Auge ist! Und deswegen muss er WEG!



Ich hatte überlegt, nur für diesen Beitrag den RSS-Feed nochmal vollständig zuzulassen, damit auch alle es in aller Vollständigkeit sehen können, wenn ich den Bloglovin-Lesern sage: Goodbye-bye-bye (Junimond...)
Ihr seid 138, sagt mir das Tool. Aber ich kenne euch nicht. Und.. kennt ihr meinen Blog? So, in echt?? Wie er TATSÄCHLICH von mir gedacht - und ausgestaltet - ist???

Wir werden uns heute trennen und zwar aus einem einzigen Grund: es geht mir auf den Keks. Ich bin altmodisch. ISCH MÖSCHTE DAS NISCHT!




Ich habe selbst gar keinen eigenen Bloglovin-Account, ich bin dort nicht angemeldet und finde es eigentlich ein Unding, das mein Blog trotzdem dort auftaucht. Wenn der Feedreader-Dienst (als der er sich verkauft) einfach nur zu meinem Blog weiterleiten würde oder aber zumindest ihn so darstellen würde, wie ICH ihn in kleinteiliger Arbeit erstellt habe, könnte ich das Ganze noch als 'unbeauftragte Werbung' verstehen - aber so? 
"Die Schriftarten, die ich ausgesucht habe, die Farbe meiner Links usw. – alles weg. Und das ist nicht alles. Meine Sidebar, mein Instagram Feed, meine Social Media Icons (...) – weg. Sie benutzen sogar ihre eigenen Sharing Buttons unter dem Text, so dass, wenn jemand den Post teilt, dann der Link mit der Bloglovin’ URL verwendet wird und nicht der mit meiner eigenen URL."




Schnuckeliges Design..... NICHT!

Für den Außenstehenden, der vielleicht selbst nicht bloggt, ist das vielleicht nicht nachvollziehbar.. was hab ich mich denn so, wird doch gelesen das Ganze, und ob da nun der eine oder andere rosa Button in der Sidebar auftaucht oder nicht, mannooo... 
Oh doch! OH DOCH!! Es geht mir um jeden einzelnen verdammten Punkt, Stern und Knubbel in der Ecke, den ich in nächtelanger Arbeit seit mehr als 4 Jahren hier auf den Blog bringe. Das hier ist nicht nur mein Schreibprojekt, es ist auch meine Bastelarbeit, an der keiner, KEINER herumpfuschen darf, ne! Egal, ob die anderen Kinder oder die Kindergartentante das nicht schön finde, was ich hier mache, mir nimmt keiner die Bastelschere aus der Hand und bessert irgendwas nach an meiner Kreation!! *irrerBlick* Dafür hat es mich zuviel Mühe gekostet..

...nicht so zimtzickig bitte, es geht doch um Unterhaltung, alles nur Spaß hier... und für den Leser ist der Dienst super!..

Ja, ich weiß: alles für den Leser. 😶
Aber ich sehe das aus Produzentenseite: mein Blog – mein Output – meine Leistung. Und der Dienst am Leser ist für mich genau am Seitenende zu Ende. Auf MEINER WEBSITE. Nirgendwo sonst. 

Übrigens geht diese Tür in beide Richtungen auf: von Bloglovin-Lesern höre ich eher sowas wie "Oh, das Kommentieren ist da so unbequem, deswegen…" kannst DU mir eigentlich auch gestohlen bleiben, vervollständige ich dann manchmal in meinem Kopf. Zumindest erwecken solche Aussagen in mir keine sehr großen Sympathien für die faule Socke 😒

Was heißt hier 'saves'??

Und da ich SELBST kein Bloglovin-Konto hab, kann ich auch die Kommentare nicht sehen, die DORT eingehen: wer weiß, wie viele Herzchen und Likes mir so schon entgangen sind *seufz*
Klar könnte ich mich anmelden und versuchen hinter das ganze System zu steigen und mich mühen, es zu verstehen, nur: Ich muss gar nicht alles verstehen. Erst recht nicht, wenn es etwas ist, worum ich nicht gebeten habe. Und ich muss auch nicht überall mitmachen. Ich kann euch sagen: so ein Blog an sich ist schon genug Arbeit! DAS-REICHT!! 
Bei Twitter, facebook, Snapchat & Co mache ich ja auch nicht mit - aber diese Dienste stellen es mir wenigstens FREI, ob ich meine hart erarbeiteten Inhalte auf ihren Plattformen teile oder nicht. 



Was also tun??


Ich hatte zuerst nur einen, intuitiven Gedanken: löschen, alles löschen, mich von allen Fesseln befreien und freeeeei sein! Letztendlich lag ich dann aber nachts im Bett und recherchierte erstmal mit dem blau-leuchtenden Handy vor meinem Gesicht, was so in der Google-Suche unter 'delete blog Bloglovin'  aufploppte.. nämlich das:
"Can I remove my blog from Bloglovin?Victoria
Bloglovin: Bloglovin‘ is meant to be a service where you can follow any blog with a public RSS-feed. Since we are a top source of traffic for many of the blogs featured on our service, we don’t ofter hear requests from bloggers to remove their blog…
To prevent services such as Bloglovin‘ from using your blog, you can make your RSS private or turn it off.
"

Victoria ist mir sehr sympathisch! Aber die Menschen von Bloglovin können anscheinend nicht verstehen, daß jemand ihren güldenen Dienst NICHT nutzen und seinen Blog NICHT dort vermarktet sehen will. Was aber herauskam war eine Anleitung, der ich radikal folgte und den RSS-Feed meines Blogs komplett abstellte. Das hat leider zu gut geklappt, so daß auch meine Kommentarspalte nicht mehr funktionierte wie zuvor: deswegen habe ich die Berechtigung für den Blogposts-Feed nun auf Kurz eingestellt, so daß nur noch circa die ersten 400 Zeichen zusammengefasst dargestellt werden. 


die 'kurze' Version


Für alle, die weniger kopflos und verzweifelt (ob ihrer eigenen Unfähigkeit, irgendwelche tiefergehenden 'Computerzeugs-Probleme' zu verstehen) nach der Holzhammer-Methode vorgehen wollen, ganz nach dem Motto "zerstören - vernichten - verbrennen"....
die können bei Helis Anleitung zur chirurgischen Entfernung des Übels vorbeischauen: sie hat mir erst klar gemacht, daß ich nicht allein mit meiner Sicht der Dinge bin und somit auch ermutigt, dazu zu stehen! Also klickt euch rein! Ein brandheißer Tipp!!

WARUM MIR BLOGLOVIN‘ AUF DEN KEKS GEHT UND WAS ICH DAGEGEN MACHE



Prove yourself to yourself, not others


Ich habe nicht tausende Seitenaufrufe am Tag. Die Handvoll Leser, die sich ernsthaft interessieren für mein Geschreibsel, mögen bitte persönlich vorbeikommen. Ich bin da oldschool. Ich selbst habe wichtige Sachen in der Lesenzeichenleiste gespeichert (echt!) und schau VON ALLEIN vorbei, ob es was Neues gibt, ohne an die Hand genommen zu werden von was für einem Dienst auch immer. Ja, tatsächlich. Der Wahnsinn 😃
"So, to end this rant: To those who are following me on Bloglovin', in total innocence and good faith...some of them are even GFC friends or followers...please unfollow me on there! To everyone else...want to stay updated with my posts? Use GFC. Use email subscription. Bookmark my page. Or don't even follow me at all - I don't care. But I want NOTHING to do with Bloglovin'. I'd rather close my blog than sign up with them. I REFUSE to grant them legitimacy - and more power. PLEASE DON'T FOLLOW ME VIA BLOGLOVIN'...Thank you so much! ♥"
via: offbeat-ya


Ich habe den Bloglovin-Follow-Button aus der Sidebar gelöscht: und fühle mich erleichtert - auch wenn das vielleicht heißt, nun ausgestoßen zu sein, weil ich jemanden, der es gern bequem hat, VOR den Kopf gestoßen habe, aber.. das Thema macht mich wütend. Das ist die volle Wahrheit. Und meine Gefühle zu verschweigen wäre verlogen. Ich lüge nicht, auch nicht, um besser dazustehen. Oder um dazuzugehören.. zu einer Gruppe, zu der ich lieber nicht dazugehören will.

Das Problem sind letztendlich immer die Menschen, nicht die Maschinen oder die Dienste oder die Mechanismen, die von Menschen gemacht werden.. sondern die Menschen, die sie nutzen. Am Ende geht es mir wohl nicht um Bloglovin, sondern um ein altbekanntes Problem, was immer wieder aus der Tiefe auftaucht: die 'nehmen, aber nichts geben-Mentalität', die - in meinem Gefühl - eigentlich unter der Oberfläche dieses Themas brodelt.. doch dazu habe ich mich bereits hinlänglich geäußert. Und wer sich tatsächlich für meine Sicht der Dinge interessiert, der kann sich *hier* die Artikel dazu durchlesen. Und der wird sich vielleicht auch mal das Video anschauen in dem ich zeige, wie lange es wirklich dauert, so einen Blogpost zu verfassen, der husch-husch in einem Rutsch konsumiert und verdaut wird, wie Fast Food.. aber zumindest auf Bloglovin wird das so nicht mehr stattfinden.. denn 

dieser Blog 
hat das Gebäude verlassen!!



Kommentare:

  1. Super geschrieben😙. Niemand darf eure Werke verunstalten und ausnutzen ( haben die dort auch Werbung auf der Seite?🤔).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für Kompliment und Zuspruch! Ich weiß gar nicht, ob sie mit Werbung Geld verdienen, was ja dann auch durch mich zusammengekommen wäre..ich darf gar nicht daran denken. Würde mich noch mehr um den Schlaf bringen ^.^

      Löschen
    2. Also, dein Liebster sollte sofort Abhilfe gegen Schlaflosigkeit schaffen 😂😉.

      Löschen
    3. Der schnarcht immer schon vor mir. Und soll er auch, soll sich ja erholen.. ich muss allein meine Gedanken beruhigen :-) Aber notfalls langweilt er mich mit Jungsgesprächen (Technik und so), bis ich aus reiner Notwehr einschlafe ^.^

      Löschen
  2. Hallo!
    Ich habe die ganze bloglovin Geschichte jetzt nicht verfolg. Für mich ist es ein praktisches Tool um einen Überblick über die Blogs, die ich gerne lese, zu behalten. Bei den meisten wird nur eine kurze Vorschau des Artikels in Bloglovin angezeigt, wenn ich alles lesen will muss ich den Artikel über den Browser öffnen.
    Mich wirst du so als (stille) Leserin leider verlieren. Ich habe ehrlichgesagt keine Lust auf ein anderes Tool und mit meinen 2 Kindern keine Zeit (und Lust) jeden Tag zig blogs aufzurufen um zu sehen ob es einen neuen Artikel gibt.

    Ich wünsche dir alles Gute und danke für deine unterhaltsamen Artikel.
    LG Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Sunnivah wird dort immer noch auftauchen, weil sie ja den RSS Feed auf "kurz" gestellt hat. :) Sie möchte Bloglovin nur nicht noch pushen. Ich folge auf Bloglovin und auf Instagram. Aber wenn es gewollt ist, kann ich Bloglovin auch sein lassen.

      Löschen
    2. @Anonym: stimmt genau, der Blog ist nicht ganz weg: ich hab das versucht, aber wenn ich meinen Feed ganz lösche, ist auch vieles andere nicht mehr erreichbar direkt hier auf meinem Blog.. ihr werdet nur 'weg von Bloglovin geleitet' und direkt hierher, wenn ihr fortan dort auf einen meiner Beiträge klickt. So versuch ich zumindest etwas die Macht über meine eigenen Inhalte wieder zu bekommen. Zumindest erhoff ich mir, dass das so läuft: nachprüfen kann ich das (hab ja kein eigenes Konto) dort nicht. -.-

      Du kannst also nach wie vor dort folgen, ganz wie du magst: ich benachrichtige aber auch immer über Insta, wenn es was Neues gibt ;-)

      Liebe Grüße!!

      Löschen
  3. Tach, ich mal wieder. 8D♥ Ich oute mich hiermit als bekennende Nutzerin eines Readers—in meinem Falle ist das Feedly. Vorher wars der Google Reader, für dessen Feed Feedly praktischerweise eine Importfunktion anbot, als der Google Reader abgeschafft wurde. *Faust in Richtung Google schüttel*

    Ich muss gestehen, die von Dir angeprangerte Einflussname auf Schriftart, Hintergrund, etc. ist bei mir ein Grund FÜR den Reader—denn leider ist nicht jeder Blog optisch so aufgeräumt und gut lesbar wie der Deine. Da gibt es auch ganz fiese Exemplare mit Comic Sans auf Quietschgrün, oder schnörkeliger Minischrift auf Flieder, (von blinkenden GIFs und Flash Animationen, oder veränderten Mauszeigern ganz zu schweigen) die ich wirklich gerne lesen möchte, aber bitte ohne davon Augenkrebs zu bekommen. Da ziehe ich Times New Roman auf schnödem weißen Hintergrund echt vor. ;D Allerdings pflanzt dieser Reader keine Werbung ein (oder ich sehe sie dank Adblock nicht, lalala *unschuldig schau*), hat auch mit Likes und Herzchen nix am Hut. Dafür eine praktische Lesezeichenfunktion, die Möglichkeit meine Abos zu kategorisieren, und einzustellen wie viel ich in der Vorschau sehen möchte.Spätestens wenn sich bei mir der undwiederstehliche Drang einstellt mal wieder einen Kommentar in der Größe einer Plakatwand zu hinterlassen, hüpfe ich eh rüber. ;D

    Deswegen freut es mich auch, dass Du den RSS Feed (denn auf diesen greift auch Feedly meines Wissens zu) nicht komplett abgestellt hast, denn sonst würde ich nicht mehr, also zumindest nicht Zeitnah, mitbekommen wenn es hier und anderswo neue Artikel gibt. :)

    Mit Bloglovin habe ich übrigens herzlich wenig am Hut—registriert habe ich mich dort mal wegen Verlosungen/Giveaway ("extra Los, wenn Du mir auf Bloglovin folgst"), aber wieso zwei Reader nutzen, wenns einer doch hervorragend tut.

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, ich fühle mich so schrecklich uninformiert.. ich hab aber mal - zu Urzeiten - den Google Reader aus Versehen angeklickt bzw. das RSS Symbol oben in der Adresszeile und das sah dann ein bißchen aus wie ein pdf-Dokument, nicht wahr??
      Es tut mir aufrichtig leid, daß ich nun für all die anderen Dienste den Feed jetzt auch gekürzt habe.. ich schwöre dir, wenn Bloglovin mich nicht so in die Ecke treiben und zu was zwingen würde, was ich nicht will, würde ich auch nicht so bellen und beißen! :-P

      Übrigens danke für die Auflösung, wie man es schafft, solche stark animierten Blogs zu überleben! *lol* Ich hab die ganzen "Comic Sans auf Quietschgrün, schnörkelige Minischrift auf Flieder, blinkenden GIFs und Flash Animationen bis zu Schleifchen-Mauszeiger" (am besten noch mit Sternenstaub-Schweif hintendran) immer einfach abgeschrieben, aber das Zuviel an Design speckt der Reader einfach ab! AHA!!! Eine gute Sache, absolut!! *lach*

      Ich freu mich aber, daß du trotz 400 Zeichen-Vorschau nach wie vor rüberhüpfen willst.. denn es geht mir ja nicht darum, euch treuen Seelen das Leben&Lesen schwer zu machen: ich will ehrlich gesagt nur die Spreu vom Weizen trennen. Hart, aber wahr ^.^

      Fühl dich geherzt! ♥ 😊

      P.S. zum Glück fühlst du dich nicht auf den Schlips getreten.. oder?

      Löschen
    2. In die "schlimme" Liste bitte noch "Textausrichtung zentriert" einfügen. Ich finde sowas unheimlich schwer zu lesen. Und, oh Gott, ja, der Sternenstaub-Schweif am Mauszeiger. Ich glaube, wir waren auf dem gleichen Blog. *lach*

      Aber ja, wenn mir auf Feedly der komplette Artikel angezeigt wird, dann ganz einfach in Times, weiß auf schwarz, mit Bildern, aber ansonsten ohne jeden Schnickschnack. Es gibt auch Add-Ons für Chrome, die eigentlich dafür da sind, Webseiten Druckerfreundlich darzustellen, die mir da ähnlich gute Dienste leisten. :)

      Nö, auf den Schlips getreten fühle ich mich gar nicht. Ich kanns nachvollziehen.

      LG, Sandra

      Löschen
    3. ... es gab da noch so einen, bei dem ploppte jedesmal 'beautiful' auf, wenn du den Mauszeiger bewegt hast? Das fand ich fast noch verstörender als den Sternenstaub-Schweif *lach*
      Und 'Text zentriert' ertrag ich höchstens einen Absatz lang: ich finde es ja schon unschön, wenn kein Blocksatz gewählt wird.. aber ich hab auch eine Schülerzeitungs-Vorbildung, wo uns die Wichtigkeit dessen für ein ruhiges Textbild ständig eingebläut wurde *hö*

      Löschen
  4. Ich habe eben schon bei Heli geschrieben; ich glaube ich bin zu doof! Ich verstehe das Problem irgendwie nicht. Ich nutze Bloglovin selbst als Leserin und mir gehen die Verschlimmbesserungen der letzten Zeit etwas auf den Keks, aber den Datenklau kann ich für mich so nicht wirklich feststellen. Ich habe eher das Gefühl, dass ich mehr Leser habe (was natürlich auch daran liegen kann, dass ich in letzter Zeit einfach regelmäßiger blogge :D, aber es kommen in der Statistik auch mehr von Bloglovin). Mir geht es da wie Lina: ich lese mehr als 2 Blogs und finde die Sammlung so einfach praktischer und ich weiß gar nicht wo diese "der ganze Post wird angezeigt"-Ding ist D: ich habe immer nur die kleine Anzeige und öffne die Blogs dann über den Browser. Ich kommentiere auch jetzt wieder direkt auf Deinem Blog und sehe Dein Layout...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab grad deinen Kommentar bei Heli abgecheckt! Ich muss sagen, mich hat das probeweise lesen meines eigenen Blogs auf Bloglovin jetzt nicht so angemacht, weil alles so nackt und verschoben aussieht, aber es gibt bestimmt auch Freunde des sehr cleanen Designs. Was die Klickzahlen angeht, ich meine in de FAQ gelesen zu haben, daß sie zumindest behaupten, daß der Traffic direkt zum eigenen Blog gemeldet wird - who knows? Ich hab keine Ahnung, ich check ja nicht mal mein google analytics (eingerichtet, seitdem nie wieder da gewesen.. ^.^)

      Ich kann den Charme eines Feedreader-Dienstes absolut verstehen, ist ein bißchen wie die YouTube-Abobox. Aber ich als Blogger mag nicht gezwungen werden, nä! Und das "immer nur die kleine Anzeige gezeigt wird" und die Blogs dann über den Browser geöffnet werden müßen, ist ja meine Intention gewesen für das Kürzen des Feeds. Ich zumindest konnte vor dieser Maßnahme (erst seit ca. 10 Tagen eingeführt) meine Blogposts komplett bei Bloglovin ansehen und durchlesen..

      Ich finde es aber sehr schön, dich hier zu sehen, obwohl du auch über Bloglovin liest - wieder eine, die sich nicht zu sehr auf die Schleife getreten fühlt, hoffe ich??

      LG!

      Löschen
    2. Nein, warum sollte ich? Solange Du Deinen Feed nicht komplett unterbindest, kann ich ja trotzdem darüber lesen ;) Ich finde die Sache ja auch nachvollziehbar; wenn Bloglovin mehr Klicks mit meinen Posts bekommt als ich, dann wäre das sehr ärgerlich! Allerdings habe ich diesen Eindruck nicht. Auch Helis gezeigtes Bild, also dieses generische Layout und nicht ihr eigenes, habe ich noch nie gesehen. Ich bekomme immer nur diese weiterlesen-Ausschnitte im Feed gezeigt (von allen Blogs, die ich abonniert habe). Das war bei Dir schon immer so. Und wird auch bei meinem Blog so angezeigt. Deshalb bin ich ja über die Sache so verwundert.

      Löschen
    3. Jetzt verstehe ich das Problem! Ich klicke nie auf "add comment"...dann komme ich auch auf diese Bloglovin Seite mit dem Post. Ich klicke immer auf die Überschrift und lande damit auf dem jeweiligen "richtigen" Blog

      Löschen
    4. AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH siehst du, Mysterium aufgelöst! *haha*
      Na mal sehen, zu was für einer großen Änderung (statistisch) das nun führen wird oder nicht: mir geht es ja genau 0,0 um Klickzahlen, nur um redefreudige Leser... es bleibt spannend. ;-)

      Löschen
    5. Ich habe jetzt noch mal verglichen: die Lesezahlen die mir Bloglovin neuerdings anzeigt und Google Analytics (dazu ist das also mal gut^^) und ja, da ist ein Gap. Analytics zeigt mir weniger über Bloglovin generierte an als Bloglovin es suggeriert. Ich habe mich also kurz geärgert, mich dann aber gefragt, warum eigentlich. Ich gucke mir generell meine Statistiken nicht so wirklich an. Warum auch? Ich monetarisiere meinen Blog nicht, ob ich zehn Klicks mehr oder weniger habe direkt auf Blog, ist für mich so interessant wie ein Sack Reis in China. Abgesehen davon, dass ich mich freue, dass überhaupt jemand mein Geschreibsel liest. Bei PR-Samplen wollte noch nie jemand meine Statistik haben. Für mich ein Vorteil an Bloglovin, auch wenn mir das Tool ein wenig Traffic klaut, ich sehe, wenn sich jemand entschließt meinen Blog zu lesen. GoogleFC ist tot, Blog-Connect extrem zeitverzögert und via eMail ist die Zahl meiner Follower auch kaum der Rede wert, deshalb freue ich mich, wenn ich sehe, dass sich jemand dann dazu entschließt. Bei Lesezeichen-Speicherern kriege ich das ja nicht mit...

      Löschen
    6. Mir sind die Klickzahlen auch egal, mich stört eher, daß ich mir nicht aussuchen kann, ob ich dort vertreten bin oder nicht.. wenn Heli Recht hat und Bloglovin doch irgendwie doch Geld verdien, dann ja mit meinem Inhalt, den sie sich ungefragt genommen haben. Und ich habe was dagegen, wenn sich jemand mit fremden Federn schmückt. Bei jedem anderen Kopieren wird immer gleich übers Urheberrecht geredet usw. aber hier ist das alles legal und okay? Ich möchte ihnen allein deswegen noch weniger meine kompletten Inhalte schenken. Egal, ob ich dadurch keine Leser mehr hätte oder nicht.. in so einer Welt würde ich dann einfach lieber gar nicht mehr bloggen.

      Löschen
  5. Hallo,

    ich oute mich als Bloglovin Leser. Ich wollte ein Toll haben, in dem ich alle meine Blogs habe und die aktuellen Post sehen kann. Das erfüllt meinen Wunsch.

    Die neue Kommentarfunktion finde ich auch komisch. Dachte zuerst auch, der wird dann direkt unter den Post auf der Seite gesetzt, aber leider ja nicht.


    Ich erwische mich nämlich, wenn ich meinen Instafeed durch sehe und einer darauf hinweist, dass er einen neuen Post veröffentlicht hat, dass ich nicht direkt über Insta gehen um ihn gleich zu lesen, sondern weiß, ach der wird mir ja dann bei Bloglovin angezeigt, da kann ich ihn dann bequemer lesen.


    Ich finde es schade, dass du Bloglovin verlässt, aber es ist deine Blog und deine Entscheidung.

    Lieben Gruß

    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Melli,
      also ganz weg ist der Blog ja nicht: ich hab das versucht, aber wenn ich meinen Feed ganz lösche, ist auch vieles anderes nicht mehr erreichbar direkt hier auf meinem Blog.. 'weg von Bloglovin' heißt in de Falle also nur 'ihr werdet weg von Bloglovin geleitet', wenn ihr fortan dort auf einen meiner Beiträge klickt. Zumindest denk ich mir das so: nachprüfen kann ich das (hab ja kein eigenes Konto) dort nicht.

      Lieben Gruß und bis bald!!

      Löschen
  6. wie wo was? du kennst mich nicht? :O
    also ich muss doch sehr bitten! :D
    kurz gesagt: ich folge dir über bloglovin. und als jemand, der keinen eigenen blog betreibt, sich nie weiter damit auseinandergesetzt und infolgedessen keine ahnung hat, was es mit all den einstellungen genau auf sich hat, kann ich dir nur sagen: ich hab keine ahnung, was es damit genau auf sich hat ;D
    ich kann zu meiner verteidigung nur sagen, wieso ich bloglovin nutze: weil es praktisch für mich war, um den überblick zu bewahren. früher hatte ich alle zig blogs, auf denen ich gerne gelesen hab, als lesezeichen im browser gespeichert. wenn ich dann "blogs lesen" wollte, musste ich jeden einzelnen durchgehen und gucken, ob da was neues ist. und in 80% der fälle war da nix neues und du musstest erst mal drölf blogs durchklicken, wo nix war, um dann mit glück einen zu finden, wo es was neues gab. und dann vielleicht was, was dich nicht mal interessiert. und meistens hattest du dann schon gar keine lust mehr, noch weiter zu suchen. weil: soviel zeit hat ja irgendwie auch niemand, dass er sich erst mal ne halbe stunde hinsetzt, um rumzusuchen ;)
    ich dachte immer: wie praktisch wäre das, wenns sowas gäbe, wo du alle blogs reintun kannst, du ne übersicht hast und es dir immer die neusten beiträge anzeigt, sobald sie erstellt werden. und dann hab ich festgestellt: oha, das gibts ja! :O
    okay, vermutlich gibt es noch viele mehr solcher dienste, aber ich hab eben bloglovin als erstes entdeckt. und ich muss zugeben: es wäre auch irgendwie zu nervig, da noch nen zweiten dienst zu nutzen...
    was die herzen und saves angeht: keine ahnung. ich nutze davon eigentlich nur die saves, wenn ich einen beitrag für mich selbst speichern will (man kann das in so ordnern tun, die man sich selbst anlegen und benennen kann), zb für rezepte oder interessante texte oder tipps oder sowas, auf die man später leichter zurückgreifen will, ohne dass man lange alles durchsuchen muss. ob das sonst noch ne andere funktion hat, oder der blogger selbst das überhaupt angezeigt bekommt, weiß ich nicht :D
    zu der design-sache kann ich mich nicht wirklich äußern... ich weiß ja nicht, wie es nun tatsächlich bei dir aussieht, ob das anders ist als bei mir :D
    also so wie auf deinen screenshots sieht es jedenfalls NICHT aus. bzw das ist nur so die "beiträge-übersicht", wenn man auf einen blog in seiner liste klickt, wenn man nachschauen will, ob es da noch ungelesene neue beiträge gibt. ansonsten, auf der "normalen" bloglovin-startseite, ist es eher wie so ein facebook-feed, da stehen, je nach erscheinen, die neusten posts der unterschiedlichen blogs mit ner überschrift und nem kurzen textauszug und ner anzeige, wann es online gestellt wurde (vor 35min oder 2h oder 3days oder so). und da kann man dann jeweils draufklicken und dann wird man direkt auf den post auf den blog geleitet. also da wo ich jetzt grade auch bin. und ich seh oben deinen header mit forsythie und an den seiten ist es altrosa und so weiter. und ich hab dann hier unten auf den kommentar geklickt und hier kommentiert. keine ahnung, wie man sonst kommentieren soll - du kannst ja da auf dem screenshot bei dir quasi gar nicht den text lesen, wie willste dann direkt dort kommentieren :D kann mir nicht vorstellen, dass das jemand tut...
    wenn du willst, kann ich dir auch mal screenshots schicken, wie das hier so aussieht.

    na ja. also eigentlich wollte ich jetzt auch nicht bloglovin in schutz nehmen oder so, denn wie gesagt, ich hab keine ahnung, was das vielleicht heimlich so treibt in sachen datenkram oder werbung.
    ich fänd es nur schade, wenn dein blog dadurch für mich verschwinden würde :( denn für dich würd ich zwar auch extra drauf gehen, aber im alltag ist bloglovin eben einfach schneller...

    so, und jetzt sag noch mal, du kennst mich nicht! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ASCHE auf mein Haupt und Schande über mich, aber ja, natürlich kenn ich dich (das reimt sich..)
      Schön, daß du dem Bloglovin-Leser ein Gesicht gegeben hast *hehe* Und auch gut deine und die Beschreibung der anderen zu lesen, die für mich mal grob umrissen haben, wie der Dienst für euch so ist und was er für euch tut. Eine Übersicht mit einer Abo-Box, ähnlich wie bei YT, ist natürlich praktisch, total!! Deswegen ist es auch 'gut', daß ich Bloglovin nicht ganz kündigen kann, da ihr so weiterhin von dort hierher weitergeleitet werdet und ich gleichzeitig meine Inhalte besser schützen kann. Auch wenn ich mich sehr gefreut habe, daß du "für mich zwar auch extra drauf gehen" würdest :-D

      Warum mein Design anscheinend schon immer anders dargestellt wurde als von Heli beschrieben?? Keine Ahnung! Vielleicht hatte ich unbewußt schon immer iwas mit Frame-blah-blub abgestellt, ohne es zu wissen? Vielleicht schlummert in mir ein html-CSS-Genie, ohne das ich davon weiß? Vielleicht ist es von Browser zu Browser unterschiedlich?? WHO KNOWS? Ich kenn mich zumindest nicht genug damit aus ;-)
      Aber probeweise hatte ich es geschafft, mal die Ansicht meiner eigenen Blogposts zu öffnen, wo man direkt unten drunter kommentieren konnte - das war aber, bevor ich den Feed nach '400 Zeichen' hab abschneiden lassen, sozusagen..

      Danke für deine Worte und bis bald, MARI!! :-)

      Löschen
  7. Ich habe Bloglovin noch nie aktiv genutzt (auch wenn ich vor Uhrzeiten mal der Leser wegen einen Account dort gemacht habe). Mir war das Ding schon immer unsympathisch...

    Für alle, die einen Feed verwenden wollen - nehmt doch einfach Feedly? So viel cleaner, einfacher und nicht so dubios wie Bloglovin! Ich nutze den auch. Klicke aber immer direkt von der kleinen Vorschau auf den Titel, um auf dem Blog direkt zu landen. Lese ungerne in einem Reader direkt, denn spätestens wenn ich kommentieren möchte, ist das doof. Die grusligen Designs mit blinkenden Sternchen, Schnee an Weihnachten und Augenkrebsfarben lese ich kein zweites Mal...

    LG Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Valandriel,
      'nicht so DUBIOS wie Bloglovin' trifft es ganz gut *hehe*

      Ich nutze auch selbst keinen feed-reader.. allerdings führt das eben dazu, daß ich "die grusligen Designs mit blinkenden Sternchen, Schnee an Weihnachten und Augenkrebsfarben" auch kein zweites Mal anklicke *lach* Wenn ich gewußt hätte, daß ein reader als das auslöschen kann, würde ich mir aber vielleicht selbst nicht immer so einen Kopf darum machen, wie aufgeräumt meine Text-Formatierung aussieht.. ;-)

      LG!

      Löschen
  8. Ich habe bloglovin nie benutzt und bin auch eher der altmodische Typ und habe die Blogs, die ich gerne lese in meiner Tableiste verlinkt und gucke immer mal wieder vorbei, wenn ich Laune habe.
    Da ich bloglovin nicht kenne und nie benutzt habe, kann ich mir jetzt kein Bild davon machen, wie genau die 'cleanen'-Posts da aussehen, aber wenn du da drauf keinen Bock hast, dann go for it. Mich betrifft es sowieso nicht, von daher fühle ich mich da auch nicht auf die Schluppe getreten ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich mach das ganz ähnlich wie du: nachschauen, ob es was Neues gibt. Allerdings nutze ich auch das Dashboard (heißt jetzt Leseliste) und mein eigenes Widget mit der 'Blogs I love'-Liste (in der Sidebar). Das ist übrigens richtig toll, weil das auch die letzte Aktualisierung anzeigt, wenn auch nicht von allen Blogs (innenaussen.com sperrt sich permanent dagegen) ^.^

      Und nein, ich hab keinen Bock auf Bloglovin :-D Gut, daß dich das nicht tangiert!

      Löschen
    2. Oh... ich hab das letzte Mal ganz vergessen dir zu sagen wer ich bin... Schande über mich xD ich bin philohisto von instagram ;)

      Das mit bloglovin tangiert mich sowas von gar nicht! Ich lese deine Posts ja trotzdem und erfreue mich immer wieder über deine Ehrlichkeit und deinen Stil, den ich sehr gerne lese.

      Liebe Grüße
      Philohisto :)

      Löschen
    3. Oh ja, jetzt kann ich dich eindeutig zuordnen! Danke für die namentliche Rückmeldung :-D

      Und danke für das Kompliment: Lob für den schreiberischen Aspekt des Ganzen nehme ich mit Vorliebe entgegen *yeah*

      LG!!

      Löschen
  9. Ich bin echt am hin und her überlegen, ob ich das Bloglovin' Widget noch in der Sidebar lassen soll. Also, dass mir weiter Leute dort folgen, lässt sich ja nicht "verhindern", wenn man so will.
    Ich glaube, ich habe jetzt erstmal alles an Maßnahmen ergriffen, die man so machen kann. Ich hatte Bloglovin' halt kaum mehr als Referrer in meiner Statistik und das hat mich aufhorchen lassen.

    Ich glaube schon, dass Bloglovin' Geld verdient und deshalb möchte ich ihnen noch weniger meine kompletten Inhalte schenken. Werbung per se machen sie jetzt nicht, aber es gibt zwischen meinen Posts immer "Featured Posts", die man womöglich buchen kann. Und dann haben sie angefangen, sponsored post anzubieten. Das heißt "Activate". Bewerben würde ich mich dort eh nicht, da bin ich als deutsche Bloggerin sicher zu provinziell für. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst du, so tief bin ich in die Materie nicht mal eingetaucht, denn das mit der unterschwelligen 'Werbung' hätte mich noch fuchsiger werden lassen. Die englischsprachige Bloggerin, die ich zitiert habe, war ja richtig sauer und hat gehofft, daß sich da rechtlich mal noch was tut. Ich bekomme bei sowas auch immer Gedanken von 'MEINE Uhrheberschaft, MEIN Recht!!* schüttelt die Faust*

      Liebe Grüße!

      Löschen
  10. Ich bin in Bezug auf Bloglovin' beinahe noch uninformierter als in der Bloggosphäre insgesamt. Was mir zum Beispiel schonmal nicht klar war: Dass man dort vertreten ist, ohne sich selbst angemeldet zu haben. Ich war überrascht zu lesen, dass du selbst dort eigentlich gar keinen Account hast, denn ich habe in aktiveren Zeiten eigentlich immer über Bloglovin' gelesen... auch deine Posts. Ohne die neuesten Veränderungen zu kennen, kann ich aber kurz un knapp sagen, was ich an Bloglovin' gut und was schlecht finde:

    + individuelles Organisieren von Posts nach Themengebiet (z.B. die Review einer Creme, die mich interessiert oder ein Look, den ich unbedingt mal ausprobieren möchte - das alles kann ich kategorisieren und bei Bedarf stöbern)

    + Übersicht über bereits gelesene Beiträge oder besser gesagt, Übersicht über diejenigen, die man vielleicht nochmal lesen/ sich kurzfristig merken möchte. (heutzutage, wo meine Leseliste gezwungenermaßen - weil die Bloggerinnen inaktiv sind - halbiert ist und ich die meisten Reviews aus fehlendem Interesse eigentlich sowieso nicht mehr anklicke, weil meine Kaufwut deutlich abgeflaut ist, ist das leichter zu überblicken, aber als es vor ca. 2-3 Jahren noch richtig rund ging, konnte man schnell den Überblick verlieren... Was für ein Satz! Ich hoffe, man kann folgen^^)

    - aufgezwungene Werbung im Feed (wenn es eines gibt, was ich hasse, wie die Pest, ist es Werbung! Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Internet als aktuellere Werbeplattform im Vergleich zum TV genutzt wird, aber ich find's nur zum Kotzen!!!! Jede Seite, die mir kommt mit "Entschuldigung, deaktiviere deinen Adblocker, sonst darfst du hier nicht gucken" kommt, wird boykottiert!)

    - Dass ich sowieso mit Google-Account angemeldet sein muss, um vernünftig bei allen zu kommentieren (kenne die neue Funktion nicht, aber die scheint das Problem ja noch verschärft zu haben)... das ist in meinen Augen sinnlos, denn ich wünsche mir ja eine Vereinfachung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Donna,
      am meisten fasst dein Satz...
      "aber als es vor ca. 2-3 Jahren noch richtig rund ging, konnte man schnell den Überblick verlieren... " das Ganze wohl am besten zusammen: die aktuelle Situation in der Bloggosphäre (merke: es heißt 'als es damals rund GING'.. Vergangenheit.. jetzt hakt es überall.. mehr Aktuelles gibt es nicht zu vermelden ^.^), warum das Tool seine Berechtigung hatte und warum ich mich heute wohl noch eher dran störe als früher.. ich merke nämlich auch, daß ich mit der Handvoll Blogs, die noch so am Start sind und die ich von früher *hach* kenne, auch so ganz gut zurechtkomme. Als Blogger mit Blog-Account hatte ich ja immer die Leseliste im Dashboard oder mein kleines 'Blogs I love'-Tool in der Sidebar bereit. Ich fühlte mich nicht zu mehr berufen oder zu anderen Diensten hingezogen. Ich kam ja schon so kaum hinterher, warum also NOCH mehr Input?? *hehe*

      Das man mit Bloglovin so richtig organiseren kann, war mir nicht klar, bin ja aber auch nicht angemeldet (eine aber sehr sinnvolle Funktion!).
      UND, sag mal: ist dein Blog dort auch gemeldet gewesen, bevor du ihn dort eingetragen hattest?
      Mir schrieb eine Leserin mal: Cool, du bist jetzt bei Bloglovin! Und ich so? Echt?? XD

      Löschen
    2. Gerade bei dem "nicht mehr hinterher kommen" hat mir Bloglovin' definitiv geholfen. Beiträge, die einen gänzlich nicht interessieren, kann man gleich als "gelesen" markieren, sodass sie weiterhin nicht mehr in der Liste auftauchen. Was mir grad noch einfällt, was ich ganz praktisch fand: Man kann sich nur die Posts auf EINEM Blog ausgeben lassen. Bei mir ist es seit Jahren die Situation, dass ich meist gebündelt lese. Da kommen zwangsläufig mehrere Posts einer Bloggerin in die Liste, die man dann schön hintereinander weg lesen kann und eben wieder ein wenig mehr Überblick hat (nicht, dass man das nicht auch ohne Bloglovin' könnte, aber wie gesagt: wenn man vielen Blogs folgt, ist das eine Erleichterung, wie ich finde)...

      Ob mein Blog dort vor meiner Anmeldung vertreten war, kann ich leider nicht sagen. Ich versuche mich gerade krampfhaft daran zu erinnern, wann ich meinen Account überhaupt erstellt habe... Bei meiner Suche nach eventuellen Daten bin ich aber gerade darauf gestoßen, dass man den Account wohl auch nicht löschen, sondern nur deaktivieren kann (halloooooo Facebook-Manier *insert Kotz-Smiley here*) - noch ein eindeutiger Minuspunkt!!!!!

      Löschen
    3. "dass man den Account wohl auch nicht löschen, sondern nur deaktivieren kann (halloooooo Facebook-Manier *insert Kotz-Smiley here*) - noch ein eindeutiger Minuspunkt!!!!!"

      Ja, genau das ist mir mit meinem 'Blog-Account' bei fb auch passiert: ich hab immer die Löschung angemeldet, aber er wurde stets nur deaktiviert :-( Baaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhh!!!!!

      Löschen
  11. Heyhey.
    Ich folge dir auch über Instagram & Bloglovin. Ich verstehe das Grundproblem & werde diesbezüglich auch Konsequenzen ziehen. Ich möchte aber darauf hinweisen, dass es Leute gibt, die schlecht lesen können oder leicht ablenkbar sind und auf ein Tool angewiesen sind, das ihnen das Lesen erleichtert, zB indem die Schrift leserlicher gemacht wird, blinkende Objekte ausgeschalten werden o.ä. (Was deinen Blog - wie oben jemand erwähnte - nicht betrifft, aber you get the point.) Und ich für meinen Teil lese gerne viele verschiedene Blogs und ich würde sie schlichtweg gar nicht lesen, wenn ich jeden Blog mehrmals in der Woche anklicken müsste, um zu sehen ob es was Neues gibt. Also manchmal mache ich das schon, wenn es auf Insta oder FB beworben wird, aber das ist für mich einfach zu.. anstrengend. Für manche mag das gut funktionieren, aber halt nicht für jede_n. :) Aber ja, bloglovin ist an sich ein cooles praktisches Tool, aber manche Funktionen sind eher.. na ja?! Wie die Kommentarfunktion beispielsweise. Total unsinnig. Aber es gibt ja zum Glück diese simple Lösung dafür und das finde ich gut. So sind im Endeffekt eh wieder alle zufrieden. :) Ich find's aber gut, dass du darauf hinweist, genau wie Heli. Es ist nämlich kein unwichtiges Thema.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HeyHey,

      damit "Leute, die schlecht lesen können oder leicht ablenkbar sind und auf ein Tool angewiesen sind, das ihnen das Lesen erleichtert.." hast du natürlich vollkommen Recht. Wer einen Feed-Reader bemüht, hat bestimmt seine Gründe dafür: und die möchte ich niemandem absprechen.
      Bloglovin als Dienst aber finde ich frech, vor allem, wenn sie tatsächlich mit meinen Inhalten Geld verdienen sollten oder aber auch, indem sie durch die Masse an Output, die sie erzeugen, von Google ganz oben gehandelt werden und so widerrum auch näher an Verdienstmöglichkeiten sind.. naja, alles schon ausreichend bejammert von mir ^,^
      Ich freue mich aber SEHR (jetzt ernsthaft) von dir nun schon eine zweite Stimme zu hören, die mein layout als gut leserlich loben: YAS! Denn JA, über sowas zerbrech ich mir auch den Kopf, die Anordnung, Schriftart,- größe, Gliederung und Aufteilen durch Überschriften etc. Gerade deswegen war ich etwas verschnupft zu hören, das Bloglovin diese kleinteilige Arbeit planiert.. *grr*

      Ich bin auch ganz zufrieden mit der aktuellen Lösung: ich kann Bloglovin im Moment meinen Blog nicht verbieten, aber doch die interessierten Leser auf meine Seite zum Lesen ziehen und der Dienst macht nur die Weiterleitung. So hab ich mir das nämlich ursprünglich auch mal vorgestellt gehabt!!

      Danke für dein feedback! LG!

      Löschen
  12. 😊!

    Viele liebe Grüße,

    Eva

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...